Jump to content

Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Triple-one

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    216
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

14 "Gefällt mir" erhalten

Über Triple-one

  • Rang
    Beteiligt sich
  • Geburtstag 11.02.1967

Profilinformationen

  • Ich fahre
    Tiger 1050
  • und
    nix gerade
  • Fahrweise
    Heizer
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    D-74360
  • Interessen
    Mopedfahren
  • Hier zum:
    Helfen und Erfahrung austauschen
  1. Moin Hier aber leider keine Tiger. http://www.vh-motorradtechnik.de/zahnriemenantriebe/ Wie schon gesagt wurde, die Tiger hat einen zu großen Federweg. Da wirds Probleme geben. Gruß
  2. Conti road attack 3

    Hallo Dann will ich auch mal. Dolomiten, Reschenpass, Trentino, Gardasee. Insgesamt 3000km. Handlichkeit\Agilität: Wenn man sich daran gewöhnt hat, das er etwas Träge Reagiert, Super. Ich bin mit einer Speedy 1050 und einer 675er und einer 765er Streety Unterwegs gewesen. Bis zu den Rasten und links rechts, links rechts. Keiner ist mir davon gefahren. In die Tornanten rein brettern und Voll in die Eisen, kein Problem. Der Conti hat nicht mal gezuckt. Raus aus den Kurven Berghoch Vollgas, kein Problem. Dämpfung: Sehr Angenehm. Kann ich nur Bestätigen. Haftung: Über jeden Zweifel Erhaben. Die Rasten Schleifen und man könnte noch Tiefer. Mit der Tiger Wohlgemerkt. Sogar bei einer Sandigen Stelle, nur ein kurzes Zucken gespürt. Bei Nässe fand ich Ihn jetzt nicht so Toll. Mit zwei Koffern Gepäck, auf der Brenner Straße im Regen, hin und wieder ein wegdriften des Hinterrades. Nichts wildes, aber man bemerkt den Kontaktverlust. Verschleiß: Sieht nach 3000 km noch aus wie Neu. Angststreifen sind keine mehr da. Hatte Ihn bis auf Kante. Alles andere wurde schon gesagt. Gruß Hinten Vorne
  3. Bremsscheiben wechseln

    Moin Ja passt schon. Hätte oder hab fast dasselbe gemacht nur mit meiner Speedy. War beim Händler und hatte mir die Damals Neue 2015er Speedy angeschaut. Aus Spaß gefragt was mir der Händler für meine 2007er Speedy noch gibt und nach Nennung der Summe hatte ich eine Neue 2015er Speedy. Das Sie nur zwei Jahre mein Eigen war, ist ne Andere Geschichte. Gruß
  4. Lima oder Lichtmaschinenregler

