Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Sign in to follow this  
Followers 0
tomatentheo

Riss in Plasteteil

7 posts in this topic

Sorry das ich nicht beschreiben kann was genau das sein soll. Ich habe gerade im Daytona Handbuch gesucht weil mir gesagt wurde die wär gleich und in verschiedenen Ersatzteilkatalogen. Aber nix gefunden.

ALso es handelt sich um diesen Behälter im großen Kasten. Im kleinen Kasten sieht man die Schraube und darunter ist ein Riss von ca 1,5 cm länge. Macht der mir Probleme?

Eingefügtes Bild

Und auch wenn ihr jetzt lacht, wie verdammt bekomme ich den Stecker zwischen Uhr und Versorgung auseinander. Es sieht aus als müßte man in dem Stecker einfach mit nem Schraubendreher die Lasche runterdrücken und das ding auseinander ziehen. Aber irgendwie schaff ich das nicht und will auch nicht zuviel Kraft anwenden um die Kabel nicht auszureisen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Theo,

das Teil ist m. E. eine der beiden Beruhigungskammern vor der Airbox (Luftfiltergehäuse). Wenn du auf der anderen Seite des Tigers schaust, sollte da statt des runden Deckels ein kleiner Ansaugschnorchel sein.

Meine Vermutung ist, dass ein kleiner Riss in dieser Beruhigungskammer keine erhebliche Veränderung des Luftstroms bzw. des Gemischs bewirkt - im Gegensatz zu Rissen in der Airbox.

Versuch dich doch einmal als Dichter, um sicher zu gehen. Sekundenkleber, Gaffa - da muss doch was zu machen sein, um den Riss wieder zu schließen.

Ja, der Steckverbinder zur Uhr ist lösbar, auch wenn er mitunter etwas widerspenstig ist. Blöde Frage, aber drückst du die Lasche in die richtige Richtung?

Gruß, Amadeus :wink2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tach Theo.

Zum Lufi hat Amadeus alles gesagt.

Beim Stecker der Uhr braucht man kein Werkzeug !

Am oberen Rand des Steckers (Uhrseite - am Kabelbaum ist die Buchse) muss man druecken dann loest sich die Arretierung und man kann ihn rausziehen.

Viel Erfolg

ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Beruhigungskammer, was es nicht alles gibt. Ja genau auf der andern Seite ist ein kleiner Schnorchel. Das mit dem Stecker teste ich dann morgen mal. Danke euch beiden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nabend,

es ist schon relativ wichtig, dass die Beruhigskammer keine Störungskammer ist, in welche von aussen Luft eindringt.

Risse oder eine schlecht dichtende Endkappe sind oftmals einer der Fehler in einer Kette, wenn sich die Vergaser anfangen zickig zu verhalten oder sie träger reagieren. :wistle:

Greetz Brülli

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Luftfilterkiste war vom Vorbesitzer total zerschnitten und mit zig Löchern und Rissen versehen.

Ich habe mir PlastBond aus einem Autozubehör gekauft.

Gib es auch im Netz (9-24€)

Das wird fast so hart wie Plastik und dichtet gut ab.

Wenn du es dir holst benutze nicht die Mischdüse, sondern drück einfach eine gewisse Menge auf ein Blatt Papier und mich es manuell. Achtung das zeug kann man ca 2-4 minuten verarbeiten und modellieren. Danach ist es zu zäh. Denke für deine Zwecke sollte das allemal reichen.

Vorher gut reinigen das kein Dreck oder Fett an den Klebeflächen ist.

Viel Erfolg

JJ

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0