Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Bewertungsübersicht


Popular Content

Die belibetesten Inhalte seit 23.02.2017 in allen Bereichen anzeigen

  1. 21 likes
    Hallo Gemeinde! Immer wieder habe ich gelesen das bei der Tiger 800 sehr oft die Schaltfeder gebrochen ist, oder eben der Bolzen der die Feder hält. Nun habe ich bei meiner Tiger 800 die Schaltfeder vorsichtshalber getauscht, und den Bolzen an die Welle angeschweißt. Da ich selbst gelernter Mechaniker bin, und öfter an meinem Bike schraube als mancher seine Unterhosen wechselt, habe ich auf YouTube einen Kanal eröffnet wo ich meine Reparaturvideos zeige. Das erste Video von vielen was noch folgen werden ist jetzt online. Natürlich würde mich auch sehr Interessieren was für Dinge für Euch besonders wichtig sind. Wenn genug Interesse an einer Sache besteht werde ich vielleicht ein Video darüber machen. Geplant sind Service Videos, oder wie man die bekannten Macken der Tiger 800 beheben kann. Auch Videos welches Werkzeug auf Tour wichtig ist habe ich geplant. Ich würde mich freuen wenn ihr meinen Kanal besucht und diesen Abonniert! Ich hoffe das ich mit meinen Videos Schrauber helfen kann! Mein Kanal https://www.youtube.com/channel/UCrA8hwMVyyo7CQDIsqiFgig Herzlichen Dank schon mal an Euch!
  2. 12 likes
    Guten Morgen, normalerweise halte ich mich ja aus den Diskussionen raus... Hierzu jedoch möchte ich mal was sagen: Das Forum hat im Moment 4289 angemeldete Benutzer. Von denen treffen sich fast regelmäßig immer die gleichen zu den etablierten Tigerhome-Treffen. Soweit-so gut. Festzustellen ist, das der südliche Bereich von Deutschland bei den Treffen immer zu kurz kommt, sei es Teilnehmer bedingt, oder Treffen bedingt. Also finde ich das Treffen-Angebot in der Fränkischen Schweiz ideal ! Datum hin-oder her... Für den Einen sind es 450 km, für den Anderen eben nur 150 km Anreise... Nicht jeder kann an jedem Treffen teilnehmen, da vielleicht andere Verpflichtungen ( Familie,Geburtstage, Wochenenddienst u.s.w.) einen davon abhalten. Außerdem werden endlich mal die süddeutschen Tigerfahrer/innen angesprochen . Vielleicht verirren sich ja auch ein paar Tigertreiber auch dem benachbarten Tschechien zum Treffen ?? Und die Fränkische Schweiz hat sicherlich auch einiges zu bieten, außer der guten Küche... Also bitte keine weiteren Einwände gegen das Treffen, es bereichert nur die Aktivitäten in unserem schönen Tigerforum !! Gruß, RUDI P.S.: Gegen ein Treffen in der Bodenseeregion, Allgäu oder im Schwarzwald hätte ich auch nichts einzuwenden...
  3. 9 likes
    Hmhmhm Peter. Ich weiß nicht so Recht wie ich es sagen soll. Weil ich inzwischen festgestellt habe, dass es keine schlechten Motorräder mehr gibt. Ich bin die letzten Wochen sieben völlig verschiedene Motorräder - von der einfachen Scrambler über die Tiger Sport bis zur Explorer und diverse Ducatis gefahren. Alle waren trotz unterschiedlicher Philosophie auf ihre Art sehr gute Motorräder. Natürlich kann es sein, dass die BMW eher deinen Bedürfnissen bzw. Ansprüchen genügt als die Sport. Aber auch da frage ich mich: wohin soll das noch führen, soooo groß finde ich jetzt den Unterschied in der täglichen Praxis auch nicht - immer nur höher schneller weiter, das kann es doch nicht sein. Die Straßen werden immer voller, die Verbote immer mehr u. die Karren bewegen sich teilweise in einer Preisregion, dass ist schon jenseits von Gut und Böse....... und bisserle Arrangieren mit den vorhandenen Dingen gehört für mich schon immer dazu. Um es auf den Punkt zu bringen: ich würde mich unter diesen Gesichtspunkten niemals von einem der schönsten Allround Mopped's trennen. Denn da wo du mit deiner BMW fährst, fahre ich genauso gut mit meiner Sport. Ich hoffe du bekommst meinen Beitrag nicht in die falsche Kehle, denn ich gönne dir dein Wunschmotorrad von ganzem Herzen. Ich habe mich nur gefragt: wozu das ganze ? Was verführt dich dazu soviel Geld auszugeben und deine schöne Sport herzugeben? Was kann dieses Motorrad wirklich besser als alle anderen ? Ich bin inzwischen soweit, dass ich eher zurückrüsten würde, weil es sich aus obigen Gründen rein von der Performance her nicht mehr lohnt. ....... und was die Ausstattung bis zum elektrischen Fahrwerk und pipapo dieser Full Dresser betrifft, hat das schon langsam mit dem ursprunglichen Gedanken des Motorradelns nebst seiner vielbeschworenen Freiheit sich auch mal selber helfen zu können nebst anderem, schon lange nichts mehr zu tun. Man ist auf Gedeih und Verderb den jeweiligen Hersteller ausgeliefert und seinem gut funktionierenden Handy. Ich will dieses Spiel einfach nicht mehr mitspielen und trage meine Tiger Sport einfach lieber auf wie ein gutes Paar Schuhe. Oder rüste wie unser Batzen halt zurück. Das ist jetzt natürlich " nur meine Meinung " über die Motorraddinge ..... deine mag eine ganz andere sein und das sei dir unbenommen. In diesem Sinne: habe eine schöne Zeit mit deiner BMwuchtig u. schön wenn du hier weiterschreibst. Vielleicht habe ich dich sogar dazu noch animiert Ach ja, mit meiner technisch und ausstattungsmäßig gesehen uralten Hyper aus dem Jahre Null bin ich manchesmal die ärmste Sau - aber ich liebe sie nach meiner Familie über alles. Weil ich mich mit samt meinem Wesen mit ihr identifiziere, es noch ein Motorrad im ursprünglichen Gedanken ist und die Sport nicht weit von ihr weg ist. Uiuijuijui ...... ich glaube manche werden mich jetzt hassen Grüße Gerhard Edit ..... schnell noch ein Zwinker Zwinker hinter meinen Namen gesetzt
  4. 9 likes
    Na bisher kenne ich dies Forum als relativ weltoffen, dachte der eine oder andere interessiert sich vielleicht auch für andere Marken. Gibt ja keinen Lesezwang, KTM steht ja schon in der Überschrift.
