Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

ignaz1

User
  • Content count

    12
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0

About ignaz1

  • Rank
    Einsteiger

Contact Methods

  • ICQ
    0

Profile Information

  • Ich fahre
    Explorer
  • Wohnbereich
    Wien

Recent Profile Visitors

38 profile views
  1. ja sorry du hast recht ich habe den tiger schon seit 2013
  2. richtig, wenn alles so läuft wie es der ossi geplant hat. aber reparieren musste ich sowieso weil sonst hätte ich nicht in urlaub fahren können. allerdings wird nicht das getriebe geöffnet sondern nur der kleine deckel wo das schaltgestänge auf der schaltwelle ansetzt. da die TE ja ein kasettengetriebe hat wäre aber auch ein komplettes öffnen nicht schlimm da das gesamte getriebe von der linken seite aus entnommen werden kann , daher kein motorausbau notwendig
  3. ja so in etwa wird das bei mir auch ablaufen, zumindest wenn alles so läuft wie sich der händler das vorstellt
  4. nein die neuen schaltwellen sind erst ab juli verfügbar nach 27 monaten gibt es weder garantie (ich wurde wegen der verlängerung leider nicht informiert) noch gewährleistung
  5. Also ich habe meine TE schon wieder zurück, nach dem Motto Montags gebracht, Freitags gemacht.. Nach dem Zerlegen des Getriebes wurde die Schaltwelle als Fehlerquelle identifiziert und getauscht. Die Firma Ossimoto hat überdies einen Kulanzantrag an Triumph geschickt aber da warten wir noch auf Antwort, OssiMoto hat das schneller repariert als Triumph eine Antwort schreiben kann - somit Daumen hoch für OssiMoto und hoffen dass Triumph selbst so gut ist wie seine Händler. Übrigens werden wir über den Winter dann die geänderte Schaltwelle einbauen, denn ich bin mir sicher das dies im Sinne von Triumph ist.
  6. hallo thomas ich habe das nicht so gesehen denn es ist ja in der unterrubrik getriebe und den ersten einträgen ging es eigentlich das rausspringen von gängen, erst danach wurde die problematik runterschalten angesprochen und jetzt eben mein problem, welches jedoch hoffentlich bald gelöst sein wird. lg ignaz
  7. welches problem hast du ? jenes dass die gänge sich nicht hochschalten lassen so wie ich oder das mit dem runterschalten in den leerlauf ?
  8. hallo zusammen ich habe eine TE 03/2013 mit 37.000 km. seit diesem wochenende habe auch ich ein problem mit dem getriebe und zwar kann ich nicht normal hochschalten. ich muss nach (fast) jedem schaltvorgang den ganghebel wieder ganz leicht nach unten tippen um den nächsten raufschalten zu können, man kann sich das so vorstellen wie wenn der ganghebel nicht ganz in die nullposition zurückgleiten würde. nur wenn zwischen den schaltvorgängen der motor auf zug geht (gas wegnehmen) dann kann ich normal den nächsten gang nach oben schalten. nach anruf beim händler wurde mir gesagt dass das problem bekannt ist und bereits in kürze neue getriebeteile vorhanden sein werden. bezüglich der kosten kann mir keiner etwas genau sagen, außer dass es zwischen 1000 und 2000 euro ausmacht, denn eine garantieverlängerung wurde mir nie angeboten und ob es erfolgreich ist einen kulanzantrag zu stellen weiß man im vorhinein nie. ich hoffe mal das beste in 4 wochen will ich in urlaub fahren und teilweise habe ich schon vorgebucht.
  9. Hallo zusammen, ich bin der ignaz aus wien und seit heuer eins tolzer besitzer einer Tiger Explorer. habe noch 2 honda zu hause stehen da ich die letzten 25 ausschließlich honda gefahren bin. wünsche euch einen schönen tag