Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Ralph

Supporter
  • Gesamte Inhalte

    2.267
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    40

Ralph gewann am 23.Juli

Ralph hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

278 "Gefällt mir" erhalten

Über Ralph

  • Rang
    Forensiker

Contact Methods

  • Webseite URL
    http://www.kalich.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    old Explorer-Schwenker Nr.2
  • und
    R1200R-LC+F800S+schau mer mal
  • Fahrweise
    Spaß muss es machen
  • Geschlecht
    Ja, geht gut.
  • Wohnbereich
    D-75053
  • Interessen
    Gute Fahrzeuge, Familie und die kleinen weißen Hunde

Letzte Besucher des Profils

2.287 Profilaufrufe
  1. Das ist Demenz, einfach vergessen sich abzumelden ........
  2. Einkaufen ist doch was Tolles für einen Mann: Werkzeug, Zubehör, Elektronik.......... Klamotten bringt mir meine Frau mit, das ist mir zu blöde in den Shops rumzusuchen Und bei Mangel an Packraum: Kann ich immer noch meine Megatasche rechts empfehlen, da passt das alles locker rein, kein Tankrucksack, keine Koffer, kein Topcase
  3. Wegen der E4 ist der Auspuff etwas mehr zugestopft, dadurch gibt es mehr Rückstau, der Zylinderkopf wird etwas heißer, das Alu dehnt sich aus und die Kanäle werden enger - ist doch einfach zu erklären
  4. Stimmt sicherlich, aber wie man sieht, kann man mit "veraltetem" Gerät immer noch jede Menge Geld verdienen, BMW nennt das Heritage.
  5. Gerade bei Fazzebock gesehen
  6. Das wäre dann einfacher eine 1050er auf Enduro zu trimmen als die 800er aufzubohren, oder gleich den 1050-Motor in die 800er zu schrauben Aber wie T400 schreibt: Man weiß ja nie .....
  7. Das trifft es bei mir so ziemlich auf den Punkt. Ich habe die XR abgegeben und meine R12R wieder mitgenommen und musste sofort feststellen: Da ist entspanntes Fahren im Gegensatz zum Vierzylinder. Am Tag drauf war ich dann mit der EX unterwegs und war nicht langsamer auf Tour, aber trotzdem gefühlt relaxter. Meinem BMW- habe ich auch gesagt: Bombengerät die XR, aber wahrscheinlich fehlt mir die Disziplin dafür Dann hätte man ja bei 137PS bleiben können in der Werbung, oder gleich 2012 ehrlich anfangen. Dass die E4 kommt war ja lange genug bekannt. BMW hat 2013 mit 125PS in der Werbung und auf dem Papier angefangen, real waren es immer mehr, jetzt ist man bei 125PS auf dem Papier und real, man merkt aber im Gegensatz zur EX subjektiv keinen wirklichen Unterschied in der Leistungsenrfaltung. Das muss auf Basis unserer Rechtlage (siehe auch VW-Abgastheater) jeder einzeln machen und belegen, dass die mindestens 132 komma PS nicht vorhanden sind. Wieder mal eine Kopf-Tauschaktion - da ist man ja schon geübt man könnte jedoch im Rahmen der Arbeiten dann auch schauen, ob man vielleicht etwas mehr Verdichtung einhauchen könne
  8. Triumph hat keine durchweg schlechte Qualität, sie haben nur an ein paar Ecken unnötig ein paar Cent einsparen wollen. Bei BMW bleibt die Gabel dicht, dafür lockern sich die Befestigungsschrauben, bei KTM .......... usw. usw. Nobody is perfect
  9. 139 PS in den Papieren abzüglich 5% zulässige Abweichung sind 132 PS - bedeutet bei 129 ist dies ein Mangel mit der Pflicht zur Nachbesserung. Und es fehlen auch 10Nm über den gesamten Bereich, das merkt man viel mehr. Ich finde die 2016er fühlt sich leistungsmäßig "weichgespült" an, das ist nicht unangenehm, auf der anderen Seite ist mir dieses bisserl "hemdsärmlig" meiner 2013er ganz lieb geworden. Ich hatte jetzt einen Tag die BMW S1000XR und war echt verblüfft, wie dieser Vierzylinder zu Werke geht, im 5. Gang mit 40 durch den Ort rollen, 2000 Umdrehungen, Gas geben und es zieht sauber durch. Wenn man seinen Führerschein noch braucht ist man auf der Landstraße in einem ganz ähnlichen Drehzahlniveau unterwegs wie mit der EX, 2000 - 5000, aber wenn man kräftig am Griff dreht geht das Ding fürchterlich ab, ab 5000 der zweite Wind, ab 8000 noch mal ein extra Schub. Unterm Strich bin ich mit der EX aber angenehmer unterwegs, entspannter, gelassener, die BMW hat zumindest bei mir so einen KTM-Reflex bewirkt, dieses "He, das geht sicher schneller!" - und dem Effekt geh ich lieber aus dem Weg Und ganz nebenbei: Mit der BMW möchte ich echt keine 500 plus km am Tag fahren, das ist doch eher das Feierabend-Relax-Gerät - zumindest ist das meine Einstufung dafür.
