Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Sign in to follow this  
Followers 0
MG011

Wie blöd man doch sein kann

37 posts in this topic

Also liebe Leute, dieser Bericht ist zur Abschreckung und nicht zum Nachahmen gedacht. Aber herzliches kaputtlachen ist natürlich erlaubt :totlach:

Ich vorgestern im strömenden Regen von der Arbeit nach Hause gefahren.

Den Morgen darauf wollte ich die Tiger starten, nichts ging. Kein Kontrolllämpchen schien mir entgegen. Starten war auch nicht möglich. Ok, dachte ich, ist bestimmt die Batt., allein schon wegen dem Temperatursturz. Hatte es eilig und dann fröhlich zur Arbeit und mir so meine Gedanken wegen der Tiga gemacht. Mußte doch eh bald nen Ladegeräte kaufen, also eins geholt. Batt. am Abend ausgebaut und ans Ladegerät angeschlossen, siehe da, 13,2 V. Das kann doch wohl nicht war sein. Nächster Gedanke, Sicherung kaputt...

Ok, schauste morgen bei Tageslicht mal nach. Und wie ich da so auf der Couch meinen Körper gepflegt ausgebreitet habe, schoss es mir wie eine Rakete durch den Schädel.

ICH Hirni :vogel::judge: habe ausversehen beim abstellen der Maschine den Killschalter betätigt, deswegen sprang die auch nicht an, und deswegen blinzte auch keine Kontrollleuchte. :motz:

Also, Vorsicht bei allzu starkem Aktionismus. Hirn einschalten und dann machen...

Schönes Wochenende

Markus

Die Moral von der Geschicht, wenn du ein Ladegerät brauchst, kauf dir eins und such nicht nach fadenscheinigen Gründen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ist mir noch niiieeee passiert... :innocent:

Share this post


Link to post
Share on other sites

nee nee nee, noch gar nie nicht.... :wistle:

Hab es nur nicht so konsequent durchgezogen, wie der Markus, aber ich kann ja noch lernen ;)

Karsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

servus Markus

da kann ich mit einer ähnlichen Geschichte aus dem Jahr 1986 antworten:

unterwegs mit fünf Freunden von Graz nach Griechenland über die jugoslawische Autoput. Nachtpause irgendwo hinter Belgrad, noch vor der Grenze zu Griechenland. Da das lenkradschloss der Silbertank XT kein echtes Wegfahrhindernis nach dem (möglichen) Kurzschließen darstellt, lockerte ich Schlaumeier den Kerzenstecker.

und nun darfst du raten, ob ich mich am nächsten Morgen beim Anstarten noch daran erinnert habe!

selbstverständlich nicht (übrigens meine Freunde auch nicht, aber ich war der einzige ohne E-Starter und irgendwie haben die anderen Kisten zwar schlecht gestartet, sind aber dann doch gelaufen).

Ich weiß nicht mehr, wie oft ich auf dem Kickstarter umhergesprungen bin, bis doch noch die Erleuchtung kam!

jedenfalls war der Griechenlandurlaub gerettet!

lg

martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Killschalter ??? Nie gehört ! Ist das rote DIng auf der rechten Lenkerarmatur ??? :wistle:

Blöd war das Ding nur bei meiner Aprilia Moto. Lief voll Wasser und hatte trotz korrekter Schalterstellung keinen Kontakt - war halt ein Schönwetter-Mopped.

Schöne Grüße

Jens

PS: wenigstens hast du jetzt ein Ladegerät :lol:

Edited by Technikfan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Markus,

so was kenn ich nicht, nieee passiert............außer:

Es gab da mal eine Zeit, als Honda den Güllepumpenchopper auf deutsche Straßen entließ.

