Jump to content

Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

silberlocke

Supporter
  • Gesamte Inhalte

    1.105
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Gewonnene Tage

    9

silberlocke gewann am 21.März

silberlocke hatte die beliebtesten Inhalte.

Ansehen in der Community

141 "Gefällt mir" erhalten

Über silberlocke

  • Rang
    Helfende Hand
  • Geburtstag 06.11.1960

Contact Methods

  • Webseite URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger Explorer
  • und
    SH 300
  • Fahrweise
    ab und zu nach Vorschrift
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    südlich von München

Letzte Besucher des Profils

3.177 Profilaufrufe
  1. Schöne neue Motorradwelt oder Fehlentwicklung?

    Das gibt es doch, in einem bestimmten Bereich von Motorrädern. Wo wir uns bewegen wird das Aufrüsten mit Elektronik vorangetriebenen und wer weniger hat ist der Verlierer im Test. Diese Tests sind aber wichtig für das fehlende Selbstbewusstsein. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei so viel individuellen Menschen so viel Gleichheit gibt.
  2. Schöne neue Motorradwelt oder Fehlentwicklung?

    Das Thema geht in mehrere Richtungen Wo führt das alles hin? Es gibt ein Spielzeug, das gar nicht so super bequem ist, wo man wieder gefordert wird, wo man die Kupplung nur mit voller Kraft drücken kann und man auch nicht schneller als 120 fahren möchte. Wo man wieder Respekt hat vor der Geschwindigkeit und der Straße. Wo das Auge einem bis ins Herz fällt und es unten wieder rauskommen möchte weil man fast in die Hose macht! Bei der ersten Biegung, wenn das Serien 240 mm Hinterrad gar nicht möchte, sondern nur das was es kann - gerade aus! Aber hat man sie fest im Griff die "Breakout" dann kann man sie Zähmen (jedenfalls gibt sie einem das Gefühl nach einiger Zeit) Es ist ein Motorrad das so anders ist. Vor allem kommt es eigenständig daher, unverwechselbar und über Gewicht spricht man nicht. Ein paar Schalter Links und rechts, einen Tacho, eine kleine Einblendung zur Kilometer Anzeige. Alles was man braucht, Der Rest der Anzeigen klein aber ausreichend am Lenker, wenig aber hochwertig. Der Blick ungestört nach Vorne.
  3. Fremdgehen (Wolfs Motorrad-Testberichte)

    Klasse! So ein schöner Film, das wirft einem fast aus dem Sessel im Wohnzimmer. Morgen fahr ich zum Händler. (Jetzt hat er leider zu)
  4. 07/17 Südfrankreich, Hinterland von Nizza - Gap

    Hallo "Jägermeister" über so ein kleine Köfferchen hinten gibt es hier irgendwo schon nen Bericht. Auch von den enger gebauten Vario BMW Koffern Übernachtet hatte ich in Susa, weil ich von Turin kam und es nahe an der Grenze ist. http://www.hotelnapoleon.it/?lang=de Garage und Frühstück Top. Aber ich könnte in dem Haus am Haken, mach ich auch öfter. Herd und Kühlschrank vorhanden. Hallo Frank wünsche schönes Wetter ... den Motorradgruß mit Fuß
  5. Was man so sieht

    Bei allen traurigen Nachrichten über Insolvenz, Mängel und Schäden an Technik und dem Menschen, sollte man die Hoffnung nicht verlieren. Was oft fehlt ist diese Unbekümmertheit die einem dann doch wieder mal zeigt, wie es auch mit Treten - oder Fahren - gehen kann! Hab die beiden Jungs gefragt (der eine war aus D) ob sie da keine Bedenken hätten dort in dem südlichen Frankreich - ach meinten sie "die nehmen das nicht so genau hier" so, jetzt kommt ihr.....
  6. 07/17 Südfrankreich, Hinterland von Nizza - Gap

