Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

>> Achtung - Terminfrist für Bestellung Tigerhomekalender 2017 <<

flyboy1972

Hinterradabdeckung

241 Beiträge in diesem Thema

Da ich das Vergnügen hatte bei meinen ersten Ausfahrten gleich im Regen zu Fahren und dann meine Tiger ziemlich versaut vorzufinden wäre eine schutzabdeckung(alá GS) auf jeden Fall eine super Sache.Befindet sich da schon was am Zubehörmark?

:help1:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hallo

ich habe meine jetz seid einer woche und seitdem habe ich und die tiger einen neuen freund nennt sich kärcher :bang:

eine radabdeckungwäre klasse

lg filou :biken2:

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht sollten wir uns alle mal an Herrn Bonsels (Triumph Deutschland) wenden und ihm einmal sagen, dass die meisten Explorerkunden sehnlichst darauf warten, dass Triumph mal eine Hinterradabdeckung anbietet.

Kann doch nicht so schwer sein für einen europäischen Qualitäts-Motorradhersteller seine Zubehörliste um diesen Artikel zu erweitern.

Das verdreckte Heck hatten wir ja schon beim 1050er Tiger aber auch da hat T. seit 2006 nichts angeboten.

Dann hoffe ich mal weiterhin auf die Kreativität der "Forumstechniker" die sich da was für uns einfallen lassen.

Wäre sofort dabei.

P.S.

Meine Explorer melde ich am Montag an...Zubehör (Heizgriffe, Tourenscheibe, Schutzbügel und Handprotektoren) ist auch schon auf Lager.

Habe lediglich drei Wochen drauf gewartet ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dito bei der 800er.

Ich nerve mich jedesmal wenn ich meine XC sauber geputzt habe und sie wegen ein bisschen Restfeuchte auf der Strasse oder ein paar Tropfen Regen am Abend wieder so aussieht als wäre ich den ganzen Tag Off-Road unterwegs gewesen.

Mein Moped darf gerne so aussehen als wäre es in Gebrauch (ist es auch). Ich pflege aber meine Fahrzeuge und so sollen sie auch aussehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann doch nicht so schwer sein für einen europäischen Qualitäts-Motorradhersteller seine Zubehörliste um diesen Artikel zu erweitern.

Na wenn ich mir die aktuelle Liefersituation der bereits gelisteten Zubehörteile so ansehe (gehöre auch zu den Betroffenen) dann habe ich da so meine Zweifel :wistle:

Hinterradabdeckung will ich auch haben, dafür würde ich sogar richtig Geld investieren (wenn das Preis-Leistungsverhältnis passt) :bang:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, habe gerade Herrn Bonsels von Triumph in dieser Sache angemailt.

Auszug aus dem Text:Es mehren sich in diesem Forum und auch bei meinem Triumph-Händler die Wünsche nach einer Hinterradabdeckung – weil das Bike bei Nässe aber „so richtig vollsaut“..

Können Sie mir/uns da Hoffnungen machen, dass da in diesem Jahr von Triumph oder einer anderen Firma etwas als Zubehör angeboten wird.

Wenn ich Antwort erhalte, dann stelle ich das hier ein.

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und hier die Antwort von Herrn Bonsels:Betreff: AW: Triumph Explorer - Hinterradabdeckung

Hallo Herr Mokros,

herzlichen Dank für die interessante Anregung, die wir gerne an unsere zuständige Zubehörabteilung in UK weiterleiten.

Mit besten Grüßen

Ulrich Bonsels

Kundendienstleiter & Pressesprecher

Triumph Motorrad Deutschland GmbH

Raiffeisenstr. 1

D-61191 Rosbach v.d. Höhe

Telefon: +49 (0) 6003-82909-41

Telefax: +49 (0) 6003-82909-44

E-Mail: uli.bonsels@triumph.co.uk

Dann warte ich einmal ab, was nun passiert. Werde weiter berichten.