Gefühlte fünf Kilometer ham wir die Kiste angeschoben, weil sich zwar der Anlasse drehte, alle Lampen leuchteten und Kerzenstecker fest saßen aber das Teil nicht anspringen wollte :evil:

Das hat geprägt und so ist in solchen Fällen immer der erste Griff und Blick......... :rolleyes:

Peter

Edited by gespannsachen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denk ma, so eine Geschichte hat bestimmt fast jeder auf Lager - und eigentlich sind die ja alle auch recht witzig ^_^

Mir ist das natürlich auch schon passiert: Ausfahrt vom Pfälzerwald-Treffen, ich als Letzter an der Tanke will starten und nichts geht mehr. Und ich brüll noch lauthals "ach Du scheiße, die Karre springt nicht an, was mach ich denn jetzt?" und sehe schon die Katastrophe vorm geistigen Auge. Da kommt beinahe gelangweilt die Antwort "drück mal den Killschalter..."

Gut, dass der Helm schon auf der Rübe war - sonst hätt man meine Reaktion weithin sehen können :D

regit

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D Okay, die Batterie hab ich deshalb zwar noch nicht ausgebaut, aber wer behauptet, er wäre noch nie wegen des Killschalters nervös bzw. plan- und ratlos im Kreis gelaufen, ist wohl nur sehr sporadisch mit dem Moped unterwegs... :prost2:

So long,

da Wolf

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Regit..

aber was machst du, wenn die Karre anspringt und du willst losfahren..knallst den 1. Gang rein...gibst ordentlich Gas , läßt die Kupplung kommen.....und nix passiert ?!?!?

Karre ausgegangen..aber warum zum Geier ??? :angry:

Nochmal..nochmal..nochmal..und immer dasselbe Ergebnis.. :motz::judge:

Bis dann endlich, so nach dem gefühlten 500. Mal, einer auf dich zukommt und dir ganz lässig zuflötet: "Fährst du immer mit nem Ständer ?? "

:help1::trost::wistle::innocent:

Mir passiert aufm Feldberg :cry2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ Regit..

aber was machst du, wenn die Karre anspringt und du willst losfahren..knallst den 1. Gang rein...gibst ordentlich Gas , läßt die Kupplung kommen.....und nix passiert ?!?!?

Karre ausgegangen..aber warum zum Geier ???  :angry:

Nochmal..nochmal..nochmal..und immer dasselbe Ergebnis..  :motz:  :judge:

Bis dann endlich, so nach dem gefühlten 500. Mal, einer auf dich zukommt und dir ganz lässig zuflötet: "Fährst du immer mit nem Ständer ?? "

:help1:  :trost:  :wistle:  :innocent:

Mir passiert aufm Feldberg  :cry2:

:totlach:

regit

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo MG01 (Guzzi?)

mach dir keinen Kopf,

ich hab mir neulich eine GS angeschaut und den Helm über den Spiegel gelegt.

Beim Starten hatte ich das gleiche Malheur.

Habe auch gleich an die Batterie gedacht, die ist bei mir sowieso marode.

Habe auch die Sicherungen gecheckt und dann kam der Aha-Moment,

also alles nicht so wild.

Grüße

Ralle

Share this post


Link to post
Share on other sites

:D  Okay, die Batterie hab ich deshalb zwar noch nicht ausgebaut, aber wer behauptet, er wäre noch nie wegen des Killschalters nervös bzw. plan- und ratlos im Kreis gelaufen, ist wohl nur sehr sporadisch mit dem Moped unterwegs...  :prost2:

So long,

da Wolf

Ich noch nie.

Das allerdings deswegen, weil Freunde von mir beim Moped schon die Zündung ausgebaut hatten, bevor einer draufgekommen ist, den Kill-Schalter zu checken. Ich durfte mir das Theater ansehen und hab mir geschworen "mit MIR nicht".

Damals habe ich aber nicht bedacht, dass es auch Seitenständerschalter gibt... :motz:

Share this post


Link to post
Share on other sites

ok. bin also nicht alleine.

Morgens um 4.30 Uhr meine Suzuki aus der Garage um rasch

zu Maloche zufahren. Und orgele so 15 Minuten bis ich natürlich

sämtliche Nachbarn um die günstige Uhrzeit geweckt habe.

Dann kam die Erleuchtung, ja dieser kleine rote Schalter.

Einige meiner Nachbarn haben mich wochenlang nicht mehr

beachtet.

