Jump to content

Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Community durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'scottoiler'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Infobereich und Eingangshalle
    • Supportforum - alles auf einen Blick
    • Vorstellung neuer Member
  • Treffen und Ausfahrten
    • Tigerhome-, Tiger- & Triumphtreffen
    • Stammtischbereiche
    • Sonstige regionale Events, Ausfahrten oder andere Treffen
  • Fahrzeugtechnik und Offtopics
    • Benzingerede
    • Lustiges, Witze...
    • Technik Tiger Explorer Serie (ab Bj.2012)
    • Technik Tiger 800 Serie (ab Bj. 2011)
    • Technik Tiger 1050 Serie (ab Bj.07)
    • Technik Tiger Sport (ab Bj.2013)
    • Technik Tiger 955i Serie (Bj.01-06)
    • Technik Tiger 885i (T709 Bj.99-00)
    • Technik Tiger 900 Serie (Bj.93-98)
  • Tigergalerie
    • Galeriebereich
  • GPS, Intercoms, Cams, Bekleidung und Sport
    • Zusatzelektronik (GPS, Cams, Intercoms, Handy)
    • Reiseberichte & -planungen
    • Urlaubsempfehlungen
    • Bekleidung und Helme
    • Rennstrecken-, Touren- & Sportevents
  • Marktbereich - Gesuche und Verkäufe
    • Private Gesuche
    • Private Verkäufe
    • Gewerbliche Verkäufe und Produkte
  • Musiker's Welche Instrumente spielt Ihr?
  • SPOONS OF DOOM's Spoons of Doom

Kalender


Gruppe


AIM


MSN


Webseite URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Facebook


Ich fahre


und


Fahrweise


Wohnbereich


Interessen


Hier zum:

3 Ergebnisse gefunden

  1. Hallo, nachdem hier bereits in einem Thread zum Thema Kettenöler herausgeschält wurde, dass es bei der "alten " Tiger ( 115NG ) recht anspruchsvoll ist einen Kettenöler zu installieren, habe ich hier mit dem Ziel eine Forumslösung zu entwickeln mal einen eigen Thread eröffnet. Folgende Vorgaben habe ich im Lastenheft notiert: - es dürfen keine Löcher in die Schwinge gebohrt werden ! - das ganze muss selbst montierbar sein und ohne eigene Säge-,Dreh,- und Fräsarbeiten auskommen. - es muss sicher sein - es sollte halbwegs unsichtbar sein und im sichtbaren Bereich elegant aussehen. - es sollte für jeden Interessenten erwerbbar sein. Wie in dem anderen Thread bereits angekündigt, bin ich dabei CAD Daten zu erstellen, welche ich bei einem Dienstleister für das Lasersintern von Kunststoffteilen hochlade und für die Allgemeinheit freischalte. Jeder der so einen Montagebausatz haben will, kann ihn dort als lasergesintertes Polyamidteil ( Nylon ) ordern und bei sich verbauen. Das ganze natürlich wie bei Forumslösungen üblich auf eigenes Risiko !!! ( siehe auch der Thread: lasergesinterter Navihalter oder der Thread : Hilfe bei Basteleien und der Herstellung von Einzelstücken ) Mit dem Konzept für den Scottoiler bin ich soweit durch, die nachfolgenden Bilder sagen da etwas mehr: Mit sehr geringem Aufwand lassen sich da auch Lösungen für CLS und Mc Coy ableiten. Gruss, Reiner
  2. Hallo Leute Habe gerade mein Moped aus der Inspektion geholt. Triumphhändler. Der dortige Techniker meinte ich müsse meinen Scottoiler demontieren, da es sonst zu Motorschäden kommen könnte. Ich fahre mit dem Teil jetzt seit ca. 25 000 km ohne Probleme und hab überhaupt keine Lust auf Demontage, weil super praktisch, aber nen Motorschaden will ich auch nicht riskieren. Angeblich hätte es ein Rundschreiben an die Händler gegeben, daß die Teile demontiert werden sollten. Das Problem sei der Anschluß am Unterdrucksystem und das es daher zu Fehlinformatiionen ( MAP System ??? ) kommen könnte. Weiß jemand mehr darüber und kann mir bei der Meinungsbildung helfen. Wäre super nett. LG
  3. Scottoiler leckt - gelöst

    Moin, für alle, die sich einen Scottoiler eingebaut haben und sich wundern, warum er nicht funzt... Seitenverkleidung ab, Tank ab, Luftfilter ab, Unterdruckschlauch an den Motor, verlegen bis unter den Sitz, Behälter dranbasteln, Ölschlauch nach unten verlegen, Halter an die Achse, alles mit Kabelbindern befestigen, dass der Schlauch nirgends schleift (das war mein erster Fehler, musste mir einen zweiten Schlauch aus nem Aquariumladen holen ...). Die erste Düse hatte ich mir auch noch verschnitten, so dass ich ein Teil vom Unterdruckschlauch abknappsen musste und einfach in den Schlauch gesteckt habe. Das war mein Fehler, denn kaum hatte ich den Scottoiler aufgefüllt und mit ner 50ml Spritze aus der Apotheke (1€) entlüftet (einfach Luft in den Entlüftungsschlauch pumpen), tropfte das Dingen unentwegt, bis der Schlauch leer war. Ich hatte vergessen, das Ende der neuen Düse, die in den Schlauch gesteckt wird, zu erhitzen und so eine Verdickung zu bilden, so dass das Öl zu wenig Widerstand hatte. Hier der Text von Scottoiler selbst: Hoffe, das hilft irgendjemandem
×