Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

ralf321

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    94
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

7 "Gefällt mir" erhalten

Über ralf321

  • Rang
    Beteiligt sich
  • Geburtstag 14.04.1969

Contact Methods

  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger1050
  • und
    900SS
  • Geschlecht
    Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich
    Neuburg

Letzte Besucher des Profils

501 Profilaufrufe
  1. ähm, 300A sind aber schon ein Wort (falls sie die auch bringt)
  2. Hallo an alle Leidgeplagten, kennt diese Batterie irgendwer: https://basba.de/orbis-gel12-14zs-motorradbatterie-ytz14-s.html Klingt fast zu gut, um wahr zu sein, oder ? Ich neige zur Bestellung. Viele Grüße Ralf
  3. Weiter gehts, heute den Massekontakt gereinigt und den Ladestrom gemessen: kalt im LL 14,4V, bei 4000Upm 13,6V warm im LL 14,4V, bei 4000Upm 13,8V Interessanterweise bleibt die Spannung stabil bei 14,4, auch wenn der Lüfter läuft. Im LL wärs ja ok, aber bei höherer Drehzahl eher zu mager, oder wie seht ihr das ? Im übrigen hat sich die gute M6 im Laufe einer Woche im Keller von 13,32 (frisch geladen) auf jetzt 12,3V entladen. Die kann ich wohl auch knicken. Viele Grüße Ralf
  4. So, Regler ist durchgemessen, sieht vorbildlich aus, Kontakte sind auch sauber. Bleibt also nur noch der Massekontakt und die Lima im heißen Zustand. Trotz allem werde ich den Deckel runtermachen und mir das Teil ansehen. Am WE ist ja genug Zeit... Frohe Ostern euch allen Ralf
  5. Hallo Bär-Tiger, die Messungen der Lima habe ich wie oben bereits beschrieben ja gemacht. Alle 3 Widerstände sind gleich und liegen bei 1,3Ohm. Die Spannung im Leerlauf einheitlich bei 20,1V, bei Drehzahl >60V. Es ist bei keinem der 3 Kreise ein Masseschluß vorhanden. Deshalb sehe ich eigentlich kein Indiz für einen Lima-Defekt. Werde am WE mal den Regler durchmessen. Viele Grüße Ralf
  6. Hallo, ich glaube, ich bin dem Batterieproblem auf der Spur: Letztes Wochenende die geladene M6 (1/2 Jahr alt) eingebaut, die TPS Grundeinstellungen durchgeführt und anschließend 15min laufenlassen. Kein grünes TPS-Lamperl aber stabil im Leerlauf und alles gut. Dann abgestellt und nicht gefahren. Dieses WE neuen Kettensatz draufgemacht aber nicht angelassen/ gefahren. Heute morgen wollte ich zum ersten mal fahren, aber außer "klick"war nix. Dann überbrückt und los in der Hoffnung, daß 1h Fahrt zum Laden reicht. Nach Feierabend ging wieder nichts, also anschieben und los. Lief bei niedriger Drehzahl (naja, bis 3000Upm) wie ein Sack Nüsse, an der Ampel schwankte der Leerlauf berets durchs Blinken. Zuhause angekommen habe ich die Batteriespannung gemessen, 10,5V. Dann nach Kriechstrom gesucht - vernachlässigbar wenig. Limastecker getrennt, Widerstände gemessen. Alle 3 bei gleichmäßig bei 1,3Ohm, die Prüfung gegen Masse war ebenfalls iO. Dann überbrückt und die Ladeströme gemessen: im Leerlauf konstant 20,1V, geht aber locker über 60 beim Gasgeben. Dann den Ladestrom gemessen, im Leerlauf 11,35V, bei Drehzahl mit Müh und Not 13V. Interessanterweise zeigt Tuneecu 14,6V im LL an, drum habe ich bisher nie nachgemessen. Ich würde jetzt annehmen, daß die Lima ok ist und der Regler einen weg hat. Vermutlich hat das Laufenlassen im Leerlauf am vorletzten WE soviel gesaugt, daß heute nichts mehr ging. Wie seht ihr die Werte? Viele Grüße Ralf
