Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Ralph

Supporter
  • Content count

    1,881
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

158 "Gefällt mir" erhalten

About Ralph

  • Rank
    Forensiker

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.kalich.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Explorer-Schwenker Nr.2
  • und
    R12GS-LC+F800S+schau mer mal..
  • Fahrweise
    Spaß muss es machen
  • Geschlecht
    Ja, geht gut.
  • Wohnbereich
    D-75053
  • Interessen
    Gute Fahrzeuge, Familie und der kleine weiße Hund

Recent Profile Visitors

1,064 profile views
  1. Neue Afrika Twin 2014

    Einen wunderschönen Guten Abend, Hubert! Mit kann ich nun leider wenig anfangen. "Was" ist ein Sauer oder Kalich? Ich war der Meinung es geht um das vordere Dreirad auf dem Foto, und das ist eben kein Kalich - sah etwas nache Sauer aus - oder nennt sich das jetzt doch eher Müller Die Frage kann ich Dir beantworten: Nein, ich handle nicht damit, ich baue Schwenker, und zwar die von Kalich. Rein von der Bildgröße kann ich leider nicht sehen, was das für ein Motorrad ist, und die Fragestellung war eben auch nicht dahingehend klar. Wenn das in der Mitte eine Yamaha ist - wo ist da ein Beiwagen? Und wenn die Frage dahin gehen sollte, ob man da einen anbauen kann: Was ist das für eine Yamaha? Zum einen habe ich keine Konkurrenz, sondern nur Nachahmer in diesem Segment zum anderen habe ich mich im Laufe der Zeit sprachlich dem "Mitbewerber" nur angepasst, der nämlich nach seinem ersten Schwenkergespann (so nennt er das, ich baue nämlich nur Schwenker) in allen ihm zugänglichen Printmedien rumposaunt hat, dass Schwenkergespanne ohne SW-Bremse lebensgefährlicher Blödsinn wären, alle außer ihm eh nur Krücken bauen ... usw. Hier bei uns sagt man da: Wenn der Bauer nicht schwimmen kann ist die Badehose schuld! oder auch: Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus! Au weia, da habe ich jetzt mein Feierabendbier wohl schon im Dispo-Bereich genossen und ich dachte noch, ich schreibe im Forum - da lasse ich die Geschäftsbrief-Form manchmal außer 8 Nimm das Leben nicht so ernst, lach mal wieder, genieße das schöne Wetter und die erträglichen Benzinpreise. Einen schönen Abend noch Mit freundlichen Grüßen Ralph
  2. Neue Afrika Twin 2014

    Meinst Du die BMW links? Gibts das Bild auch größer? Aber auf jeden Fall ist es kein Kalich, denn bei dem Ding ist Rechtsschräglage sichtlich bei 20 plus Grad zu Ende, und so einen Mist verkaufe ich nicht, nicht mal für ne Harley oder anderes Geradeausfahrzeugs
  3. Neue Afrika Twin 2014

    Viel Fahrbericht kann ich leider nicht machen, zusammenbauen, Probefahrt, TÜV, Fotofahrt - und schon steht wieder einer da, der es abholen will Fährt sich aber angenehm und leichtgängig, über den Motor braucht man nicht viel schreiben, der zieht auch die + 60kg des SWING locker mit, und das ABS macht in Gegenrichtung auch eine gute Figur. Ich bleibe da einfach bei meiner Meinung: Die alte AT hat alles ordentlich gemacht und die neue macht alles noch besser
  4. Neue Afrika Twin 2014

    Damit es mal wieder zumindest teilweise zurück zur neuen AT geht - und ich wieder etwas Werbung machen kann
  5. teure Photos von hinten....

    Angedacht waren da schon diverse Sperrungen, aber irgendwie kam man immer noch drum herum. Die Idioten einzeln erwischen und dann endlich mal richtig durchgreifen, Mopped in die Presse, Lizenz gleich dazu - nur leider fehlen dazu bei uns die rechtlichen Grundlagen. Leider steigt die Anzahl der Idioten und als Folge rüstet die Rennleitung auf - darunter leiden müssen dann auch die StVO plus 10% Fahrer - ja stimmt, die 10% sind ja auch verboten
  6. Ich lerne schon immer digital: Heute habe ich es gelernt = 1, morgen schon wieder vergessen = 0
  7. Stimmt! Ich fühle mich nun auch auch statistisch in Abseits gestellt
  8. Hinterradabdeckung

    Nö, ich verteidige das nicht, aber das ist eben heute gängige Praxis und übliches Preis-Leistungsverhältnis - da habe ich schon miesere Qualität für mehr Geld gesehen . Ist auch nicht so einfach mit dem Teil, da habe ich auch schon gegrübelt sowas selbst zu bauen, und zwar richtig, damit es auch was nutzt, nicht nur das Federbein abdeckt. Durch die Anbringung an der Schwinge wird jedes Schlagloch voll reingedonnert in die Konstruktion, lange frei tragende Enden, Schwingungen .... und das macht mürbe....die Folgen sehen wir. Richtig gemacht wäre das mit einem rostfreien Träger, der nach vorne und hinten unterm Kotflügel verjüngend ausläuft, den Kotflügel aus Carbon wegen des Gewichts - aber das will keiner bezahlen, also Projekt gestorben.
  9. teure Photos von hinten....

