Jump to content

Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

ralf321

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    99
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

7 "Gefällt mir" erhalten

Über ralf321

  • Rang
    Beteiligt sich
  • Geburtstag 14.04.1969

Kontaktmöglichkeiten

  • ICQ
    0

Profilinformationen

  • Ich fahre
    Tiger1050
  • und
    900SS
  • Fahrweise
    spassig
  • Geschlecht
    Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich
    Neuburg

Letzte Besucher des Profils

596 Profilaufrufe
  1. Servus Holger, hast natürlich Recht. War zu sehr auf das Bild des alten Hebels fixiert. Die Kröpfung bringt den alten Abstand zum Krafteinleitungspunkt zurück, damit ändert sich nix. Viele Grüße Ralf
  2. Servus Holger, ich denke, es geht um die Querkraft im oberen Lager. Der Hebelarm (Normalabstand), der für die Kupplungsbetätigungskraft relevant ist, ist wohl gleich, der Überstand übers Motorgehäuse aber nicht. Viele Grüße Ralf
  3. Hallo, ich kann noch etwas Feedback zum SMH10R geben. Ich habe es jetzt ca. 3 Jahre im Einsatz im Solo und Soziusbetrieb. Eingebaut ist es in einem Shoei XR1100. Die mitgelieferten Lautsprecher (damals waren es noch die kleinen, heute sind die größeren dabei) waren zu schwach auf der Brust und deshalb habe ich diese gegen Visaton K50FL 16Ohm getauscht. Im XR1100 ist da leider nicht allzuviel Platz für Alternativen, wenn man nicht viel schnitzen möchte. Es ist noch immer keine Disco, aber jetzt wesentlich besser (ich fahre mit Alpina Motosave wg. den Windgeräuschen). Fazit: positiv: - Akkulaufzeit überraschend gut - pairing etc. funktioniert tadellos (diverse IPhones) - Sprachverständlichkeit/Störgeräuschunterdrückung top. Selbst telefonieren geht sehr gut, mache ich zwar nicht aktiv, aber wenn zuhause mal was unvorhergesehenes ist, ist es nicht verkehrt, wenn die Chefin einen unterwegs erreichen kann. Sie konnte zumindest nicht glauben, daß ich am Fahren war, da keinerlei Nebengeräusche zu hören waren. - klein und unauffällig (habe den Akku im Helm untergebracht Fazit negativ - Ergonomie: die erhabenen Symbole auf den Tasten sind zu klein. Mit Sommerhandschuhen gerade ok, wenn die Fingen mal kälter sind wird es schwierig. Mit dicken Handschuhen fast unmöglich. Zudem die Lage am Helm. So wie oben abgebildet parallel zur Helmunterkante hat das Gerät in der Sitzposition auf dem Motorrad mit Sicherheit einen Winkel von 45Grad zur Horizontalen. Führt man den linken Unterarm zum Gerät, landen Zeige- und Mittelfinger in etwa 45 Grad entgegengesetzt darauf, d.h. fast 90Grad verdreht zur Soll-Lage der Tasten. Beim Händler beim Ausprobieren oder Zuhause auf der Couch unerheblich, während des Fahrens aber nervig. Ob ich es noch einmal kaufen würde? Bin mir nicht sicher, aber ich glaube, wahrscheinllich nicht. Ich würde heute eher auf das unscheinbare Gehäuse zugunsten besserer Ergonomie verzichten und eins mit Jog-dial verwenden. Sicher aber wieder Sena. Viele Grüße Ralf
  4. Ritzel lose?

    Genau, meine SS hat das genauso. Die hat die Scheibe mal abgehustet, das Ritzel ist dann munter hin- und hergewandert. Erkannt hat man es dann an der Fräsung, die die Kette an der Reifenkante hinterlassen hat. Hätte auch blöd ausgehen können... Viele Grüße Ralf
  5. Hallo Martin, bei mir sind beide Hülsen absolut gleich und in sich symmetrisch. Rillen sind bei mir keine. Bei Dir sieht es so aus, als ob irgendwas eingelaufen ist. Viele Grüße Ralf
  6. Roadsmart III

    Hallo die Herren, habe mir heute auch den RS3 aufziehen lassen, allerdings bin ich noch nicht damit gefahren (die Räder liegen noch ausgebaut im Kofferraum). Fahre seit Jahren bisher nur Metzeler und war bisher immer zufrieden. Bis letztes Jahr, da musste ich beim Z8 auf die M/M Mischung zurückgreifen, weil mein Händler auf die schnelle keinen M/O bekommen hat (mit dem ich sehr zufrieden war). Der M/M war neu ebenfalls sehr gut, aber dann, mit ca. 4000km auf einer 4-Tagestour im Spätsommer mit reichlich Regen, bin ich ständig gerutscht und dann mangels Vertrauen nur noch rumgeeiert. Der Reifen wäre noch für einige km gut gewesen, aber ich hatte mich entschlossen, keinen Meter mehr damit zu fahren. Also jetzt eben der Dunlop RS3-bin gespannt. Mich würde interessieren, welchen Luftdruck ihr denn so fahrt (im Solobetrieb)? Viele Grüße Ralf
  7. Stärkere Batterie im Tiger1050

