Jump to content

Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Recommended Posts

Gast frank69   
Gast frank69

Ich find das auch sehr viel Geld. Leider hat Triumph, völlig serviceunfreundlich, den Luftfilter und die Zündkerzen völlig verbaut. Das kostet einfach Zeit und Geld, da ranzukommen... Ärgerlich.

Als ich noch GS gefahren bin fand ich die Inspektionspreise heftig. Ein Irrtum.:wacko:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
merkosh    115

die arbeitswerte sind für standard arbeiten zwar vorgeschrieben, aber

 

- 1 AW = 6 min

- stundensätze können sehr unterschiedlich sein, selbst in der gleichen region

- "zusatzarbeiten" / "mehrarbeiten" können separat angegeben und kalkuliert werden z.b. der ab- und anbau von zubehör (auch triumph zubehör !) wenn dies nötig ist

 

 

Bearbeitet: von merkosh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Batzen    531

Da waren die Zündkerzen dafür an leicht zugänglicher Stelle und luftgekühlt :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aigor    8

Muss im August zur 16.000er, soll 390€kosten +die 260€ im April für die Jahresinspektion=650€.So viel habe ich noch für kein Motorrad bezahlt. Und die teuren Inspektionen kommen ja erst noch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Batzen    531

und warum hast du nicht beide Inspektionen auf einen Termin gelegt? die eine etwas nach hinten geschoben, die 16000er etwas vorgezogen und schon 250 Euro gespart. 

 

ja ich weiss, als Argument kommt der Garantieanspruch wenn Termin überzogen....  redet doch einfach mal mit euren Händlern vorher darüber ;)

 

T ist ja nicht doof, die 4 Jahre Garantie welche sie mittlerweile geben sind erstmal toll für den Kunden, im der Masse spült das aber hauptsächlich den Werkstätten in die Kasse, weil die Moppeds auch bei Wenigfahrern viel öfter drin stehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Tigerzotty    2

Für die Statistiker:

32000 ende Juni 17 habe ich 797,16 Euronen bezahlt.Incl. Märchensteuer

Die Bremsbelege und Bremsflüssigkeit wurden schon vorher gewechselt und damit nicht mitgemacht.

Da ich den Werkstattmeister kenne hat er mir die Vorgaben gezeigt.

55 Arbeitseinheiten werden berechnet.x (in Hamburg € 9,80) macht 539,00 (ohne MWST)

+ Service Kid 159,90 wie vor

+ Öl und Schiermittel 

 

hatte für 1 Tg ein Leihmotorrad ohne Berechnung

 

Ich wurde schon vorgewarnt: die 64.000 wird über €1.100 liegen.

 

sonst lagen die Jahresinspektionen bei ca.€ 220,00

bis dann

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aigor    8
vor einer Stunde schrieb Batzen:

und warum hast du nicht beide Inspektionen auf einen Termin gelegt? die eine etwas nach hinten geschoben, die 16000er etwas vorgezogen und schon 250 Euro gespart. 

 

ja ich weiss, als Argument kommt der Garantieanspruch wenn Termin überzogen....  redet doch einfach mal mit euren Händlern vorher darüber ;)

 

T ist ja nicht doof, die 4 Jahre Garantie welche sie mittlerweile geben sind erstmal toll für den Kunden, im der Masse spült das aber hauptsächlich den Werkstätten in die Kasse, weil die Moppeds auch bei Wenigfahrern viel öfter drin stehen...

Das blöde war das ich nach einem Jahr erst 1100 0km drauf hatte und dann durch die Jahres Tour halt 4 Monate später die 16 voll habe. Werde es mit dem Chef bei meinem Besuch im August mal abklären. Wäre ja dann 4 Monate drüber gewesen ich weiß nicht was dann im Garantiefall gewesen wäre 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Rheinweiss    102
vor 36 Minuten schrieb smalle10:

Hallo.

 

... und was ist anders als beim 32.000 ???.

 

MFG Per

 

 

Bei der 64.000 der kommt der Gabelservice dazu.

 

Gruß Rheinweiss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kleener    66
Am 10.7.2017 at 13:55 schrieb Aigor:

Das blöde war das ich nach einem Jahr erst 1100 0km drauf hatte und dann durch die Jahres Tour halt 4 Monate später die 16 voll habe. Werde es mit dem Chef bei meinem Besuch im August mal abklären. Wäre ja dann 4 Monate drüber gewesen ich weiß nicht was dann im Garantiefall gewesen wäre 

 

Ich hätte einfach die 16000'er nach dem Jahr bei 11000 komplett machen lassen, nächster planmäßiger Besuch dann halt in einem Jahr oder halt bei 27000km, was zuerst eintrifft.