    Moin Jungens Diese Woche ist meine Lima auch verreckt. Natürlich im Urlaub, auf den Alpen Race Days im Trentino. Das eine Lima auch kaputt sein kann, ohne das es Äußerliche Anzeichen gibt, mussten Wir leider Feststellen. Aber zuerst Kurzgeschichte. Am Dritten Tag am Gardasee, fuhren Wir die Galleria Entlang. Vor mir Bremste ein Italiener wegen eines Entgegenkommenden LKWs so Stark ab, das es mir nicht mehr Möglich war, auf der Ausgewaschenen Straße, einen Zusammenstoß zu Vermeiden. Ich fuhr im auf die Stoßstange und fiel auf die Linke Seite. Der Lima Deckel bekam also einen Schlag ab. Sonst war nur ein Kratzer in der Verkleidung und Lenkergewicht. Spiegel verbogen. Motorrad wieder aufgerichtet und mit dem Italiener zur Nächsten Haltebucht. Nach Austausch der Personalien und Begutachtung, sind Wir weitergefahren. Der Restliche Tag verlief ohne Probleme. Am Nächsten Tag Neue Tour gestartet und bis Nachmittags in den Dolos Rumgeheizt. Am Späten Nachmittag zur Tankstelle und nach dem Tanken, sprang der Motor nicht mehr an. Unterspannung der Batterie. Wir haben dann die Tiger Angeschoben und ich bin bis zum Hotel zurück gefahren. Messgerät Ausgepackt und Batterie, Lima und Regler bzw die Ladespannung gemessen. Die Batterie war Leer, aber die Lima hat geladen. Auf allen drei Spulen kommt im Leerlauf 20 Volt und bei 3000 U/min 60 Volt. Ladespannung an der Batterie bis zu 14,2 Volt. Also alles Top. Nun Dachten Wir, Batterie defekt, Zellenschluss. Batterie über Nacht Entsulfatisiert und Voll geladen. Am Nächsten Morgen Nochmal alles geprüft und Wir sind auf Tour. Zur Sicherheit waren Wir beim Kawa Händler und haben eine Batterie Vorsorglich gekauft. Nun auf der Rückfahrt gegen Nachmittag, ging bei der Tiger Plötzlich das ABS Licht an. Nach weiteren 20 Kilometern, ging der Motor Plötzlich aus. Auf dem Parkplatz Angehalten und Beratschlagt was zu Tun ist. Die Neue Leider nicht Voll Geladene Batterie Eingebaut. Nun auf dem Schnellsten Weg zurück ins Hotel. Leider hat das nicht geklappt. 20 km vor dem Hotel, wieder Liegengeblieben. Moped stehen gelassen ins Hotel zu zweit gefahren und mit dem Transporter die Tiger geholt. Dann im Hotel, wieder gemessen mit Messgerät, alles in Ordnung. Lima Lädt. Das gibts doch nicht. Also Fehlersuche. Alle Verbraucher gemessen, Kurzschluss Irgendwo ausgeschlossen usw. Tja dann Abends beim Bier gerätselt und gerätselt. Die Idee war dann das die Alte Batterie einen Zellenschluss hatte, oder hat und da die Neue nicht Voll geladen war, zu wenig Erreger Spannung hatte um durch die Lima geladen zu werden. Ok Neue Batterie Vollgeladen und Eingebaut. Nächster Tag, Neue Ausfahrt. Mittags um 13 Uhr geht die ABS Lampe im Cockpit an und beim Versuch Neu zu Starten, wieder nichts. Batterie Leer. Überlegung : Vollkasko Versicherung, Benzin, Feuerzeug Also wieder zum Hotel, die Alte Natürlich in der Zwischenzeit Vollgeladene Batterie geholt und die Tiger nach Hause gefahren. Nun hatte ich die Faxen Dicke. Mathias Angerufen, Laderegler und Lichtmaschine Per Express nach Italien ins Hotel Bestellt. Am Nächsten Tag Nachmittags um 16 Uhr, waren die Teile vor Ort. Hier nochmal vielen Herzlichen Dank an Mathias " Starfighter1967" für diese Express Lieferung. Zwischenzeitlich die Alte Lima ausgebaut und auf Beschädigungen geprüft. Dabei auch nochmal Kurzschlußtest. Alles Tipp Top. Neuer Regler Eingebaut und Erstmal gestaunt, wie viel Strom der Lüfter vom Kühler zieht. Motor Richtig Warm laufen lassen und auch bei Hohen Drehzahlen gemessen. Die Ladespannung gefiel Uns allen nicht so ganz. Schwankte und ging auch unter 13 Volt. Daher nach ein paar Gedankenspielen, Lima auch gewechselt. Obwohl die Lima keinerlei Beschädigungen aufgewiesen hat und auch beim Durchmessen, total Unauffällig war, gewechselt. Die Neue Lima war wesentlich besser. Die Ladespannung ist Maximal auf 13,2 Volt abgefallen, bei Kühllüfter mit Fernlicht und Heizgriffen. Also Maximale Belastung. Die Lima der Tiger ist geradeso in der Lage, den Stromverbrauch Aufrecht zu erhalten. Fazit: Durch den Umfaller auf den Limadeckel, vermuten Wir nun, das sich das Magnetfeld im Stator verändert hat. Dadurch erreicht die Lima nicht mehr die Volle Leistung. Die ist sowieso zu wenig. Im Worst Case benötigt der Ventilator sehr viel Strom und wenn dann noch Heizgriffe und Fernlicht dazu kommen, dann wirds knapp. Friedhelm hat den Stator zur Überprüfung mitgenommen. Bin mal gespannt was dabei rauskommt. Gut diese Kombination von Lüfter , Heizgriffe und Fernlicht, kommt Eigentlich fast nie vor. Jedenfalls funktioniert das Laden der Batterie wieder. Die Alte Batterie hatte keinen Zellenschluss und der Laderegler war es auch nicht. Bin ohne Probleme nach Hause gekommen. Gruß
  5. Technisches Bilderrätsel 6

