Willkommen in unserer Triumph Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Diese Meldung ist ein Hinweis und kein Fehler! Du bekommst eine EX0 oder 2S129/4 Fehlermeldung? Bitte den betreffenden Account incl. des Fehlercodes per Kontaktmailer melden. Bitte keine Spaßmeldungen (mehr)! Danke, McB, Admin Tigerhome

tigra

User
  • Content count

    29
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0

About tigra

  • Rank
    Beteiligt sich

Contact Methods

  • ICQ 0

Profile Information

  • Ich fahre explorer
  1. "nicht bei triumph machen" ist der richtige satz... ich hatte leider schon reichlich ärger mit der kiste...und manchmal kam sie kränker aus der werkstatt als rein beispiel zylinderkopf...insgesamt vier besuche...nach dem wechsel undicht.."das hatten wir ja noch nie..." usw usw...
  2. hallo leute.. ich hab da mal ne ketzerische frage... wer von euch lässt auch nach ablauf der garantie die teuren serviceleistungen machen..?? mehrere mechaniker haben mir schon erzählt dass sowas wie ventile einstellen bei modernen motoren schlicht überflüssig ist bei meinen hondas habe ich darauf verzichtet---ohne jeden schaden nur mit viel gespartem..und laufleistungen jenseits der 100tsd und die basics kann man doch schlicht selbst...oder? hätte da mal gerne eine meinung von euch, bei mir wurde der 32tsd service jetzt mit mindestens 650 € veranschlagt...heftig finde ich also...feuer frei... tom
  3. von den Garantiearbeiten leben die Händler ganz gut...( obwohl vom Werk schlechter bezahlt) an Neuwagen ist inzwischen nix mehr zu verdienen ( Absätze sehr rückläufig, auch bei Mopeds...) Serviceintervalle immer länger.... ( manche Werkstätten leben fast nur noch vom Öl, hier Margen bis 1000 % ) wen wundert`s da? wie hier schon mal von mir gesagt, ich bin mit der EX in 2,5 Jahren öfter in der Werkstatt gewesen als mit meinen vier Hondas davor in 25 Jahren.... ganz am Anfang dieses nervige Geklapper ( teils noch heute) der Verkleidung Händler " Bauartbedingt"...hä??? ein Moped der ca 15.000 Euro - Klasse ???? das sind 30.000 DM, darf man nicht drüber nachdenken, was die heute kosten.. schönen Tag tom
  4. moin zusammen, nur mal zum Verständnis... wer von euch fährt WIRKLICH mit der ex im Gelände? damit meine ich nicht Feldweg oder mal auf Schotter ich denke doch kaum einer....in der Gewichtsklasse geht das einfach nicht, ist Sinnfrei.... und die neue Schlagloch Qualität der bundesdeutschen Straßen meine ich auch nicht wirklich... und das Krad ( Jargon der Firma Krieg-und-Frieden) findet eben dort auch kaum eine Verwendung mehr bis denn...
  5. moin zusammen, ich würde mal die Speichenräder kontrollieren....wenn die Speichen nicht alle korrekt angezogen sind, dann eiern diese schon mal gerne ein grund warum ich Speichenräder nicht mag....gelände fährt man mit dem eisenschwein sowieso nicht... könnte man gleich mit der Dampfwalze in den wald....
  6. leider bekannt... kopfdichtung....
  7. SIE sind da...

    hey Joe...wie zum teufel kommt man nach alamogordo..... ist das nicht "the middle of nowhere " ?? wie überlebt ein Friese in der wüste..... ist frech gefragt, aber als häufiger USA reisender frage ich mich das, hab auch Familie dort, allerdings in LA nix für ungut... viel spass mit den katzen tom
  8. moin jungs.. die Beschreibung von waxman Wilfried..... ich kann nur sagen, geile strecken, bin ich alle schon (teils mehrfach) gefahren und sind teilweise atemberaubend hab leider eine weite anfahrt, sonst wäre ich öfters da.. wenn man schon in der gorges de verdun ist empfehle ich einen Abstecher in die Provence...seehr schön, und den Hausberg mont ventoux nicht vergessen... kann dieses jahr aus zeitmangel leider davon nur träumen, werde im Elsass hängenbleiben.../das kleine Frankreich) viel spass.... PS: die französischen strassen sind sehr rauh, heisst viel grip!!! aber auch schnell mal einen Slick gefahren...hatte ich schon....
  9. Armutszeugnis für Triumph Deutschland

