Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Daytona

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    1.159
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    3

Daytona gewann am 10.Oktober 2015

Daytona hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

20 "Gefällt mir" erhalten

Über Daytona

  • Rang
    Helfende Hand

Contact Methods

  • Webseite URL
    http://www.t300.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    T400
  • Fahrweise
    ja
  • Geschlecht
    Ja, ist vorhanden.
  • Wohnbereich
    Krefeld

Letzte Besucher des Profils

842 Profilaufrufe
  1. ... so muss das !
  2. Was oder wer ? Beantwortet meine Frage nach Goft immer noch nicht. Oder war es nur ein Schreibfehler ? Ich hätte den Freilauf auch anders gestaltet, aber mangels Erfahrung aus der langjährigen Praxis, wäre das nicht möglich. Hinterher ist man immer erfahrener ... .
  3. Moin ! Da werden wohl die Schleifkohlen des Startermotors verbraucht sein. Gruss, Jochen !
  4. Moin Wenn der Freilauf hin ist, dann hörst Du das und zwar nicht grad leise. In Deinem Fall würde ich mal ie Masseleitungen überprüfen und den Zweifachstecker, welcher von der Batterie zum Kabelbaum geht, ebenso wie den Killschalter am Lenker. Und wer ist Goft ? Gruss, Jochen !
  5. Moin Ich hatte mal einen neuen Freilauf eingebaut, der ist nach 250km geplatzt, ohne Gewalteinwirkung. Stellte sich später als Fehler bei der Materialvergütung heraus. T hat sich eineinhalb Jahre gezogen, der Händler selber hat dann den Freilauf gesponsort. Die Arbeit blieb natürlich an mit hängen. Gruss, Jochen !
  6. Moin Ist doch keine Problem. Einfach das 640er Federbein plus hydraulische Federvorspannung nehmen, Habe ich auch drin, kann ich nur empfehlen. Bei Bedarf melde Dich per PN, ich bekomme da ein paar Prozente. Handrad zur Verstellung ist bequem zugänglich : Gruss, Jochen !
  7. Moin Oh ... warts ab, da sind noch soooo viele Fragen zu beantworten, da kommst Du nicht mal drauf, die überhaupt zu stellen. Denn nun kommen noch die unverbrannten Kohlenwasserstoffe ins Spiel und die Rückkondensate bei Temperaturänderungen, langen Standzeiten und diverse Additive, welche die Bildung schwefeliger Säuren und weiterer Stoffe begünstigen, oder auch verhindern/vermindern. Das würde ganze Bücher füllen, also lassen wir das mal besser. Im Grundsatz reicht die Erläuterung oben erst mal aus. Der "Rotz" bildet sich meist in der Kaltlaufphase, oder bei hohem Ölverbrauch und schlechter Gemischeinstellung. Ich interpretiere die Färbung des Auspuffrohres lieber nicht nach dem Bild, den Licht und Schatten können da arg täuschen. Wäre es real ein helles Grau, so liefe der Eimer deutlich zu mager, was aber nur bei absolut gasdichter Abgasführung verbindlich sein kann. Gruss, Jochen !
  8. Süss ... Findet man in jedem Werkstatthandbuch. Und ? Kann man stupide nach arbeiten, oder sich nach jahrzentelanger Erfahrung richten. Laut dem Ratschlagblatt musst Du die Vergasersynchro und das Ventilspiel alle 20tkm machen lassen, aber nur und ausschließlich beim Fachhändler. Und wie ein LuFi, der auch nur beim Fachhändler getauscht werden darf, nach 40tkm aussieht, das will man nicht wirklich wissen. Hast Du denn auch artig alle vier Jahre alle Hydraulikleitungen erneuert ? Nicht ? Tststs ... das ist aber so vorgeschrieben ! Aber weingstens hast Du alle zwei Jahre die Staubdichtungen der Bremspumpen und der Bremssattelführungen erneuert. Auch nicht ? Mann, dann muss Dein Fahrzeug leider stillgelegt werden. Aber ... moment .. auf keinen Fall hast Du den Zustand der Bremsklötze vor Ablauf eines Jahres oder 5000 km überprüft. Oder hast Du das etwa heimlich doch getan ? Also ... lass Dich bloß nicht beim Selberschrauben erwischen, sonst explodiert das Moped umgehend ! Kurz : Die angegeben Intervalle auf dem Blättchen sind großteils für die Tonne. Gruss, Jochen ! .
  9. Moin Leider die falsche Ausführung des T-Logos für die T400. Und dann kommt da noch die Sache mit dem Urheberrecht ... Nimm besser das Bild raus, könnte sonst teuer werden. (nur ein guter Rat) Gruss, Jochen !
  10. Moin Abknickende Leitungen, undichte Anschlüsse, nicht verdrehbare Anschlüsse, Anschlüsse nach Verdrehen undicht, ablösende Beschichtung ... Man sammelt halt manchmal unterschiedliche Erfahrungen, oft kommt es auch auf den Qualitätsanspruch an. Was der Eine klasse findet, darüber schüttelt der Andere den Kopf. Gruss, Jochen !
  11. Danke ...
  12. Moin Urs Bist herzlich willkommen, Gästebett ist vorhanden. Wenn Du günstige Rep-Kits für die Vergaser suchst : Kuckstu ! Aus der Erfahrung heraus kann man die mal nehmen, die Originalteile sind aber eindeutig besser und nicht wirklich teurer. Gruss, Jochen !
  13. Moin Ja, den Verlust des unteren Schleifers inkl. Halterung durfte ich bei meiner blauen Tiger damals auch erleben. Am Rahmen ist serienmäßig ein Kunststoffstück verbaut. Nach Reinigung wirst Du das graue Teil entdecken. Zum Wechseln muss man nur den Motor ausbauen ... Gruss, Jochen !
  14. Moin Darius ! Könnte man auch als gut gedachten Ratschlag werten. Aber wenn Du das unbedingt so werten willst, dann ist das auch ok. Michael ! Sehr zu empfehlen sind u.A. die Bremsscheiben von FE : Kuckstu. Bei Interesse bekomme ich da ein paar Prozente. KBA-Nummer der Leitungen hat Hai Dir ja schon erläutert. Bei Neukauf der Leitungen greife besser auf TRW, Braking, Spiegler o.Ä. zurück, mit Melvin haben schon einige Leute, u.A. auch ich, schlechte Erfahrungen wegen mangelnder Qualität gemacht. Gruss, Jochen !
  15. Moin Die Ventile sollte man besser spätesten alle 10tkm kontrollieren. Vor allem bei Motornummern zwischen 10.000 und 30.000. Gruss, Jochen !