    Sorry habs total vergessen. Ich find grade nichts, was ich Ablichten Könnte und mache daher mal einen Freifahrschein. Gruß
  6. Tipover - mein Motorrad ist umgefallen

    Servus Wie gesagt hab ich beim Verkauf gesagt wie oft Sie Umgefallen ist und auch das bei 70.000km ein gebrauchter Motor Eingebaut wurde. Wenn der Händler das nicht im Kaufvertrag als Unfall Vermerkt und Unfallfrei reinschreibt, ist das nicht mein Problem. Zur Rechtssprechung gibt es Unterschiedliche Urteile. Ein Unfall gilt dann als Unfall, wenn der Rahmen Krum ist, oder die Lenkanschläge Abgebrochen sind. Der Andere Richter sieht schon einen Verbogenen Lenker als Unfall an. Da kann man sich Streiten. Gruß
  7. Technisches Bilderrätsel 6

    Servus Das ist ein Adapter für Kopfhörer. Kleine Klinke auf Große Klinke. Gruß
  8. Bremsbeläge hinten

    Servus Hab heute meine Bremsbeläge hinten gewechselt. Nach 30.000 km dürfen die auch mal unten sein. Alle Schrauben gingen leicht auf und nach der Reinigung der Zange, nebst Feder und Stiften, alles Tipi Top. Wieder Zusammengebaut und fertig. Gruß
  9. Tipover - mein Motorrad ist umgefallen

    Moin Moin Genau. Da ist was wahres dran. Nachdem letztes Jahr ein Audi meine 14er Speedy getötet hat, war ich kurz davor mir eine BMW GS zu kaufen. Durch zwei Bekannte Angefixt, die auch GSer sind. Ich bin 176 - 178 cm groß (morgens bin ich großer) und mir ist die GS zu wuchtig und zu schwer. Es wäre ein Fehlkauf geworden. Die 1050er Tiger passt für mich sehr gut und ich komme mit Ihr gut klar. An dem Tag, als ich Sie abgelegt hatte, war ich wie gesagt auf dem Weg zum Zahnarzt und zwei Tage vorher, wurde mir eine Wurzel Rausgemeißelt. Ich war quasi noch Sediert. War also nicht im Vollbesitz meiner Geistigen und Mentalen Kräfte. Aber auch meine erste 07er Speedy hatte ich mehrere male Abgelegt. Einmal im Hof beim Putzen. Aufgebockt mit dem Hinterrad Ständer und nach dem Putzen schnell runtergelassen, weil Frau zum Essen gerufen hat.Dabei vergessen, das ich den Seitenständer zum Putzen Eingeklappt hatte. Zweites mal war eine Baustelle in Unserer Straße und die Bauarbeiter hatten eine Notwasserleitung quer über meine Einfahrt gelegt. Ich musste zwei Wochen lang über den Schlauch fahren. Einmal hatte es geregnet und ich fuhr in zu kleinem Winkel über den Schlauch drüber. Vorderrad weggerutscht und Zack, lag ich in meiner Einfahrt. Einmal bei einer Ausfahrt auf der Schwäbischen Alb, da ist mir die Straße ausgegangen und als Notlösung blieb nur der Notausgang auf einen Acker. Ich war schon fast zum stehen gekommen, als ein Graben auftauchte. Da musste ich noch die Vorderbremse ziehen und das Moped ablegen. Im Wald anhalten wollen um den Kaffee wieder loszuwerden. Also nach einer Parkbucht geschaut. Auf der Gegenseite eine Haltestelle gesehen, rüber gefahren und erst dann gemerkt, das da Split liegt. Gebremst, Hinterrad zuerst weggerutscht, dann wieder Griff bekommen und Moped stellt sich plötzlich wieder auf. Ich mit einem Hechtsprung über das Moped und Lenker abgestiegen. Alle Teile die am Moped kaputt gingen, wurden durch Neuteile, oder fast Neue Gebrauchtteile ersetzt. Ich hab die Speedy 115.000 km lang gefahren und hätte Sie vermutlich auch nie verkauft, wenn der Händler mir nicht so ein gutes Angebot gemacht hätte. Die Speedy wurde Unfallfrei verkauft. Nicht Umfallfrei, sondern Unfallfrei. Das die Speedy mehrere male Umgefallen ist, hab ich gesagt, was der Händler nachher beim Weiterverkauf sagt, ist nicht mein Problem. Bei den Umfallern ist nie was am Rahmen oder Fahrwerk beschädigt worden und daher sehe ich es als Unfallfrei an. Die Gabel wurde im laufe der Jahre Überholt und auch da war Nie etwas Krumm. Gruß
  10. Bremsscheiben wechseln

