Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

maley

User
  • Content count

    1,184
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

5 "Gefällt mir" erhalten

About maley

  • Rank
    Darius Maley

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.mfk96.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger T400
  • und
    Tiger T400
  • Fahrweise
    Touren und mal zwischendurch
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    50767 Köln
  • Interessen
    Motorrad Fahren, hauptsächlich mehrtätige Touren mit Biwak
  • Hier zum:
    Erfahrungsaustausch

Recent Profile Visitors

524 profile views
  1. Ja Bitte, mach mal. Ich bin auch gerade an einem zweiten Rücklicht dran, ein LED Umbau vorzubereiten, aber mit Wasserdichten LED Lampen. Vielleicht ist Deine Lösung besser.
  2. ~~~~~~~~ bei mir nicht so. Falls Dir irgendwann nach einem Knallkonzert das Tigerchen plötzlich unrund läuft, ausgeht, schlecht startet, denke an meine Erfahrung. An 2 Vergasern fehlten die Gummistopfen für den Anschluss der Synchron Uhren. Die wurden nach Fehlzündungen einfach weggeknallt. Bis ich da nachgeschaut habe verging Zeit und ich Ärgerte mich. Kann also auch andere Auswirkungen haben. Aber Bitterschön - wenn es Spaß macht.
  3. Nein, normalerweise nicht. Nur zu Reinigungszwecken. Wenn die Tiger normal und öfters bewegt wird reicht der Normale Kraftstoff. Aber nach der Winterpause oder so einem Einsatz wie bei Dir merkt man den Unterschied. Ich habe gerade das Problem das mir ein Zündspule aussetzte. Bis ich den fehler hatte und die Spule ausgetauscht habe vergingen fast 1000 Km. Aus Not für ich noch ein Stück davon mit einer Roller Zündspule nachhause. Gestern 550 Km durchs Land. Mit Super + Der Motor hat sich gereinigt und läuft wieder gut. Muß sogar Vergaser was nachstellen, weil leichte Knaller im Leerlauf z.B. Berg runter
  4. ich werd aber trotzdem mal ein paar Tankfüllungen Super Plus verheizen :-) Fahre mal Super Plus dann das Normale Super. Beobachte den Verbrauch. Ich könnte mir vorstellen das es dort einen Unterschied gibt. Dann lohnt das sparen nicht mehr. Das war meine Erfahrung jetzt am Lago Maggiore. der billigere Sprit aus der Schweiz trieb den Verbrauch nach oben. Einmal habe ich, bedingt durch eine Freie Tanksäule an der Tanke, zum Super + gegriffen und wunderte mich über die Lauffreude meines Tigerchen. Bei Euch war der Sprit eigentlich gut. In Frankreich gibt es oft "Dreck" aus dem Rüssel, besonders an diesen einsam aufgestellten Automaten Tankstellen. Mann, haben die Auspuffgase gestungken. Ich mußte min. 150m Abstand von meinem Schwager ( auch T400 ) halten. Nächstes Jahr bin ich wieder kurz in Eurem Ländle, werde dann sehen was die Quali macht.
  5. Jawohl. Das ist Optimismus. Erstmal sehen was Tigerchen hat, bevor man den Bauch öffnet. Vielleicht ist alles gut. Spendiere zur Not eine neue Kette und fahr. Bei Gelegenheit kannst Kompression messen und den anderen Kram. Dann sieht man mehr. Nach so einem langen Stillstand, wäre die Empfehlung, nur guten Super + zu tanken und etwas Vergaserreiniger hinzuzugeben. Danach merkt man auch oft leichte Verbesserung im Lauf, aber erst nach so ca. 150 bis 200 Km Fahrstrecke. Kosten ca. 6 bis 8 Euro für eine Dose, reicht für 60 Liter Benzin, also fast 3 Anwendungen. Das gleiche beim Ölwechsel. Es gibt so einen Motor Cleaner. Man kippt das Zeug in den Motor zum Öl. Wenn im Warmen Zustand, wird der Motor ca. 30 Min. laufen gelassen. Kalt etwas länger. Man kann auch langsam fahren, keine hohe Drehzahlen, normal bis 4000. Dieses Mittel löst auch Ablagerungen innen. Kosten etwa 15 Euro, Dose reicht für bis zu 4 Liter Öl, also einmalig. Viel Erfolg und Allzeit gute Fahrt.