  7. Hallo, ich habe heute nach dem Anzugsdrehmoment für die Ritzelmutter gesucht und bin dabei auf diesen Fred gestoßen. Nachdem ich mein Sicherungsblech flachgeklopft hatte, konnte ich auch bei mir die Mutter mit der Hand aufdrehen. Es war vermutlich der erste Wechsel des Kettenstzes (~30tkm). Ich habe den Tiger seit 13tkm und war vermutlich schon immer so unterwegs. Hab nix gemerkt, das Blech funktionirt offenbar ganz gut ;-). Jetzt ist alles wieder vorschriftsmäßig verbaut (bis auf 19/47), bin gespannt ob es hält. Viele Grüße Ralf
  8. Hallo Martin, das Tune läuft mit Lambda-Sonde und SLS. Naja, sieht wohl nach Fehlersuche aus Ist genau das, was ich zum Saisonbeginn brauche. Mal sehen, ob sich am Samstag was findet. Vielen Dank einstweilen Ralf
  9. Hallo Martin, vielen Dank für die Infos. Der Tank war nicht unten, ich habe nur für den TÜV das 20542 draufgespielt. Da ging der Reset problemlos (mit TuneEcu), grünes Lichtlein nach kurzem Laufenlassen. Aus diesem Grund hätte ich Hardwareprobleme ausgeschlossen. Danach wieder auf Ulfs Map umgestellt, dann war das Problem da. Ich habe das Map dann mehrmals rübergeladen, aber ohne Erfolg. Dieses Map hatte ich vorher schon öfter ausgetauscht, jedoch nie mit einem Problem. Komisch das Ganze. Vielleicht hat die Datei warum auch immer einen weg, werde mal beim Ersteller anfragen. Viele Grüße Ralf
  10. Hallo Zusammen, ich habe aktuell ein interessantes Problem beim Zurücksetzen der Adaptionen. Beim Anlassen nach dem Reset ist die Lehrlaufdrehzahl so niedrig, daß der Tiger abstirbt. Gas geben ist ja auch eher kontraproduktiv. Hat jemand von Euch einen Verdacht ? Viele Grüße Ralf
  11. Vielleicht sollten wir einen Tigerhome-Kickstarterumbau entwickeln 😏
  12. Hallo Holger, wenns nicht so traurig wäre, daß man mit einer "Ersatzbatterie" unterwegs sein muss. Es nervt einfach, hatte das Thema auch schon morgens in den Bergen, wenns etwas frisch war. Wenigstens war dort das Hotel am Hang, da gings ohne schieben, dafür mit reichlich Publikum. Wahrscheinlich werde ich mir die Powerbank zulegen, danke Dir für den Tip. Die kann man ja vielseitig verwenden. Viele Grüße Ralf
  13. So, da bin ich wieder. Bei uns braucht man keinen Termin, einfach einreihen und warten bis man dran ist. Und ja, ich fühle mich nicht schlecht, weil ich erst am 31. vorfahre. Ich habe ein gepflegtes, mängelfreies Fahrzeug vorzuführen und nicht eine 20 Jahre alte, vergammelte Winterdose. Da ist TÜV reine Formsache, oder ? Also, war dann zum dritten mal dort, Stand in der Schlange, bis der Prüfer den Wartenden mitteilte, daß das EC-Lesegerät nicht ginge und nur Barzahlung geht. Tja, was soll ich sagen, 65,50 sollte es kosten, gut 50.- hatte ich dabei-also wieder los, Cash holen. Als ich dann dran war, gabs nach 5 Minuten den Aufkleber. Toller Tag, schöner Saisonausklang. Viele Grüße Ralf
  14. Das klappt heute schon noch. Ansonsten halt im April.
  15. ...naja, zum TÜV musst Du trotzdem !