Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Dalin

User
  • Content count

    110
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0

About Dalin

  • Rank
    Beteiligt sich

Contact Methods

  • Website URL http://mytb.org/Dalin-and-Gudi
  • ICQ 0

Profile Information

  • Ich fahre Keine Tiger Mehr
  • Fahrweise (T709).
  • Wohnbereich Galway/IRL
  • Interessen Enduro-Wandern, Fernreise-Abenteuer, Single Malt's
  1. Icon-Clip bei MCN

    Hi Folks, der folgende Clip koennte eine Entscheidungshilfe fuer alle Unentschlossenen (die 800XC oder doch lieber was anderes ...) sein. Dauert gut 30 Minuten und ist englisch, so wie die Tiger. http://www.motorcyclenews.com/MCN/News/new...r-800-off-road/
  2. Parken in Edingburg - ACHTUNG!

    Definitiv das Gleiche gilt auch in Dubrovnik (Kroatien). Die schienen aber letztes Jahr (noch) keine ausstehenden Bussgelder im Ausland einzutreiben.
  3. Vergleichstest mit F 800GS

    Hey Folks, da ich hier an den Vergleichstest nicht rankomme, habe ich mal eine Frage. Die 800XC hat ganz knapp den 2. Platz belegt und die 800GS ist in dem Test Vorletzte geworden? Das klingt doch prima - genau so hatte ich das erwartet. Ich bin schon auf die Vergleichstests in den engl. Magazinen gespannt ... fuer mich zwar ziemlich unwichtig, aber fuer T vermutlich nicht ganz so.
  4. Hamburg - Sydney, verrückt, oder???

    Hi Fritz, wenn Du genug Zeit hast ist das problemlos machbar. Die meisten die ich unterwegs getroffen habe, waehlen die direkte Route ueber Tuerkei, Iran, Pakistan nach Nepal oder Indien. Dann folgt zwangslaeufig ein Transfer (per Flugzeug oder von Indien auch per Schiff), da Myanmar leider tabu ist. Meistens nach Bangkok in Thailand oder auch Kuala Lumpur in Malaysia oder Singapur. Von da geht es dann nach Indonesien bis Deiner Meinung nach die geignete Stelle fuer den Transfer (wieder Schiff oder Flugzeug) nach OZ kommt. Wenn Du nicht gerade auf "Rekord-Fahrt" bist, solltest Du dafuer mindestens 4, besser aber 6 Monate veranschlagen. Gute Tips bekommst Du in deutscher Sprache unter http://forum.motorradkarawane.de/ oder in englischer Sprache unter http://www.horizonsunlimited.com/ Viel Spass beim Planen!
  5. Arrow-Auspuff

    Willst Du den Verschrottungspreis draufgerechnet bekommen oder spekulierst Du auf den "Gewinn" den T machen wuerde wenn sie in dem Fall 1 Stueck (Originalauspuff) weniger herstellen muessen? Das Verhalten seitens T ist meiner Meinung nach voellig normal. Deshalb lohnt es sich ja fuer einen Hersteller so viel Geraffel als Zubehoer anzubieten. Wem der Arrow zu teuer ist, der muss ihn ja auch nicht kaufen. Ich denke der Aftermarket (BOS, Akrapovic, etc.) wetzt schon lange die Krallen.
  6. Ich habe ausserdem noch die Paarungen K76 und K60 von Heidenau in den Tiger 800 Dimensionen gefunden. Bei der XC gibt es die auch passend. @Bruelli Bei den momentanen Grip-Verhaeltnissen bei Euch, haelt sich der Verschleiss doch eh sehr in Grenzen.
  7. Hey Folks, wem von Euch das Buch „The Road to Gobblers Knob“ von Geoff Hill gefallen hat, der mag sich eventuell auch an seinem neuen Buch erfreuen. Es heisst „OZ around Australia on a Triumph”, wird wieder einmal von Blackstaff Press Ltd. veroeffentlicht und Geoff faehrt diesmal eine 800XC! Only joking - er faehrt ‘ne 1050er in Down Under. Das Buch ist in englisch, ich habe es selber noch nicht gelesen, aber gestern im Buchladen entdeckt. Ist vielleicht ein feines Weihnachtsgeschenk. Die ISBN ist 978-0856408571
  8. Da muss ich Euch schon bissel Recht geben, bei der F800GS sind die Rastenausleger zwar auch angeschweisst, aber zumindest koennte man das angeschraubte Rahmenheck austauschen. Ist sicherlich billiger. Aber T wollte offensichtlich den Verkaufspreis der Tiger unter dem der GS halten und auf diese Weise sparen die bestimmt nicht nur die Kosten fuer 4 Schrauben.
  9. Du bist also schon beim Dekor Deiner persoenlichen XC ... Na dann werden sicherlich bald einige auch groessere Touren mit der Neuen fahren. Bis jetzt sehe ich fuer mich persoenlich auch keine andere Alternative. Ausserdem warte ich auf diese Tiger schon seit etwa 6 Jahren.
  10. Das denke ich auch irgendwie. Bei der damals nagelneuen T709 auf der IFMA und in saemtlichen Mofa-Magazinen stand damals auch seltsamerweise 150/80-17 als Reifendimension. Es war aber dann doch das uebliche Mass 150/70-17. Auf einem der aktuellen Bilder* der Tiger 800 steht auf einem T-Schild auch Reifendimension vorn 100/90-19, im Netz auf dem Datenblatt steht es wahrscheinlich richtig 110/80-19. Man muss das Rad ja nicht voellig neu erfinden. ;-) *Bild 134
  11. 2.15 ist klar, aber bitte wer verwendet denn 2.50 bei 21"? Die Breite kenne ich nur von den 19" VR Felgen der T400/709/709EN etc. und die fahren die Reifendimension 110/80-19.
  12. Ja hoffentlich, denn bei einer 21x2.50 breiten Felge und Reifen in 90/90-21 braucht es auch Excel-Felgen. Sonst haetten die ja bei der kleinsten Bodenwelle schon eine Delle. Das Problem ist naemlich vorrangig, dass durch zu breite Felgen die Reifen nicht richtig walken koennen weil die Reifenflanken zu steil stehen. Und damit gehen Stoesse ungedaempft auf die Felge durch. Meine LC8 hat schon bei 21x2.15 jede Menge kleinere und groessere Dellen im Vorderrad.
  13. Countdown up ... Das 5. Tuerchen von Triumphs Adventure-Kalender ist offen und es ist eine Tiger drin! http://www.triumphadventure.com/
  14. Absolute Zustimmung von mir! Das ist dann auch artgerechte Haltung fuer so ein Ti(g)er. Wozu sonst braucht man solche "ADVENTURE-Mofas"? Aber warten wir mal auf die ersten Tests und die Messungen zum Verbrauch.
  15. ... oder an wievielen deswegen heimlich am Rahmen geschweisst wurde.