Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Bengal-Tiger

User
  • Content count

    187
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3 "Gefällt mir" erhalten

About Bengal-Tiger

  • Rank
    Beteiligt sich
  • Birthday 06/06/1955

Profile Information

  • Ich fahre T709EN Bj. 2005
  • Fahrweise Am liebsten unfallfrei
  • Geschlecht männlich
  • Wohnbereich Starnberg
  • Interessen Motorradreisen, Filme
  • Hier zum: Gute Tips
  1. Hallo, nachdem der Tiger ein neues Zuhause gefunden hat, habe ich abzugeben: Tankrucksack original Triumph, sauber, unbeschädigt, wie neu, für T709 -------- € 75,00 Innentaschen links & rechts original Triumph für Koffer T709 ---------- zusammen € 50,00 zzgl. Versand € 10,00 / Sendung
  2. Jqa, ja, ja - schön blöd, wenn man blöd ist. Das ist zwar nicht mein erster Ölwechsel, aber nach einer Pause von einem Jahr muss ich neu angelernt werden. - Habe gerade mal das gemacht, was man immer machen sollte, ins Handbuch geschaut, und siehe da, die Olfilterschraube ist NICHT die Olablassschraube... Dann werde ich mal runtergehen und das Öl ablassen. Mann, peinlich... :unsure: Vielen Dank, dass ihr euch bemüht habt. Die Helfende Hand lag richtig. Rainer.
  3. Hallo Mit-tiger, habe dei Kupplung gewechselt, was gut war; trennt wieder richtig, Gefühl viel besser, zieht wieder gleichmäßig voran, ohne Aussetzer. Dabei ist natürlich auch etwas Öl rausgelaufen, was aber aufgrund offensichtlich falscher Signale ohnehin überflüssig war. In der letzten Zeit habe ich mal einen trockenen Peilstab gehabt, habe dann nachgefüllt, und dann war's irgendwann wieder nach der Anzeige zuviel. Jetzt habe ich gedacht, machste gleich einen Ölwechsel. Heute habe ich die Olablassschraube herausgedreht, aber es ist nur geschätzt soviel Öl herausgekommen, wie im Ölfilter war. Dann kam nix mehr, und der Peilstab zeigt auch immer noch genug Öl im System an. Ich hab dann mal den Anlasser betätigt, um ggf. den Ablauf zu starten, aber das hat auch nur was gebracht, wenn der Motor gedreht hat; danach wieder Ebbe - im wahrsten Sinne des Wortes... Woran kann es liegen, wenn trotz offener Ölablassschraube und geöffnetem Peilstab das Öl nicht vollständig abläuft? Hoffe, jemand hat da eine Erklärung und vielleicht sogar einen Tipp, wie man das beheben kann. Wenn derjenige dann auch noch wissen sollte, wie man am besten den Deckel losbekommt, der vor der Steuerkette sitzt, dann wäre ich happy. Klemmt nämlich wie verrückt. (Aber ja doch, die Schraube unterm Starterdeckel habe ich gelöst!) Gruß, Rainer
  4. Die Ideal-Linie ...

    Auch noch'n Kommentar: Das mit vor der Kurve verlangsamen, dem aussen anfahren und dann nach dem Scheitelpunkt nach innen, wieder Gas geben, das habe ich schon begriffen - das Problem sind nur die Auto- und Moppedfahrer, die eine Kurve schneiden für ihre Ideallinie halten. Die kommen einem immer gerade dann weit innen entgegen, wenn man gerade aussen anfährt. Ich finde, fdie ideale Linie ist die, die mich vom Gegenverkehr fernhält und mich trotzdem noch flüssig fahren lässt. Straßenverkehr ist nervig, manchmal, und die schönsten Straßen sind immer noch die, die kein anderer fährt...
  5. Ölpeilstab

    2005er Gussrad, 96.000 km, nur Ölwechsel, noch nie zwischendurch nachfüllen müssen. Hab anfangs mal was nachgefüllt, nach dem Motto: das kann doch gar nicht sein, aber dann Schelte vom Freundlichen. Der schluckt nur Sprit, der Gute. Rainer.
  6. Neues Motorrad - Tiger oder GS?