    Das nicht, aber zum Einen hat sich die Rechtssprechung auf das Spiel eingestellt und die Schlupflöcher enger gemacht und zum Anderen werden die Kameras immer besser, da nützt selbst das Sonnenvisier nicht mehr 100% Wenn man Dich von vorne und hinten mit Kennzeichen im Bild hat ist es nur eine Frage, welche Mühe sich der Sachbearbeiter macht um den Sack zu zu machen. Es soll ja schon die Hausdurchsuchungen gegeben haben um Mopped, Kombi und Helm sicher zu stellen - und nein, das glaubt Dir kein Richter, dass Du die Klamotten in Deiner Garage noch nie gesehen hast
  10. Hinterradabdeckung

    Einfach mal eine Frage: Was erwartest Du an dieser Stelle?? Voll im Spritz- und Steinschlagbereich, das würde auch rosten, wenn es verzinkt wäre. Die Teile werden heutzutage einfach gepulvert, im besten Fall vorher pulververzinkt, aber das ist nur eine Frage der Kilometer, bis das an der Stelle auch aufgibt. Klar, könnte man einen Edelstah- oder Alulhalter machen, nur dann wird der Preis gleich noch mehr "AUA".
  11. teure Photos von hinten....

    Der stand vorgestern in Eppingen auf der Verkehrsinsel, aus der gemessenen Richtung kommend mehr oder weniger nicht erkennbar hinter dem Blumenkübel, da sah man kurz davor nur den "Kopf" des Systems, blitzt auch nur bei schlechten Lichtverhältnissen, keine Kabel, keine aufälliges Auto am Straßenrand - da bekommt man die miese Post und hat gar nicht gemerkt, dass man "reingetappt" ist
  12. Nun ja, dann habe ich jetzt seit Jahrzehten "Glück" gehabt - meinst Du? Ich nenne das "Hirn und vorausschauend fahren" wobei der von Dir hier beschriebene Vorgang zur "Vollbremsung" mit Hirn oder mit vorausschauend wenig zu tun hat (das ist nur meine unmaßgebliche Meinung) Vielleicht ist wegen dieses "Glücks" meine letzte "erzwungene Vollbremsung viele Jahre her, als Ausgleich mache ich bei jeder Ausfahrt mindestens eine "Spaß-Vollbremsung" um in Übung zu bleiben. Die Hinterradbremse mit zu benutzen ist kein Fehler, ist sogar was Positives, vorausgesetzt es läuft unter "mitbenutzen" - das Leben hängt an der Bremse vorne, hinten bringt im Falle des Falles recht wenig, wobei am Ende des Bremsvorganges auch wenige Zentimeter den Einschlag vermeiden können. Beim Sicherheitstraining habe ich immer wieder welche gesehen, die haben nur hinten gebremst. Die beste Begründung bei einem war: "Das hat mein Fahrlehrer so gesagt, weil wenn ich vorne bremse und das Rad blockiert, dann falle ich auf die Schauze und das Fahrschulmopped geht kaputt!"
  13. Da frage ich mal provokativ: Wann hast Du die letze "Vollbremsung" gemacht? Wenn Du jetzt nachdenken musst, dann ist es zu lange her. Der "Reflex" bei Gefahrbremsung Fuß und Hand, nein falsch, Hand und Fuß!!! ist da, seit bald 50 Jahren klappt das wenn es drauf ankommt, auch vor ABS-Zeiten, immer wieder geübt, auch völlig ohne Anlass - und trotzdem bremse ich im lockeren und auch im sportlichen Betrieb nur mit der Hand.
  14. Ich sehe das mal praktisch: Wann nehme ich die Hinterradbremse? Bei der Gefahrbremsung und in engen Kehren zum Stabilisieren - sonst wird die bei mir einrosten. Bei der Gefahrbremsung wird das ABS seinen Job tun und in den Kehren hält der Triple das Rad am Drehen , ansonsten bremst die Hand.
  15. 1. Nicht das ABS blockierte das Rad, das ABS hat die Blockade, die Du eingeleitet hast, unterbrochen. 2. Da hast Du einfach zu kräftig das Pedal bedient, wie bei 1. auch, nur war keine Technik eingeschaltet, die das unterbrochen hat. 3. Fehlende Übung mit der Explorer-Hinterradbremse. Die EX hat keine Bremskraftverstärkung, also kommt es nur vom Fahrer. Das greift schon kräftig, und wenn man vorher Moppeds gefahren hat mit einer "laschen" Bremse hinten, dann fehlt einfach das Gefühl. Unter Umständen bringt es auch was, wenn Du den Hebel anderst einstellt. Meist ist das so eingestellt, dass die Stiefelspitze für die Hinterradbremse angehoben werden muss um aufs Pedal zu kommen, besser ist es der Hebel ist minimal unter der Fußsohle, auch wenn der Stiefel im Normalbetrieb meist neben dem Hebel ist. So geht es einfacher und gefühlvoller. Bei den 2V-BMWs früher mit Scheibenbremse machten wir vor der TÜV-Abnahme hinten immer 5.0 bar rein, sonst war an das vorgegebene Blockieren nie zu denken, mit normalem Luftdruck konnte man mit zwei Füßen aufs Pedal, da passierte aber nicht viel - und wenn man dann auf eine HONDA gestiegen ist lag man beim ersten Bremsen hinten schon fast auf der Nase, weil es beim BMW-gewohnten "Kick" sofort blockierte. Alles Gewöhnungssache