  5. 8 likes
    So, liebe Start your Engines "Gemeinde"! Nun ist es soweit und nach vorheriger formloser Ankündigung folgt nun die offizielle Präsentation, Erwähnung oder so. Es wird geben: T-Shirt mit dem Start your Engines Logo, dieses wahrscheinlich auf der Vorderseite auf die Brust gestickt! Preis hierfür wird sein 17€ , geben wird es in den Größen S-4XL und in den Farben Weiß oder Schwarz! Weiterhin kann bei Interesse das Start your Engines Cäppi bestellt werden, Größe unisex und nur in der Farbe rot mit Logo, Preis hierfür: 15€ Für die ganz Start your Engines Verrückten dann als nächstes die Tasse! Diese dann pro Stück für 9,95€ und nur wie abgebildet! In weiterer Planung befindet sich noch ein Lanyard zum Treffen, hier folgt noch weitere Info! Doch nun die Bitte, Bestellungen bitte per PN an mich mit allen notwendigen Angaben! Ich hoffe das die Artikel,dem ein oder anderen Zusagen, sonst sind Ralph und ich die Einzigen mit diesen tollen Produkten! Alle die mir bezüglich Shirt schon geschrieben haben, brauchen das dann nicht noch einmal machen! Auf Sonderwunsch kann man auch das Logo wechseln gegen: So, nun viel Vorfreude allen Teilnehmern! Selbstverständlich wird es auch den Aufkleber geben, der aber als persönliches Give-Away von mir an die Teilnehmer geht! Es grüßt Euch Stefan Günzi
  6. 6 likes
    Weiterhin sollte bitte einfach mal aufgehört werden, von irgendeiner Seite immer wieder einem Tropfen Öl in die m.M. von Grund auf gar nicht vorhandene Brisanz des Themas zu gießen ;). Beide Treffen haben ihren Termin, ob diese jetzt günstig oder ungünstig, je nach Sichtweise liegen, ändert nichts an der jeweiligen Situation. Hat fast was von Sandkasten.... Sorry, letzter Satz ist man von meinen Beiträgen als Mod in der Art wahrscheinlich nicht gewohnt, aber bewusst geschrieben und keiner muss sich rechtfertigen, warum er hierhin oder dahin fährt!
  7. 5 likes
    Hallo Ihr da hinter dem Bildschirm , nun habe ich mal nachgedacht, warum ich denn so oft hier bin und schaue was da gerade los ist. Es ist vor allen die Ablenkung vom Alltag, von Großraumbüro mit all den vielen "Zivilisten" (so nenne ich die, die nie auf die Idee kommen würden sich auf ein Motorrad zu setzen) die mich umgeben. Hier habe ich zwar nur wenige pers. kennengelernt, aber irgendwie sind sie vertraut. Jeder auf seine bestimmte Art wie es schönen Dialog ergeben kann.Aber es ist mir jeder hier um einiges lieber als die "Zivilisten". 5 Jahre sind vergangen und es hat mich seit Anfang an dieser Tiger beschäftigt. Aber auch abgelenkt vom Alltag, von dieser immer gleichen Normalität der Menschen, die sich nur wenig unterscheiden ob wohl sie jeden Tag in andere Kleider schlüpfen. Mein Tiger hat durch etwas Folie erst mal Orange und zuletzt dieses Rot eine magnetische Wirkung. Reduziert auf 2 Farben. Immer wieder denke ich an eine andere Farbe....dieses grüngelb aus den 70 ern von VW. oder Rost. Das packt mich auch. Nur bis dieser natürliche Effekt einsetzt, ist es mit der Technik auch vorbei. Mit Folie ist das (noch) nicht wirklich schön. Seit 5 Jahren und immer noch dieses Gefühl diesem Motorrad sich zu nähern, der Klick der das Triebwerk entfacht und sanft die ersten Meter hoch aus der TG ins Licht eines wundervollen Tages, der gar nicht mehr schlecht sein kann. Ein kurzer prüfender Blick auf vertraute Kontrollen, alles passt wie immer und es kann losgehen......nun sind die restlichen Kadaver und Sorgen die einen beschäftigen verflogen. Euch allen hier wünsche ich auch etwas von dieser schönen Ablenkung mit unseren Tigern und den Abtrünnigen hier mit ihren Vehikeln Wie schnell doch 5 Jahre vergehen können.