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also die Anregungen, die ich auf verschiedenen Wegen an T geschickt habe blieben bisher alle ohne sichtliche Reaktion, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ;)

bearbeitet von Ralph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der freie Raum zwischen Rad und Sitzbank an der Explorer ist schon riesig und macht mir Sorgen.

(Habe so Erfahrungen mit meiner BMW: Breitreifenumbau und Heckfenderänderung und meine Frau hatte dann bei regnerischen Ausfahrten mit BMW-Kumpels immer die dreckigste Jacke und ich Ärger.)

Könnte mir vorstellen, bei Touren mit der Sozia immer die Koffer zu nehmen und evtl. den Zwischenraum zwischen Koffer und Sitzbank zu schließen. An den Rahmenrohren müssten sich doch einfach und rückstandsfrei Schellen (z.B. Für Elektrorohre) anklipsen lassen, an denen wiederum irgendwelche wasserableitenden Blenden montiert sind?

Eine effektive und optisch vertretbare Abdeckung direkt am Hinterrad wäre natürlich auch eine feine Sache...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja,

je dicker das Schiff, um so größer der Unterdruck beim Fahren dahinter. Selbst mit nem Fender, der das Rad rundrum abdeckt, sollte abtropfendes Wasser immer nach hinten oben gezogen werden. :wistle:

Bin mal gespannt, ob sich das zur Zufriedenheit für wenigstens einige lösen lässt.

Mir persönlich ist das Eindrecken nämlich völlig egal, denn dreckig fährt nen Mopped auch nicht anders als geputzt. :innocent:

:lol::lol::lol:

Brülli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mit dem Spielzeugspritzlappen ist das Federbein abgedeckt, gibts bei BMW GS in tausendundeins Versionen, aber die Jacke meiner Frau sieht bei 12GS ind TE ähnlich verdreckt aus.......

Das Wasser von der fahrbahn ird vom Reife aufgenommen und nach hinten oben "geworfen" ergibt sich ganz einfach durch die Drehrichtung, und da wird der Dreck dann vom Unterdruck Mopped und Besatzung hinten auf den Kittel gesaugt, wie McB auch schon schrieb.

Da hilft nur eine wirkliche Radabdeckung, die knapp über dem Reifen liegt und weit nach hinten geht.... sieht aber nicht schön aus so ein Teil ..... aber man kann nicht alles haben :blink:

bearbeitet von Ralph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Übrigens gerade bei Detlev Louis entdeckt, Radabdeckung für die Explorer, Bestellnummer 10009326 (149 Euro).

Das Bild online ist nur leider nicht aussagekräftig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Fechter (Bodystyle) steht bei Verfügbarkeit:

Demnächst. Also schaun wir mal. :D

Das sind die Dinger von Louis. B)

Dann ist aber endgültig Ende mit Gelände. :D

bearbeitet von docgandalf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:horn:

Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen : Das es bei der GS und KTM genauso wenn nicht sogar schlimmer war.

Die Carbonabdeckung von Wunderlich machte die Sache besser aber wenn es mal über etwas Matsch ging war Ende. Nach 200 km im Regen sah meinen Gs aber auch genauso Schmuddd....aus wie die anderen ohne die Abdeckung.

Ist doch ne Enduro oder... wie sagt man bei den KTM Neulingen ?

Schon bei KTM angefragt ob die Putzwasser verträgt...... ne dann erlicht die Garantie. :wistle::wistle::wistle::wistle:

Den Gummilappen der Engländer kann man in 2 Minuten selber bauen... schützt wenigstens das Federbein wenn man im Erzbergrodeo mitfahren möchte.

Für alle die die immer noch mäckern... können ja nen Gemeinsamen Putztreff machen ...bitte um Vorschgläge.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zeig mir das Motorrad, das nach 200km Regen NICHT aussieht wie Sau, das kauf ich mir dann nämlich B)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe auch noch einen:

Zitat aus einer E-mail-Anfrage von gestern:

"Sehr geehrter Herr...,

es wird von R&G eine Hinterradabdeckung für die neue Explorer geben.

Dies benötigt allerdings noch ein wenig Zeit.

