Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Groucho

Moderator
  • Content count

    1,765
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

17 "Gefällt mir" erhalten

About Groucho

  • Rank
    Reise-Tiger
  • Birthday 03/08/1963

Profile Information

  • Ich fahre
    T709EN '03.
  • Fahrweise
    Immer schön langsam um die Kurven.
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    D-42289
  • Interessen
    Motorradreisen, Fotografieren, dies & das...
  • Hier zum:
    Treffen und getroffen werden.

Recent Profile Visitors

509 profile views
  1. Kannst du deine Vermutung bitte genauer darlegen? Meinst du, wir nehmen für gewerbliche oder gemeinnützige Angebote eine Art Vermittlungsprovision?
  2. Ich hatte gehofft, über den Inhalt des Bildungsurlaubs sachlich sprechen zu können. Leider vergebens. Da du mich auch als Moderator ansprichst: Bitte halte dich an die in diesem Forum übliche Netiquette. Worte wie "asozial" und "schwachsinnig" gehören nicht dazu. Wir pflegen Meinungen sachlich auszutauschen.
  3. Wäre ein verkehrspolitisches Seminar mit dem Fahrrad, Auto, zu Fuß, der Bahn o. ä. deiner Ansicht nach ebenfalls verwerflich?
  4. Übernachtung in Olderfjord/Russenes, bis 22 Uhr pennen, zum Nordkapp, Mopped zur Weltkugel schieben (gibt Mecker!), 2 Uhr zurück sein, pennen, Zimmer räumen, weiter.
  5. "Ein Leben ohne Tigerhome ist möglich, aber sinnlos."
  6. Überschreitet ein Fahrzeugführer in erheblichem Maße die zulässige Höchstgeschwindigkeit, so ist er selbst dann weit überwiegend für die Folgen eines Unfalls verantwortlich, wenn ihm die Vorfahrt genommen wurde. Das hat das Oberlandesgericht Hamm mit Urteil vom 23. Februar 2016 entschieden (9 U 43/15). http://www.versicherungsjournal.de/markt-und-politik/vorfahrtsverletzung-mit-fatalen-folgen-125668.php?vc=newsletter&vk=125668
  7. Groucho

  8. Schön, wenn Träume wahr werden - willkommen im Heim für Tiger!
  9. Deine Schlussfolgerung, lieber Tigerzotty, kann ich nicht ganz nachvollziehen. Du schilderst ja selbst die Salamitaktik der DB. Mich stimmt aber positiv, dass andere Anbieter die Nachfrage erkennen und darauf mit einem entsprechenden Produkt reagieren. Neben dem von mir genannten Euro-Express hat jetzt auch die ÖBB (dein Punkt 5) Interesse gemeldet. Ich habe Kontakt zu einem Mitarbeiter aus diesem Bereich - das hört sich alles recht aussichtsreich an. Man darf gespannt sein. Jedenfalls werde ich im September das Angebot Düsseldorf - Verona nutzen.
  10. Jetzt fehlt nur noch Düsseldorf - Narbonne...
  11. Lasst euch von der Bahn keinen Bären aufbinden. Es ist eine langfristig angelegte Strategie, sich vom Produkt Autoreisezug zu verabschieden. Das begann mit der Entscheidung, keine neuen Waggons mehr zu bestellen. Die alten werden nun bis zum Ende ihrer Zulassung genutzt, dann ist Schicht. Der o. g. Vergleich eines Bahnsprechers von 2005 mit 2013 ist hanebüchen. So lügt man mit Statistik. Ich setze meine Hoffnungen auf den Privatanbieter Euro-Express: https://www.euro-express.eu/ Auf Anfrage haben sie gesagt, dass sie auch über eine Wiederaufnahme der Verbindung Düsseldorf - Narbonne nachdenken.
  12. Danke für deinen interessanten Bericht und die schönen Bilder. Gute Besserung und viele schöne Kilometer noch!
  13. Der neue Spannungsmesser und der alte Stator
  14. Hi Detlef, als wenn ich deinen Beitrag vorher gelesen hätte: Habe mich doch für das Originalteil entschieden. Ist ja bald Weihnachten... Grüßle Guido
  15. Jetzt ist's passiert: Der Stator ist nach knapp 110.000 km abgeraucht. In Niederschlesien. Ich hab's gerochen. Die 730 km nach Hause habe ich noch gerade so geschafft. Einmal anschieben, einmal Starthilfe. Gut, dass ich seit meinen diversen Erfahrungen mit der (Un-)Zuverlässigkeit der Elektrik immer ein Starthilfekabel dabei habe. Jetzt lasse ich mir ein Voltmeter einbauen, um den Ladezustand der Batterie stets im Blick zu haben. Man wird noch zum Kontrollfreak... Den neuen Stator werde ich nicht als Originalersatzteil bestellen. Bis dato waren es bei mir immer Originalteile, aber diesen Preis von über 500 EUR halte ich einfach für unverschämt. Mal sehen, wie lange das neue Teil durchhält.