:blush:

Jetzt fahre Tiger und meine Nachbarn grüßen auch wieder.

Gruß Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo .... einmal peinlich, einmal blöd

Am Eingang zum Kaunertaler Gletscher eine große Baustelle mit sehr langer Ampelphase.

Ich noch kurz davor an einem Lambo vorbei und mich an der Ampel vorgedrängt.

Da stand ich nun schön mittig an der engen Stelle u. weils dauerte, hab ich mir noch in aller Ruhe eine Zigarette angezunden u. den luftgekühlten Motor ausgemacht.

Dann wars soweit, Gelb u. nix ging mehr, die Autos hinter mir hupten, ich fusselte mit meiner Hyper mühseelig auf diesem unebenen Untergrund auf die Seite.

Dann habe ich es bemerkt. Ich muss beim Fummeln mit Handschuhen, Zigarette u. Feuerzeug wohl aus Versehen an den Killschalter gekommen sein.

.... und reichlich blöd - aber so nur einmal im Leben

Wollte wegfahren und kam nur einige hundert Meter weit. nix ging mehr.

Ok, zurück in die Garage geschoben u. eine andere Karre genommen.

Stunden später dann das volle Programm. Alles vom Seitenst. Schalter bis zur Zündung, diverse Relais, Stecker u. u. u.

Ich hatte einfach keinen Tropfen Benzin mehr im Tank .... sonst war alles in bester Ordnung.

Ach ja, diese beiden Dinge sind mir nicht in jungen Jahren passiert - beides erst in den letzten zwei Jahren. :innocent:

Edited by Silver Rider

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke Gerhard für deine offenen Worte -

und die lassen mich ja noch hoffen! :D

Gruß

Eugen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaaaaaa!! Ich bin nicht alleine B)

Traumhaft schöner Samstag Morgen! Da wurde kurzer Hand eine Tour mit Freunden organisiert! Treffpunkt 9.00 Uhr am üblichen Treffpunkt, nicht weit meiner Wohnung. Wer nicht dort war, ich natürlich. Damals mit meiner fast neuen V-Strom. Freund angerufen, sie mögen doch einstweilen zu mir stossen und gemeinsam mit mir auf den Pannendienst warten, den ich in der Zwischenzeit verständigt habe. Die Müllabfuhr die während des wartens vorüber fuhr, hat gleich mal gefragt ob sie denn die Maschine nicht gleich mitnehmen sollten. :vogel: Das war der erste Schlag ins Gesicht an diesem Tag :motz: Der zweiten hat mir dann der Pannenhelfer gegeben. Der Mann htte es drauf und alles durchgemessen, Zitat: Da ist das Hauptrelais hin (!?!?) Mein Schwager hat damals Kawasaki Ersatzteile verkauft (Die große V-Strom wurde auch als Kawasaki KLV verkauft) den habe ich gleich angerufen. Der hatte noch nie etwas von solch einem Relais gehört, das hat mich stutzig gemacht. Während meine Freunde eine Traum-Tour gefahren sind, hab ich die Diva wieder in den Garten geschoben und ausgiebig Google bemüht. Habe dort viel gesucht und viel gelesen, immer wieder auch den Ausdruck "Killswitch". Irgendwann habe ich dann auch einmal geschnallt was dieser Killswitch eigentlich ist. Ich kannte den nur unter "Notaus" :( Raus in den Garten und siehe da, das Moped war Blitzschnell repariert. Die anderen hatten schon mind. 250km Vorsprung, da war nix mehr zu machen. Die Freude das der Mühle nicht's fehlte hat aber getröstet über den verlorenen Tag ;) Den Pannenhelfer habe ich später an deren Stützpunkt zufällig getroffen und ihm vom Killswitch erzählt. Der Mann hatte keine Ahnung von was ich rede, er wr also genau der richtige für eine Motorradpanne. :vogel: Ich will gar nicht wissen was der macht, wenn wirklich was kaputt ist :angry:

Edited by fredonid

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dasv selbe in Sardinien erlebt Am 2 Tage hatte auch schon alle Sicherungen in der Hand und wollte die gute an ein Auto hängen

ohne Worte :judge::judge:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich oute mich auch.