    ähm, 300A sind aber schon ein Wort (falls sie die auch bringt)
  8. Stärkere Batterie im Tiger1050

    Hallo an alle Leidgeplagten, kennt diese Batterie irgendwer: https://basba.de/orbis-gel12-14zs-motorradbatterie-ytz14-s.html Klingt fast zu gut, um wahr zu sein, oder ? Ich neige zur Bestellung. Viele Grüße Ralf
  9. Weiter gehts, heute den Massekontakt gereinigt und den Ladestrom gemessen: kalt im LL 14,4V, bei 4000Upm 13,6V warm im LL 14,4V, bei 4000Upm 13,8V Interessanterweise bleibt die Spannung stabil bei 14,4, auch wenn der Lüfter läuft. Im LL wärs ja ok, aber bei höherer Drehzahl eher zu mager, oder wie seht ihr das ? Im übrigen hat sich die gute M6 im Laufe einer Woche im Keller von 13,32 (frisch geladen) auf jetzt 12,3V entladen. Die kann ich wohl auch knicken. Viele Grüße Ralf
  10. So, Regler ist durchgemessen, sieht vorbildlich aus, Kontakte sind auch sauber. Bleibt also nur noch der Massekontakt und die Lima im heißen Zustand. Trotz allem werde ich den Deckel runtermachen und mir das Teil ansehen. Am WE ist ja genug Zeit... Frohe Ostern euch allen Ralf
  11. Hallo Bär-Tiger, die Messungen der Lima habe ich wie oben bereits beschrieben ja gemacht. Alle 3 Widerstände sind gleich und liegen bei 1,3Ohm. Die Spannung im Leerlauf einheitlich bei 20,1V, bei Drehzahl >60V. Es ist bei keinem der 3 Kreise ein Masseschluß vorhanden. Deshalb sehe ich eigentlich kein Indiz für einen Lima-Defekt. Werde am WE mal den Regler durchmessen. Viele Grüße Ralf
  12. Hallo, ich glaube, ich bin dem Batterieproblem auf der Spur: Letztes Wochenende die geladene M6 (1/2 Jahr alt) eingebaut, die TPS Grundeinstellungen durchgeführt und anschließend 15min laufenlassen. Kein grünes TPS-Lamperl aber stabil im Leerlauf und alles gut. Dann abgestellt und nicht gefahren. Dieses WE neuen Kettensatz draufgemacht aber nicht angelassen/ gefahren. Heute morgen wollte ich zum ersten mal fahren, aber außer "klick"war nix. Dann überbrückt und los in der Hoffnung, daß 1h Fahrt zum Laden reicht. Nach Feierabend ging wieder nichts, also anschieben und los. Lief bei niedriger Drehzahl (naja, bis 3000Upm) wie ein Sack Nüsse, an der Ampel schwankte der Leerlauf berets durchs Blinken. Zuhause angekommen habe ich die Batteriespannung gemessen, 10,5V. Dann nach Kriechstrom gesucht - vernachlässigbar wenig. Limastecker getrennt, Widerstände gemessen. Alle 3 bei gleichmäßig bei 1,3Ohm, die Prüfung gegen Masse war ebenfalls iO. Dann überbrückt und die Ladeströme gemessen: im Leerlauf konstant 20,1V, geht aber locker über 60 beim Gasgeben. Dann den Ladestrom gemessen, im Leerlauf 11,35V, bei Drehzahl mit Müh und Not 13V. Interessanterweise zeigt Tuneecu 14,6V im LL an, drum habe ich bisher nie nachgemessen. Ich würde jetzt annehmen, daß die Lima ok ist und der Regler einen weg hat. Vermutlich hat das Laufenlassen im Leerlauf am vorletzten WE soviel gesaugt, daß heute nichts mehr ging. Wie seht ihr die Werte? Viele Grüße Ralf
  13. Ritzel lose?

    Hallo, ich habe heute nach dem Anzugsdrehmoment für die Ritzelmutter gesucht und bin dabei auf diesen Fred gestoßen. Nachdem ich mein Sicherungsblech flachgeklopft hatte, konnte ich auch bei mir die Mutter mit der Hand aufdrehen. Es war vermutlich der erste Wechsel des Kettenstzes (~30tkm). Ich habe den Tiger seit 13tkm und war vermutlich schon immer so unterwegs. Hab nix gemerkt, das Blech funktionirt offenbar ganz gut ;-). Jetzt ist alles wieder vorschriftsmäßig verbaut (bis auf 19/47), bin gespannt ob es hält. Viele Grüße Ralf
  14. Schräglagensensor

    Wenn mich mein physikalisches Grundverständnis nicht täuscht und das Ding tatsächlich eine Kugel in einem gebogenen Glasröhrchen ist, funktionierts eh nur auf dem Seitenständer. Da aber dann exakt. Solltest auf Kreisel umstellen. Viele Grüße Ralf
  15. Probleme beim Reset

    Hallo Martin, das Tune läuft mit Lambda-Sonde und SLS. Naja, sieht wohl nach Fehlersuche aus Ist genau das, was ich zum Saisonbeginn brauche. Mal sehen, ob sich am Samstag was findet. Vielen Dank einstweilen Ralf
×