Anders wird das bei PKW auch nicht gemacht, wenn man nicht unbedingt Wenigfahrer mit 5000km/Jahr ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bergmaennl    14

hatte jetzt die 32000er, keine zusätzlichen arbeiten. ohne leihfahrzeug kam mich der spass 700 euronen. war in chemnitz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ole_Pinelle    11

Ich war gestern zur 16000er Inspektion (nach 9 Monaten - :D)

 

Kosten Material: 108,40 €

Arbeitslohn (25 Arbeitseinheiten): 188,66 €

Märchensteuer: 56,44 €

 

Summe: 353,50 €

 

Ach so, Leihmotorrad und Kaffee inklusive in HL

 

 

Bearbeitet: von Ole_Pinelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ulf-DUS    1

War heute zur Jahresinspektion in der Triumph-World Düsseldorf by Klisch, komplett inkl. Wechsel von Brems- und Kupplungsflüssigkeit

250,-€. Absolut im grünen Bereich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
HIT    1

Kann mir einer sagen, was bei der 48.000km Inspektion gemacht wird und was das kosten darf?

Explorer BJ 2012

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war heute zur Erstinspektion bei Triumph Moto Visé in Eupen (Belgien).

 

- Wechsel aller Öle und Ölfilter

- Anbau Vario Lenker SW Motech

- Sonstige Arbeiten und Materialien zur Erstinspektion

 

-> 164,- inkl 21% belgische Märchensteuer.


Fazit:

Super Service und guter Preis! Da gehe ich nur noch hin :)


Viele Grüße

Christian

 

Bearbeitet: von Oecher_chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mobed    5
 

Ich habe meine TEX Mitte des Jahres neu gekauft. B&E in Fürth.

Nachdem ich am ersten Tag bereits 400km gefahren bin, wollte ich am Folgetag einen zeitnahen Termin für den 800er -Service vereinbaren.

""Frühestens in drei Wochen " hieß es.

Da hätte ich aber schon 3000 gefahren...naja, Hauptsache neues Motorrad verkauft...

 

Beim FTH in Regensburg (Kuhnert) bekam ich  drei Tage später ganz kurzfristig einen Termin,

obwohl er "eigentlich " voll ausgelastet sei, aber "für den ersten Service sollte Zeit sein"......da sag nur:RICHTIG!

 

bin vergleichsweise 500 % freundlicher behandelt worden, aus freien Stücken Kaffee, Getränke und Vohrführmoped angeboten bekommen, durfte mal in die Werkstatt schnuppern, Rechnung über 190.- Euro detailliert erklärt bekommen.

MOTUL V300 15 w50 zum Preis vom Standardöl....:-)) und nachvollziehbare technische Erklärung, warum am ersten Tag die Kupplung stark gerupft hat....in Fürth hießes nur: "das gibt sich"....

Rundum perfekter Service, den ich aus Fürth bisher nicht kannte.

 

Wenn ich nicht hätte warten können, wäre sogar ein Leihmoped für lau dabeigewesen ( Tanken halt....)

 

SEHR EMPFEHLENSWERT 

 

 

 

 

 

 

 

Bearbeitet: vor 17 Stunden von Mobed
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steffen_MK    9

Also wenn ich das hier (und auf der Triumph-Seite die Garantiebedingungen) so lese, dann kriege ich Bluthochdruck! Begründung:

 

Es wird beim Kauf einer Triumph (und auch in der Fachpresse) mit großen Wartungsintervallen (16000 km) geworben, aber weder bein Verkaufsgespräch noch in der Fachpresse darauf hingewiesen, daß die Zusatzbedingung darin besteht, das Motorrad jährlich zur Inspektion zu bringen. Ja, ja - es steht im Kleingedruckten oder auf der Triumph-Webseite. Aber bitte, ein Motorrad ist heute zu 95% und mehr ein Hobbygerät - selten wird es einer als alleiniges Kraftfahrzeug verwenden (wie das vor dem Krieg oder vielleicht noch in den 50-er und 60-er Jahren der Fall war) und somit auf 16000 km im Jahr kommen! Viele schaffen nicht mal 5000 km im Jahr. Also sind die 16000 km doch Augenwischerei - zu Mindest mit der Zusatzbedingung!

 

Zwei Dinge ärgen mich dabei besonders: Zum Einen, daß dem Kunden durch die jährliche Inspektionen unnötige Kosten auferlegt werden und zum Anderen (und ich bin bestimmt kein Umweltapostel), daß noch gutes und ohne Bedenken weiterzuverwendendes Motoröl in Mengen unnötig entsorgt und erneuert und somit unsere Resourcen und die Umwelt belastet wird! Und das Ganze, um die Garantie zu wahren, 4 Jahre lang! Und das für jedes Triumph-Motorrad! Das ist Verschwendung von Resourcen sowie des Geldes der Kunden und somit für mich unseriös! So kann man seinen Kunden auch das Geld aus der Tasche ziehen!

