Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

kerides

Supporter
  • Content count

    1,568
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

30 "Gefällt mir" erhalten

About kerides

  • Rank
    Tigerdoc
  • Birthday 05/14/1968

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.imtech-fhw.org
  • ICQ
    0
  • Yahoo
    tiger_t400

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger T400, '95, rot
  • und
    Tiger T709, '99, gelb
  • Fahrweise
    Alltagsfahrer
  • Geschlecht
    Vorsicht, bin ein Alien!
  • Wohnbereich
    Wiesbaden

Recent Profile Visitors

1,200 profile views
  1. Hi east, ok, der Satz ist missverständlich formuliert. Die T400, die frühen Baureihen, haben ein Kayaba-Federbein. Und zwar in Original. Das ganze soll heißen, nimm das original Federbein und geh damit zum Fahrwerksspezialisten. Viele Grüße Andreas
  2. Hi Kely, die roten Taschen sind von der Bauart, Größe und Form identisch mit den blauen Taschen. Und die sind selber gemacht (die Roten und die Blauen). Wenn dir diese Taschen zu klein sind, dann bleibt dir nur, dir die Taschen deiner Wünsche selbst zu nähen. Ich hatte damals auch lange recherchiert. Und es gibt für die T400 nix passendes auf dem Markt. Vor allen Dingen nix, was meinen Bedürfnissen genügte. Viel Spaß beim basteln, viele Grüße Andreas
  3. Hi Kely, meinst Du so was: http://www.physik.fh-wiesbaden.de/~a.meier/Photographie/Norge_2009/Bilder/000-DSC_0177.JPG.html ? Die in Blau gibt's noch und sind abzugeben. Haben Aluträger und werden im Sturzbügel eingehängt und mit Gurten gesichert. Die Montage ist fummelig, also nix für gerade mal schnell. Die Blauen sind aus Cordura mit Innenfutter. Nicht ganz Regendicht. Inzwischen hab ich mir die aus LKW-Plane in rot gemacht. Der Verschluß ist bei beiden so ein Wickelverschluß wie bei Ortlieb-Taschen. Fragen? Nehme ich in einer Woche wieder entgegen, dann bin ich wieder zu Hause. Viele Grüße Andreas
  4. Hallo Michael, hallo Tigeristi, Sorry, diesen Monat schon wieder ohne mich. ich bin gerade im Urlaub. Aber im September siehts bei mir wieder besser aus. Da steht noch nix im Terminkalender. Viele Grüße Andreas
  5. Hi Dietmar, die ganze Aktion kostet etwas Zeit und es ist eine gute Idee, dabei den Tank zu demontieren. Um die Entwässerungsbohrung vom Tankstutzen sauber zu bekommen, ist es von Vorteil, den Tankverschluss zu demontieren. Die Aluschraube unten Rechts am Tank muss üblicherweise aufgebohrt werden. Und wenn Du dann noch Druckluft zur Verfügung hast, dann ist es eine gute Idee, die Entwässerungsleitung von Oben nach Unten durch zu pusten. Mit einem Draht da drin rumzustochern ist keine gute Idee, denn die Leitung verläuft im Inneren des Tanks. Aber da Du Inbus korrekt schreibst, mach ich mir echt keine Sorgen mehr, dass Du das schaffst. ;-) Viele Grüße Andreas
  6. Hi Dietmar, Dein Tigerchen ist aus gegangen, weil zu wenig Sprit im Tank war. Ein Umschalten auf Reserve hätte geholfen, WENN: Kein Wasser im Tank ist UND es keinen Bodensatz im Tank gibt. Bei einem gepflegten Tigertank ist es kein Problem, auf Reserve zu schalten. Die Tankleuchte hat einen Sensor mit einem Heißleiter. Dieser löst sich im Laufe seines Lebens im Benzinbad auf. Das kann man selber reparieren, wenn man die Sensorpatrone aus dem Tank ausbauten, öffnet und den Heißleiter wechselt. Da drin sitzt ein Heißleiter 1kOhm, Verlustleistung 250mW. Bei Sensoren mit höherer Verlustleistung funktioniert die Tankanzeige nur im Sommer und kurz vor Reserve. Mit der kleinen Verlustleistung geht's besser! Der Tank hat sicher eine Reinigung verdient. Dazu den Tank vollständig ablassen und noch mal mit ca. 1Liter Spiritus spülen. Bei dem, was Du ablässt, wirst Du dann schon sehen, ob sich der Tank auflöst, oder ob nur Schmodder und Wasser im Tank ist. Und es ist eine gute Idee, die Alu-Schraube der Entwässerung des Tankstutzens zu kontrollieren. Wenn die zugesetzt ist, dann läuft das Wasser bei Regen über den Tankstutzen in den Tank. Ob Du das selber kannst? Keine Ahnung. - Wenn Du das richtige Werkzeug hast und auch zu bedienen weißt, dann mit Sicherheit. Wenn Du dazu neigst, Kreuzschlitz-Schrauben mit einem Schlitz-Schraubendreher zu öffnen, dann Finger weg. Viele Grüße Andreas
