Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Trialtiger

Mitglied
  • Gesamte Inhalte

    73
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

10 "Gefällt mir" erhalten

Über Trialtiger

  • Rang
    Beteiligt sich

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 800 XCA
  • und
    Gespann, + div. Montesas
  • Fahrweise
    ganzjährig bei jedem Wetter
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    40000
  • Interessen
    aktiver Klassik-Trialfahrer, spanische Motorradoldtimer, Orientierungsfahrten.
  • Hier zum:
    suche Infos zum neuen Moped
  1. Meine Erfahrung mit TT ist bisher positiv. 1. Kontakt Messe Köln Es stand eine Tiger 800 eines Mitarbeiters mit Koffern auf dem TT-stand. Auf Nachfrage durften wir drauf Rumturnen, Auf und abbocken, Koffer demontieren usw. Das war bei anderen Kofferherstellern nicht so, die hatten teils noch nicht einmal die Schlüssel um die Koffer von innen anzusehen. 2. Kontakt Laden TT-West Aachen Zwischen Weihnachten und Neujahr telefonisch einen Termin mit Tom in Aachen gemacht. Super Beratung und guter Kaffee. Die dort bestellten Kofferhalter und Koffer sollten eine Lieferzeit von 3 Monaten haben, habe ich akzeptiert und bestellt. Geliefert wurde bereits nach 6 Wochen ! 3. Kontakt telefonisch und Online. Es ging um einen abschließbaren Navihalter für Garmin mit gleichschließendem Schloss zum Koffersatz. Es gab beim ersten Anruf eine telefonische Erklärung wie ich das Online angeben soll und dass der Halter in schwarz 6 Wochen Lieferzeit hat, silber jedoch am Lager ist. Also in silber online bestellt und drei Tage später mit passenden Schlössern verbaut. Günstig ist TT nicht, aber ich bin mit dem aktuellen Service und Lieferzeiten zufrieden. Gruß Michael
  2. Anleitung zur Tankdemontage gibt es auch als bewegtes Bildchen.
  3. Ich fang dann mal an den Samstag zu füllen. Hoffe ich bleibe nicht alleine. Edit: Falls sich für Samstags keine Mittreiter finden, könnte ich auch am Sonntag 24.06.2017 1. Michael (Trialtiger) 2. 3. 4. 5. 6. 25.06.2017 1. Thorsten (ThorstenS) 2. Pino (ComAAAndA) 3. Thorsten(T400) 4. Kristin 5. Kevin 6. Kerstin(Monster) 7. Tina 8. Marco (Volcano) 9. Frank (Wuppervalley) 10. Peter 11. Schatzi 12. Dennis (MiniMe)
  4. Das ist wahrscheinlich gar kein technisches Problem sondern eine der neuen Zulassungsvorschriften für 2017. Ich meine gehört zu haben, dass nur noch um maximal XX? Prozent gedrosselt werden darf. Edit: Gerade nachgegoogelt. 95 auf 48 PS Drosselung ist auch nach neuem Gesetz erlaubt. Gruß Michael
  5. Möchtest Du Mitleid, Unterstützung oder Bedauern oder willst Du einfach nur Deinen Ärger loswerden? Ändern kannst du das nur mit einem Fahrzeugwechsel und dann gibt es andere Fehlkonstruktionen. Es gibt an jedem Auto oder Motorrad etwas das sich besser lösen lässt. Ich habe mich auch letzte Woche über meine 800XCa bzw. deren Konstrukteur geärgert. Das das Moped mal umfällt liegt am Benutzer, aber daß die originale Zackenfusraste beim Hochklappen im Fersenschutz stecken bleibt und dieses Plastik anschließen für die Tonne ist, ist sicher nur gut für den Umsatz. Ich hoffe die Ärger ist bei der nächsten Fahrt vergessen. Am Wochenende soll das Wetter besser werde. Gruß Michael
  6. Hallo Alexander, Herzlich Willkommen hier. Ich fahre seit Oktober fast täglich eine 800 XCa in Düsseldorf Stadtwinter. Das hieß bisher viel Salz, kaum Schnee. Bisher alles Problemlos bis -10 mit Laternenparkplatz. Maximale Standzeit war 2-3 Tage. Zündschloss hab ich bei Schnee mit einem Jogurtbecher abgedeckt und Lenkerenden in Tütengesteckt, damit nichts festfriert. Bin ansonsten selber erstaunt wie weinig da gammelt, einzig die Speichengewinde scheinen nicht vernünftig beschichtet. Meine NX650 Dominator (aus Italien) sah nach einem Winter deutlich schlimmer aus und hatte Lackabplatzer ohne Ende.