 

So, das mußte mal gesagt werden!

 

Gruß

Steffen

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joe3l    227
vor 12 Minuten schrieb Steffen_MK:

das Motorrad jährlich zur Inspektion zu bringen

Sorry, diese Aufregung verstehe ich nun ganz und gar nicht.  Ich fahre noch nicht so sehr lange Motorrad. Aber selbst für mich als "Laie" und bisher "Motorrad-Desinteressierter" war das schon recht lange bekannt, dass es eine Jahreswartung gibt. Ist doch beim Auto auch nicht viel anders - spätestens beim Stichwort Bremsflüssigkeitswechsel. Die Serviceintervalle sind seit ich Autofahre auf dem Aufkleber mit "Nächster Service bei Km.... oder Monat/Jahr fällig" (km und Monat/Jahr sind dann die Variablen ;-)  ) auf der Türsäule notiert. Und wo ist da nun der Unterschied?
Gruß joe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Joergel    5

Mhhh, da ich es auch nur als Hobbygerät habe, habe ich dieses Jahr schon 9000 km weg.

Und der Urlaub kommt ja jetzt erst noch mit 4-5 tausend dazu.

Und ein paar schöne Tage kommen da auch noch.

Klar gibt es Leute die nicht soviel fahren aber dann kann ich mir auch ein Fahrrad kaufen.

Ich hab meine übernommen da hatte der Vorbesitzer in 5 Jahren 12000 geschafft.

Gut für mich.

Bearbeitet: von Joergel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aigor    8

Heute bei der 16 tausender 340€ bezahlt, ohne ölwechsel aber mit Bremsbeläge hinten. Plus die 250 € im Mai macht dann 590€ inspektionskosten für 2017

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steffen_MK    9

Genau das meine ich: Im Mai Ölwechsel machen, weil es ja 1 Jahr drin ist! Das hätte auch noch bis August gehalten, denn wegen den 3 Monaten ist es sicherlich nicht schlecht geworden, vor allem, da es ja noch keine 16000 km drin war!

 

Ich halte so etwas schlicht und einfach für Schwachsinn, was Triumph uns da aufbürdet!

Bearbeitet: von Steffen_MK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Aigor    8
vor 4 Stunden schrieb Steffen_MK:

Genau das meine ich: Im Mai Ölwechsel machen, weil es ja 1 Jahr drin ist! Das hätte auch noch bis August gehalten, denn wegen den 3 Monaten ist es sicherlich nicht schlecht geworden, vor allem, da es ja noch keine 16000 km drin war!

 

Ich halte so etwas schlicht und einfach für Schwachsinn, was Triumph uns da aufbürdet!

Na ja, den Ölwechsel haben sie ja kulanter Weise nur einmal gemacht ,aber wie ich schon geschrieben hatte finde ich das auch Augenwischerei mit den 16er interwallen ,wenn es halt dumm läuft muss man immer 2 mal im Jahr an die Box kommen.Ich fahre schon mehr als 35 Jahre verschiedene Motorräder meistens Japaner ,da hatte ich in all den Jahren nicht solche Wartungskosten.Schade eigentlich da ich ansonsten eigentlich zufrieden bin mit Triumph,ist ja meine erste

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steffen_MK    9
vor 8 Minuten schrieb Aigor:

Ich fahre schon mehr als 35 Jahre verschiedene Motorräder meistens Japaner ,da hatte ich in all den Jahren nicht solche Wartungskosten.Schade eigentlich da ich ansonsten eigentlich zufrieden bin mit Triumph,ist ja meine erste

 

Genau!

 

Ich habe Ende des Monats einen Termin zur Erstinpektion (die lt. Handbuch ja entweder nach 800 km oder nach 4 Wochen (!) stattfinden muß. Da werde ich mit dem Meister mal über diese Regelung sprechen...

 

Mit den 4 Wochen ist ja der größte Witz: Kauft man ein Motorrad und kann es die ersten 4 Wochen aus welchen Gründen auch immer nicht fahren, muß man zur Inspektion - mit 0 km!  Sonst erlischt die Garantie! Das Öl könnte ja schlecht werden, was für das Jahr, welches das Motorrad evtl. vorher beim Händler stand, natürlich nicht gilt! :totlach:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
joe3l    227

Wer es über das Herz bringt, ein neues Töff 4 Wochen unbeachtet stehen zu lassen (und dann auch noch so eine tolle Triumph), der gehört einfach bestraft! :P

Bearbeitet: von joe3l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Steffen_MK    9
vor einer Stunde schrieb joe3l:

Wer es über das Herz bringt, ein neues Töff 4 Wochen unbeachtet stehen zu lassen (und dann auch noch so eine tolle Triumph), der gehört einfach bestraft! :P

 

Stimmt!!! :thumbup:

 

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×