Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

maley

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.270
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

7 "Gefällt mir" erhalten

Über maley

  • Rang
    Darius Maley

Contact Methods

  • Webseite URL
    http://www.mfk96.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger T400
  • und
    Tiger T400
  • Fahrweise
    Touren und mal zwischendurch
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    50767 Köln
  • Interessen
    Motorrad Fahren, hauptsächlich mehrtätige Touren mit Biwak
  • Hier zum:
    Erfahrungsaustausch

Letzte Besucher des Profils

871 Profilaufrufe
  1. Wenn Charly die Funktionen Nutzen möchte ist es doch OK. #Pepe. Ja, hat mir auch schon geholfen aber einmal halt nicht. ( Habe ich schon mal gepostet ). Hat einen Fehler beim Zusammenbau gemacht und mein Federbein ist deshalb hin. Auf meine Reklamation hat er nicht geantwortet. Das ist der Dämpfer, den ich zerlegt habe um zu sehen, wie das Teil eigentlich arbeitet. Deshalb traue ich mich jetzt an die Überholung. Ist ähnlich wie Ölwechsel mit Dichtungen und Filter. Wenn im Herbst die Maschine sowieso zerlegt wird um eine Gründliche Inspektion zu machen, dann sind das wenige Handgriffe um die Feder auszubauen, vor allem wenn das Hinterrad runter ist, wegen neuer Reifen und Kette.
  2. Böse wird hier keiner. Ich bin froh das hier so viele mitmachen und das immer eine Lösung gefunden wird. Ist mir nicht aufgefallen, das ich es schon öfters gepostet habe. Vielleicht weil ich es schon öfters machen ließ. Das letzte Mal bei einer Fa. in München. Na ja. Aber es ist immer eine Alternative. Das mit der neuen Feder habe ich natürlich nicht bedacht. Ich schraube halt gern, vielleicht deshalb die Idee. Habe vor kurzem selbst ein Federbein zerlegt und möchte demnächst versuchen es selbst zu überholen. Ist eigentlich ganz simpel. So kann ich das Teil öfters mal frisch befüllen, so wie die Hersteller und Profifahrer ja empfehlen oder tun.
  3. Wo das Loch hinkommt ist egal. Aber 3 mm reicht gerade für das vorbohren. Egal. Viel Spaß. PS ( zum TüV habe ich mit aus schwarzen festen Schsaumstoff, alte Protektor Schaumstoff ca. 7mm dick, so Deckel geschnitten und stülpe sie auf das eigentliche Auspuffrohr, schiebe rein und OK. So sieht man die Bohrungen nicht und der Schaumstoff klemmt fest genug um nicht herauszufliegen. Später hole ich es wieder heraus ) Hoffentlich ließt das kein Prüfer. Fangen noch das stochern in den Auspufflöchern an.
  4. Unsere Federbeine kann man auch gut überholen lasen. Alle Dichtungen und so ween erneuert, frisches Öl und Gasdruck und das Teil funktioniert wieder. Kosten für Komplett überholug mit Versand ca. 180 Euro.
  5. Ja, denn sonst hätte das entfernen der Blende keinen Sinn. Ich habe dafür so einen Stufen Kegelbohrer genommen, den fängt mit so ca. 5mm an dann wird er Stufenweise größer.
  6. Dremmel OK ? Ich nahm eine Biegsame Welle mit 1000 Watt Bohrmaschine. Habe die Schweissnähte erst vorsichtig getrennt, so das keine tiefennarben bleiben, dann grob geschliffen, fein geschliffen ( mit einem Schleifstein ) dann mit Schmörgelpapier fein und feinst geschliffen, bis keine Spur von den Schweißnähten blieb. Weil die Bleche keinen effekt haben, sind nur schönheitsblenden, habe ich noch im innern die 2 dicken Bogrungen gemacht, lagsam mit einem Kegelbohrer, damit es Original aussieht So habe ich das Geld für einen 600 Euro Auspuff gespart. Na ja, fast. Manchmal kann ich die Dröhnung selber nicht mehr hören. Sonntag morgen Brötchen holen mit Tiger ist eine Zumutung an die Nachbarschaft. TüV - Original, muß atmen, war schon immer so. Ist die Erstserie von 1993, dann wurde es geändert. und s.w. Obwohl, ich geh nicht mehr zum TüV und seitdem Dekra meine Bremsscheiben mit der Schieblehre betatschte können die mich auch. Es gibt ehrlichere Leute. Selten zwar aber man kann sie treffen. ( Beispiel Eintragung 150er Felge und TüV, der billigste 130 Euro der Teuerste 6000 Euro )
