Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Rentner 60plus

User
  • Content count

    5
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0

About Rentner 60plus

  • Rank
    Einsteiger
  • Birthday 05/01/1955

Contact Methods

  • Website URL
    hab ich nicht
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Wohnbereich
    zu Hause
  1. Nachtrag: Ich habe hier im Forum mal einen Beitrag "Für das notwendigste Gepäck" mit einem Bild reingestellt. Auf dem Bild sind auch die KTM Fussrasten zu sehen.
  2. Ein Bild mach ich in den nächsten Tagen!
  3. Hallo Jerry, ich bin nach vier BMW 1200 GS, und davor einer 1150 GS, im Mai 2012 auf die Explorer umgestiegen. Bei der normalen 1200 GS und der Explorer gibt es subjektiv keinen Unterschied. Bei der 1200 GS ADV, die ich zuletzt hatte, ist die Bodenfreiheit wesentlich grösser, die Fußrasten sowie den Hauptständer kannste da (wahrscheinlich) in den Kurven nicht abschleifen. Ggf brauchte aber ne Leiter um auf die 1200 GS ADV raufzukommen. Bei meiner Explorer habe ich die Fußrasten von einer KTM 450 EXE angebaut. Die sind a. breiter und b. kürzer als die der Explorer. Selbst in den Alpen hatte ich damit keine Probleme mit dem Aufsetzen der Fussrasten in den Spitzkehrern.
  4. Passen links und rechts, heißen Rahmentaschen und sind aus dem Fahrradzubehör.
  5. Hallo Tigerfreunde, nach gefühlt 20 Jahren mit BMW- Motorrädern ( K1200LT, R 1100RT, R1150 GS, R 1200 GS (2X), K 1200GT zuletzt R 1200 GSA und F 800 GS) habe ich mir jetzt die Tiger Explorer "blind" (ohne Probefahrt) bestellt, sie kommt angeblich eine Woche nach Ostern. Eigentlich wollte ich mir jetzt im Frühjahr die BMW 1600 GT gönnen, alternativ dachte ich auch schon an die neu 1250 GS/LC. Bei einem Glas Rotwein habe ich mir die Frage gestellt, wieso willst du dir wieder eine BMW antun? Warum hast du dir in den letzten Jahren immer wieder eine BMW gekauft? Muss dein neuer Motorrad auch wieder ein BMW sein? Beim zweiten Glas Rotwein war klar, dass neue Motorrad wird keine BMW mehr sein. Rückblickend betrachtet bin ich zu dem Ergebnis gekommen, dass ich mir immer wieder eine BMW nur gekauft habe, weil meine Feinmotorik sich an den linken und den rechten Daumen beim abbiegen gewohnt hat. Da BMW sich bekanntlich von diesem Blinkersystem verabschiedet, bin ich durchaus bereit Neues zu lernen. Wozu ich allerdings nicht mehr bereit war, sind die vielen Probleme und Ärgernisse die ich mit meinen zahlreichen BMW - Motorrädern in den letzten Jahren erfahren musste, auch weiter zu akzeptieren. Ich habe wirklich alle Problemen, die auch im "Boxer-Forum" angesprochen wurden, besonders bei den GS Modellen, selbst erfahren und erleben "dürfen". Auch meine K 1200 GT stand die meiste Zeit in der Werkstatt. Mein Vertrauen, dass es BMW gelingt ein Motorrad (neu) auf den Markt zu bringen, dass fahrbar ist und keine (Kinder)-Krankheiten hat, ist nicht mehr gegeben. Ob dies Triumph mit der neuen Tiger geschafft hat, wird sich nach Ostern zeigen. Die Bedienung des Blinkers ist dabei natürlich schon eine Herausforderung. Die Explorer habe ich übrigens in blau bestellt, mit allem was möglich war. Über die Erfahrung vom Umstieg von BMW (GS) zu Triumph (Tiger) werde ich noch berichten. Ich bin gespannt was mich bei Triumph erwartet. Mit freundlichen Grüßen Rentner60plus