  10. Okay, bei mir ist die Belastung durch das dritte Rad höher, insbesondere beim Bremsen taucht die Gabel radikal ein. Bei der ersten EX 2012 sobald es lieferbar, bei der zweiten 2013 vor Inbetriebnahme kam die Wilbers-Überarbeitung, das hielt max. 5000 km bis die Sauerei anfing. Mit den "besseren" WeDis hält es jetzt länger. Schon ab dem ersten mal undicht Gabel habe ich mit Wolbers und anderen Spezialisten gesprochen, die einhellige Meinung war: Der Gabel-Chrom ist miese Qualität! Bisher habe ich bei meinen Kunden nur wenig Probleme mit undichten Gabeln, seltsamerweise steht bei den sabbernden Modellen Gabeln ausschließlich Triumph auf dem Tank. Sollte uns das was sagen? Sind alles Einzelfälle - da muss man nicht reagieren, wie bei anderen Herstellern auch Ich habe mir bei ebay eine Gabel an Land gezogen, die liegt ge-Wilbers-t im Regal, so gibt es keinen Fahrverlust während der Saison wegen Reparaturzeiten - nein, das ist nicht der Normalfall, ich bin da eben ein wenig vorsorglich.
  11. Da stellt sich zuallererst mal eine Frage: Welche Nummer hat denn diese Norm und wie muss die Kennzeichnung aussehen?
  12. Morgen muss ich erst mal zum Herren der neuen TÜV-Plakette und wenn ich hoffentlich in den nächsten Tagen Zeit habe und eh das ganze Plastik zwecks Inspektion daneben liegt ..... suche ich mal den Karton, der schon lange hier rum liegt und werde dann berichten, was das Autotune etc. so ausmacht
  13. Ich habe da mal einiges an Zeit am Prüfstand verbraten damals mein BMW R100-Gespann mit Wurm-Kat umweltfreundlich und auch sparsam zu machen, war immerhin das erste Gespann mit G-Kat auf dem Planeten. Und dann mit der 12GS und erst PCIII und dann PCVm Pistal-Kolben usw., da haben wir auch einiges rumprobiert, bis das so lief, dass das Grinsen kam. Aktuell wird aber solch Treiben seitens der Hersteller schon im Keim erstickt, außer man hat eben das Elektronik-Genie zur Hand, das sich von den diversen Sperren nicht abschrecken lässt. Die Mühe macht der Profi sich eben nur, wenn es sich auch rechnet, sprich eines der Volumenmodelle tunen, und da gehört die Ex nun mal nicht dazu. Kommen wir zur Anfangsfrage des Threads: Fehlanzeige - außer K&N-Filter mit dem subjektiven "scheint besser zu laufen" oder nur klingen ..... kann ich da (noch) nichts bieten Da ich aber keine 2016er will und meine Hoffnungen auf eine 2019er "So-habe-ich-mir-das-vorgestellt" recht gering sind werde ich das Thema nicht aus den Augen verlieren.
  14. Warum? Probieren geht doch über studieren, und ganz ehrlich: Der Motor der EX ist absolut topp, alles andere kann die GS eben besser Wenn ich da vergleiche im Auto: Mein in die Kiste integriertes HighTecNavi mit dem Stern kostet rund 3500.- € (okay, mit Radio, BT usw. aber das Navi ist dabei ja nur noch das "Sahnehäubchen" das der Erstbesitzer der Karre mitgeordert hat), das Ding findet mit Sicherheit jeden zweiten Autobahnstau und verlangt alle zwei Jahre nach einem Kartenupdate für 140.- €. Nebendran am hässlichen Halter das TOMTOM, kostet 250.- €, hat lebenslang Kartenupdate inclusive und führt mich sicher um jede Verzögerung. Nö, dann lieber der Zusatzhalter. Technisch sicher gar kein Problem, dass der Kunde sich das selbst zusammenstellen könnte, zum Auswählen verschiedene Fenster, die man nach eigenem Geschmack in Größe und Farbe da hin schiebt, wo es gefällt ....... es wird ein Traum bleiben. Verbauen ist ja nicht das Problem, aber abstimmen. Zeit, Prüfstand, ein bisserl Kleingeld und vor allem jemanden, der davon gaaaaanz viel Ahnung hat. Und bei denen die Ahnung haben wird sich vorher keiner festlegen, was nachher auf der Rolle ankommt ......
  15. Die geschilderte Situation hat eher einen Adrenalin-Effekt, wenn ich meinen touristisch-zügigen Strich nicht in Ruhe genießen kann, dann schaue ich auch manchmal, ob der Begrenzer noch funktioniert (wirkt dann als Schalt-Assi). Aber sonst ist es doch so "entspannend" einfach im großen Gang zu rollen, das kann die EX (nur meine Meinung) am Besten von allen Moppeds (schräglagenuntaugliches Schwermetall mag ich dazu mangels Aufsteigverweigerung nicht zu beurteilen) Schon mal gesehen, wie so ein graues Schlappohr abgeht, wenn er wütend ist