Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Nunja

User
  • Content count

    123
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0

About Nunja

  • Rank
    Beteiligt sich

Contact Methods

  • Website URL http://
  • ICQ 0

Profile Information

  • Ich fahre Trophy SE
  • Fahrweise Touren, gern in F oder SCO
  • Wohnbereich Am_Rhein
  1. Hallo, in meinem früheren Tiger-Leben hatte ich die Kisten von Holan montiert. ich hatte sie direkt in PL bestellt, lief alles problemlos und fix. Montage einfach. Beide Kisten liefern seeeehhhr viel Stauraum! Dabei liegen sie eng an (96cm Breite). Ein klitzekleiner Wermutstropfen: da die Haltegriffe des Tigers über den Deckel ragen ist ein Öffnen im Klapp-Modus nicht möglich, es muss immer der Deckel abgehoben werden. Das bedeutet bei Benutzung der Schlösser auch immer 2maliges öffnen/schließen bzw. die Gefahr des Vergessens zu schließen... Gruß Micha
  2. Erfahrungen mit Triumph Händlern

    Triumph Welt Oberhausen, Motorrad Kröber Ich habe inzwischen meine 2. Triumph in OB gekauft, Kauf, Inzahlunggabe/nahme, anschließende Übergabe mit allem Schnick und Schnack verliefen jedes Mal in angenehmer Atmosphäre. Ich pers. brauche auch keine „Events“. Rückfragen bezüglich der anschwellenden Geräuschkulisse bei der EX wurden seinerzeit allerdings sehr zurückhaltend kommentiert. Als ich zu gleichem Thema vor Kauf der Trophy SE nochmal nachfragte, wurde eine Zylinderkopfproblematik bei den Trophys vehement in den Bereich der Märchen verschoben. Inzwischen wurden wir alle eines Besseren belehrt. Unfreiwillig durfte ich Zeuge eines Gesprächs zwischen T-Deutschland und Herrn Kröber werden, bei dem es um die Behandlung der Zyl-Kopfprobleme bei den Trophys ging. Dabei wurde von H. Kröber sehr massiv zugunsten der Kunden argumentiert, was in der Folge den Austausch bei mir zur Folge hatte. Dafür auch hier nochmal ein großes Dankeschön. Alle Arbeiten, und davon gab es einige, wurden immer gewissenhaft und termingerecht durchgeführt. Motorrad Kröber ist sicherlich nicht der Preiswerteste was die Stundensätze angeht, aber es war immer ein Leihfahrzeug vorhanden (und wenn es nur ein Roller war) und oftmals war das Moped anschließend auch frisch geputzt. Der wirkliche Lackmustest wird kommen, wenn aus Garantie Kulanz wird. Bis dato gibt es jedenfalls nix zu moppern. Die Werkstatt hat nur einen Nachteil: sie liegt für mich so weit weg…
  3. Moin, keine Rechtsberatung, nur mal einen Gedankenanstoß, vielleicht haben wir ja auch eine(n) Mann/Frau vom Fach im Kreise... Bei einem Austausch der Sensoren tritt die Gewährleistung in Kraft. Wie verlängert sich diese für das ausgetauschte Teil durch den Austausch? Wäre folgende Konstellation möglich? Gewährleistung 24 Monate, Defekt nach 18 Monaten, Gewährleistung für Austauschteil wieder 24 Monate, erneuter Defekt des Austauschteils nach 18 Monaten, Gewährleistung bei Austausch wieder 24 Monate, theoretisch bis St. Nimmerlein...? Wir hatten einen imo vergleichbaren Fall mit einem Kaffeerobotter, Defekt & Neuteil nach über einem Jahr, erneuter Defekt wieder nach über einem Jahr (also nach Ablauf der ersten 2 Jahre), wieder Neulieferung.
  4. Moin, ich habe meine Trophy am Samstag nach der Total-OP abgeholt, was soll ich sagen, es ist ein neues Moped. :lol: Die zwischendurch aufgetauchten Zweifel, ob eine Triumph wirklich so dolle ist, haben sich im Moment schlagartig verflüchtigt. Ich hoffe nur, dass das jetzt der Abschuss der "Kinderkrankheiten" war und das Thema "Geräusche" für mich danit erledigt ist. Hallo Forum Designer: für meinen Geschmack kann das Layout so bleiben
  5. Glückwunsch, meine kommt auch diese Woche zurück. Ich bin gespannt. Wie hat sich der FTH denn zu den nun verschobenen Wartungsintervallen geäußert? Da passt ja jetzt nix mehr zum Heft. Gruß Micha
  6. Fahrerflucht

