Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Ballerjürgen

Inspektionskosten

284 posts in this topic

Wie hoch waren die Kosten der Explorer bei der Erstinspektion?

LG Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

...ich denke mal da waren noch nicht viele, wenn die allerersten erst diese Woche ausgeliefert wurden und das waren hier im Forum noch keine 3...... ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

4 :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

...ich denke mal da waren noch nicht viele, wenn die allerersten erst diese Woche ausgeliefert wurden und das waren hier im Forum noch keine 3...... ;)

Schon klar, aber manche fahren ja die ersten 800 km übers Wochenende drauf.

Ab nächste Woche sollten die ersten Antworten kommen

:prost2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ab Donnerstag werde ich dann auch berichten können. Warum willst Du das wissen, nur mal so zur Info ?

Gruß aus HH

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er will sich vielleicht auch eine kaufen und sucht nun verzweifelt Argumente, die dagegen sprechen !! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ab Donnerstag werde ich dann auch berichten können. Warum willst Du das wissen, nur mal so zur Info ?

Gruß aus HH

Ich finde es ist ein interessantes Thema. Wie man bei der Tiger 800/XC sieht gibt es

regional riesen Unterschiede.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er will sich vielleicht auch eine kaufen und sucht nun verzweifelt Argumente, die dagegen sprechen !!  ;)

Argumente dagegen gibt es reichlich, lies mal bei "Explorer vs. 800 XC

:bang:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mein :D meinte so um die 180 €uros :wistle:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin, moin,

so´n super Mopped und dann noch eine Erstinpektion?

In welcher Zeit leben wir denn, dachte, das hätten wir längst hinter uns.

Schliesslich haben die heutigen Möhren ja auch sehr lange Inspektionsintervalle.

Da halte ich eine 1000er (Km) für überholt, wären ja theoretisch nur 5 Std Fahrzeit :lol: .

Gruß und schönen Tag noch.

Düse

Share this post


Link to post
Share on other sites

Trotz immer besser werdender Techniken muss oder sollte

sich ein Motor einlaufen. Für diese Zeit wird auch ein anderes

Öl im Motor und Kardan verwendet. In der Einfahrphase fallen

durch stärkere Reibung sicherlich noch einige Minispänne an.

Nach der Einfahrphase werden Öl und Filter getauscht und alle Schrauben

kontrolliert.

Die Herstellungsprozesse für die Motorkomponentenwerden zwar

immer besser, dadurch auch die Genauigkeit der Bauteile, allerdings

sollte man dem Motor die Einfahrphase gönnen, er dankt es mit längerer

Lebenszeit und eventuell niedrigerem Verbrauch.

Es macht übrigens Sinn in der Einfahrphase die Drehzahl ( im vorgeschlagenen Bereich)

häufig zu wechseln und auch häufiger mal die Motorbremse zu nutzen. Zu hohe Drehzahlen,

gleichmässige Drehzahlen oder stark untertourig fahren ist etwas ungünstiger.

Servus

da Peda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Erstinspektion ist vor allem wichtig für den Öl- und Filterwechsel, denn da wird evt. von der Fertigung zurück gebliebener Schmutz rausgeholt, bevor er sich einen ungünstigen Platz sucht. Auch bei modernsten Fertigungsmethoden kann immer was hängen bleiben.

Dann wird alles noch mal nachgesehen (sollte zumindest), denn nobody is perfect, auch nicht im Werk, Bremsen usw. kontrolliert, Fehlerspeicher ausgelesen und last but not least bei der TE jetzt die neue Software eingespielt, damit die Ölstandsmessung funktioniert.

Und dann hat man 10.000 Miles Zeit zum Fahren ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte meine heute nach der ersten Fahrwoche mit 1015km bei der Erstinspektion und entweder mein Händler is teuer, oder die von Euch hier geposteten Summen, dann ohne Arbeitstunden.

War heute bei Abholung um 350 Euronen ärmer..... :angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Inspektion kostete 205€

inkl. Probefahrt 800XC und einer Tasse Kaffee.

Servus

da Peda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Peda!

...und wie fällt der Vergleich 800er zur Explorer aus?...

