Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Technikfan

Supporter
  • Gesamte Inhalte

    6.537
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    20

Technikfan gewann am 29.März

Technikfan hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

171 "Gefällt mir" erhalten

1 folgt dem Benutzer

Über Technikfan

  • Rang
    Master of the cat
  • Geburtstag 20.09.1966

Profile Information

  • Ich fahre
    Explorer XCx ´17 crystal white
  • und
    Vespa PX 200E GS
  • Fahrweise
    lebhaft, nicht lebensmüde
  • Geschlecht
    Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich
    D-74074
  • Interessen
    leider zu wenige - der Job frißt die Zeit

Letzte Besucher des Profils

3.452 Profilaufrufe
  1. Moin Walter, wenn die Dichtung jetzt nur noch Papier ist, ist sie nicht mehr so anfällig. In der Vergangenheit war es eine Verbundstoffdichtung, die sich auflößte.... Schöne Grüße Jens
  2. Moin Walter, der Leerlauf ist immer etwas "unruhig", da die ECU zeitweise das Gemisch anfettet um den Kat heiß zu halten. Eine Sichtprüfung der Dichtung bring genau nix. Die Dichtung ist mehrlagig und fleddert nach einiger Zeit durch den Unterdruck zum Ansaugkanal aus. Mit TuneECU kannst du den Drosselklappensensor (TPS) zurücksetzen. Dazu sollten die Drosselklappen synkron sein und vollständig schließen. Stimmt die Mechanik soweit, kannst du den TPS neu kalibrieren. Damit wird dann die Nullstellung des Gasgriffs sicher erkannt und die Leerlaufregelung sollte optimal laufen. Schöne Grüße Jens
  3. Moin Walter, ist der niedrige Leerlauf gleichmäßig oder "sägend" (Drehzahl ständig schwankend)? Ist er ungleichmäßig, könnte die Dichtung zwischen Einspritzbrücke und Zylinderkopf undicht sein und Falschluft gezogen werden. Testen kannst du mit Bremsenreiniger, indem du bei laufendem Motor in den Bereich der Einspritzanlage sprühst. Ändert sich die Drehzahl, wird Falschluft gezogen. Eine Dichtung gibt es für ca. 13 Euronen beim . Schöne Grüße Jens
  4. Moin, die Gussfelgen für die Schlauchlos-Reifen lassen sich nicht so einfach umstecken. Bremsscheiben und Bremszangen sind anders. Auch der seitliche Abstand der Scheiben scheint etwas geänder worden zu sein. Das nächste Problem wird dann der TÜV werden..... Brülli Vorschlag sollte funktionieren oder man verwendet die dickeren Cross-Schläuche von Heidenau. Die sind deutlich wiederstandsfähiger. Schöne Grüße Jens
  5. Moin Düse, mal die blöde Frage, ob ggf. die Kontakte in der Lenkerarmatur korrodiert sind und so das Starterrelais nur schwach gezogen wird.... Schöne Grüße Jens
  6. Moin, da wird aber eine Menge Strom verbraten. An ein GPS oder Kettenöler glaube ich nicht. Ein Navi schafft nicht mehr als 2 Watt zu verbrauchen und ein Kettenöler mit mehr als 1 Watt ist definitiv defekt. Ich kenne den Kabelbaum der 1050 nicht auswendig, aber die Kiste sollte noch ein Hauptrelais haben und wenn dieses nach Abschalten der Zündung nicht abfällt, zieht die ganze Zeit die ECU Strom. Das würde zu den 17W passen. Nach dem Ausschalten (ca. 10 bis 15 Sekunden) sollte unter der Sitzbank ein Klack vom Relais hörbar sein. Fehlt dieses, ist das Relais defekt und "klebt". Bitte mal horchen und prüfen. Viel Erfolg Jens