  8. 5 likes
    Hallo Peter, "die Sonne bringt es an den Tag!" Leider auch die Dummheit der Menschen! Da das Wetter gestern wirklich zu gut war um zu Hause zu bleiben, habe ich mal eine kleine (sehr vorsichtige) Runde auf der Hausstrecke gedreht. Am Treff in Martfeld war wirklich viel los, viele bekannte Gesichter und nette Gespräche. Aber leider waren auch die wirklich "Hirnlosen" unterwegs, welche mit offener Auspuffanlage, maximaler Beschleunigung innerhalb des Ortes und am Besten nur auf dem Hinterrad durch die Ortschaft donnern. Bei einem solchen Szenario wünsche ich mir wirklich strengere Kontrollen! Da sollte dem Einen oder Anderen gleich zu Beginn der Saison der Führerschein entzogen werden! Gut ausgebildete Polizisten, ggf. auch selbst motorradbegeistert, können durchaus eine Bereicherung darstellen, da sie selbst genug Hintergrundwissen haben um zu entscheiden was noch legal ist, oder was wirklich gefährlich ist! Für mich eine Bereicherung! Gruß, Ceri
  9. 5 likes
    Moinsen, eigentlich ist das Thema mit den unterschiedlichen Motorcharakteristiken doch ganz einfach: Die Explorer ist als sanfter Schiffdiesel ausgelegt, der in tiefsten Drezahlregionen sauber läuft und kräftig durchzieht. Obenraus geht ihm vergleichsweise etwas die Luft aus. Insgesamt ein superber Tourermotor, kraftvoll aber vielleicht auch ein wenig langweilig. Die KTM ist das genaue Gegenteil, untenrum eher enttäuschend, in der Mitte agil und kraftvoll, obenraus ein Hammer Sportmotor der gedreht werden will. Zum Touren eher ungeeignet, da zu nervös, zum Angasen perfekt. Nun kann jeder selber entscheiden was er braucht, beide Konzepte haben ihre Daseinsberechtigung. Die Papierwerte vergleichen bringt keinen weiter, das ist nur die halbe Wahrheit........ Gruß Martin
  10. 5 likes
    Muss eigentlichimmer erst jemand zu Tode kommen, bevor einUrteil als gerechtfertigt angesehen wird? <KLICK> (Verurteilung fahrlässiger Tötung) Noch mal <KLICK> (Verurteilung wegen Mordes)
  11. 5 likes
    Hallo Wolfgang, welche Konsequenz ergibt sich denn aus diesem Satz für dich? Um mal ein anderes Beispiel zu bringen; Ich habe die Berechtigung eine Waffe in der Öffentlichkeit zu führen. Ich darf auch von der Waffe gebrauch machen. Wenn ich nun in der Fußgängerzone mit der Waffe die Tauben vom Dach schieße, oder zuschaue wie die Querschläger den Putz von der Mauer treiben, dann würde es doch wohl niemanden wundern wenn ... ... mir dauerhaft (für immer!) die Berechtigung zum Führen einer Waffe entzogen würde! ... die Waffe für immer eingezogen würde! ... ich angeklagt würde, weil ich andere Personen, deren Hab u. Gut wie auch deren Leben und Unversehrtheit gefährdet habe! ... aufgrund dessen dass mir "wiederholtes u. vorsätzliches Handeln" nachgewiesen werden konnte, gegen mich eine mehrjährige Freiheitsstrafe verhängt wird! Was hat "Er" den anderes gemacht? Schau bitte noch einmal mal auf den Beitrag von Tigertrail . Es ist wohl ein Unterschied ob jemand auf einer deutschen Autobahn, bei wenig Verkehr, etwas zu schnell ist bzw. eine Geschwindigkeitsbegrenzung nicht wahrgenommen hat, oder ob du in einem Tunnel ganz bewusst einen Crash in Kauf nimmst, bzw. diesen noch provozierst. Die Bußgelder welche aufgrund von geringen Geschwindigkeitsüberschreitungen verhängt werden sind aus meiner Sicht oft nur Abzocke oder eine zweite Steuer. Vorsätzliche Gefährdung, wie hier beschrieben, sollte noch viel härter und gerne auch länderübergreifend bestraft werden! Gruß, Ceri
  12. 5 likes
    Welche Relation? Der Kerl spielt wilde Sau, gefährdet alle Anderen ohne irgendwelche Rücksicht. Das ist für mich wie eine Waffe auf Rädern. Wegsperren - aus die Maus.
  13. 5 likes
    Der Saisonbeginn dauert nun mal keine 12 Wochen, da sind enge Termine unvermeidbar. Aktuelles Beispiel: Faschingsbälle. Hunderte Veranstaltungen je Wochenende......und jeder hat seine Gäste! So wird es auch in unserem Fall der Veranstaltungen sein. Deshalb: Egal wo, Start your engines.....and have fun. I'm starting in Frääänkeen
  14. 4 likes
    Sorry Alex ........ so eine Frage darfst du nicht stellen, ...... das ist Blasphemie Ach ja, eine Speedy ist immer Nackt, die Doppelschenwerfer sind Kult und sie wird von rauhen wilden Burschen bewegt, die sich niemals hinter einer Verkleidung verstecken. Sie hören Rock n Roll, haben schmutzigen Sex und sie benutzen Wasserwerfer als tägliche Dusche . Grüße gerhard
  15. 4 likes
    Hallo Thomas, einen Haufen Glück hatte ich auf jeden Fall, denn auch mir selber ist außer einem Bruch beim rechten Handgelenk und einigen Prellungen nichts Schlimmeres passiert. Das hätte auch ganz anders ausgehen können. Ich bin inzwischen wieder fit und mein Tigerchen läuft auch wieder. Meine XC ist ja Baujahr 2013 hat also auch die Verbindungsstange zwischen den beiden Nebelscheinwerfern und eine der beiden Aluabdeckungen war auch etwas krumm, konnt ich aber wieder hinbiegen. Also etwas Bodenkontakt hatten die Nebler wohl auch bei mir, aber es war relativ weicher Erdboden. Wie auch immer, es ist in jedem Fall besser, auf dem Moped zu bleiben und sich nicht damit unkontrolliert in die Botanik zu verabschieden. Macht blos richtig Aua.