  7. Erstausrüstung mit VA Blenden. Herrlich was ? Da kommt Wind raus, wenn man Gas gibt. Die Poliere ich auch regelmäßig. Aber nicht am Ausgang. Das schwarze zeigt immer den guten Gesundheitszustand meiner Tiger.
  8. Man könnte auch eine Verkostung starten und um den Geschmak herum philosofieren. Quatsch ! Wenn das Tigerchen was gefahren ist, sich frei geatmet hat, dann ist das weg. Um diesem Phänomen aus dem Weg zu gehen, habe ich Alternativ diese Deckel entfernt, seit dem spritzt da nichts mehr
  9. Jochen, warum bist Du nicht Dichter oder Poet geworden ? Wenigstens was zu lachen in diesem Forum. Der Alternativ Schrauber
  10. Ich habe noch sowas gefunden
  11. Wie die heute neu verkauft werden, weiß ich gar nicht mehr. Verwende immer den alten Kasten. K&N liegt hier herum, noch nicht verbaut und probiert. Die vielen Schrauben sind wohl notwendig damit sich das LuFi Gehäuse nicht sehr verzieht. Nach Jahren sieht man das der Kunststoff eigene Wegen gehen will und Risse und Undichte Stellen entstehen durch Verzug. Ein neuer Kasten ist wohl mal vom Vorteil. ( Deshalb schrieb ich das nach Umbau oder zerlegung etwas Dichtmasse auf die sich berührenden Fächen gegeben wird, Silikon meißtens.)
  12. Ich denke das kommt vom Wasserausstoß. Wasser ist ein Benzinbestandteil, oder Du hast Regenwasser im Auspuff. Das kommt so raus. Wenn Der Auspuff eine Zeitlang heiß gefahren wurde, müßte das aufhören. Mit falscher Vergasereinstellung, würde ich das nicht gleich in verbindung bringen. Was meinen die anderen ?
  13. Der ist ja fast sauber. Eine leichteReinigung mit Warmen Wasser mit guter Seife macht ihn wieder Fit. (( Ich nehme Grillreiniger vom Discounter, mache den Schwamm leicht naß, sprühe es ein, nach 30 Min. wird der Filter mit warmen Wasser gewaschen. Das zwei drei Mal bis er sauber ist. Mit Pressluft vorsichtig ausblasen und fertig ist der Lufi. Selbst sprühe ich etwas Balistol Öl auf den Schaumstoff. Balistol greift den Gummi nich an, ist recht neutral. So fängt sich Feinstaub besser im Filter. Für diese Prozedur, muß der LuFi Kasten nicht unbedings ganz geöffnet werden. Mit einem gewinkelten Flachpinsel kommt man auch an den Filter dran und kann ihn reinigen )) Aber, jeder wird da für sich ein System finden.
  14. Na ja, vielleicht sollte der LuFi Kasten geöffnet werden, Schrauben sind da, aber besser ist es doch Kasten und Lufi zu verkaufen. Wenn Du im Vergaser was gefunden hast, dann Reinige den komplett im Ultraschall. Prüfe auch Tank und Benzinschlöuche. Ein Filter, ganz klein ist zwischen Benzinschlauch und Vergaser, in dem Anschlussstück gesteckt. Dabei kannst Du die Tankentlüftung, Benzinhahn und Filter kontrollieren, Tank u.U. Reinigen.
  15. Das sid LuFi gehäuseschrauben wie alle anderen. Nur diese sollen beim Versuch das Gehäuse zu öffnen, kaputtgehen. Vielmehr die Buchsen in die sie eingeschraubt sind. Du bekommst sie also nicht ohne weiteres daraus. Ich habe mit einer Bohrmaschine und einem Kreuzschlitz Bit die Schrauben bei voller Drehzahl heißgedreht. Dabei wird der Kunststoff in der Umgebung der Gewindebuchse weich und mann kann die Schrauben herausziehen. Nachdem der Filter gereinigt oder getrauscht wurde, gebe ich etwas elastische Dichtmasse auf die Gehäusehälften und baue alles zusammen. Das funktioniert gut. Mal sehen wie andere Tiger Schrauber das Problem lösen.