Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

GhOsT

User
  • Content count

    20
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0

About GhOsT

  • Rank
    Einsteiger
  • Birthday 07/19/1978

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.shalillszorn.de
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Triumph Tiger Explorer
  • Wohnbereich
    Memmingen
  1. Endlich KEIN Trecker mehr... hoffe das bleibt so. Habe meine Explorer heute Mittag vom Händler abgeholt. Das gesamte Umbauprogramm von Triumph wurde ausgeführt und derzeit mit 100% Erfolg. Kein Tackern und Nageln mehr beim fahren, egal welche Drehzahl. Nach dem Anlassen kein Rasseln des Kettenspanners mehr. Der Klang des 3-Zylinders ist nun so wie es sein sollte. Zusätzlich wurden an der Vorderbremse "Organische Bremsbeläge" eingesetzt. Somit ist das Anhaltequietschen, das ab und an vorkam, ebenfalls beseitigt. Gut das ganze hat nun erst knapp 200km seit der Maßnahme hinter sich, daher ist noch keine Endgültige Aussage möglich, aber ich bin schon mal zufrieden das Triumph überhaupt darauf reagiert hat. mfg Markus
  2. Meine ist heute und morgen dran. Das "Nageln" war die letzten 500km grausam, bin gespannt ob das ganze was bringt. Laut meinem Händler, wird aber noch mehr als "nur" der Kopf gemacht. Irgendwas von Öldruckdrosselung auf den Kettenspanner wurde noch gesagt und ein paar kleinere Modifikationen. Kann die Kiste leider erst am Freitag/Samstag wieder abholen, werde dann aber berichten mfg Markus
  3. Ich habe nun seit ein paar Wochen den BOS Auspuff montiert. Optisch sowie Passgenauigkeit ist 1A. Der Klang ist wesentlich dumpfer und basslastiger wie mit dem Original. Allerdings bin ich schwer enttäuscht von der Lautstärke. Inzwischen 800km damit gefahren, nach wie vor leiser wie der Originale. Hoffe da tut sich noch was, wobei ich schon fast glaube, das man sich damit anfreunden muss so wie es im Moment ist. Hat schon jemand Erfahrung mit dem DB-Maker von BOS gemacht? LINK: http://bos-exhausts.de/index.php?id=43&L=1 mfg Markus
  4. Perfekt dann warte ich mal noch bis zum Wochenende :-)
  5. /push Gibt´s inzwischen Neuigkeiten zum "BOS ENDSCHALLDÄMPFER*GP2*" was den Sound/Lautstärke angeht? Vielleicht fährt den ja inzwischen jemand? mfg Markus
  6. Bei mir wurden gestern die Nebelscheinwerfer, Heizgriffe und Handprotektoren montiert. Bestellt wurde das Zeugs am 16.08.12. Der Händler sagte aber beim Kauf schon dazu, das Triumph im Moment Lieferschwierigkeiten hat. Ersatzteile seien aber alle ohne große Lieferzeit vorhanden. Kann mir vorstellen das mit der Vorstellung der Explorer XC, die ja genau diese Teile Serie verbaut hat, ein Lieferengpass eingetreten ist. mfg Markus
  7. Heute 08.09. um ca. 13:00 Uhr an der Shell Tankstelle Sontheim, Tiger Explorer Graphit. Gestern 07.09 um ca. 17:00 Uhr Oberjoch, Tiger Explorer Graphit und ca. 17:20 Uhr Tannheimer Tal nochmal eine Tiger Explorer Graphit.
  8. Gibt´s inzwischen weitere Erfahrungsberichte aus Regenfahrten mit der Hinterradabdeckung?
  9. Hab das Quietschen auf den letzten Metern auch. Händler hat die Beläge ausgebaut -> Kanten gebrochen -> Kupferpaste, alles keine Änderung. Telefonat mit dem Außendienstler von Triumph ergab, Geräusch ist bei vielen Explorer bekannt, eine Lösung ist derzeit nicht in Sicht. Man spricht bei Triumph auch nicht von einem Mangel, Bremse funktioniert ja wie sie soll, das Quietschen soll man als Betriebsbedingtes Geräusch hinnehmen. Keine befriedigende Antwort finde ich, bei der Preisklasse erwarte ich etwas anderes ...