  6. Auf meiner Werkbank steht gerade ein Motor wo der Zylinder abgenommen wurde. Jetzt ist er schon drauf und die Nockenwellen und Steuerkette sind dran. Trotz passendem Werkzeug, dauert das Spiel etwas. Vor allem wenn man es mit etwas Liebe macht.
  7. Ein Stolzer Preis. Also entscheiden Mußt Du. Aber Kopf runter, da wäre ich nicht dabei. Ich habe hier Motoren die haben über 135 Tsd. Km. Da sind keine Steuerketten Spanner Schienen ausgetauscht. Die halten. Das ist vielleicht Ansicht oder Erfahrungssache. Aber 1800 € Schau Dich nach einem anderen Mechaniker um. Da könne man zu einem Hinfahren, auch wenn weiter und 1 o, 2 Hotel Übernachtungen bezahlen
  8. Hallo Jürgen, die Anzeige ist neu. Habe keine Zeit gehabt sie zu verlängern und sie wurde deaktiviert. Das Moped ist noch da.
  9. Stimmt, Der Kettenspanner bleibt der selbe. Er stellt sich selbst ein, wenn Du ihn ohne Feder zurückschiebst , das ganze Gehäuse mit den 2 Schrauben befestigt, dann die Feder einführst und anschl. Die Alu Schraube einschraubst. Aber hier Vorsicht, das Du das Gewinde nicht beschädigst. Unter dem Federdruck ist es etwas Schwierig. Gebe Fett auf die Gewinde und beenurte vielleicht eine 17 o. 19 Nuss um das Tei gut im Griff zu haben und nochmalls VORSICHTIG ! Shims im Voraus kaufen - Lieber Nicht - Stückpreise um die 10 - 12 Euro. Die werden i.d.R. getauscht und es gibt seht viele Maße. Bei Honda gab es die gleichen für die Boldeuer und Ford soll auch die gleichen mal gehabt haben. Wenn Du neue brauchst, kaufe erst wenn Du genau weiß welche Dir fehlen oder versuche einen Tausch. Zu dem Geräusch. Es kann sein. Ich habe einen Tigermotor zerlegt, einiges getauscht, auch die Ausgleichswelle, aber den Fehler nicht gefunden. Es hört sich an als on im Getriebe was locker wäre, wenn der Motor so ab 2500 Upm dreht. Aber die Tiger läuft schon so seid Jahren und es passiert nichts.
  10. Das ist die vordere Schiene. Ich persönlich habe sie immer drin gelassen. Die ist bei mir noch nie kaputt gewesen. Zum Austausch muß der Zyl. Kofp runter. Das wird dann schon eine Motorüberholung.
  11. Eigentlich nur diese Teile. Bei der Spannschiene für die Steuerkette würde ich nachfragen ob der Preis heute so richtig ist. Sie kostete knapp 60 Euro. Es gibt auch eine billigere Steuerkette aber nicht von D.I.D. Schau Dich bei Wolfgang Tigerparts um. http://www.tigerparts.de/shop2/main_bigware_34.php?bigPfad=23_39_35&items_id=5043 http://www.tigerparts.de/shop2/main_bigware_34.php?bigPfad=23_39_35&items_id=3548 http://www.tigerparts.de/shop2/main_bigware_34.php?bigPfad=23_39_35&items_id=3446 http://www.tigerparts.de/shop2/main_bigware_34.php?bigPfad=23_39_35&items_id=3441 Mehr ist da eigentlich nicht. Oder hat noch jemand eine Idee. Inspektion nicht berücksichtigt, wenn man schon mal alles auf hat.
  12. Die Spannerschiene sitz innen in der "Kammer" wo die Steuerkette läuft. Du kannst den unteren Teil der Schiene sehen. Sie ist wie Du richtig schreibt Rechts von der 13 Schraube zu sehen, berührt die Steuerkette und geht weiter nach oben. Sie müßte so ca. 15 cm lang sein. Die Steuerkette ist etwas länger, sonst wäre der Einbau schwer. Die auf dem Bild ist etwa 30 Tsd. Km alt. Mehr sagt aber das Maß des Spanners selbst über den Verschleiss. Eingefahren schaut der Bolzen 7,5mm heraus. Der bereich zwischen 7,5 und 27 mm ist sein Arbeitsbereich.
  13. Eine schöne Katze. Sieht auch recht gepflegt aus, wahrscheinlich ein Garagenfahrzeug. Auch mit der breiteren Felge für 150 Reifen. Toll. Bj. 97 dürfte die Angesprochenen Probleme nicht mehr haben. Bei einer Probefahrt wirst Du die Steuerkette wahrscheinlich nicht hören. Aber zur Kontrolle sollte der Deckel unten ab, wie die Jungs das sofort richtig gesehen haben, dann kann nichts schief gehen. Auf den Bildern siehst Du wie der Steuerkettenspanner aussieht. Wenn es ganz ausgefahren ist, zegt die Schieblehre 27mm an. Dann ist die Kette längst hin. Auf dem Pickup Deckelphoto siehst Du das von Daytona und Tiger-Hai beschriebene Problem mit der losen Kette am Zahnrad.