    Als Betroffener kann ich Dir leider nicht viel Hoffnung machen. Mir wurde in D-dorf ein 7 Tage alter California verbeult. Die Höhe der Schadensstelle liess auf einen Lieferwagen schließen. Aber welcher Lieferwagen hat keine Macke, bzw. wer bringt wegen einer Macke das Auto in eine Werkstatt... Wenn der jenige den Unfall mitbekommen hat erst recht nicht. Das funktioniert nur, wenn der Schaden so groß ist, dass eine Reparatur unumgänglich bzw. unübersehbar ist. Dazu muss dann die Werkstatt mitspielen oder der Zufall das Auge der Ordnungskraft auf die richtige Stelle lenken. Mir machte die Polizei erst gar keine Hoffnung, und so kam es dann auch, das Verfahren wurde eingestellt. Als Opfer sieht man die ganze Sache natürlich ganz anders, aber solange Du kein Täter-Nummernschild nennen kannst, hält sich das Interesse und der Einsatz der Obrigkeit schwer in Grenzen. Was soll sie auch großartig machen. "Großstadtrevier" ist eben nur im Fernsehn. Geblieben ist mir ein „Unfallfahrzeug“ und gestiegene die Kasko-Prämie. Wenn er erwischt würde gäbe es bei uns für Ersttäter z. Z. 7 Punkte und ca. 10 Monate keinen Führerschein zzgl. der normalen Kosten/Strafen. Da „lohnt“ sich schon „verstecken“.
  7. Zum Kotzen

    Ich kann nicht abschätzen wie viele Köpfe betroffen sind. Über die VIN alleine kann man nicht runter rechnen, die IVM Zahlen haben keinen Bezug zur VIN, Trophy´s sind soche Exoten, die tauchen da noch nicht mal auf. Offiziele Verkaufszahlen nach Modell habe ich noch nie gesehen. Wenn die Köpfe - wie auch die Box - von Zulieferern kommen, werden diese (bzw. deren Versicherungen) garantiert zur Kasse gebeten. Wie hier schon berichtet sind für die OP Richtzeiten (und somit Einheitspreise) vorgegeben, wenn das nicht reicht, ist der Händler der Doofe. Für "T" wird sich der fiskalische Schaden in Grenzen halten.
  8. Zum Kotzen

    Man könnte jetzt so anfangen: definiere mal „Perfektion“. Aber damit wäre sofort ein bissiger Unterton da, der so nicht gewollt ist. Fragen wir mal anders herum: warum gilt „Perfektion“ nur an anderen Stellen? Fordern wir nicht auch „Perfektion“, wenn es um eine Banküberweisung geht? Da sagt auch niemand: „ ja komm, stell dich nicht so an, so eine Überweisung kann ja mal daneben gehen… N bisken Schwund is immer…“ Und die Tochter bekommt statt „Shades of Deep Purple“ die Liveversion von „Shades of Grey“ als Download… Gut, der Vergleich hinkt, aber ihr wisst schon was ich meine. Wir reden hier nicht von einem Dreifünfzig,- Download. Es ist ja auch nicht so, dass „T“ eine neue „Plasma-Engine“ erfunden hätte. Der Verbrennungsmotor ist nun auch schon 100 Jahre alt. Und Qualitätskontrollen sollte es nicht nur beim Kunden sondern auch bei evtl. Zulieferern geben. Es liegt nahe, dass heutzutage mehr Bananenprodukte den Weg auf den Markt finden. Auszubaden hat das der Kunde – und der Händler. Wenn dann das Werk noch „quer schießt“ ist der Verdruss auf allen Seiten programmiert. Es gibt aus einer ungewollt erlebten Situation heraus bei mir inzwischen die Erfahrung, dass „T“ Anderes Kunden gegenüber veröffentlicht als Händlern. Der steht dann dem Kunden gegenüber erst mal „dumm“ da. Das ist mehr als nur „unglücklich“. In der Beziehung hat mein Vertrauen in „T“ stark gelitten und das in meinen FTH stark zugenommen. Unbefriedigend ist, dass man auch sowas im Auge behalten muss…
  9. Das setzt allerdings auch eine gepflegte Datenbank voraus. Und die beim KBA ist es nicht. Den Rückruf des Steuergerätes für die Trophy SE habe ich unter "Trophy" allgemein und unter "Tiger EX" gefunden. Zwei Stellen, wo ich eigentlich nicht suchen würde. Unter "Trophy 1215" oder Trophy 1215 SE" steht nix. Der aktuell zugestellte Hauptständer-Rückruf für die Trophy ist nirgendwo zu sehen, keine Ahnung wo der sich versteckt. Es geht eben nichts über einen guten "Flurfunk", auch wenn er manchem zuwider ist.
  10. Wechsel von BMW