    Hallole Dichtmasse brauchst Du für die Kabel Durchführung und dem Gummi abdichten. An die Dicht Fläche kommt bei mir auch keine Dichtmasse. Gruß
  11. Tipover - mein Motorrad ist umgefallen

    Moin Vor ein paar Wochen passiert. Ich fahre zum Zahnarzt und will vor seiner Haustüre die Tiger abstellen. Dort Rangiert eine Frau mit Ihrem Fahrrad und ich warte bis Sie wegfährt. Dabei drehe ich das Vorderrad nach Links um mehr Platz für die Fahrräder zu lassen. Der Erste Gang ist noch drin. Lasse die Kupplung zu schnell kommen, Tiger macht nen Satz, ich ziehe Kupplung und Bremse, Vorderrad ist Eingelenkt nach Links, Tiger kippt nach Rechts und fällt. Ich liege halb drunter und krabble wie ein Käfer hervor. Die Frau mit Ihrem Fahrrad kuckt mich mit großen Augen an und macht sich vom Acker. Schit. Alle Kraft Zusammen nehmen und die Tiger hochwuchten. Zum Glück nur das Lenker Endgewicht kaputt und der Fuß Bremshebel etwas verbogen. Mit dem Gasbrenner Heiß gemacht und im Schraubstock gerade gebogen. Endgewicht ersetzt und alles wieder gut.
  12. Bremsscheiben wechseln

    Hallo Lima kostet 140 Euro oder Neu wickeln lassen 160 Euro. Laderegler kostet mit Kabel Plug and Play 110 Euro. Eine Papierdichtung wenn es keine aus Metall ist, für 12 Euro. Bisschen Dichtmasse und zwei Stunden Arbeit. Summe: 140 Euro 110 Euro 12 Euro 5 Euro Dichtmasse. = 267 Euro. Gruß
  13. ?? Pilot Road 4

    Moin Oh ja Stimmt. Hab mich Vertan. Danke für die Info. Gruß
  14. ?? Pilot Road 4

    Servus Hab heute nach genau 10.000 km den Pilot Road 4 Entsorgt. Hinten hätte er locker noch mindestens 1000 km gehalten. Aber Vorne war er Illegal. Fahrverhalten war so naja. In Schräglage bin ich mehr Reingestürzt, als gefahren. Ich hab Irgendwie eine Rechtskurven Phobie Gruß
  15. Böser Tiger zu Hause

    Servus Mach die Dichtungen mit Schmierfett rein. Fett zwischen Daumen und Zeigefinger, Dichtung dazwischen und schön Einmassieren. Solltest Du die Deckel nochmal Abschrauben müssen, kannst Du Dir Neue Dichtungen sparen. Seit ich das mache, ist keine Dichtung mehr gerissen, oder hat geklebt. Hab öfter an meiner Speedy die Deckel ab und an geschraubt. Leichtere Kupplung, Lima Stator wechsel, Anlasserfreilauf. Gruß
×