  16. 4 likes
    Eine Sache wollte ich auch noch anmerken, das rein objektiv betrachtet "Bessere" ist nicht auch zwangsläufig das für einen selbst Bessere. Ich hatte zum Beispiel eine Street Triple R, Federbein von Franz-Racing überarbeitet (war noch die Modellreihe vor ABS-Einführung), die fuhr wirklich richtig gut. Einfach ein Klasse-Motorrad. Komischerweise habe ich sie nach einem Jahr verkauft und mir statt dessen die fette 1200er Guzzi Griso in die Garage gestellt. Die brauchte zwar auch erstmal ein bisschen Feinarbeit, bis sie mir richtig passte, aber die Karre macht mir einfach sehr viel Spaß, auch wenn sie nüchtern betrachtet "schlechter" als die Streety ist. Die Guzzi "berührt" mich im Innersten, was der Streety nicht gelang, und das, obwohl sie einem das Motorradfahren leichter macht als die Guzzi. Will sagen, sucht nach dem Motorrad, das EUCH gefällt. Wenn das immer die neueste geilste stärkste Kiste sein muss: Bitteschön, auch in Ordnung! Aber SPASS lässt sich nicht nüchtern am Durchzugsvermögen ermitteln, nicht an Höchstgeschwindigkeit und schwindelerregenden Leistungen. Spaß stellt sich - dauerhaft - ein, wenn das Fahrzeug zu den eigenen Ansprüchen passt. Also am besten ehrlich mit sich selbst sein, dann kann es ´was werden mit dem Spaß. Sich selbst zu überfordern, hat noch selten dazu beigetragen (z.B. kurzbeinige GS-Adventure-Fahrer, leichte 50 kg-Frauchen mit einem 260 kg-Tourenmoped, Superbike-Fahrer mit 2 cm unbenutztem Reifengummi am Rand, und so weiter und so weiter). Versucht andere Leute damit zu beeindrucken, dass ihr Spaß habt, nicht mit "Sachen und Zahlen".
  17. 4 likes
    Noch kurz was zur obigen Diskussion: Und am achten Tag erschuf Gott die Dialekte. Alle Völkchen waren glücklich. Der Berliner sagte: "Icke hab nenn wahnsinns Dialekt, WA?" Der Hanseate sagte: "Moin Dialekt ist dufte, NE!" Der Kölner sagte: "Hey, du Jeck, mit Kölsch feiert man Karneval!" Der Hesse sagte: "Babbel net, di Hessa babbeln des best Hochdeutsch!" Der Sachse sagte: "Ja nu freilisch is äs Sächsisch klosse!" Nur für den Wiener war kein Dialekt übrig. Da wurde der Wiener sehr traurig! Irgendwann sagte dann Gott: "Scheiß di ned au, Oida, donn redst hoid wia i!" I gfrei mi aufs Treffn! So long, da Wolf
  18. 4 likes
    Wobei ich doch noch mal eine Lanze für den (1190er-)KTM-Motor brechen muss. Es ist zwar völlig richtig, dass er einfach etwas mehr Drehzahl braucht als z.B. der Dreizylinder der Explorer, aber dank der Antihopping-Kupplung und des superleicht schaltbaren Getriebes stellt man sich schon nach kürzerer Zeit einfach darauf ein (wenn man das im Kopf kann und will) und fährt automatisch "einfach einen Gang niedriger als sonst". Und schon scheint die Sonne!!! Warum darüber ärgern, dass der Motor im großen Gang erst ab 3.000 U/min fahrbar ist, wenn das Motorrad doch ein Getriebe hat, das einen Schaltvorgang ermöglicht, mit dem ich in jeder Fahrsituation die für das Motorkonzept notwendige Motordrehzahl einstellen kann. Es ist ja nicht so, dass der KTM-Motor so enttäuschend ist wie ein 1200er HD-Sportster-Motor, den ich 2004 mal zur Probe gefahren hatte. Der lief unter 2.000 U/min gar nicht und über 4.000 U/min auch nicht mehr, also ein sehr kleiner nutzbarer Drehzahlbereich. DIES kann man dem (1190er-)KTM-Motor nun wahrlich nicht vorwerfen. Und der 1290er soll ja untenrum sogar noch angenehmer laufen als der 1190er, mit dem ich in einem Jahr freudvolle 17.000 km heruntergebraten hatte. So, und jetzt habe ich statt dessen einen Sporttiger, und auch damit ist das Fahren wunderschön. Mein großer Honda-Vierzylinder in der CB1300 zieht ab Leerlaufdrehzahl ruckfrei im großen Gang voran, und meine 1200er Guzzi Griso SE hat eher den typischen V2-Charakter, also nicht die Explosivität der großen KTM-Motoren. Aber Leute, das sind keine NACHTEILE, sondern das sind unterschiedliche Charaktere! Wer immer nur Vierzylinder gefahren ist, kommt oftmals mit einem Zweizylinder gar nicht zurecht, wer immer V2 gefahren ist, findet oft einen Vierzylinder totlangweilig. Deshalb gibt es doch unterschiedliche Motorrad- und Motorenkonzepte, damit jeder genau DAS kaufen kann, was ihm gefällt. Und das muss nicht zwangsläufig jedem anderen gefallen. Wenn man das mal verinnerlicht hat, werden Diskussionen über Motorräder einfach entspannter! Wenn man dann noch das Glück hat, verschiedene Motorräder in der Garage stehen zu haben, kann man sich für den jeweiligen Tagebedarf das passende Beruhigungs- oder Aufputschmittel nehmen. Varietas delectat - Abwechslung erfreut. Dirk
  19. 4 likes
