Willkommen in unserer Triumph Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Diese Meldung ist ein Hinweis und kein Fehler! Du bekommst eine EX0 oder 2S129/4 Fehlermeldung? Bitte den betreffenden Account immer incl. des Fehlercodes per Kontaktmailer melden. Danke, McB, Admin Tigerhome

retriever

Supporter
  • Content count

    214
  • Joined

  • Last visited

  • Country

    Austria

Community Reputation

10 "Gefällt mir" erhalten

About retriever

  • Rank
    Beteiligt sich
  • Birthday 08/25/1961

Contact Methods

  • ICQ 0

Profile Information

  • Ich fahre Tiger 1050 SE
  • Geschlecht männlich
  • Wohnbereich A-2340 Mödling
  1. Steinmännchen am Vrsic-Pass

    From the album retriever

  2. Kobolde an der Gaberlstraße

    From the album retriever

  3. Reschensee

    From the album retriever

  4. Schräglage

    Habe mir den Anschlagwinkel für den Hauptständer (SW-Motech) ein wenig zurecht gebogen. Hauptständer ist jetzt näher an der Kette. gruß günther
  5. Conti Road Attack 2 Evo

    Für ein als SportTOURING-Reifen angepriesenes Produkt ist die Laufleistung (auf meiner Tiger SE war der Schlappen - ausschließlich Solo - nach nicht einmal 4500km tot) nicht zufriedenstellend und wenn man sich das Bild vom Grinser anssieht, so dürfte der Reifen nach nur 4800km ebenfalls schon einige hundert Kilometer im nicht mehr ganz legalen Bereich bewegt worden sein. Ein Supersportreifen für die Landstraße - wie zb der MPP3 - würde mindestens genau so lang halten und der Fahrspass käme sicher auch nicht zu kurz. Gruß Günther (der baldigst mal den MPR4 probieren wird)
  6. ..........hab das gleiche Problem und benötige mindestens alle 1,5 Jahre - trotz sorgfältiger Pflege - eine neue Batterie. Weder der Testsieger Intact bzw. Bosch M6 oder die dzt. verwendete Banner können länger verwendet werden. Eigentlich beginnt in der Regel das Problem schon nach nur wenigen Wochen nach dem Einbau der neuen Batterie und die Change dass die Tiger gestarten werden kann oder Starthilfe benötigt stehen 50:50 (geht mehr schon ziemlich am A..... ) Beim geringsten Spannungsproblem macht die Elektronik der Tiger mucken ..........und ein bissl "orgeln" beim Starversuch ist unmöglich. lg ret
  7. Hallo, ist auch meine Meinung >>>mit dieser Ausstattung und der geringen Kilometerleistung ein sehr guter Preis. ...........na dann mal viel Spass mit dem Tiger. lg ret
  8. Wie sichert ihr eure Tiger?

    Lenkradschloss und eine Kaskoversicherung (hilft zwar nicht gegen Diebstahl aber es beruhigt ein wenig)
  9. Urlaubsplanung Kärnten 2015

    L130 (Luscha-Str.) wurde doch angeblich im Herbst saniert und auch teilweise neu asphaltiert......oder irre ich mich?!?! LG
  10. Gefahrene Kilometer pro Jahr?

    Fahre von Mitte März bis Ende Oktober ~9.000km mit der Tiger, aufgeteilt auf zwei längere Urlaubsreisen sowie mehreren 1-3 tägigen Ausfahrten und ~6.000km mit einem 125er-Roller in der rush-hour durch die Stadt LG RET
  11. Urlaubsplanung Kärnten 2015

    ......zu empfehlen auch die ~400km-Tour über Soboth (B69 / Lavamünd-Eibiswald ) ~36km Weinebene (L148 / Deutschlandsberg-St.Gertraud) ~40km Packerstraße (B70 / St. Gertraud-Köflach) ~45km Gaberl (B77 / Köflach-Weisskirchen) ~35km Turracher Höhe (B95 / Predlitz-Reichenau) ~30km lg günther
  12. Hallo, habe mir selbigen "Testsieger" vor ~2 Jahren zum Preis von ca. € 70,-- gekauft. Das Ding funzte - trotz sorgfältiger Wartung - gerade mal 1,5 Saisonen. lg ret
  13. Sardinien 2014

    @ Tigertrail Ich sag jetzt mal nichts zu deiner "objektiven" Meinung, da es im Eingangs- bzw Folgebeitrag von hans900 eingentlich um einen kleinen "Reisebericht" ging und nicht um aggressives Fehlverhalten von Verkehrsteilnehmern.
  14. Sardinien 2014

    Mein Senf dazu: Reschpääkt den Motorradfahrern für ihr besonnenes Verhalten danach. Eine schallende Ohrfeige wäre durchaus angemessen gewesen. Wie auf dem Video zu sehen ist wird vom Lenker des PKW versucht, den bereits eingeleiteten Überholvorgang des Motorradfahrers mit allen Mitteln zu verhindern. Selbst auf die Gefahr hin den Motorradfahrer eventuell zu Sturz zu bringen. Danach beginnt eine wüste Verfolgungsjagd mit weit überhöhter Geschwindigkeit, quietschenden Reifen, wild aufschaukelnder Karosserie, ein Fahrzeug welches der Lenker kaum unter Kontrolle hat sowie ständigen befahren der Gegenfahrbahn - auch vor nicht einsehbaren Stellen. Auch in diesen Situationen scheint es dem Fahrzeuglenker völlig egal zu sein andere Verkehrsteilnehmer (Gegenverkehr) massiv zu gefährden.
  15. ...los geht´s

    From the album retriever