    Hallo, hatte zuvor auch eine RT & GS, danach eine EX und nun eine Trophy. Die RT war/ist ein tolles Reisemoped, hat(te) aber den Nachteil von Motor und Getriebe. Sorry, nach 4 Jahren ging mir Konstantfahrruckeln (was es ja eigentlich nicht mehr geben sollte) und Klack-Getriebe auf den Senkel. Mit einer fast neuen GS wähnte ich dieses Elend als vorüber, geriet aber vom Regen in die Traufe. Nach einem weiteren Jahr war Schluss mit RuckelKlacK und Lustig. Die damals neue EX machte genau das, was die GS nicht konnte, was Motor & Getriebe betraf, nämlich genau nix. Kein Ruckeln, Klacken, ein Kardan, der nicht da ist. Und ein wirklich sauberer Durchzug. In wie weit die EX wirklich urwaldtauglich ist habe ich nie ausprobiert, aber 98% der GS-ler sicher auch nicht. Hätte ich zum damaligen Zeitpunkt schon die Trophy als Alternative gehabt, hätte ich diese wohl direkt erworben. Nach einem Jahr habe ich dann "getauscht". Ein etwas Mehr an Verkleidung liegen mir mehr. Und die Ausstattungsliste ist auch nicht von schlechten Eltern. Ich habe in rund 5 Monaten weit über 20.000km absolviert. Der Sitzkomfort wurde auch von der BAS als „königlich“ beurteilt. Vielleicht solltest Du eine SE auch mal probieren. Leider schlägt bei meinem Modell das Baukastenprinzip voll durch, alle „Krankheiten“ der EX kommen auch - mit Verspätung - zur SE. Aber „mein“ FTH will sich der Dinge baldigst annehmen.
  11. Wechsel von BMW

    Hat der ADAC gezählt????
  12. Moin Ralph. Es mag ja sein, dass ich nicht der Geduldigste bin. Ich komme beruflich aus der QS-Ecke, das bedeutet, ich sehe auch privat wo es nicht rund läuft. Das kann ich (zum Leidwesen mach anderer) nicht immer abschalten und plötzlich den Motivationskünstler hervorzaubern. Bevor ich den jetzt angeschrieben habe, habe ich erst einmal bei „T“-Deutschland nachgefragt ( auf CC, niemand soll sich übergangen fühlen). Grund der Nachfrage war die beschriebene Praxis, dass in UK alle Trophys eingesammelt und nach Hinckley zum Kopftausch befördert wurden. Die Antwort kam so schnell wie unverbindlich, selbstverständlich würden auch die deutschen Fahrzeuge von der Aktion profitieren, … … …, der Händler meldet sich. Das war Anfang Dezember. Inzwischen haben wir Ende Januar, zum evtl. Kopftausch ist inzwischen der Rückruf und der evtl. Austausch der Steuerbox gekommen. Für mich ist das Grund genug mal höflich nachzufragen. Und für mich gehört es auch zur Höflichkeit zu antworten, da bin ich vielleicht etwas altmodisch. Aber ich habe irgendwie das Gefühl, dass die Händler und Werkstätten, ja selbst „T“-Deutschland es nicht verwinden können, dass die Kunden – wenn sie denn wollen – informierter sind, als sie. Was soll das? Die ganze Welt ist vernetzt und tauscht sich aus, nur in den Werkstätten erzählen sie dir, dass das Klickern & Klappern der Trippelsound ist, dass die Schwierigkeiten der „Tiger“ bei den Trophys NIE Nie nie vorkommen. Sorry, da komm ich mir veräppelt vor. Somit forscht man dann auch etwas tiefer nach. Natürlich können bei den Infos auch Windeier dabei sein, aber eine offensivere Info-Politik und ggf. eigene Recherchen der Händler würden solchen Dingen den Wind aus den Segeln nehmen. Die haben mindestens die gleichen Quellen wie die Kunden, eher noch bessere (Firmennetzwerk). Aber das ist vermutlich alles Teufelskram. Ich habe jedenfalls nicht vor mich zu entschuldigen, nur weil ich in der Lage bin im UK-Forum zu lesen.
  13. Naja, ...und man tut was. So hatte ich das bisher auch gesehen. Ist die Frage WAS und WANN. Nov.-Dez 13 hatte ich Kontakt mit T-Deutschland, Herr. B. Grund: Anfrage meinerseits wie Zylinderkopf-Aktion für Trophy in D geplant ist. Antwort: alles Bestens, jeder bekommt seinen Kopf, der meldet sich. Inzwischen haben wir Jan., es ist inzwischen eine Rückrufaktion bzügl. Hauptständer dazu gekommen und nun der evtl. Rückruf der ECU. Da sammelt sich was an, und der schweigt trotz Nachfrage. Ich bin gespannt....
  14. Gut, wie sich "T" absichert ist mir auch "schnurz". Den Unterschied sehe ich in den Kosten. Bei der Gebrauchtmaschinengarantie mit Zusatzbeiträgen, einer Neufahrzeug-Folgegarantie ohne Zusatzbeiträge. Ansonsten wäre die Aufschlüsselung das Papier nicht wert worauf sie gedruckt ist und reines Marketing Es sollte schon ein Unterschied zu sprüren sein, ob ich da eine x-beliebig alte Maschine versichere oder eine neue, die in den letzten 2 Jahren nachweislich (Scheckheft) gewartet wurde.
  15. Ich habe das auch nicht sofort gecheckt, es gibt da wohl zwei Garantien Siehe Flyer - Seite 2 http://www.triumphmotorcycles.de/media-lib...antie_Flyer.pdf Dort wird zwischen zwei Garantien unterschieden, A.) linke Seite "Garantie für Gebrauchtmotorräder" B.) rechte Seite "Neumotorrad-Anschlussgarantie" Bei A ganz klar eine Fremdgarantie Bei B steht davon nix mehr, für mich die Weiterführung der Werksgarantie. Wenn nicht... Ich werde es bald erleben.