  7. Danke fürs einstellen der tollen Bilder. Das Erinnert mich mal wieder daran, das ich als Kind mehrfach Streckenposten bei der Veteranenrallye in Xanten machen durfte. Hier noch ein Link, weil der gerade hier gut hinpasst. Bilder eines Freundes vom Pre 65 Trial in Schottland am letzten Wochenende. Auch da gibt es einige Triumph bzw. Babytiger zu sehen. http://trials-images.weebly.com/pre65-scottish-kinlochleven-28-04-2017.html
  8. Hallo Kelly, finde Dein Konzept interessant und bin auch auf die Umsetzung gespannt. Fernreiseaufbau mit Wetterschutz gibt es auf dem Markt immer noch nicht. Ähnliche Zeichnungen hatte ich vor 20 Jahren auch schon gemacht, aber nicht umgesetzt. Bei mir ist es dann, wg,. dem Wetterschutz für zwei Kinder, ein GT2001 an einer Honda PanEuropean ST1100 geworden. Wegen der mangelnden Bodenfreiheit auf Schotterpisten, habe ich über die gesamte Bodenfläche eine Aluplatte geschraubt. Nachdem die Kinder inzwischen selber fahren bleibt das Gespann "Onroad" genutzt. Für gröberes habe ich ja den Tiger. Gruß Michael
  9. Ich habe meine Sitzheizung heute schon gebraucht. Morgens um 6:30 das Eis von der Bank gewischt und mit warmem Popo zur Arbeit. Dann fängt der Arbeitstag wenigstens schon mal gut an. Gruß Michael
  10. Endlich mal ein Bild von artgerechter Haltung. Brauche leider noch ein paar km um die Originalbereifung runterzufahren. Danach gibt es auch Heidenaus für den Tiger. Bin den Winter über 3000 km gefahren und von der Verarbeitung positiv Überrascht. Der Salzgammel hält sich in Grenzen. Am Krümmer etwas Flugrost und einmal die Speichen geputzt. Das war`s. Ansonsten einfach jeden Tag fahren und Spaß haben. Gruß Michael
  11. Ich. Also noch ein Michael. Auch dann gegen 18:45 Uhr. Die Stammtischdichte finde ich schon berechtigt. Ruhrgebiet, Bergisches und Sauerland sind schon drei verschiedene Einzugsgebiete. Wer unsere Gegend zwischen Köln und Ruhrgebiet kennt, weiß das verkehrstechnisch mehr als 50 km nach Feierabend keinen Spaß machen. Bei der Uhrzeit gilt, je später desto weniger Stau. Bin trotzdem für einen Wochentag, da ich am Wochenende meist unterwegs bin. Hier mal zur Einstimmung ein Video vom letzten Sonntag. Ich bin der Zweite, mit dem roten Helm und Camelbag unter der Jacke. Der Fahrer nach mir (in der einfachen Spur) ist George Greenland aus GB und inzwischen 86!! Jahre alt. Bis nächste Woche Gruß aus Düsseldorf Michael 1. Guido 2. Michael mit Sabine ⁉️ 3. Thorsten 4. Pino 5. Schatzi 6. Rudi 7. Michael aus D
  12. Wie empfindlich sind den die Plastikgläser des Scheinwerfers? Wer hatte schon mal einen defekt? Ich denke das Problem besteht doch überwiegend bei Gruppenfahrten auf Schotter. Von meine Fahrten in Tunesien und Marokko habe ich in Erinnerung das wir wegen dem Staub entweder nebeneinander oder mit sehr viel Abstand gefahren sind. Bei gegenseitiger Rücksichtnahme sollten da eigentlich keine Steiner Richtung Scheinwerfer oder Gesicht fliegen. Solange ich alleine fahre oder erster bin, halte ich eine Scheinwerferabdeckung für unnötig. Gruß Michael
  13. Ist ja jetzt auch egal, hab mich genug geärgert. Hoffe nur das dies die einzigen Schrauben sind die so "gesichert" sind. Morgen ist schönes Wetter und es wird gefahren. Sollte nur als Hinweis sein, zu prüfen ob man alles los bekommt, bevor die Puppies bestellt werden. Gruß Michael
  14. Das es verschiedene gibt weiß ich, an dem Motorrad hat aber außer Triumph bisher noch keiner geschraubt. Die Handprotektoren sind bei der XCA ab Werk, daher finde ich es besonders ärgerlich das diese nicht ohne Beschädigung demontierbar sind. Gruß Michael
  15. Habe jetzt auch die Grip Puppies montiert. Richtig ärgerlich war das die Halteschrauben der Lenkerprotektoren mit zuviel Lottite eingesetzt waren. Eine Seite habe ich nachdem der 6-kant doll war, nach Kopf abbohren, mit der Pumpenzange rausbekommen. Die andere Seite ist direkt abgebrochen und musste ausgebohrt werden. Mit dem Heißluftfön wollte ich auch nicht dran gehen wegen der Heizgriffe. Mal eben Puppies aufziehen, kann also auch eine Stunde und etwas Ärger verursachen. Gruß Michael