    Mein Gott Ted Auch wenn ich mich in keinster Weise betroffen fühle, aber haue halt nicht immer gar so sehr auf den Putz. Du kannst ja ruhig wie jeder andere hier auch deine Meinung sagen. Aber es wäre schon schön, wenn du dabei den Ball bissel flacher halten würdest. Es gibt halt auch viele die sind mit den Eigenarten bzw. den Möglichkeiten eines Motorrades nicht so sehr vertraut .... so wie meinetwegen du das bist. Aber deswegen kannst du sie doch nicht zum wiederholten Male als Schwätzer bezeichnen. Sie haben durchaus das Recht in einem Forum auch aus ihrer Sicht über die Dinge zu schreiben. So wie es hier begnadete Schrauber gibt, gibt es im Forum welche die schon mit dem geringsten technischen Unbill überfordert sind. Es gibt wirklich keinen Grund deswegen zu einem Rundumschlag auszuholen. Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass ich das " einmal " mehr in einer Art Satire über die großen Reiseenduro Fahrer gemacht habe mit vielen Zwinker Zwinker. Manche haben mir einfach ihre Meinung dazu gesagt und du hast du mich fast in der Luft zerrissen . Das tue ich jetzt nicht, aber du solltest unbedarftere Motorradfahrer einfach auch respektieren. Manchesmal sind gerade solche Menschen im wirklichen Leben oft großartige Menschen und das zählt letztendlich mehr. Sorry für dieses OT ..... aber ich musste das jetzt mal schreiben - ohne jeden Groll. Grüße gerhard
  20. 4 likes
    Lieber Peter, sagen wir es mal so: So ziemlich alle geben sich hier die Mühe und und versuchen nach ihren Möglichkeiten, die Groß- und Kleinschreibung sowie eine sinnvolle Interpunktion so einzusetzen, das verständliche Sätze dabei raus kommen. Du musst zugeben, dass dieses bei Deinen Beiträgen NICHT gegeben ist. Es ist wirklich sehr schwierig, den Sinn Deiner Beiträge zu erkennen. Man muss alles mehrfach lesen, um es zu verstehen. Wir müssen erraten, was Du sagen möchtest. Ich denke es ist ein Akt der Wertschätzung, in einem Forum so zu schreiben, dass alle vernünftig lesen können. Auch wenn es etwas mühseliger ist und etwas länger braucht. Bei privaten Mails und WhatsApp und sonst wo kannst Du das gerne beibehalten. Hier nervt es leider etwas. Nix für Ungut. Holger
  21. 4 likes
    Ich kann dieses auf alt gemachte Gelumpe nicht mehr sehen
  22. 4 likes
    So , der Tempomat geht wieder. Merkosh Verweis auf einen anderen Beitrag hat´s gebracht. Zuerst habe ich den Fehlerspeicher ausgelesen: Fehlercode P1575 wurde angezeigt. Dann habe ich den Reset, wie von Shorty in Beitrag http://www.tigerhome...showtopic=22013 erklärt, durchgeführt: 1) Bremshebel betätigen und loslassen 2) Fussbremse betätigen und loslassen 3) Gasgriff bis zum Anschlag "zurück" drehen und loslassen 4) Kupplung ziehen und Loslassen 5) Tempomat einschalten am Knopf und wieder ausschalten 6) Tempomat Wippschalter einmal auf + und einmal auf- 7) Zündung aus und wieder ein Hinweis zu Pkt. 3: "Zurück drehen" heißt hier ganz nach vorne drehen. Das hatte ich natürlich zuerst verkehrt gemacht. Dann Fehlerspeicher wieder ausgelesen und es wurden nur noch P0000 angezeigt, also der Fehler war gelöscht. Probefahrt. Alles bestens !!! Tempomat funktioniert einwandfrei !!!!!!!!!! Danke mal wieder an alle die hier mit hilfreichen Vorschlägen unterwegs waren und Danke an ein gut funktionierendes Forum. Noch zum Schluß: Der wollte nach telefonischer Rücksprache das Moped schon für ein paar Tage in der Werkstatt haben um eventuell defekte Teile tauschen zu können. Also mein Vertrauen hat da schon einen leichten Knacks bekommen Gruß Robber
  23. 3 likes
    na so weit würde ich nicht gehen, aber durch ein software update den für mich völlig unnützen runden knopf zum deaktivieren des tempomaten (geht der überhaupt noch raus oder ist der festgebacken ? grübel grübel) zu einem umschalter tempomat / limiter upgraden soltte doch kein problem sein
  24. 3 likes
    Ich denke es reicht jetzt !!!!!! Das gilt für alle die sich gegenseitig hochschaukeln und immer wieder kalten Kaffee aufwärmen oder Öl ins Feuer schütten !!! Ich werde jetzt als Moderator alles löschen was nicht zum Treffen gehört und hoffe das damit Ruhe einkehrt
  25. 3 likes
    Hallo Ich hab heute mal ein paar Bilder vom aktuellen Stand der Dinge gemacht... Bin mittlerweile gut 1000Km gefahren und bin nach wie vor sehr begeistert. Ich werde das Moped hüten wie mein Augapfel und da ich einen ausgeprägten sauberkeitsfimmel hab, macht es das nicht leichter :-). Die letzten 4 Jahre und 10.000Km sind fast spurlos an ihr vorbei gegangen-soll einer sagen, das Frauen nicht auf ihr Zeug aufpassen. Was hab ich noch verändert? Reifen, Höherlegung( war tiefergelegt), Gepäckbrücke, Ölwannenschutz, Kotflügelverlängerung, Lenker höherlegung, USB-Steckdose und RAM-Mount Halter und so paar Kleinigkeiten wie Leuchtmittel etc. Gruß Peter
  26. 3 likes
    Danke Danke!! Hab mal das "Photoshop" für mich entdeckt und ein bisschen experimentiert.....
