Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Sign in to follow this  
Followers 0
JJossel

Bremsen

8 posts in this topic

Moin,

heute beide Frontbremsen demontiert.

Ging relativ zügig.

Beläge gecheckt, beide Seiten noch gut allerdings sind auf der re. Seite kleine Stk. unten vom Belag rausgebrochen.

Naja, wo wir schon einmal dabei sind gleich neu.

Wie bekomm ich die beiden Zylinde am besten raus.

Hab sie wieder an das System angeschlossen allerdings ist das nun nicht mehr entlüftet.

Mit Druckluft hat das auch nicht wirklich hingehauen.

Wollte die Dichtungen gleich neu machen.

Gibt es noch eine geheime Schraubermöglichkeit

Gruss

JJossel

Ach ja....... Thema Bremsbeläge gibt es Erfahrungswerte welche gut welche nicht so toll EBC, Lucas etc....

Edited by JJossel

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zylinder = Bremskolben?

Dann im ausgebauten Zustand (Beläge draußen) mittels Druck auf den Handbremshebel rausdrücken. Wenn nicht beide gleich rauskommen, dann alte Beläge zwischenschieben und warten, bis der langsamere Kolben "Aufgeholt" hat.

Aber aufpassen wo die Bremsflüssigkeit dann hinsuppt.

Gruß

Rob

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zylinder = Bremskolben?

Dann im ausgebauten Zustand (Beläge draußen) mittels Druck auf den Handbremshebel rausdrücken. Wenn nicht beide gleich rauskommen, dann alte Beläge zwischenschieben und warten, bis der langsamere Kolben "Aufgeholt" hat.

Aber aufpassen wo die Bremsflüssigkeit dann hinsuppt.

Gruß

Rob

Hi,

Das wird nicht funzen, wenn das System nicht mehr entlüftet ist.

Wenn du sowieso die Dichtungen neu machst, dann würd ich den Sattel mit WD40 fluten und schaun ob du die Bremskolben dann rausbekommst.

Wenn das nicht klappt, dann das System vernünftig entlüften und so machen wie von Rob vorgeschlagen.

Danach halt alles mit Bremsenreiniger schön sauber machen.

Viel Erfolg

Volker

Edited by whitman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

da muss ich Volker leider widersprechen. Unter KEINEN Umständen Öl in die Bremszangen füllen. Öl mach die Dichtungen kaputt und Du kannst die hinterher auf jeden Fall wegschmeißen. Die Gummimischungen für Bremsanlagen sind NICHT Ölbeständig! Wenn die Dichtungen zu lange mit Öl in Kontakt kommen, dann quellen die auf und Du bekommst die Kolben gar nicht mehr raus!

Wenn die Kolben nicht mit Druckluft rauskommen, dann mit der Bremspumpe rausdrücken. Und dazu muss das System entlüftet sein. Also Vorgehensweise wie von Rob beschrieben.

Und auch unter keinen Umständen mit einer Rohrzange versuchen, die Kolben zu ziehen. Dann zerkratzt Du die Oberfläche der Kolben und Du brauchst auch neue Kolben.

Wichtig ist, dass Du nach der Demontage alles schön sauber machst und den Schmodder auch aus den Dichtungssitzen raus bekommst. Am besten ist dazu ein Ultraschallbad geeignet. Man kann zwar versuchen, mit einem kleinen, stumpfen Schraubenzieher den Dreck aus dem Spalt zu kratzen. Aber die Gefahr, dass Du dabei Kratzer verursachst ist groß. Und die Bremszange willst Du sicher wiederverwenden.

Die Kolben poliere ich immer vor dem Einbau.

Übrigens betreibe ich diesen Pflegeaufwand bei jedem Belagswechsel. Ich nehme da immer alles auseinander, putze schön und setzte alles mit Bremskolbenmontagepaste wieder zusammen. In den 230tkm bisher hab ich nur einmal die Kolben und Dichtungen gewechselt.

Tschau

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

Öl mach die Dichtungen kaputt und Du kannst die hinterher auf jeden Fall wegschmeißen.

  Tschau

    Andreas

:D

Deshalb meinte ich ja auch "wenn er die Dichtungen sowieso neu macht" ...

lg

Volker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am einfachsten ist es doch, soweit zu entlüften, bis genügend Druck im System aufgebaut werden kann, um die Kolben mit der Handpumpe rauszudrücken. Dauert ein paar Minuten und die Kolben flutschen problemlos raus.

Das polieren, wie Andreas das macht, kann ich auch nur empfehlen!

Gruß vom Rob

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

danke für eure Tips.

Glaube mit entlüften geht es am schnellsten.

Polieren klingt auch gut. Kann ich wenigstens zuhause im warmen Kämmersche machen.

Im Hinterkopf dachte ich mir auch die Sättel zu lackieren. Rot oder Orange sieht bestimmt geil aus.

Habe ja keine Erfahrungswerte aber wenn ich den Grind sehe der da an den Sätteln klebt ist es eine gute Idee die Dichtungen zu ersetzen. Und vernünftig Bremsen zu können ist evtl. ja auch nicht schlecht :huh:

Da meine Felgen eh total zerranzt sind wollte ich sie so gut es geht reinigen, polieren und dann mit Folienspray behandeln.

Hab das neulich durch Zufall in der Glotze gesehen.

Und im Netz hab ich auch noch nicht wirklich negatives gelesen.

Natürlich hält es nicht ewig, aber man kann es ausbessern und einen gewissen Schutz vor Wind und Wetter verspreche ich mir schon. Evtl. hat jemand damit Erfahrung foliatec.com

Oh man, ist langsam ein Fass ohne Boden, aber Basteln macht ja auch Spass.

Und die Aussicht im Frühjahr eine zuverlässige Tiger zufahren, sollte Mutivation genug sein.

Entspannten Samstagabend noch

JJ

Share this post


Link to post
Share on other sites

...,  aber Basteln macht ja auch Spass.

Genauso sieht's aus :-)

Viel Erfolg

vom Rob

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0