    Wusste es doch, ich habe was vergessen! Danke, jetzt weiß ich - es war der Koffer! wo der wohl liegt. ich glaub da muss ich noch mal hin Mit meinem Gespann über die geraden Straßen zum Ziel um dort.... diese herrliche Gegend mit langen geraden und schönen Biegungen zu Er-fahren. und erst gegen Abend diese langen Schatten, da wird alles noch plastischer. aber heuer wird es eng mit der kostbaren Zeit. Das ist das richtige Revier für dieses "Tier"
  7. Slowakei

    Na, hoffentlich bekommen wir noch einiges zu sehen, falls es deine Explorer noch gut mit dir meint. Bin schon gespannt...
  8. Touratech hat Insolvenz angemeldet

    Motorrad ist ein Saison Produkt, da beißt die Maus keinen Faden ab. Mitarbeiter sind das ganze Jahr da. Da Lösungen zu entwickeln ist ein Spagat. Die Welt verändert sich schnell und die dicken Kataloge kosten ein Vermögen. Dann informiert man sich doch online, wo man gleich auf Bestellung klicken kann. DonMauzo hat es im ersten Satz treffend ausgedrückt. Ach ja, wo die Zeit immer kürzer wird für Modelwechsel müssen die auch immer am Ball bleiben. Kaum durch entwickelt schon gibt's was neues.
  9. Tipover - mein Motorrad ist umgefallen

    Hallo Joe31, nur keine Eile, den Optimisten komme ich entgegen und erhöhe auf 31.000 km. Dann sind wir auf der sicheren Seite. Bei der nächten Ausfahrt spendier ich dir nen doppelten nach den 4 Weizen. Gute Fahrt weiterhin.
  10. Tipover - mein Motorrad ist umgefallen

    Aus diesem Grund heiß gebraucht nicht neu und bei dem eigenen Ausrutscher weiß ich wenigstens was genau war. Wer etwas wieder verkauft hat auch seine speziellen Gründe und es gibt mehr als dieses Thema hergibt. Ein Fahrzeug das mit >30.000 km noch nie den Boden schräg berührt hat, gehört in die Rubrik "Witze"
  11. Tipover - mein Motorrad ist umgefallen

    Das Erlebnis hatte ich auch vor gut 10 Tagen in den Seealpen, wo direkt an einem See sich eine schöne Möglichkeit bot etwas zu Essen und zu Trinken. Bei um die 30^ wollte ich nahe und in Sichtweite am Eingang parken. Rechts war ein Hang und ein Auto stand daneben. Ich wollte da zwischen durch.... Die Stunden davor, wenig zu spüren von dem tatsächlichen Gewicht dieser leicht zu fahrenden Explorer. Quasi bestens konfiguriert und selbstsicher - unerschrocken setzte ich an und dann ging es mir ähnlich dem optimus. Nur ich bin vorher abgestiegen und wollte mit Motorunterstützung und schleifender Kupplung vorbei schieben. Dann konnte sie nicht mehr halten und sie kippte schräg nach links zwischen mir und den Auto. Krampfhaft mit der linken Hand am Kupplungshebel, mit der rechten an dem Bremshebel ich zwischen dem Auto um Unheil abzuwenden. Der Lenker drückte schon gegen die seitliche Autoscheibe und ich um so mehr dagegen. Alles bei laufendem Motor ! Wer so viel Gewicht in Schräglage stemmt, ist erst mal fertig mit der Welt. Mir gingen schon die Lynchgedanken der anströhmenden Meute durch den Sinn. Die zerbrochenen Autoscheiben und Dellen und Kratzer des Autos. Doch ich habe es 1 Meter rückwärts geschafft. Alles ganz geblieben Noch mal gut gegangen...nur meine linke Hand hat heute eine Zerrung und einen Voltaren Verband und erinnert mich an das Mahleur. Da fährt man und es ist meistens ok und man läuft nebenher und ist machtlos gegen die eigene Dummheit. Als heute eine XT 660 neben mir stand mit ihren 45 PS, dachte ich mir "was für ein geniales Gefährt" 100 KG leichter und 150 kg weniger Zerrung in Schräglage
  12. Hallo Stefan und Ralph, erst mal finde ich das klasse, dass ihr euch die Mühe macht so etwas aufzuziehen. Es sollte eine Selbstverständlichkeit sein dann auch zu kommen. Für mich wären das 3 Tage vor Urlaub Abflug nach Sizilien. Samstag vorher darf ich Arbeiten und wäre am Sonntag Nachmittag oben. Dann noch 1 ganzen Montag und Dienstag wieder zurück und Mittwoch wieder auf die Arbeit. Da möchte ich erst spontan und kurzfristig dazu stoßen. Gerne würde ich mir auch mal die Ecke dort oben Ansehen. Da war ich ja noch nie. PS. Es gibt einen Wetterbericht sehr gute Prognosen liefert, den werde ich mal testen
  13. Schweiz