    Kulanz muss man sich leisten können.... ich kenne da durchaus positive Beispiele ( Audi, Honda ), wobei natürlich keiner das " Fremdgehen" gutheisst... aber der Umsatz? muss man schon sehr kurzsichtig sein als Händler, sicher mehr als 6 Dioptrien.... und zur Katze....na ja, wie ich schon geschrieben hab leider nicht zuverlässig, viele Fehler eingebaut, insgesamt lädt das nicht zum Wiederholungskauf an kommt dazu ein störrischer Händler...tschüssle...
  10. ist mir schon klar dass andere auch Probleme haben, haben können... aber---tatsächlich hatte ich noch nie ein Moped mit derart nervenden und auch gravierenden Fehlern mit dem Kupplungsschaden in den Schweizer Bergen...na prima... wenn sie fährt dann gut ( wenn man das nervende geklapper überhört, leider nicht komplett abstellbar) gekauft habe ich sie weil sie passte...aber mein Anspruch ist eben auch mit Zuverlässigkeit verbunden und das ist sie nicht...leider auf der Uhr hab ich etwa 21 tsd, nix für so eine Maschine bin früher locker 15-20 tsd / Jahr gefahren eine der Hondas hatte 120 tsd---ohne Probleme na ja, ich werde mich umsehen, eine zweite kaufe ich sicher nicht... Tom PS Triumph interessiert sich übrigens leider ÜBERHAUPT NICHT für unzufriedene Kunden.... wenn sie sich das leisten können....
  11. hupen

    moin, die Originaltröte ist aus dem Kinderzimmer... wolo bietet da alles was man braucht... nachdem mir zweimal so ein Dosenfahrer fast reingerauscht ist ( Hupe hört ja keiner) hab ich so ein Ding, ohne Relais, verbaut schöner Klang...und laut genug tom
  12. moin zusammen... und noch eine schöne Geschichte aus dem Haus der Engländer... eines Tags Moped in Garage gestellt.. eines anderen tags rausgeschoben...will fahren...Kupplung weich und geht nicht große Freude stellt sich ein... dann die Kiste abholen lassen ( fährt ja nich ) und repariert.... der oben genannte Zylinder quasi über Nacht ( ????) kaputt was ich so alles mit der Kiste schon hatte, viele von euch kennen das wohl auch also warten auf den nächsten Defekt? oder lieber weg mit der Karre...? ich fahre seit 35 jahren Moped...und so eine Gurke ( was die Defekte angeht ) hatte ich noch nicht wäre ich wohl doch lieber bei meiner Stammfirma ( Honda ) geblieben vielleicht nicht so hip, aber ...schlüssel rein, umdrehen, läuft niemals ( betone niemals ) liegen geblieben.... ich werde mal sondieren ob ich nicht doch wieder zum "Japaner" werde ..bin sehr genervt von der zickigen Katze... gute fahrt (falls sie läuft) tom
  13. hey leute...kann man eigentlich am original der Großkatze was rausnehmen...db-eater.. oder ist das nich...? weiss einer bescheid..ob das geht, sinn macht...usw.. danke..
  14. muss mich leider anschliessen... die "geräusche,bauartbedingt?"habe ich auch, wurden bei erster inspektion bearbeitet, hat vielleicht 400 km gehalten, sind wieder da die bremsgeräusche..manchmal wie beim alten lkw..auch nicht soo schön aber dann noch..öl an der kopfdichtung,beim ersten service wars angeblich versiegelungswachs.. leider läuft jetzt wieder wachs am motor runter..kopfdichtung bei 1500 km??schwaches bild... an der tacho/bc einheit ist unten eine lücke in der verkleidung, damit da wasser reinläuft? und echt am übelsten...die kiste saut sich und auch mich ein..schon bei kurzer regenfahrt..total nervig wenn das das abenteuer ist..na danke, so dreckig bin ich in den letzten 30 jahren nicht rumgefahren..bin wohl zu alt um das cool zu finden fazit: im moment bin ich etwas genervt von den "kleinen mängeln", das gerappel im leerlauf hab ich noch vergessen, fast so klasse wie bei den alten ducs wo man immer schaut obein paar schrauben drunter liegen.. na ja, schaun mer mal.. tom