Momentan gibt es für dieses Motorrad folgende Teile von R&G Racing..."

Iss ne Firma aus England...könnt ihr ja mal googeln...

Es geht also voran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das Mopped eindreckt ist mir das eigentlich wurscht, dafür gibts alle 3 Monate mal den Kärcher, wenn mir meine Sozia aber schon unterstellt, dass ich sie in erster Linie mitnehme, damit meine Jacke hinten sauber bleibt :evil:

Bei der GS war das ganz beschissen, bei der TE.... zum Glück hatte die bisher nur Sonnenschein .... vielleicht liegts doch am Mopped ;)

bearbeitet von Ralph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grins...genauso machen wir das...wir nehmen immer einen mit und den kärchern wir nachher mit der Maschine ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Ralph:

Der kleine Kärcher passt doch auch noch bei dir in den Schwenker :D

Nix für ungut. DT <_<

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:lol:

Na wenn Bedarf besteht könnte man ja mal fragen ob es ne Halterung an den Kofferträgern gibt....links für den Kärcher ..rechts für Frischwasser.

Kärcher müßte nur auf 12 Volt und maximal 950 Watt umgebaut werden.. :lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol::lol:

Du Ralph.??? was gibbet den noch für nen Grund die Souzia mitzu....??

:biken2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na ja, die Dinger gibts doch auch schon für 12 V.

Staubsausger auch :totlach::totlach::totlach:

Hochdruck 12V

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Ralph:

Der kleine Kärcher passt doch auch noch bei dir in den Schwenker  :D

Nix für ungut. DT  <_<

Da ich ja zur Sorte der Fahrer und nicht der Putzer gehöre (ich setz jetzt kein Bild meiner GS nach 7 Jahren Ganzjahresbetrieb ein :wistle: ) spar ich mir das Gewicht lieber und nutze den Platz auf der Rückfahrt aus den Dolos für Schinken, Rotwein.....

Du Ralph.???  was gibbet den noch für nen Grund die Souzia mitzu....??

:biken2:

Da wollte ich jetzt nicht im Einzelnen drauf eingehen, aber es fängt an mit Bezahlen gehen an der Tanke und geht dann über Rücken massieren nach einem langen Tag auf vielen kleinen Pässen ........... :wackout:

Zum Thema selbst: Jetzt gibts auch ein Federbeinverhüterli

bearbeitet von Ralph

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Louis ist eine Hinterradabdeckung von Bodystyle bestellbar.

Bodystyle TE 1200

Hat die schon jemand gesehen oder montiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

solche Abdeckungen haben schon den richtigen Namen - Bodystyle.

Denn wenn das Wasser bis dahin nicht vom Reifen abgeflogen ist, tut es das an dieser Stelle auch nicht mehr. Es ist so, wie es da steht - zur Optik. :wistle:

Nicht umsonst haben viele GS-Fahrer den Schutz nicht abgeschraubt. ;)

Greetz

Brülli

post-72-1337512686_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Widerspruch euer Ehren:

Der Reifen transportiert sehr wohl eine Menge Wasser und leider auch Splitt weiter- nämlich bis zum vorderen Teil der Kardanschwinge und zum Stoßdämpfer. Er wirft keinesfalls alles nach hinten oder schräg oben/hinten ab.....Ergo: Radabdeckung zur Schwinge und zum Dämfer hin macht Sinn.

fredis-garage

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vereinfacht gesagt verteilt der Reifen den Dreck (Wasser, Split, Kuhfladen etc.) kreisförmig rundum, maximale Menge an der Stelle direkt über der Fahrbahn hinter dem Rad und dann eben kreisrund immer weniger bis er neuen Dreck aufsammelt :cry2:

Das Spritzschutzteil bei der GS (siehe Bild oben) ändert inn erster Linie das Muster der Verdreckung .......... :motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so was hab ich mir vorgestellt. nur die Befestigung ist noch nicht so stylisch.

Aber langsam sind alle gewünschten Anbauteile vorhanden, dass ich die TE ordern kann.