Gruß

Schlurfhannes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Peda!

...und wie fällt der Vergleich 800er zur Explorer aus?...

Gruß

Schlurfhannes

Für meine Größe geht die Sitzposition ganz gut, man sitzt etwas

versammelter. Motor geht fein, hatt halt nicht soviel Bumms

und man muss mehr schalten.

Sehr handlich. Die Bremse war allerdings irgendwie matschig.

Was mir nicht gefallen hat war der ausladende

Zubehörgepäckträger. Da bin ich nicht so der Fan.

Mein persöhnliches Fazit für mich! (55/190/95)

Für ausgiebige Strassentouren ohne Gepäck und Beifahrer --> 1050 oder Speedy

für noch ausgiebigere Strassentouren eventuell mit Gepäck und Beifahrer--> Explorer

für Touren mit Hang zu kleineren Strassen oder Gelände --> XC

auf alle Fälle 3 Zylinder :biken2:

Servus

da Peda

Share this post


Link to post
Share on other sites

...also ich fahre eine Varadero 99 und eine Tiger 1050er, habe vor diese mit einer Expolorer zu tauschen, möchte aber noch vorher eine 800er testen!

Mit der TE hatte ich schon eine Probefahrt..... also der Motor ist 1.Sahne!

Bin schon auf die 800er gespannt.

Hat nichts mit Inspektionskosten zu tun und ist nur als Antwort gedacht. :rolleyes:

Gruß

Schlurfhannes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mir nicht gefallen hat war der ausladende

Zubehörgepäckträger. Da bin ich nicht so der Fan.

Etwas Werkzeug, 3 Minuten Zeit und schon wieder 2,3 Kilo leichter :rolleyes: oder meinst Du den der 800er ?

Eingefügtes Bild

Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen

Edited by Ralph

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mir nicht gefallen hat war der ausladende

Zubehörgepäckträger. Da bin ich nicht so der Fan.

Etwas Werkzeug, 3 Minuten Zeit und schon wieder 2,3 Kilo leichter :rolleyes: oder meinst Du den der 800er ?

Eingefügtes Bild

Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen

Ich meinte in der Tat die 800XC, aber Du bringst mich mit Deiner

"Wiegerei" auf eine Idee

Arrows ( G...Sound) - 2,5 kg

Hauptständer - 2,5 kg

Gepäckträger - 2,3 kg

da purzeln die Pfunde.

Fällt Dir noch was ein?

Servus

da Peda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mir nicht gefallen hat war der ausladende

Zubehörgepäckträger. Da bin ich nicht so der Fan.

Etwas Werkzeug, 3 Minuten Zeit und schon wieder 2,3 Kilo leichter :rolleyes: oder meinst Du den der 800er ?

Eingefügtes Bild

Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen

Hi Ralph,

hast Du nach der Demontage die Gewinde irgendwie abgedeckt oder einfach die Schrauben wieder reingedreht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein :D hat mir ca. 200 Euronen für die Erste und ca. das Doppelte für die 2. also die 16.0000 er genannt.

Die Inflation inbegriffen. :wistle:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Ralph,

hast Du nach der Demontage die Gewinde irgendwie abgedeckt oder einfach die Schrauben wieder reingedreht?

Ich habe kurze Schrauben mit Scheibe drauf gemacht, dass man es wieder ansehen kann, ich muss aber auch wieder einen Haltegriff für die Sozia basteln, sonst gibts :judge:

Was kann man noch abschrauben?? Noch nicht gewogen, aber der Halter des Windschild sieht auch schwer aus (Windschild normal wie auch HOCH machen mich nicht glücklich) , die rechte Platte am Fußraster (Abdeckung Bremsflüssigketsbehälter) wiegt auch 250 gramm, aber ohne sieht nicht gut aus. Den Gepäckträger habe ich genau genommen weggemacht, weil er die Schräglage rechts einschränkt ;) , da habe ich jetzt noch den LSL-Bremshebel kurz montiert und nächste Woche kommt noch der Lenker der Tiger 800 drauf (50 mm schmäler) dann bin ich bei 44° Rechtsschräglage, damit kann ich leben :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Inspektion 204€.