Neulich erst wieder. Allerdings muß ich sagen das es mit Kickstarter immer noch ärgerlicher ist.

Habe auch immer ein schlechtes Gewissen wenn ich den Bock verflucht beschimpft und mit Schrottplatz gedroht habe, den Killfehler behoben und er sofort angesprungen ist.......

Möge er mir verzeihen. :innocent:

JJ

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Luette,

da schraube ich doch lieber die Batt. wegen dem sogennannten Killschalter aus, bevor ich mir auf diese Weise das Leben kille. Die arme Sau, der hat aber tierisch Glück gehabt das der Brummer nicht auf ihn gelandet ist. Erst dachte ich er wird nass, aber nein, es wurde hart. :wackout: Hammercrash.

Aber wie ich feststelle, ist das, was mir geschah, ja nicht ein Alleinstellungsmerkmal :innocent:

Aber ist schon komisch, wie man dann manchmal reagiert..

Gruß Markus :bang:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, dann gebe ich meinen Senf auch mal dazu

Nach 18 Jahren VFR Erfahrung (viel Mechanik, wenig Elektronik :thumbup: aber MIT Killschalter) habe ich mir vor gut einem Jahr eine Tiger 1050 geholt - also mal ein richtig modernes Motorrad

Die Überführungsfahrt verlief ohne jedliche Probleme.

Bei der ersten geplanten Ausfahrt dann von zu Hause aus am Freitag abend (kleine schnelle Feierabendrunde) schon mit einem riesen Grinsen im Gesicht von der Arbeit gekommen, Moppedklamotten an und ein schnelles "ich bin dann mal kurz weg" ins Wohnzimmer gerufen.

Tiger raus aus der Garage, Helm auf und starten - aber NIX passiert :unsure:

Mehrfache versuche aber wieder nichts. Sprit und Killschalter gescheckt - alles ok <_< .

Nach kurzer logischer Überlegung könnte es ein Relais oder eine Sicherung. Leicht angenervt und einen Fluch unterdrückend entsprechendes gecheckt - MIST alles in Ordnung :blink: - leichte Schweißperlen auf der Stirn (war auch heiß in den Klamotten).

Muß also an der Batterie liegen - ich hatte irgendwo mal gehört, daß bei den "modernen Maschinen" schon ein leichter Spannungsabfall zu Startproblemen führen kann. Also reingestürmt inzwischen ohne Motorradjacke, Starthilfekabel und Autoschlüssel geholt und bei der Familie mit verkniffenem Gesicht und einem Murren jeglichen Kommentar sofort unterbunden :motz:

Starthilfe - Test - SCH..... wieder nix !!!!!! :motz:

Inzwischen schon nach 17.00 Uhr - diesmal auf dem Weg zum Telefon Flüche nicht mehr unterdrückt, Familie verkrümelt sich freiwillig :blush:

Suche nach der Telefonnummer des nächsten Triumph Händlers und verzweifelter Anruf (bitte, bitte laß jemand rangehen - ich will noch fahren und das Wochenende eine Tour machen :o ).

Eine Dame nimmt das Telefonat entgegen und fragt wie sie mir helfen könnte. Da es sich in meinem Fall ja um ein massives technisches Problem handeln muß sag ich sofort - "ich muss dringend die Werkstatt sprechen" (denn schließlich hat ja so ein Mädel vom Empfang "keine Ahnung" von sowas :innocent:). Sie fragt trotzdem nach und ich rassele schnell das Problem runter, daß die Tiger nicht anspringt um den Meister ans Telefon zu bekommen - schließlich ist bald Feierabend ! :angry:

Als Antwort bekomme ich dann von ihr zu hören ich soll doch mal den den Killschalter testen (blöde Kuh - denke ich :angry: ) und beim Starten die Kupplung gezogen halten :cry2::cry2: Ich A..... - SCH...... die Kupplung :vogel::vogel:

Schnell wimmele ich die Dame am Telefon ab und nuschele was von wegen "habe gerade nochmal die Batterie aufgeladen" und stürme raus - die jetzt nicht mehr zu unterdrückenden Flüche (jegliches Zitat erspare ich mir hier) werden von der Familie mit fragenden Gesichtern zur Kenntnis genommen :huh:

Tja, was soll ich sagen - links ziehen, rechts starten und alles ist bestens . :wistle:

Man - kommt man sich da blöd vor, nur gut, daß keiner meiner Kumpels dabei war, die Story würd ich jedesmal auf Butterbrot geschmiert bekommen :D

Merke: erstmal richtig nachdenken bevor man hier mit blindem Aktionismus loslegt - aber das hatten wir hier ja schon :wackout:

Gruß an alle denen auch schon mal sowas "deppertes" passiert ist, aber so ist das halt - 25 Jahre Fahrpraxis nützen nix wenn sich die Technik ändert (und man nicht mitkommt :rolleyes: )

Rainer

Share this post


Link to post
Share on other sites

das mit dem Killschalter habe ich schon zwei mal "gekonnt"

1. vor zig Jahren eine BMW 60/6 zur Probe gefahren ohne mich mit den Schaltern vertraut zu machen. Ich rolle auf die erste Kreuzung zu, will blinken, alle Schalter anders als bei meiner Honda ... dann springt mir ein roter Schwenkhebel ins Auge und stehe ich vor der Kreuzung. Weil ich nicht gleich die Verbindung zwischen dem vermeintlichen Blinkvorgang und dem Motoraus begriffen hatte, mußte ich mal kurz schieben.

2. beim Verkauf meiner ersten DR 650, will ich dem potentiellen Verkäufer zeigen, wie zuverlässig das Teil startet. Der doofe Killschalter ist gedrückt. Weil ich das Dingen nie benutze, fällt es erst 5 Minuten später auf. Dann springt die Gute gleich an. Den Kaufinteressenten hat das aber nicht mehr überzeugt.

Der Knopf ist dorch nur dazu da, dass man mal was zu erzählen hat. Warnblinker wäre sinnvoller.

Gruß

Günni

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus zusammen,

mir gings mal ähnlich wie Gerhard, 1972 die Lizenz zum Räubern frisch in der Tasche,

mit meiner NSU MAX nach KF auf die Zulassungstelle,

das Teil angemeldet, Nummernschild montiert und ab durch die Mitte...

DENKSTE, die Sch...mühle sprang nicht an, getappt wie ein Verrückter, war im Parkhaus des Rathauses,

also Lederjacke aus, Helm runter, die Kiste in den 3ten Stock geschoben,

runtergerollt, njente, narda, nix geht mehr...

Geflucht, geschwitzt und noch mal in den 3ten, dasselbe Ergebnis.

Nach ´ner Ruhepause und ´ner Selbstgedrehten kam mir der Einfall mal nach dem Sprit zu sehen,

war ja noch was da, ach Du heilige Sch..., der Hahn war auf normal und nicht auf Reserve :totlach::totlach::totlach:

Tja und das obwohl ich vorher 2 Jahre Mopped gefahren bin...

Schön das man heute darüber lachen kann...

Schmunzelndes Grüßle aus dem kalt-fast-wieder-grün Allgäu,

wumi

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Rainer22:

Ist ja prima, dass man mit voller Batterie keine Kupplung mehr ziehen muss, geht sowieso nur bei jedem 3. Versuch :totlach::totlach::totlach:

Gruß Düse,

der schon mal den Seitenständer vergisst,

dann aber den Kupplungsschalter zusammensch...t,

wenn andere dabei sind :wistle: .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Killschalter ist vor allem dann gemein, wenns ein Mopped ist bei dem der Anlasser mit Killschalter orgelt und nur die Zündung unterbrochen wird... In Verbindung mit einem 2. Mopped bei dem bei Killschalter nix geht...ist das echt ne böse Falle :wistle:

Und das Ganze wird umso teurer wenn man sich von nen Kumpel einige hundert Meter in voller Motorradkluft anschieben lässt ehe man den roten Schalter checkt :wistle::innocent:

Jaja... :totlach:

Edited by Tiger-Hai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sowas geht nicht nur mit dem Killschalter................... :rolleyes:

Vor vielen, vielen Jahren blieb mir auf der Heimfahrt von einer Tour meine FT500 einfach stehen. Nichts ging mehr. Nachdem ich schon eine Halbe Stunde nach dem Fehler gesucht hatte und schon ein gefühltes Viertel der Maschine auseinandergenommen hatte, kam ein netter Bikerkollege des Weges und (das gabs damals noch) half mir spontan bei der Fehlersuche. Irgendwann hatten wir dann das gefühlte zweite Viertel der FT500 zerlegt und kamen ohne weiteres Werkzeug nicht weiter, also fuhr der nette Kollege nach Hause um Werkzeug zu holen. Als er etwa 5 Minuten weg war fiel mir dann ein...................... MAN KÖNNTE JA AUCH MAL DEN BENZINHAHN AUF RESERVE drehen :judge:

Also die nötigsten Teile wieder drangepfriemelt, ein Druck auf den Starterknopf und die Kiste lief natürlich wieder. Ich hab dann natürlich auf den Kollegen gewartet und der hatte Gott sei Dank Humor. Wir haben noch eine ganze Weile herzlich gelacht.

Gruß

Wilfried

Edited by waxman

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo

also,daß fast allen auch mir,das mit dem Killschalter oder auch Seitenständer-Schalter schon mal passiert ist dürfte ziemlich normal sein und durchaus menschlich!

Dass der Kill oder Seitenständerschalter auch Menschenleben retten kann dürfte auch klar sein. Mir hat der Killschalter auf jeden Fall schon geholfen, in dem ich IHN reflexartig betätigte weil der Gaszug kurz vor einer Haarnadelkurve hakte (damals K 100 RS 1984/Rückruf seitens BMW) .Das Motorrad mache ich seit es Killschalter gibt immer mit IHM aus und gleich wieder zurück auf Neutral und dann erst die Zündung. Reine Gewohnheit.

Und zum Seitenständer: Ein Bekannter von mir verunglückte tötlich mit seiner betagten Kawa Z1000 weil er den Seitenständerschalter lahm legte (Seitenständer draussen und Linkskurve!) und auch deshalb morgens beim TÜV des gleichen Tages keinen Stempel bekam.

Für mich ist ist klar diese zwei Schalter können auch mal Anlass zum unnötigen Basteln geben das nehme ich aber gerne in kauf!

Grüße Eugen

Edited by enduro43

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hab ich auch was:

Celtic Tiger Ride 2005. Der erste Abend in Old Ireland. Mancher wird sich noch dran erinnern :wub: Wir übernachten in einem Hostel in Dun Loaghire und stellen unsere Moppeds an einer Tankstelle in der Nähe ab. Irland ist ein heißes Pflaster (sagt man) und ich sichere meinen damals noch sehr frischen Tiger sehr gewissenhaft mit einem Bremscheibenschloss am Vorderrad. :bang: Toll! Andi geht beruhigt in die Heia.

Am nächsten Morgen musste es schnell gehen. Tiger beladen, Helm auf, Handschuhe an, Zündschlüssel rumdrehen, Tiger vom Hauptständer runter und ... :vogel::cry::thumbup: Knack!!! :horn:

Zum Glück war nur eine Ecke vom Kotflügel abgeplatzt. Das Andenken habe ich heute noch. Aber sonst war es eine sehr schöne Tour! :wub:

Andi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am nächsten Morgen musste es nach den ersten zwei Grünen auf nüchternen Magen schnell gehen. Tiger beladen, noch einen Grünen hinterher, Helm auf, Handschuhe an, einen letzten Grünen zum Spülen, Zündschlüssel rumdrehen, Tiger vom Hauptständer runter und ... :vogel:  :cry:  :thumbup: Knack!!! :horn:

:wackout::totlach::evil::yessir:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Selbst im tiefsten Winter ohne Mopped geschehen solche Dinge:

War gestern hinter unserem Serverschrank am turnen und hab dabei versehentlich ein Stromkabel abrandaliert.