  10. Von der Optik mal abgesehen, das ist ja Geschmackssache. Wie sieht es den mit der Lautstärke zwischen Bodis / Remus / LeoVince / usw aus? Von LeoVince hört/liest man das er gerade noch so in der legalität liegt bis nicht viel lauter als der originale... Remus zwischen brüllend laut und minimal lauter als original ebenso von Bodis massiv unterschiedliche Meinungen. Wer hat den schon Erfahrung damit gemacht? oder ist das persönliche Empfinden der Lautstärke doch so massiv gestreut?
  11. Hat man mir nichts gesagt, kann aber am Freitag mal den Händler fragen.
  12. Inzwischen hab ich die Maschine ja, Unterschied 2012 -> 2013 ist wohl die schon modifizierte Sitzbank und eine Software-Änderung beim ABS. Weitere Unterschiede wurde mir nicht genannt und konnte ich auch keine feststellen. mfg Markus
  13. Finde es ja sehr interessant welche Wellen das ganze schlägt... Von den Sturzwünschen per PN mal ganz zu schweigen Auch wenn ich Fahranfänger geschrieben habe, bewege ich mich seit 16 Jahren 4-rädrig durch den Straßenverkehr. 2-rädrig zwar nur mit einem 50er Roller aber auch schon seit 1998 ... Fahranfänger bezogen auf A-Führerschein ... Als ich die Anfrage hier startet hoffte ich auf Erfahrungswerte andere Fahrer die auf mein gefordertes Profil antworten. Ich suchte ein Motorrad für Touren/Soziusfahrten/Gepäck/ nicht zum Rasen auf der Autobahn/Landstraße, da hätte ich mich wohl bei der Typwahl "Reiseenduro" komplett vergriffen Egal, bevor ich mich hier noch weiter erkläre, verabschiede ich mich lieber. Danke für alle die mir Tipps und Infos gegeben haben, vielleicht sieht man sich ja mal irgendwo mfg Markus
  14. Werde die Tipps beachten so gut es geht Entscheiden brauch ich nicht´s mehr, der Kaufvertrag ist schon unterschrieben und die Maschine kann ich morgen abholen (blöder Feiertag heute)
  15. Ich finde man kann es nicht NUR über die PS-Zahl definieren. Ein Sportmotorrad mit deutlich weniger PS finde ich wesentlich schwieriger zu fahren als eine Reiseenduro. Die Sitzpostion und Haltung auf der Maschine macht doch den Hauptunterschied ob ich das Ding beherrsche oder nicht. Und ehrlich gesagt ist der Unterschied im Geschwindigkeitsbereich 0-100km bei der Explorer gefühlt nicht viel mehr als bei der 800xc. Das Gewicht machte mir mehr Sorgen. Allerdings musste ich feststellen das dies nur beim Rangieren ein Unterschied ist, sobald das Ding rollt ist kein Unterschied mehr da. "Ride by Wire" hmmm schwierig einen Unterschied zu finden, also ich habe gar keinen gemerkt. Ob ich an einen Elektrischen Stellmotor ein Signal schick oder am Seilzug zieh, sollte doch das gleiche Ergebnis bringen oder? Leichtgängig war es bei der 800xc ebenso, auch im Stand nochmals gegen getestet, kein Unterschied für mich zu merken. Will das Motorrad jedenfalls die nächsten 5+ Jahre fahren, spezifisches Zubehör u.s.w. macht halt immer Ärger wenn man alle 1-2 Jahre das Gefährt wechselt. Will mir lieber was aufbauen wo ich dann auch länger Freude daran haben werde. Danke trotzdem für die Tipps, werde ich drauf acht geben