Als Esatzmoped die 800er mitgenommen. Dachte ich sitz auf 'nem Fahrrad. Für die kleine Hausrunde perfekt. Sehr positiv ist mir das Fahrwerk aufgefallen. Das haben sie echt gut hinbekommen. Die Dicke würd ich aber dafür nicht hergeben.

Sie ist einfach souveräner u. höher wertiger u. den Aufpreis allemal wert. Ich hab keine Probleme mit einem "nervösen" Gasgriff (man könnte auch von gutem Ansprechverhalten sprechen. Wäre ja aber eine positive Aussage u. in diesem Zusammenhang von Schreiber nicht erwünscht), noch habe ich jemals Schienbeinkontakt gehabt. Mir eh schleierhaft wie man das fertig bringt. Die Erfahrungen mancher Probefahrtexperten kann ich selbst nach 1000 km nicht nachvollziehen. So, jetzt setz ich die (Triumph)-Sehilfe wieder ab und freu mich auf die nächste Tour.

Weis jemand mit wievel Nm die Hinterradschrauben angezogen werden? Wären 80 Nm OK? Hab mir gestern einen Nagel eingefahren. Die RDC funktioniert übrigents prima. Die hat das vor mir bemerkt. Noch zur Info: Die Felge kann ohne demontage des Endschalldämpfers ausgebaut werden.

Edit: Der 150/70 R 17 69v tl Tourance EXP M Metzeler ist die günstigste Variante dieses Reifens mit Sonderkennung.

Edited by Tieschi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Tieschi

Im Owners Manual auf Seite 157 steht 70 NM für die Schrauben des Hinterrads

Grüße Tom :wink2:

BTW. was kostet denn der Reifen??

Edited by Shirkan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Tieschi

Im Owners Manual auf Seite 157 steht 70 NM für die Schrauben des Hinterrads

Grüße Tom :wink2:

BTW. was kostet denn der Reifen??

Danke, wer lesen kann ist im Vorteil. :blink:

Für 119€ hab ich ihn im Netz gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin.

Ich komme auch gerade von der ersten Inspektion.

Für Öl, 4.3 Liter (!!!), Filter, Dichtring und Durchsicht etc. habe ich Euro 187 bezahlt. :prost2:

Gruß nach der ersten Regenfahrt und saukalt war es auch.

Edited by Hamburg

Share this post


Link to post
Share on other sites

187€ in Hamburg - 350 € in der Gegend von Heidelberg :o , das doppelte für die gleiche Arbeit??? Ich dachte immer bei den Vertragshändlern wird nach Arbeitseinheiten abgerechnet und 350 € für einen Ölwechsel und die Durchsicht an einer nagelneuen Maschine ist für mich schlicht und einfach Nepp......

Share this post


Link to post
Share on other sites

187€ in Hamburg - 350 € in der Gegend von Heidelberg  :o , das doppelte für die gleiche Arbeit??? Ich dachte immer bei den Vertragshändlern wird nach Arbeitseinheiten abgerechnet und 350 € für einen Ölwechsel und die Durchsicht an einer nagelneuen Maschine ist für mich schlicht und einfach Nepp......

Der Händler ist in MA, und schlägt bei den Arbeitskosten kräftig zu. 350€ für eine Erstinspektion bei der nur Motoröl u. Kartanöl gewechselt wird, ist eine Frechheit. Alle anderen liegen um die 200€.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

so auch die erste Inspektion hinter mir.

210,55 Teuronen hat der Spass gekostet.

Liege damit im mittleren Bereich :rolleyes:

Gruß

freebiker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe heute 165 EUR in Düsseldorf ausgegeben. Bin mit der Rechnung zufrieden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Leute,

habe gestern meine beim ersten KD gehabt und dafür 189 € berappt. Denke, das geht in Ordnung :thumbup: aber die 350 € im Norden für den ersten KD ist schon eine heftige Packung :cry2:

Wünsche noch ein angenehmes Biken bei dem Aprilwetter und viele Grüße aus dem Süden.