    Nur 'ne Bemerkung zu dem Vergleich Suzuki V-Strom und VW Golf - noch mehr Golf als BMW GS geht nimmer...
  7. Waren Buffet kauft Tante Louise

    Wenn er schlau ist, ändert er nichts - bis auf das, was sie noch besser machen können. Dann gibt's also demnächst Motoröl vom Buffet(t), wie schön!
  8. Ich denke, es wäre uns allen mehr geholfen, wenn die Ausbildung in den Fahrschulen besser und effektiver wäre. Inzwischen sind so viele Dinge eingerissen, nur ein Beispiel: Blinken als Bekanntgabe der Absicht und nicht als Beleg dessen, was ich gerade tue - wenn überhaupt geblinkt wird... Vielleicht sollten nicht mehr so viele Menschen zu früh einen Führerschein erhalten, und die, die's können halt früher. Verkehrsautismus ist ein wirkliches Problem, eine bessere Wahrnehmung dessen, was um mich herum im Verkehr passiert, das ist es, was fehlt. In Nordwestdeutschland und in den Niederlanden gibt es Gemeinden, die auf jegliche Schilder und die meisten Fahrbahnmarkierungen - auch Fußgängerüberwege - verzichten, und die Rücksichtnahme hat zugenommen, nicht die Unfallzahlen. Endlich wieder mehr Selbstverantwortung und weniger Ablenkung durch den Schilderwald.
  9. Winterfreuden?

    Klar fährt - auch wegen der Winterreifenpflicht - kaum einer bei Eis und Schnee, aber solange die Straßen frei sind... Bei der Klimaveränderung seit ein paar Jahren kann man schon länger fahren, und da werde ich kein Saisonkennzeichen haben - hatte ich noch nie. Gegen Salz etc. hat bei mir immer WD40 geholfen, säubern, satt einsprühen, fahren (Mann, das stinkt!), und dann ist's recht. Bis heute habe ich keinen nennenswerten Rost, und immerhin sind's in diesem Jahr 96.300 km geworden. Nächstes Jahr machen wir die 100.000 km voll, jawoll!
  10. Pseudonym

    Mein Schwager kommt aus Bangladesh...
  11. R.I.P. Joe Cocker

    Ja, wirklich schade. Auch, wenn es einem bewusst ist, das alle mal sterben müssen, wenn's dann soweit ist, ist's dann doch immer überraschend und schmerzlich. Habe gestern die Doku im Ersten über Udo Jürgens gesehen, und ich muss sagen, dass ich ihn jetzt doch etwas anders sehe als zuvor. Ich werde wohl nie ein glühender Fan werden, aber das war ich auch nicht von Joe Cocker. Aber irgendwie hat der mich doch das ganze Leben immer wieder beeindruckt. Schade um beide. Die Einschläge kommen immer näher... Ein nachdenklicher Bengal-Tiger wünscht allen eine gute Weihnachtszeit und einen guten Rutsch. Man sieht sich auf der Straße. Rainer
  12. Der Tiger gesichtet Fred

    Heute in die Garage gegangen, silberne T709EN gesichtet - ach so, das war meine... (Ich mach mich nicht lustig, ist mir nur grad so eingefallen. Gruß an alle, die ich schon mal auf der Straße getroffen habe - auch damals habe ich bestimmt gegrüßt.) Rainer
  13. Hilfe, Tiger geht nicht an

    Selbes Problem - Kupplungsschalter.Beim Ziehen der Kupplung wurde wg. Verkürzung des Schiebers kein Kontakt hergestellt, und beim Loslassen gab's auch keinen Kontakt. Der Schiebestift ist wahrscheinlich nicht mehr gängig genug, aber nach euren Aussagen werde ich jetzt mal ausbauen und reinigen. Im Moment hąngt er funkionslos am Kabelbinder - TÜV ist erst wieder in zwei Jahren...
  14. Hallo Gemeinde, Tiger ist am Samstag etwas zögerlich angesprungen, nach dem Einkauf dann nichts mehr. Habe also den Gelben gerufen, und der hat festgestellt: - Batterie ist okay (hätte mich auch gewundert, ist pfuschneu) - Anlasser ist auch okay, läuft, wenn man den Saft direkt auf den Anlasser gibt Also kommt beim Anlasser kein Saft an, und der Gelbe vermutete, es sei das Relais. Das klackt allerdings - heisst das nicht, es funkioniert? Jetzt habe ich die Verkleidung etc. runter, und der Tiger wartet auf die Transplantation. Gibt es nach eurer Erfahrung noch eine andere Möglichkeit, woran es liegen könnte? Oder soll ich mir das Relais/den Schalter beim Freundlichen besorgen? Gibt es beim Tausch irgendwas zu beachten? Hat vielleicht noch jemand ein Relais rumliegen und würde es gern verticken? Ach ja, Frohe Ostern, und ich hoffe, ihr seid mehr unterwegs gewesen als ich... Rainer, der Bengal Tiger
  15. Guten Tach ausm Sauerland!

    Hallo Uwe, wohne zwar auch nicht mehr im Sauerland, aber da komme ich her, aus Lünsche. Das mit dem Tiger wirst du aller Wahrscheinlichkeit nach nicht bereuen, und wenn's nach meinen Erfahrungen geht, sicher nicht. Immer schön oben bleiben, und viele schöne kurvenreiche Tage in der alten Heimal. (Un dat Pilsken immer erß danaach, woll...) Rainer