  27. 3 likes
    Ich verstehe nicht ganz, warum man da jetzt auf irgendwas herumhacken muss, wenn man sich ein anderes Mopped gekauft hat dann eben weil es einem besser liegt oder besser gefällt. Ist doch alles gut! Hübsch, hässlich, besser, schlechter hin oder her ist egal! Alles andere ist lächerliches Schubladendenken
  28. 3 likes
    Ich mag die Diskussion hier. Weil alle so sachlich bleiben bei einem so emotionalen Thema. Bei mir war es eben genau anders herum. Bin wie bekannt auf ne 2017er (EU4) Triple Black umgestiegen. In der Auswahl waren KTM Superadventure, TEX 1200 und BMW Triple Black Die KTM fand ich schon toll, aber: Ich wollte keine Kette mehr - also Kardan ist ein Muss. Explorer käme da in Frage, gefiel mir nicht. Obwohl ich sie in einer Cranberry-Red Lackierung ganz schick fand. Es ist dann die BMW geworden. Triple Black war schon immer ein Traum. Na dann halt machen. Und bei jetzt 1050 km habe ich nicht einen Meter bereut. Es macht einfach nur Spaß mit dem Teil. Das einzige, was an der BMW fehlt, ist das schöne Pfeifen. Ja ernsthaft. Was das Geräusch angeht, Bumo, würde ich gern mit dir tauschen. Weiterhin gute Fahrt Übrigens. Manche BMW-Fahrer grüßen nicht mal BMW-Fahrer. Live am letzten Wochenende bei `ner Rast erlebt. Ich gehöre nicht dazu. Ihr werdet von mir gegrüßt. Ob ihr es wollt oder nicht.
  29. 3 likes
    @Gerhard Silver Rider, Mir hat die Tiger Sport soweit auch Spaß gemacht nur fahr ich 95% zuzweit und da hatten wir eigentlich ein Problem. Gerade mit Koffer war der aufstieg hinten nicht so einfach.Und sie rutschte mir bei sportlicher Fahrt ständig in den Rücken. Und dieses Problem haben wir jetzt nicht mehr.Meiner Sozia macht das mitfahren wieder Spaß und so soll es auch sein. Gruß Peter
  30. 3 likes
    Hallo Marco, Ich finde die Bemühungen von Guenzi und Ralph, die Herstellung der Shirts an die Lebenshilfe zu vergeben sehr positiv! Für mich eigentlich der Grund um überhaupt solch ein Shirt zu erwerben! Das würde sicher auch auf ein Shirt mit Tigerhome Logo zutreffen. Ich bin gerne bereit für ein solches Kleidungsstück etwas mehr zu zahlen, wenn ich damit die Behindertenarbeit unterstützen kann. Wenn die Lebenshilfe dann auch noch das Logo aufstickt, statt wie üblich nur aufzudrucken , dann sollten wir bestimmt nicht nach Alternativen suchen. Günstiger geht immer ....... Aber bestimmt nicht in der Qualität und mit der positiven Wirkung! Meine Meinung! Gruß, Carsten
  31. 3 likes
    Lass es genau dort.........wie sonst sollen wir "legal" bei Damen den Schriftzug lesen wollen ohne eine geschmirgelt zu bekommen?