Michael

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

ich habe heute 165 EUR in Düsseldorf ausgegeben. Bin mit der Rechnung zufrieden.

Hab meine Gestern in Neuss abgeholt, auch 165,- € :thumbup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nabend!

Hatte die Inspektion meiner Schönen heute für € 153,--

Konnte es kaum glauben.

:rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

meine katze hat 264 euronies ablöse gekostet..

allerdings plus anbau navi-aktivhalterung und beseitigung von nervenden klappergeräuschen..

die sind- sagt mein katzenpfleger--bauartbedingt!????

kann ich bei einem neufahrzeug und einer, für mich, reklamation, nicht nachvollziehen

habe das mal an triumph geschrieben...

soll jetzt mal die rechnung schicken..

mal schauen

allerseits gute fahrt!

(falls jemand noch einen tipp hat wie unsere mieze sich nicht immer so einsaut...

bin das nicht gewöhnt von meinen anderen bikes davor...

tom

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bauartbedingt?

Aha!

Alles klar?

Jetzt bin ich mal gespannt, berichte mal weiter.

:wacko:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

Ich bin am Freitag mit Inspektion drann.Werde über die Kosten berichten.

Zu den Geräuschen die meine Tiger EX. macht,habe ich meinen Fachmann schon nach der Probefahrt gefragt. Er sagt auch " Bauartbedingt ".

Meine Geräusche nach dem Start , -Leerlauf,wie eine geschüttelte Blechbüchse mit Glasmurmel, beim - Gasgeben kurz, wie eine Berliner S-Bahn beim der Beschleunigung,

ab 2500 U/ min nur noch sauberes kerniges mitteltiefes Dröhnen, Brach liegenter Gewalt.

Bis auf das Leerlaufgeräusch, SUPER

Ukke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin von den 'bauartbedingten' Geräuschen. 'Mangel nr. 1, im Leerlauf auch nicht begeisterst, aber nächste Woche wird den Geräschen auf den Grund gegangen. Eine mögliche Fehlerquelle können die Ventile und deren Sitz/Spiel sein.

Als 2. 'Mangel', der mir bisher aufgefallen ist, vielleicht ist das auch jemand anderen aufgefallen, das das 'dröhnen' , eher hohl denn quitschen, der Vorderbremse, beim starken Bremsen (fast Vollbremsung, Regelbereich des ABS). Im Moment gibt es aber keine Lösung dafür bzw. konnte bisher noch nicht geklärt werden woher das kommt.

'Mangel Nr.3', auch erst gestern beim Motorrad Training aufgefallen, ist ein Geräusch, ungleichmässiges, nicht schleifend, auch am Vorderrad, wenn man

vollen Lenkeinschlag nach rechts hat und dann losfährt/das Motorrad bewegt. Nach Links ist aber alles on Ordnung. :unsure:

Falls jemand anderes auch ähnliche Probleme hat, und auch Lösungen und/oder Hinweise, würde ich mich über eine Info freuen.

Aber sonst bin ich nach wie vor begeistert :wub:

Gruß aus HH

Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als 2. 'Mangel', der mir bisher aufgefallen ist, vielleicht ist das auch jemand anderen aufgefallen, das das 'dröhnen' , eher hohl denn quitschen, der Vorderbremse, beim starken Bremsen (fast Vollbremsung, Regelbereich des ABS). Im Moment gibt es aber keine Lösung dafür bzw. konnte bisher noch nicht geklärt werden woher das kommt.

Gruß aus HH

Dirk

Nennen wir es mal "niederfrequentes Quietschen" oder Brummquietschen, so kurz vor dem Stillstand :blink:

Hatte ich am Anfang auch, jetzt scheint es weg zu sein, kenne den Ton aber auch von meiner GS, ab und zu mal, nicht schlimm, aber störend :unsure:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

dieses 2. Problem, wie von Dirk und Ralph beschrieben, kenne ich auch,

"Nennen wir es mal "niederfrequentes Quietschen" oder Brummquietschen, so kurz vor dem Stillstand "

war deshalb heut schon 2 mal beim Freundlichen

kein Erfolg :wacko:

werd also mal abwarten, vielleicht erledigt es sich ja wirklich von selbst!

