Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

>> Achtung - Terminfrist für Bestellung Tigerhomekalender 2017 <<

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
AmperTiger

Kuppplungszug

10 Beiträge in diesem Thema

anders verlegen......

Ich hab grad mal den Tank, Lufikasten und andere Kleinigkeiten abgebaut und mir, wo ich grad mal dabei war, die Verlegung des Kupplungszuges angesehen, der in mehreren engen Kurven durch den Rahmen oberhalb vom Motor nach unten verläuft und in der Metallführung den letzten engen Bogen macht.

Das Ziehen der Kupplung hat mich bei meinen ersten beiden 955ern schon genervt.

so sieht das Metallröhrchen original aus.

Eingefügtes Bild

hier dann gerade gebogen,

Eingefügtes Bild

hinterm Kühler vorbei

Eingefügtes Bild

durch den Rahmen auf die linke Seite nach oben: Ist erste Maßnahme und kostet NIX

Eingefügtes Bild

bearbeitet von AmperTiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

gute Idee, werd ich mir auf mein Winter-Bau-Plan schreiben.

Kannst Du die Kupplung jetzt leichter ziehen?

Gruß Andi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ja geht wirklich leichter, allerdings nicht soviel, wie ich es mir gewünscht hätte.

Für mich ist das nur der erste Teil, ich werde den kleinen Hebel unten an der Kupplung verlängern, das hatte ich an der ersten 955 auch. Ein cm genügt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

:huh: Hm? Also kann nur sagen nach jeder ( ausgiebigen ) Regenfahrt oder zum Einmotten ( Winter ) bekommt mein Zug mit einer Spritze + Kanüle ( hab ne Krankenschwester als Nachbarin ) einen guten Tropfen Öl. Schwer ist meiner Meinung nach was anderes. Ein Seilzug ist und bleibt nun mal ein Seilzug. ;)

Will sagen, kann mich nun wirklich nicht beschweren was meine Kupplung angeht.

Gruß

Uwe :biken2:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ist der Tigerzug innen teflonbeschichtet? bei t-beschichteten wird von Ölschmierung abgeraten, weil es dadurch das Teflon auflöst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin !!

Die Idee mit dem Rohr ist nicht schlecht. :thumbup:

....Ich hatte die Glorreiche Idee meinen ZUG zu schmieren mit dem Ergebnis das nach einer Weile , besonders nach längerer Standzeit nach dem Winter , fast nichts mehr ging.,,,, sau schwer.

neuen original zug rein , und es geht wieder BABY Leicht... :D:D:D

Nach Auskunft eines FTH ist der Kupplungszug ein Verschleißteil welches einfach

bei Schwergängigkeit gegen einen neuen getauscht werden soll.

Der Original ZUG ist Teflon beschichtet und darf NICHT geschmiert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Crazymopped

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, ich hab da mal die Mädchen-Kupplung verbaut.

Eine halbe Stunde Arbeit inkl. 5 Minuten Zigaretten-Pause.

Bin da mehr als zufrieden mit.

Jürgen sei Dank......

Ja Jürgen ich bekenne mich jetzt dazu. ;)

Gruß Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin !!

Die Idee mit dem Rohr ist nicht schlecht. :thumbup:

....Ich hatte die Glorreiche Idee meinen ZUG zu schmieren mit dem Ergebnis das nach einer Weile , besonders nach längerer Standzeit nach dem Winter , fast nichts mehr ging.,,,, sau schwer.

neuen original zug rein , und es geht wieder BABY Leicht... :D  :D  :D

Nach Auskunft eines FTH ist der Kupplungszug ein Verschleißteil welches einfach

bei Schwergängigkeit gegen einen neuen getauscht werden soll.

Der Original ZUG ist Teflon beschichtet und darf NICHT geschmiert werden.

Mit freundlichen Grüßen

Crazymopped

Dann scheint meiner ( Zug ) kein Original zu sein. Auflösungsspuren kann ich nicht feststellen. :unsure: Aber das mit dem Teflon & Öl ist so richtig. Einer kann nur schmieren. :blush:

Gruß

Uwe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank :bang: für denn Typ werde im Frühjahr mal den Kupplungszug verlegen Gruß Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.


Jetzt einloggen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0