  32. 3 likes
  33. 3 likes
    Wir sind in Thüringen gestern (04.März ) in die Saison 2017 gestartet . Da auf dem Kamm des Thüringer Waldes noch nicht wirklich Frühling ist , sind wir durch den Rennsteigtunnel in's Flachland gefahren und haben dort eine kleine Runde gedreht :
  34. 3 likes
    Schmarrer ...... du wolltst ihr ja glei den Tempomat erklären, bevors überhaupt an Meter gfarn iss mei Erika Im Prinzip, howwi ihr nur gsacht: " da iss hinten, da iss vorn u. mehr musst ned wissen fürn Anfang " Grüße Gerhard
  35. 3 likes
  36. 3 likes
    Hallo, ich bin ja auch gerne derjenige welcher den Finger in die Wunde legt, wenn es um die sehr eingeschränkte Entwicklung, oder die Händlerstruktur, bei Triumph geht. Welche Schlüsse jeder für sich daraus zieht, bleibt allein ihm überlassen. Ich würde aber nie auf die Idee kommen und unterschiedliche Marken, bzw. deren Modelle hier miteinander zu vergleichen. Denn selbst wenn ein Einzelner dabei ein Ergebnis erkennt, so ist dieses doch ohne Sinnhaftigkeit! Zuerst fällt doch die (emotionale) Entscheidung für eine Marke, bzw. für ein bestimmtes Modell. Und wenn diese Entscheidung getroffen wurde, macht ein Vergleich zwischen Triumph, Ducati oder z.B. KTM doch gar keinen Sinn mehr. Denn nur Ducati kann dir das geben was Ducati verspricht! Bzw. nur Triumph kann dir den Dreizylinder in dieser Kombination mit Kardan usw. bieten. Da spielt es doch keine Rolle mehr was nun eine BMW oder KTM an Ausstattung liefert oder nicht. Wenn du die Triumph haben möchtest, dann wirst du die Triumph auch nur so bekommen! Ebenso mit allen Vor.- u. Nachteilen. Ob Triumph im Bereich der Neukundenwerbung gut aufgestellt ist, ist wiederum eine ganz andere Diskussion. Ein Vergleich der Preise und der Ausstattungen macht nur Sinn, wenn der potentielle Käufer sich noch nicht auf eine Marke, ein Konzept oder ein Modell festgelegt hat. Und wenn er bis dahin absolut emotionslos eine Abwägung treffen kann! Aber wer kann das schon ..... ? Gruß, Ceri
  37. 3 likes
    Geht auch in Franken, da kippst einfach vom Stuhl
  38. 3 likes
    Ernsthaft jetzt... 200 km/h in einem einspurigen Tunnel mit doppelter Sicherheitslinie wo 80 erlaubt sind, 10 mal überholt was für mich AUTOMATISCH bedeutet dass er dabei jemanden gefährdet hat... unabhängig davon ob was passiert ist oder nicht. Und die Strafe soll unverhältnismässig sein? Wenn es nach mir gehen würde dürfte das A...loch nie mehr ein Auto von innen sehen, resp höchstens noch auf dem Weg in den Knast. Muss man erst mal anfangen aufzuzählen was in den letzten Jahren in verschiedenen grossen Straßentunneln passiert ist um zu begreifen was das bedeutet. Wir reden hier auch nicht von 20 km/h zu viel oder von irgendwo ausserhalb auf einer Landstrasse mit durchgezogener Mittellinie ein Auto überholen (ja, ich weiss dass das vom Tatvergehen her dasselbe ist). Dazu kommt dass es dem Typen offenbar extremst am Arsch vorbei geht was er getan hat was mich speziell ärgert, denn die schlimmsten sind die Unverbesserlichen. Ausserdem und speziell in diesem Fall soll eine Strafe auch abschrecken und andere dazu "ermutigen" ihr Hirn einzuschalten bevor sie so einen Scheiss machen. Ich werde niemals verstehen warum manche solche Sachen auch noch cool finden, echt. Was nicht bedeutet dass ich damit meine dass das jemand der hier Anwesenden tut, aber es gibt mit Sicherheit ein paar andere Hirnlose da draussen die solche Sachen auch noch feiern.
  39. 3 likes
    Hallo ....ich bin auch gerne flott unterwegs.....so 20-30km/h zu schnell hat doch jeder mal, egal ob mit Moped oder Auto !? Und ich kenne das schweizer Strafrecht und fahre deshalb dort möglichst angepasst.......also keine 200 oder noch mehr.... aber muss es eigentlich wirklich erst nen Geschädigten geben um einem wirklichen "Raser" mal ne deftige Strafe aufzubrummen ? Der Bursche wusste doch auf was er sich einläßt ! Und falls er das nicht wusste, dann dürfte er eigentlich garkein Fahrzeug bewegen Grüßle Tom
  40. 3 likes
    Habe im Anmeldethread in der letzten Gesamauflistung mal die Tourguides markiert und grob mit deren Fahrprofil umschrieben. Zur Einstimmung für all die mehrheitlich noch Treffen-Frischlinge, die nunmal nicht wissen können, wie dies bei "Guenzi-&-Zausel Tours" und anderen Tigerhome-Treffen i.A. gehandhabt wird. Ist keine Aufforderung, sich hier bereits bei irgendwem "hinten dran hängen" zu sollen/wollen. Das wird sich in Trockau klären. Die so Benannten haben sich durchweg selbst hierzu angeboten. Ich denke, diese Sechs sollten bei derzeitigem Fahrzeugstand von insgesamt 35 Mopeten auch reichen, wobei.... ....ist ja ein Trreffen der Überraschungen, da kann immer noch 'was kommen So kann jeder für sich, seine Ansprüche, seine Kilometersüchte wie auch entsprechend seinem Können doch schonmal lesen: Es dürfte in Trockau für jeden hier ein passendes Angebot geben. Die beiden "ohne Profil", also Guenzi und meiner einer, nehmen dann alles, was sich sonst nicht zu arrangieren weiß. So auch Hubschrauberpiloten, Drohnenspezialisten, "grüne Jungs" wie auch "taffe Mädels". Immer mit dem Gedanken: Der Spaß fährt vorne wech (nicht ganz so, also bleibt dran *tztz*) Wer von Euch im Vorfeld schon Lust hat, statt stier dem Roten Licht des Vordermanns lieber der Roten Spur seines Navis folgen zu möchten, weil sie/er da den kommenden Kurvenverlauf einfach schonmal besser im Griff zu haben glaubt, meint oder wünscht, der gebe mir eine PN mit seiner e-mail Adresse, seinem Navityp sowie den von ihm so dann auch favorisierbaren Tourlängen ("alle" ist keine Favorisierung ) Die Touren "stehen" soweit, sowohl für TomTom (.itn) wie für Garmin (.gpx). Der jeweilige Guide bleibt aber auch dabei dann jedenfalls euer "master of desaster"