  7. Moin, als ich zur ersten Inspektion mit meinem neuen Tiger war, ware im Laden auch massig Interessenten. 2 schauten nach dem Kätzle und der Rest gierte nach den modern Classics. Mein Händler hatte seine 5 Bobber schon verkauft und es waren weitere Käufer da. Er meinte, daß er die Bobber nicht verkauft, sondern zuteilt. Der neue Käufer hatte eine Probefahrt gemacht ("Den Vorführer muß ich anketten sonst wäre er auch schon weg.") und wollte jetzt auch einen. Käufer: ich nehme den in Grün. Verkäufer: Ich bekomme nochmal 3 Bobber. Da ist auch ein Grüner dabei..... Käufer: Prima, den nehme ich! Verkäufer: ....aber die 3 sind auch schon verkauft. Ich muß rumhören, wo ich noch einen her bekomme. Gib mir mal deine Telefonnummer. Ich melde mich nächste Woche. Ist schon irre. Die TEX geht nicht so gut weg, obwohl er mit meiner zusammen 3 verkauft hatte. Die 4 800er Tiger sind schon weg und die "normalen" Street-Trippel kommen schon fast zu spät. Wenn es überall so liefe, sollte T ein Stück weiter oben mit den Zahlen sein.... Schöne Grüße Jens
  8. Moin, natürlich vom Technikfan - auch alte Technik kann faszinierend sein. Ich habe ja so meine Ansprüche an die Technik.... Schöne Grüße Jens
  9. Moin Bambus, der beste und auch gut zugängliche Masseanschluß ist oben in der MItte auf dem Getriebe. Gummihütchen beiseite und man hat an dem Bolzen eine gut Kontaktfläche (sofern nicht korrodiert). Schöne Grüße Jens
  10. Moin, beim Mopped ist mir egal, welche Lichttechnik verbaut ist. Sie soll nur funktionieren und reparabel sein, weil am Töff deutlich mehr Vibrationen dem Glühobst das Leben schwer oder kurz machen. Was modern ist muß bei dem Zielkonflikt nicht unbedingt auch besser sein. Am Mopped ist Xenon sehr aufwändig und damit teuer. Selbst reparieren und die vorgeschriebene automatische Leuchweitenregulierung korrekt einstellen wird wohl nur dem Fachmann gelingen. Als einen Nachteil sehe ich die harte Hell-Dunkelgrenze (sehe ich beim Firmen Skoda) an den Seiten. Noch besser sind natürlich die neuen LED Hauptscheinwerfer, die natürlich auch die Schwenkreflektoren benötigen und damit mechanisch anspruchsvoll und somit auch teuer werden. Auch daß LEDs nicht kaputt gehen ist und bleibt ein Gerücht. Somit bleibt beim Ausfall nur der Kompletttausch der Leuchteneinheit bei entsprechenden Tarifen. Meine Sichtweise mag rückwärtsgewand erscheinen, aber lieber investiere ich jedes Jahr einmal 30 Euronen in ein Paar extra helle Osram oder Philipps H4 Birnchen, bevor ich wegen defekter LED mehrere Hunderter in eine Leuchteneinheit investiere. Und mit den H4 habe ich auch eine brauchbare Ausleuchtung des Straßenrandes.... Schöne Grüße Jens
  11. Moin Marc, läßt sich leicht prüfen, wenn dir jemand hilft und den Tiger nach rechts geneigt fest hält. Du kannst dann den den linken Kurbelwellendeckel anlösen, ohne daß etwas Öl ausläuft und mal schnuppern. Riecht es nach verbranntem BBQ kannst du eine neue Lima suchen gehen und brauchst den Deckel erst gar nicht festschrauben. Ist der Test geruchsneutral, hat es den Regler geschossen. Dann brauchst du die Schrauben einfach nur wieder festziehen und einen Regler besorgen. Wenn der Ladestromumbau schon erledigt ist, prüfe auch mal, wie gut er erledigt ist (Kabelquerschnitt, BF1 Sicherung, Alles fest verkrimpt). Schöne Grüße Jens
  12. Moin Christoph, das war dann mal eine gute und sehr sinnvolle Aktion. Jetzt sollte zumindest überall der nötige Strom ankommen, sodaß Fehlfunktionen geringer weden sollten. Und außerdem werden die Stecker nicht mehr so heiß... . Schöne Grüße Jens
  13. Moin, der Crazy hat schon den richtigen Thread rausgesucht. Man kann viele tolle Sachen machen mit unserem Tigertier, von einfachem Zubehör bis zur Beseitigung echter Konstruktionsfehler. Schöne Grüße Jens
  14. Moin, sehr chic und so grün.... Da fallen mir gleich ein paar Sachen auf, die man noch verbessern könnte - lassen wir das. Schöne Grüße Jens
  15. Moin Siggi, hat sich eine Auspuffschelle gelockert und ist verrutscht? Oder gar eine Krümmerschraube am Zylinderkopf gelockert? Untersuche mal das Abgassystem auf festen Sitz und lose Schrauben... Schöne Grüße Jens