Jump to content

Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

garsTiger

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    64
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

8 "Gefällt mir" erhalten

Über garsTiger

  • Rang
    Beteiligt sich
  • Geburtstag 05.12.1963

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger Explorer
  • Geschlecht
  • Interessen
    Alles was zwei Räder hat und in den Bergen Spaß macht

Letzte Besucher des Profils

454 Profilaufrufe
  1. Sorry, war nur so ein Gedanke von mir. Grundsätzlich sehe ich es wie Gerhard. viel Zeit nehmen und mit einer Spülmittellösung sauber machen. Dass sich die Beläge nicht zurückdrücken lassen, hatte ich bisher nur einmal bei einer Honda, da hat der FHH bei ziemlich abgefahrenen Belägen einen Bremsflüssigkeitswechsel gemacht und bis oben aufgefüllt! Da hilt nur die überflüssige Flüssigkeit ablassen! Stefan
  2. Natürlich haben die vorderen Bremszangen an der V13VG einen Haltestift, um den es hier geht und für diesen gibt es auch eine Drehmomentangabe von 6Nm! Gruß Stefan
  3. LED Blinker TE

    Hallo Martin, ich habe meine TEX jetzt auch auf Triumph LED umgerüstet und ich danke Dir für Angaben zu den benötigten Steckern! Hat zusammen mit zwei 10 Ohm Widerständen super funktioniert und ließ sich dank der passenden Stecker prima in der warmen Stube vorbereiten! Wenn man sich mal auf einem Treffen sieht, gebe ich Dir ein Bier aus! Gruß Stefan
  4. ein Test...

    Hallo Holger, Vibrationen im eigentlichen Sinn hat meine in dem Bereich nicht, sie läuft lediglich etwas "kerniger" würde ich sagen. Dieses Verhalten kannte ich von meiner 955i, die 800er lief generell viel geschmeidiger! Wobei mich dieses Laufverhaten nicht unbedingt stört. Für ein mögliches Ruckeln gibt es einige Möglichkeiten, angefangen von den Drosselklappen (Synchronisation) bis zum Sprit, fahre einfach mal eine andere Marke oder am besten mal eine Tankfüllung Super plus! Gruß Stefan
  5. ein Test...

    Hallo, also ich muss denm Test vollkommen zustimmen, ich bin nach meiner Entscheidung, meine 800er abzugeben, alle Kandidaten probegefahren und es trifft meine Feststellungen ziemlich! Der Motor der KTM ist eine Wucht, allerdings schreit er dich permanent an, dass es doch schneller geht, dieser Motor gefährdet meinen Führerschein. Die Duc und die Aprilia fahren sich phantastisch, aber leider nicht unter 3000 Touren, was bedeudet, dass Ortsduchfahrten am besten im dritten gefahren werden, für mich ein No-Go! BMW kaufe ich nicht mehr - Ende! Blieb für mich nur die Ex, trotz aller Tests! Allerdings eine der letzten aus dem Modelljahr 2015, ohne Durchzugsprobleme (m. E. bei der Probefahrt spürbar!), mit Gußfelgen (kaum Pendeln) und ohne elektr. Fahrwerksgimiks (schaut mal bei den Adventure, was die für Probleme mit den Stellmotoren der Dämpfer haben). Dafür zu einem Preis als Neufahrzeug, bei dem mich der Werterhalt relativ kalt lässt! Was T. vorzuwerfen ist, ist dass die Modellpflege ziemlich nach hinten los ging. Der Versuch die Nachteile der breiteren Reifen durch Fahrwerksänderungen abzufangen scheint gescheitert. Die vollmundigen Versprechungen von einer Mehrleistung trotz Euro 4 können nicht gehalten werden. Das Festhalten an den schon bei der alten Ex problematischen Speichenrädern ist nich nachvollziebar, so teuer können Kreuzspeichenräder a la BMW oder KTM doch nicht sein. Ich geniese die Souveränität meiner neuen, alten Ex und in ein paar Jahren werden die Karten neu gemischt. Just my 2 Cents Stefan Ach ja, ich bin auch die Crosstourer gefahren, wenn T jemals einen dicken Triple mit DCT verkauft werde ich schwach, aber der V4 ist untenrum doch etwas mager, vor allem im direkten Vergleich mit der Ex!
  6. Scheinwerferglas

    Mein erster Gedanke ging auch in diese Richtung! Hatte das mal bei einem gebrauchten Roller für meinen Junior, da war im Scheinwerfer ein richtiger Belag, nach Reinigung und Lampenwechsel ist das nie mehr aufgetreten! Stefan
  7. Hallo Andreas, für 12.000 bis 13.000 bekommst Du aktuell eine Neue aus dem Vorjahr! Ich habe mir gerade in dieser Preislage eine gekauft! Wenn man dann eine 4 Jahre alte GS mit einem Neufahrzeug mit 4 Jahren Garantie vergleicht, fällt die Entscheidung doch leichter! Ich bin jedenfalls zufrieden, dass ich mich so entschieden habe. Die Frage ob eine nicht-aktuelle GS oder eine aktuelle GS die bessere Alternative ist sollte jeder selbst nach einer ausgiebigen Probefahrt treffen. Ob die alte Ex nach vier Jahren veraltet ist, ist auch Ansichtssache. Fakt ist, dass die immer komplexer werdende Elektronik auch ein hohes Störungspotential beinhaltet. Auf meinen letzten Stammtischtouren haben ich immer öfter Elekronikprobleme bei den verschiedensten Marken erlebt. Meine bisherigen T. (zuletzt 37.000km auf Tiger 800) waren diesbezüglich sehr zuverlässig und ich bin guter Dinge, dass auch meine aktuelle Explorer mich nicht im Stich lässt. Gruß Stefan
  8. Danke Ralph , da muss ich doch nachbessern! Na dann schauen wir mal was Honda bei der Neuen so leistet! Stefan
  9. Hallo vauzwo, ich fahre meine Tiger 800 seit 2011 und habe in der Zeit über 30.000km vor allem auf längeren Touren zurückgelegt! In dieser Zeit hatte ich nie das Gefühl, dass mich mein Moped im Stich lasen könnte! Natürlich gibt es Berichte über Ausfälle, aber die 800er scheint von großen Problemen weitgehend verschont! Stefan
  10. Das Thema hatten wir schon mal, völlig unbedenklich! Wenn ich das damals nicht zufällig gelesen hätte, wäre ich wohl auch etwas unruhig geworden Bezüglich des Öls gebe ich Mistoffelees recht. Gruß Stefan
  11. Route des Grandes Alpes

  12. Federbein im A....

    Danke für Info und Bild! Ändert aber leider nichts daran, dass das Original mit zunehmender Laufleistung immer "bockiger" wurde.
  13. Federbein im A....

    Ich habe die Oktoberaktion genutzt und mir ein 640 zugelegt, da ich keine großen Verstellungen am Federbein vornehmen muss, reicht es mir! Entsetzt war ich, als ich nach 25000km das Originalfederbein ausgebaut habe, das Federbein hat ja keine Kolbenstange in eigentlichen Sinn sondern diese ist mit etwa 30mm recht dick, was sicherlich ungünstig für ein feines Ansprechverhalten ist. Außerdem zeigt sie deutliche Einlaufspuren, so dass ein Komplettausfall wohl nur eine Frage der Zeit gewesen wäre. Ich habe mir gleich noch eine Hinterradabdeckung eingebaut um das Wilbers besser zu schützen.
  14. Hallo, ich habe die kurzen Hebel von Pazzo und die Protektoren von Touratech angebaut, passt prima. Anbau war auch problemlos.
×