Na ja mich kurz darüber geärgert und mich gewundert, das bei einem abgefallenen Kabel redundante Netzteile eigentlich nicht murren und knurren sollten, den Server hochgefahren und leicht schockiert auf eine rote blinkende Warnlampe geschaut bzw. nur noch auf ein funktionierendes Netzteil.

Was tun, schnell gegoogelt, Ersatzteilmann gefunden, neues Netzteil unter'n Arm geklemmt... olles raus, neues rein.... DIE WARN-LED BLINKTE IMMER NOCH.

Platine im A...?

Tja nochmal den Fakir gemacht und mal die Stromversorgungskabel verfolgt... :motz::judge: ... da hing doch noch eins in der frischen Luft (darum wurde der Server auch zappenduster) *hüstel*. Kabel rein, alles wieder grün.

Man kann blöd sein, man kann durchaus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na wenns hier so tief ins eingemachte geht......

Ganz frisch in einer neuen EDV-Firma angefangen, PC vom Chef streikt, Kleinigkeit repariert, wieder angeschlossen...

Kurz drauf erste Fragen, warum das Hausnetz nicht mehr funktioniert???

Alles überprüft, Switches, Router, Server.... Alles paletti!

Bis ich nochmal mit einem Kollegen den PC vom Chef gecheckt hab...

Da hat wohl "irgendjemand" :wistle: die ISDN-Leitung von der Fritz-Card in die Netzwerkkarte eingesteckt..... :wackout:

Den Killschalter hab ich zum Glück noch nie übersehen, allerdings gings mir mal wie dem Waxman:

Unterwegs mit der alten KLR, kleine Runde drehen, und auf einmal bleibt die Kiste stehen...

Sprit im Tank, Hahn auch nicht auf Reserve oder so, alles okay, orgelt... und natürlich mitten im Funkloch! :motz:

Zum Glück blieb ein Bikerkollege mit seiner Laverda SFC :wub: (grade auf kleiner Probefahrt nach Service) stehen und half mir suchen. Erst als ich die Kiste fast auf die Seite gelgt hab, dass er unter dem Tank suchen konnte, haben wir festgestellt, dass der Unterdruckschlauch am Benzinhahn abgerutscht war! Draufgesteckt und fettich!

Nochmals lieben Dank, lieber Italo-Treiber!

Edited by ZRX-Tiger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am nächsten Morgen musste es nach den ersten zwei Grünen auf nüchternen Magen schnell gehen. Tiger beladen, noch einen Grünen hinterher, Helm auf, Handschuhe an, einen letzten Grünen zum Spülen, Zündschlüssel rumdrehen, Tiger vom Hauptständer runter und ... :vogel:  :cry:  :thumbup: Knack!!! :horn:

:wackout::totlach::evil::yessir:

Hüstel! Räusper! Keine Details! :nono1:

Aber am Grünen kann es nicht gelegen haben, oder?

Andi Lauterbach

Share this post


Link to post
Share on other sites

zu dem Thema " wie blöd" fällt mir auch was ein.

Ich habe heuer im Herbst an einem wunderschönen Sonntag

Nachmittag auf Sardinien meine Explorer mit Diesel vollgetankt.

Gemerkt habe ich es ca. 500 m später nach dem tanken, da ging die gute

Ex mit mords Gepolter und Gerauche aus. Also zurück zur Tankstelle

geschoben, nur leider arbeitet am Sonntag niemand an der Tankstelle.

Irgendwann kam ein junger Kerl der meine Not erkannte und schnell einen

Schlauch und einen großen Kübel besorgte. Gemeinsam haben wir dann

so gut es ging den Tank leergesaugt, Diesel schmeckt leider überhaupt nicht.

Ich hab dann wieder Benzin draufgetankt und wieder probiert zu starten.

Leider ohne Erfolg, was ich da noch nicht wusste, der Diesel muss komplett raus.

Stunden später kam zufällig ein Schrotthändler vorbei ( nein, er wollte nicht die Ex mitnehmen), allerdings hatte er brutal viel altes Zeug auf seinem Anhänger.