    Mein Tip wäre ein Navi, mit der richtigen Einstellung kommst du durch ohne Kosten. Evtl auch ohne Bestrafung falls du mal versehentlich nicht auf den Tacho schaust bevor es blitzt. Aber diese Warner sind nicht erwünscht so bleibt zu hoffen, dass du kmpl. wieder zurück kommst.
  14. Am 06. Juni schrieb ich zu dem klasse Bericht von xabbus - 2017 Südfrankreich, Hinterland von Nizza "da will ich auch hin". Am 24. Juli konnte ich mehr länger Abwarten und hatte 1 Woche Zeit die ich unbedingt zum Schnuppern in diese Region nutzen wollte. Der Wetterbericht meinte es nicht so gut, denn ich wollte ursprünglich oben bei Genf starten und Richtung Nizza fahren, so weit ich komme. Tage vorher wurde um geplant und ich packte den Tiger ein und fuhr am Montag von München durch Wolkenbrüche von Regen über Turin an die französische Grenze nach Susa. Dienstag war das Wetter wie in der Prognose OK. Hier war mein Start in diese zauberhafte Gegend. über den Col de la Bonette nach Saint-Etienne de Tinee. Am Brunnen leckeres Trinkwasser, über Isola auf der italienischen Seite zurück nach Brinacon und Susa. für diese gewaltige Tour über 400 km hatte ich viele Pausen . Die weiteren Tage ging es ruhiger an, nach der Wetterlage nach oben bis Bonneval zum Kaffee trinken. Eine herrliche Gegend um den Stausee vorher. Die weiteren Pässe traumhaft, herrliche gepflegte Straßen und wenig los. Die letzten Tage startete ich aus Gap bis nach Castellane an den Lac de Castilllon mit blauen Wasser wie ich es noch nie sah. Nützlich waren: der Wetterbericht, mein Garmin Zumo 350 und die Karten von Louis - POWERKARTEN Alpen und Gardasee der POWERPOX 4 Die Tage hatten gezeigt, wie gut es ist nicht zu früh vorzuplanen und nach Gefühl und zeitnahen Wetterprognosen die kostbare Zeit die zur Verfügung stand zu nützen. So hatte eine Motorradgruppe mit 6 Personen vorausgebucht (das ist bei dieser Personenzahl eher nötig) sie kamen durch viel Regen von Genf, mussten über den Col de I` Iseran 2..764 mtr. doch leider wegen Geröllmassen gesperrt. Über Umwegen und teure Tunnel mit 50 € kamen sie durchnässt und gestresst bei mir in Susa an. An folgenden Tagen wollte ich auch auf diesen Pass. Doch es waren 7° gemeldet und in Gap hatte es 27° alles muss ich mir nicht mehr gönnen. Am Sonntag ging von Gap - Albertville - Genf - Bern - Zürich - München wieder zurück.
  15. Alex, das finde ich klasse. Habe das für eine Woche ähnlich gemacht in den Seealpen. Dann aber doch teilw. mit Hotel und Pool, da die Zeit zu kostbar war für Experimente beim Schlaf. Wenn man die Preise für Camping, Wohnanhänger, Strom, Wasser und Frühstück zusammenrechnet kommt man auch oft in die nähe von 50 % von einer festen Unterkunft mit richtigem Bett. Würde mich freuen von dir zu hören.
×