Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

geosidecar

User
  • Content count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0

About geosidecar

  • Rank
    Einsteiger

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Explorer Spoke
  • und
    Moto Guzzi Cali 1100, CBX 750
  • Geschlecht
    Je nach Aussentemperatur.
  • Wohnbereich
    Augsburg

Recent Profile Visitors

63 profile views
  1. Habe den kompletten Scheinwerfer (T2701503) und den oberen Kotflügel (T2303334-JM) in Sapphire Blue für eine Explorer in eBay.Kleinanzeigen eingestellt. Bei einem Umfaller wurde der Scheinwerfer verkratzt und der Kotflügel ist tw. gebrochen. Beides ist aber voll funktionsfähig (nur der Kotflügel sollte gespachtelt und lackiert oder foliert werden). Bei Interesse kurz darauf verweisen, dass das Angebot durch diesen Eintrag im Forum entdeckt wurde oder eine PN aus dem Forum heraus, dann gibt es einen Forum-Nachlass.
  2. Hallo Das Thema hat sich erledigt. Habe eine sehr gute Lösung gefunden Danke und Gruß, Wolfgang
  3. Servus Fränki 17 Jahre und (mehr als) 80.000 km habe ich auch hinter mir. Auf einer T400, quasi der Großvater unserer Spoke (die ich mir auch dieses Jahr gekauft habe). Die Optik und vor allem der Sound des Originaltopfs haben mich sehr gestört und deshalb habe ich mich nach umfangreichen Recherchen für einen Remus Hexacone entschieden - absolut richtige Wahl. Kerniges sonores Blubbern und oben raus eine Symphonie. Ich fahre den Topf mit original Mapping, mich stört das Geblubber beim Gas-weg-nehmen nicht. Mein Fazit und meine Empfehlung: "eine Handvoll Dollar mehr" rentiert sich! Probehören und persönliches Benzingerede wäre mit Blick auf die geringe Distanz wahrscheinlich machbar ... Viel Freude mit der Großkatze und immer ausreichend Grip Wolfgang
  4. WOW - herzlichen Dank für den/die Tipps (inkl. visueller Anleitung) Alles was bisher zu erfahren war, werde ich in den nächsten Tagen mal prüfen. Leider ist ausgerechnet das Thema Elektrik bei mir etwas unterrepräsentiert (um's mal charmant zu sagen); die Kernkompetenzen liegen eher in anderen Bereichen. Aber: aufgeben geht gar nicht und wo ein Wille ist, ist meistens auch ein Gebüsch In inzwischen 18 Tiger-Jahren gab es immer eine Lösung, obwohl meine T400 deutlich pflegeleichter war als die aktuelle 709 Grüße aus dem schwäbischen Bayern
  5. Danke für die schnelle Antwort - Deine interessanten und kreativen Umbaumassnahmen habe ich im anderen Thema bereits bewundert. Dass der Stecker steckt habe ich bereits visuell geprüft. Falls es eine Fehlfunktion des Steckers wäre, ließe sich doch auch nicht mehr zwischen Trip und Km-Zähler umschalten, oder? Für mein laienhaftes Gemüt (was Strom und Elektrik betrifft) müßte irgend etwas mit dem Memoryeffekt nicht passen. To be continued ...
  6. Hallo Tiger-Dompteure Zunächst einmal allen ein gesundes und unfallfreies 2013 mit immer ausreichend Grip am Hinterrad Ich habe hier im Forum gelesen, dass mein aktuelles Problem (Tageskilometerzähler stellt sich nach "Zündung aus" immer auf Null) schon häufiger Thema war und offensichtlich immer Lösungen gefunden werden konnten. Bei meiner Tiger ist es ausschließlich der Tageskilometerzähler, Uhr funtzt und Sicherungen sind O.K. Im Herbst mußte die Lampenschale runter (Tausch der Birne) und dabei habe ich auch alle Steckverbindungen geprüft. Es liegt also weder am Strom (Batterie) ncoh an einer wackeligen oder abgetrennten Verbindung. Hat jemand eine Idee, außer die vom Besuch beim Triumph-Dealer (das ist leider in meiner Region ein No-Go). Schon mal vorab Danke für jede konstruktive Rückmeldung und vielleicht bis bald mal auf den Straßen ...