  14. Hi Volker. Das Ösiland ist einer der von mir meißt befahrenen und Preislich bezahlbaren Gegenden im EU Land. Danke auch für das Lob fürs Forum. Ist schon eine feine Gemeinde geworden. Könnte man fast ein Dorf Gründen . Was die Katze betrifft - stimmt, 80 Tsd. ist normalerweise Steuerkettenwechselzeit. Eigentlich kein Problem für einen Schrauber. Der Preis der neuen Kette liegt bei ca. 80 Euro. Dazu sollte man auch die Kettenspanerschiene austauschen. Die kann bröseln und den Motor verschmutzen und Schaden an der Steuerkette und Gehäuse verursachen. ( Hatte ich noch nie, aber durchaus möglich.) Im hohen Alter können auch die Zündspulen und der Pickup leichte Isolierprobleme bekommen und zu Ausfällen führen. ( Aber ich will den nich an die Wand malen ). Kann passieren wie eigene Erfagrung mit 3 Katzen es zeigt. Wenn Du den Steuerkettenspanner abschraubst und vorsichtig herausnimmst, kannst Du messen wie weit er ausgefahren ist und wieviel noch übrig bleibt. Daran kannst Du den Zusand der Kette beurteilen. ( Du Lößt zuerst die Große Schraube, hinter der sich die Feder verbirgt. Aber Vorsichtig, das das Alu Gehäuse und Gewinde nicht beschädigt wird. Die Feder nimmst Du vorsichtig raus. Jetzt Lößt Du die 2 Schrauben am Gehäuse des Spanners. Auch hier Vorsicht das die Papier Dichtung heile bleibt. Löße die Schrauben und sprühe etwas Kriechöl drauf und warte , vielleicht sogar über Nacht, bis Du den Spanner ganz ausbaust. So ne Dichtung ist kein Problem, aber sie haben oder aus Papier selbst zuschneiden kann u.U. Zeit kosten.) Jetzt hast Du das Ding in der Hand. Bei so einer Arbeit kontrolliert man auch gleich die Ventile. So jetzt hast Du zwe Möglichkeiten, Werkstatt aufsuchen oder lernen wie es geht und Schrauberspaß erleben.
  15. Um diesem Phänomen zu entgehen, stelle ich nach dem Tanken und weiterfahren den Benzinhahn auf Reserve. Wenn Wasser oder etwas Schnoder drin sein sollten laufen die weg. So Fahre ich i.d.R. bis etwa 250 / 300 Km. Dann wird aus Sicherheitsgründen auf Normal gedreht. Bei prall gefülltem Portmonaie spendiere ich meinem Motar auch schon mal das gute Super in der Hoffnung das so ein Leckkerchen mein Tigerchen bei guter Laune hält. ( Das Super 95 normal ist kein Benzin mehr. Musste ich selbst vor kurzem erfahren, - aber egal die Autos heute fahren mit dem etwas, was vom Benzin übrig blieb ). Im Juli 2015 habe ich meine komplett Inspektion gemacht ( Vergaser US gereinigt, Ventile , Kerzen Öl, Filter + Einstellungen ) Heute nach ca. 6500 Km ist im Vergaser wieder der beige Schnodder drin Ich denke wenn sich das einmal zeigt, hat der Tank angefangen sich langsam aufzulösen. Das feine Zeug wird durch keinen Filter aufgehalten. Hatte vorher einen Papier Filter, Jetzt so einen "Super" Filter, genannt Diesel Filter mit diesen kleins kügelchen, zusammengepresst zu einer Filtermasse. Deshalb Glaube ich das unsere Tiger das lange stehen im Winter nicht mögen werden, und im frühjahr alle irgendwelche Startprobleme haben werden. Deshalt habe ich im LuFi unten ein 2mm Loch eingebohrt und mir Spraydosen mit einem Vergaserreiniger auf Acetonbasin gekauft. MOTUL Carbu clean. Mit dem dünnen Sprühröhrchen spritze ich beim laufendem Motor ( 3000 Upm ) in kleinen Intervalen das Zeug hinein. Das würgt den Motor etwas, reinigt aber gut. Es kann auch bei nichtlaufendem Motor in der Vergaser, Tank oder Benzinhahn eingespüht werden, einwirken lassen und fahren, damit der gelößte Schmutz verbrannt wird. So ist das Leben eines Tiger Lenkers.