  7. Hi Jonas, dem Tiger geht's gut. Der hat sich nur ein bisschen schräger gestellt als sonst. Da war so ein blödes Loch im Kopfsteinpflaster, da hat genau der Seitenständer rein gepasst. Umgefallen ist Tigerchen nicht. Aber er hat den Krümmer unterm Rohr vom Sturzbügel vorgereckt, so, das Wade zwangsläufig dagegen kommen musste. Zum Glück ohne Hose, denn so eine blöde Kunststoffhose aus einer Brandwunde zu holen ist echt kein Spaß. Soll heißen, dem Tiger geht's hervorragend, der Wade beschissen. Liebe Grüße Andreas
  8. Hi Michael, ich komm' gerade aus der Klinik. Tigerchen hat mich gebissen. Und jetzt hab ich ein hochaktuelles Branding an der Wade. Ein echtes Tigerbranding. So, wie sich meine Wade jetzt anfühlt, komm ich lieber nicht zum Stammtisch, denn der Doc meinte, Bein hochlegen und schonen. Sorry. Liebe Grüße Andreas
  9. Guten Tag, Tigeristi, uuups, wie die Zeit vergeht. Ich könnte Morgen in Schierstein zum Stammtisch kommen. Kommt noch jemand? Liebe Grüße Andreas
  10. Hi JJossel, schick mal die milchige Brühe durch einen Kaffeefilter. Wenn Du Pech hast, dann beginnt die Innenseite des Tanks sich aufzulösen. Die äußert sich in feinen Kunststoffflocken im Benzin. Dieses setzen die Benzinfilter zu. Such mal im Forum, ist eine altbekannte Sache. Viele Grüße Andreas
  11. Hi Tom, guckst Du....... .....und wenn die Sättigung überschritten ist, dann gibt's eben zum im Benzin gelösten Wasser auch noch Überschüssige, elementares Wasser. So einfach ist das. Viele Grüße Andreas
  12. Hallo JJossel, ich kann dir nur den Tip geben, den ganzen Tank zu leeren. Und dann noch mal mit ein bis zwei Litern Spiritus zu spülen. Und um den Tank vollständig zu leeren, solltest Du den Tank vom Tiger nehmen. Dabei kannst Du auch gleich nach der berüchtigten Überlaufschraube aus Aluminium an der rechten Tankunterseite gucken. Häufig verstopft die im Lauf der Zeit. Dann fließt bei Regen Wasser über den Tankstutzen in den Tank. Ggf. solltest Du bei deinem sicher nicht mehr jungen Tiger auch den Tankdeckel demontieren und im Tankstutzen alles sauber machen. Denn nur dann kannst Du die Entwässerungsleitung von oben sauber durchpusten. Und da mit einem Draht drin rummstochern ist gefährlich. Die Leitung führt durch den Tank. Viel Erfolg Andreas
  13. Hi Oliver, es ist ein Tiger, es war ein Tiger und es wird immer ein Tiger blieben. Egal, wie's aussieht. In dem Fall gefällt mir der neue Tiger. Ist es mir erlaubt, auch einen Kommentar zur Farbe abzugeben. So mit dem grünen Tank gefällt mir der Tiger. Ob mir der Tiger mit einem weißen Tank gefällt, weiß ich noch nicht. Ich bin da nicht ganz überzeugt: Ok, grün gefällt mir echt besser. Aber dein Tiger darf dir gefallen. ;-) Viele Grüße Andreas
  14. Liebe EU-Büger, Bexit Buxit Däxit Dexit Esxit Fixit Frexit Grexit Irxit Itxit Krexit Lexit Lixit Luxit Maxit Nixit Öxit Polxit Porxit Ruxit Schixit Slowaxit Slowexit Spexit Tschexit Unexit Vexit Zexit über die Reihenfolge diskutieren wir noch. Liebe Grüße Andreas
  15. Hallo Clemens, da wirkt ein Tröpfchen Öl Wunder. Einfach auf jeder Seite der Drosselklappe, da wo die Welle im Gehäuse verschwindet, je ein Tröpfchen Öl hintropfen und die Drosselklappe bewegen. Sollte besser werden. Wenn nicht, dann große Operation oder neuen Vergaser. Übrigens muss ich nach jeder Vergaserreinigung die Wellen neu ölen. Viele Grüße Andreas