Gruß

Jürgen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erste Inspektion heute/ in Düsseldorf/ Preis ziemlich genau 160,- €.

Es war aber auch nichts anderes dabei....

Aus meiner Sicht: angemessen, ordentliche Arbeit.

Weniger gut: Ich warte schon 4 Wochen auf den Sturzbügel.

fredis-garage

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das mit den Bremsen scheint nicht ungewöhnlich, meine jault ein bisschen.

Aber immer nur vorne, wenn ABS aktiv wird.

Ich denke das ist normal.

Servus

da Peda

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als 2. 'Mangel', der mir bisher aufgefallen ist, vielleicht ist das auch jemand anderen aufgefallen, das das 'dröhnen' , eher hohl denn quitschen, der Vorderbremse, beim starken Bremsen (fast Vollbremsung, Regelbereich des ABS).

Nennen wir es mal "niederfrequentes Quietschen" oder Brummquietschen, so kurz vor dem Stillstand

Yepp, bei mir auch, beim Fahrsicherheitstraining letzte Woche meinte der Trainer das dies gelegentlich vorkommt aber nicht bedenklich ist :blink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

beim Fahrsicherheitstraining letzte Woche meinte der Trainer das dies gelegentlich vorkommt aber nicht bedenklich ist :blink:

Würde ich auch sagen, wenn ich es nicht besser erklären kann :totlach:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hey all,

Hab zwar keinen Explorer - nicht mal in Aussicht :( - bin aber schon gespannt, wann die erste Ösi-Erst-Inspektion und ihr Preis hier geposted wird.

Mal sehn ....

lg

Volker

Edited by whitman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Leute,

hab meine TE gestern beim :D gehabt zur Erstinspektion. Nach einer knappen Stunde war ich um genau 145,20 € leichter. :thumbup: Das geht für mich voll und ganz in Ordnung.

Gruß

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

war vergangenen Montag zur 800er Inspektion - Kosten 180,-- EUR mit vollsynthetischem Öl.

Konnte drauf warten, Kaffee gab's incl.

Mit teilsynth. geschätze 20 EUR günstiger.

Gruß Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mir kommt das schon nicht sehr günstig vor:

Eigenaufwand: ~5 Liter voll Syn.Öl--> 60€

Ölfilter--> 10-14€

und Schrauben auf Sitz kontrollieren........ :wistle::wistle:

Muß da im BC etwas zurückgesetzt werden? :angry::angry:

Und gegen das Bremsquitschbrummen (was für ein Wort)

nehme ich etwas Kupferpaste auf die Bremsbelege, natürlich

hinten :dance1::dance1::dance1:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also mir kommt das schon nicht sehr günstig vor:

Eigenaufwand: ~5 Liter voll Syn.Öl--> 60€

Ölfilter--> 10-14€

und Schrauben auf Sitz kontrollieren........ :wistle:  :wistle:

Muß da im BC etwas zurückgesetzt werden? :angry:  :angry:

Und gegen das Bremsquitschbrummen (was für ein Wort)

nehme ich etwas Kupferpaste auf die Bremsbelege, natürlich

hinten :dance1:  :dance1:  :dance1:

Die Wartungsanzeige muss zurück gesetzt werden, der Fehlerspeicher ausgelesen, Bremsflüssigkeitsstand usw. und auch das Öl im Kardan getauscht werden.... steht alles im schlauen Büchlein... und im anderen Büchlein noch der Stempel wegen der Garantie :unsure:

180.- € minus Steuer = 151.- minus Material, der Rest ist Arbeitszeit :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt kann ich mich auch einreihen.

Heute wurde der erste Service gemacht.

Der :D wollte 197 Euronen haben. 60€ für voll Syn. Öl, 9,5€ für Filter, Rest Lohn.

Damit liege ich wohl im Mittelfeld.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Explorer herumtiger,

die erste Inspektion kostete 175,62 € Die Rechnung kann ich überweisen.

Es wurde eine Undichtheit am Zylinderkopf festgestellt, wie es weitergeht muß noch geklärt werden.

Beste Grüße silberlocke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now