  41. 3 likes
    Zurück zum Ursprungsthema "schöner blinken"... Da ich hier einiges an Wissen über die LED-Blnker bekommen habe, stelle ich mal meinen Anbau der Kellermänner (micro rhombus extreme) vor. Vielleicht hilfts dem einen oder anderen vor dem Einbau oder bei der Entscheidung: von hinten siehts so aus: Die Blinker habe ich in einem der zwei vorhanden Löcher für die Blinkeraufnahme befestigt. Vorn habe die Rizoma-Plättchen verwendet, um das 2. Loch zu schliessen, hinten einfach die vorhandene Inbusschraube wieder reingedreht. Da ich noch Garantie habe, wollte ich das Ganze rückbaubar machen. Also Triumph-Adapter besorgt und Japanstecker an die Kabelenden der Blnker gelötet (sind zu dünn zum crimpen). Einfacher ist es, nach der Blinkermontage zu löten, weil die Japanstecker seehr knapp durch die Befestigungsmutter gehen. Vorn ist das schnell gemacht, nachdem die Seitenteile runter sind. (und vorher die Seitenverkleidung vom Kühler) Hinten ist es fummelig. Zunächst muss die Plastikabdeckung über dem Hinterrad runter, dafür muss vorher das Nummernschild entfernt werden. Man kann das auf den Bildern kaum sehen, aber die Metallhalterung hinten im Heck muss auch raus und an den Ecken ein paar Millimeter abgefeilit werden. Vorher müssen die Beifahrergriffe an der hinteren Schraube gelöst und dann hochgeklaptt werden. Geht auch für Ungeübte. Nachlackieren nicht vergessen! Dann passen die Kellermänner in das alte Blinkerloch. Jetzt fehlen nur noch die Widerstände. Ich habe mir ein Stück gelochtes Metallband genommen und an der Schraube vom Rücklicht und einer der nicht benutzten alten Blinkerlöcher montiert. Daran mit Kabelbinder die Widerstände, und dann die Kabel irgendwo sicher verstauen und mit Kabelbindern sichern. So nimmts keinen Platz weg, ist halbwegs regensicher und die Hitze der Widerstände kann gut weg, ohne was zu schmelzen. Das wars dann auch schon, nachdem man alles ausprobiert und wieder zusammengebaut hat. Für´s Ganze sollte man als Amateur mindestens einen halben Tag einplanen. Stückliste: Rizoma-Adapter FR 218B bei Polo oder zB.. hier Adapter Triumph-Japanbuchse z.B. bei ZIMO-Motorrad Widerstände 10 Ohm bei Louis oder sonstwo (8,2 geht auch) Bei Zimo gibts auch die Kellermänner sehr günstig, vorher die Gutscheine mit 10% Nachlass kaufen! Bei Fragen, meldet euch Ach ja: Die Widerstände werden nur bei den neuen Tiger 800-Modellen benötigt, bei den alten reicht ein Relaistausch.
  42. 2 likes
    Einfach eine 125er mit 15 PS für die Schweiz kaufen, Limit ist dann werksseitig eingebaut.
  43. 2 likes
    Tigersaison 2017 ist eröffnet...
  44. 2 likes
    Wolfi,die große lieb ist doch mei mo.Ober ich muß a mol zugem ,das er recht hatte .Fährt sich super gut.Ober ich wor halt vor 5 Johr no nit so weit
  45. 2 likes
    @FASchmidt: Eben nachgeschaut, hat sogar nur eine Innenlänge von 2,05m. Deshalb habe ich auch die o.g. Wippe installiert, da die direkt an der Bordwand anliegt.
  46. 2 likes
    Der erste Stammtisch ist vorbei Das Frühstück war wie jedes Mal wieder bestens ! Danke Marco für die nette kleine Tour durchs Sauerland auch wenns zum Schluss doch ziemlich kalt und auch nass wurde. danke an euch Claudia,Claudias Tochter,Julia,Andrea,Uschi,Frank,Tom,Michael,Dennis, Norbert und Marco das ihr wieder mit dabei wart. Bis zum nächsten Stammtisch habt eine schöne Zeit wir sehen uns in der Villa
  47. 2 likes
    Ich bitte dich! Mit 50 im 6. durch den Ort? Das hat wohl eher experimentellen Charakter, oder? Selbst für die Explorer ist das nichts mehr. Da gehört der 4. hin. Will ja schließlich gefahren und nicht gequält werden das Bike. Gruß Rheinweiss
  48. 2 likes
    Ton/Musik... ein wichtiges Thema mit dem man sich meistens erst auseinandersetzt wenn man ein bisschen Erfahrung in der Videoerstellung hat oder aus der Ton/Musik Ecke kommt. Ich hab mich in letzter Zeit auch stark damit auseinander gesetzt und finde auch dass der Ton und die Musik eine sehr wichtige Rolle in einem Video spielen. Den Meisten ist das halt nicht bewusst und die "08/15 Actionvideo Konsumenten" (ist nicht despektierlich gemeint) interessiert das wahrscheinlich auch nicht gross. Aber sobald man sich eben ein bisschen von der Masse abheben will sind es genau solche Details die den Unterschied ausmachen (können). Ich hab mir auch vorgenommen in Zukunft ein bisschen mehr darauf zu achten, speziell was den Live-Ton anbelangt und hab mir auch entsprechendes Equipment gekauft. Mal schauen ob's was wird. Aber die Lautstärke auch über verschiedene Ton/Videospuren in einem Videoschnittprogramm anzupassen so dass es stimmig ist und passt ist wirklich keine grosse Kunst.
  49. 2 likes
    Zu dem Thema braucht man eigentlich nur das : http://www.winni-scheibe.com/ta_praxis/f_abstimmen.htm
  50. 2 likes
    Pfiffige Idee, Wolf deine Sozia aus ihrer Sicht der Dinge aktuelle Motorräder bewerten zu lassen! 5 Wölfe von mir dafür. Gruß Eugen