Suche aber noch Käufer für meine Sprint T300...snifff :huh:

post-72-1340198808_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

weiteres bild

post-72-1340198851_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus,

solche Abdeckungen haben schon den richtigen Namen - Bodystyle.

Denn wenn das Wasser bis dahin nicht vom Reifen abgeflogen ist, tut es das an dieser Stelle auch nicht mehr. Es ist so, wie es da steht - zur Optik.  :wistle: 

Nicht umsonst haben viele GS-Fahrer den Schutz nicht abgeschraubt.  ;)

Greetz

Brülli

Euer Gnaden, laut :D BMW ...ist das Teil ein Auffahrschutz.

Nach 100000 + xxxxkm GS mit und ohne kann ich nur sagen ab damit bringt vom Dreck her null.

Besser war da siehe Bild.....

post-72-1340202389_thumb.jpg

bearbeitet von gütsch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

so was hab ich mir vorgestellt. nur die Befestigung ist noch nicht so stylisch.

Stylisch oder Dreckschutz, da muss man sich vorher entscheiden, entweder ... oder .... :wacko:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

hübsch bunt die Q. Hast du die beim WDR bei der Sendung mit der Maus geklaut ???? :yessir:

Schöne Grüße

Jens

PS: Koffer bringen leider nichts bzgl. EIndrecken. Sie sorgen nur dafür, daß der Dreck weiter nach vorne kommt und so dem Fahrer die Unterseite der Oberschnekel einsaut.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi zusammen,

es geht, wenn ich das richtig sehe, in diesem Thread um unterschiedliche Anforderungen. Die Hugger, also die Radabdeckungen nach vorne (wie halt das Teil von Powerbronze) bringen, was das Einsauen des Hecks angeht, nicht viel.

Mir persönlich gehts darum, das Federbein vor Dauerbeschuss von kleinen Steinchen und Dreckwasser zu schützen.

Was haltet Ihr von diesen Verhüterlis? Die Dinger hab ich bisher nur an Quads gesehen, könnten aber auch böse Schmutz- und Feuchtigkeitsfallen sein, die am Federbein eher das Gegenteil bewirken. :unsure:

Gruß

Norbert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hatte ich auch schon mal gesehen.....

Auf jeden Fall geht es auf Kosten der Kühlung (auch Federbeine werden bei Betrieb warm) und wenn mal Wasser reingekommen ist (100% dicht ist immer so eine Sache :wacko: ) kann es da drunter dann im Verborgenen leise vor sich hingammeln.

Nur meine Gedanken zu dem Teil, keine Wertung :unsure:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi ja ja die Q ist bunt..gewesen... steht jetzt auf ner anderen Weide...

So Fechter sagt das es in 14 Tage los geht mit dem Hinetradgetüddel.... ist dort schon geordert.....

So wie das Ding aussehen soll wir es wohl das meiste abhalten... Nur für ne Dakar Rally is es nix.

Zu den Verhütterli.... Ralph da haste Recht habe das aus dem MC lange genug erlebt...man sieht den Dreck den Gammel nicht und deswegen werden die Augen groß wenn man das Ding mal abnimmt. weil 100 % Dicht sind die alle nicht. Warm werden die Elemente auch nicht zu knapp und allein deswegen lieber putzen...und Kühlung dann klappt es auch mit dem Hoppeln.. :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Verhüter habe ich drauf.

Ich finde es gut und hält das was es verspricht. Oben und unten wird das Teil mit festen Strapsen befestigt. Mit einem Klettverschluß geschlossen und hat nach vorn 6 oder 8 Belütungsöffnungen. Das soll nicht dicht sein, hält den Dreck aber vom Hinterrad ab.

Wo wir dieses Jahr lang gefahren sind, war ich froh das Ding dran zu haben. Steinschlag ist meine Hauptsorge.

Wenn Wasser eindringt, kommt es auch wieder raus. Wegen der Hitze habe ich bei 34 Grad und Dauerbelastung nichts gemerkt.

bearbeitet von Ted

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.


Jetzt einloggen