Mit ihm zusammen haben wir uns dann zur Benzinpumpe hin gearbeit und

über die Pumpe den kompletten Tank geleert. Mit jedem Startversuch

kam eine Ladung aus dem Tank. Mir war schon ganz schlecht und ich hab dauernd gedacht, irgendwas macht jetzt die Grätsche.

Naja, irgendwann kam nichts mehr aus der Pumpe, die Batterie funktionierte

immer noch, also wieder Sprit rein, Nach dem dritten Startversuch merkten wir,

dass es jetzt klappen könnte, nach drei weiteren sprang die Ex wieder an.

Für einen gewissen Zeitraum( ca 5 Minuten) konnte man an der Tankstelle

nichts mehr erkennen, so hat das geraucht, als sich der Rauch verzog lief

auch die Ex wieder rund. Der Schrotthändler, der sich hier mit mir mindestens

1 Stunde beschäftigt hat wollte kein Trinkgeld, einzig ein Microfasertuch

das ich mit mir führte, hatte es ihm angetan.

4 Stunden später nahm ich die Fahrt wieder auf, da war es schon dunkel.

Die Moral von der Geschicht, versucht das mit dem Diesel zu vermeiden.

Servus

da Peda

:biken2::biken2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin,

"Seitenständer" hab ich beim Abholen vom Händler (beim ersten Tankstopp) hinter mich gebracht >>zwei Harleys hinter mir an der Säule, denen wollte ich es zeigen...

Beim Killschalter hat mich der :D "beraten"...

Dritte Runde bei mir waren Bremsübungen:

Als Wiedereinsteiger 2 Übungsstunden mit einem Fahrlehrer auf einer Schulmaschine>> klappte halbwegs.

Aber mit der eigenen wollte ich das natürlich auch mal machen....

Klasse Notbremsung hingelegt (gedankliches Schulterklopfen, was für´n krasser Typ ich doch bin)

....

....

Langsam dämmert mir: irgendwas hast du vergessen...

....

SCHEIßE; DIE FÜßE RUNTER NEHMEN..... :wistle:

Slow :oldguy2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo tigerfreunde,

ist mir mal passiert beim waschen, bin irgendwie beim trocknen wohl angekommen am kill-schalter. zuerst schock: übermorgen gehts ab nach italien und du hast ein englisches elektrik-graffel, das ausgeht wenn in den regen kommst! bin bald drauf gekommen, aber so um die 10 minuten hab ich schon ohne mich anzustrengen blöd geschaut.

ich habe aber 2 kollegen die mit den enduros im urlaub nach einem leichten "rutscher" eine kiste in der hitze geschoben und geschleppt haben bis sie es dann total erschöpft merkten. brüll!

l.g.

fritz

Edited by Deepblue

Share this post


Link to post
Share on other sites

liebe tigerfreunde!

und noch eine geschichte! anfang der 90er hatte ich eine grosse kawasaki zephyr neu gekauft (weil das ja die erinnerungen an die alten z900 u. z1000 in mir weckte...). irgendwann bemerkte ich, dass ein vergaser ein ganz leichtes leck hatte und fuhr damit zu meinem händler. kurz vor der werkstätte, vielleicht 5 km davor musste ich auf reserve schalten. nach einem kaffee während seiner nachschau fuhr ich auf die autobahn weil da nach ca. 5 km eine tankstelle ist. plötzlich nach der auffahrt blieb sie stehen und ich ruckelte auf den pannenstreifen. nach der schlepp-hilfe durch einen mitgewesenen freund mit dem "meinepfote-auf-schulterbeidemanderen-schmäh" am pannenstreifen (brutal anstrengend und orthopädieverdächtig danach) und dem ärger im bauch, dass das kawa-teil keine 10 km reserve hat... siehe da - nach dem volltanken will ich den benzin-hahn von reserve zurückschalten und jöööö - er war schon auf "normal", der in der werkstätte hat es für mich schon erledigt!!! supi - oder? noch blöder gehts kaum. l.g. fritz

Edited by Deepblue

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0