Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Sign in to follow this  
Followers 0
RobNer

Schön aber nutzlos...

23 posts in this topic

Aus Interesse und etwas Langeweile heraus mal wieder in Hongkong ein paar LED-Birnen bestellt.

2x H4 LED Birnen für die Hauptscheinwerfer und

2x 21/5W Birnen für die Schluss-/Bremsleuchten

Das Ergebnis des Hauptscheinwerferexperiments (nicht für den öff. Straßenverkehr gedacht B) ) seht ihr im Bild. Sieht super aus, aber Lichtausbeute aus bekannten Gründen natürlich gleich null.

Bei den Schlussleuchten taucht das Problem auf, dass die Leuchtkraft viel zu gering ist. Interessanterweise werden sie aber heller, wenn sonst keine Fadenglühbirne parallel brennt (Licht aus, Bremse gedrückt), oder vorne nur die Standlichtbirnen brennen. Wahrscheinlich fehlen Vorwiderstände ... dafür fehlt mir aber das technische know-how ... schade. LED´s hinten halte ich tatsächlich für einen Sicherheitsgewinn.

Gruß

Rob

post-9-1357200272_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi,

das Experiment mit LED Lampen hab ich auch schon hinter mir, allerdings in Nebelscheinwerfern an der DR. Die hat nur 150 Watt Lima Leistung und wäre mit 165 Watt Licht überfordert gewesen also hab ichs mit LED H3 versucht.

Das Licht war zwar hell aber hat nichts ausgeleuchtet. Also Versuch gescheitert.

In der Tiger hab ich nun Osram Nightbreaker H4 drin und muss sagen das war echt ein Unterschied zu den alten Funzeln.

Im Auto hab ich Philips XP Moto H4 drin und war auch überascht wieviel heller die sind im Gegensatz zu den normalen Osram´s die in dem neuen Auto verbaut waren.

Als Rücklicht hab ich an allen Moppets nur noch LED Rücklichter mit E-Nummer (keine LED Birnen im original Licht) und Leute die hinter mir gefahren sind haben schon gesagt daß man die besser sieht.

Ausserdem haben die oft etwas schönere Formen als die LKW Lichter die damals verbaut worden sind, halten länger und lassen mehr Strom für andere Verbraucher.

Gruss Wolfgang

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moinsn,

richtig gute Funzln sind Euro Dezigns H4 Xenon Krypton 8500K.

Gscheid hell :thumbup:

Brause ab und an mal mittn in der Nacht nach Südtirol los.

Fern- und Abblendlicht sind echt Top!

Da sind Standart H4 echte Glühwürmchen dagegen.

Ralf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gute Anregungen, danke!

Das Problem mit der schwachen Lima kenne ich noch von meiner DR BIG. Bei der hat die LED-Birne in der originalen Bay15d Fassung funktioniert. Weiß aber nicht mehr, woher ich die damals hatte. War wohl hochwertiger mit integriertem Widerstand.

Welche LED-Rücklichter passen denn ohne großes Umbau-Gefummel an die T400?

Danke und Gruß

Rob

Edited by RobNer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Äh, soweit ich weiss keins. Ich hab mir so ein Monsterstyle Licht reingebaut.

Das passt von den Massen her recht gut, braucht aber ein Adapterblech um den Unterschied in der Tiefe und bei den Bohrungen auszugleichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenne keines, das gescheit zu unserem Alteisen passt...

Trotzdem viel Spaß beim Basteln!

Gruß, Amadeus :wink2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

H4 Bi- Xenon 5000k (echt aus China mit Vorschaltgerät)

Eingefügtes Bild

Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen

Obwohl die 5000k dem Weiß am nächsten sind waren sie mir noch minimal zu blaustichig, sowas gibts bei Möppets einfach nicht- zu auffällig. Werde bei Gelegenheit mal 4300k probieren, Vorschaltgeräte etc klemmen noch unter der Maske.

Grund warum ich momentan wieder auf Halogen bin, ein Xenonbrenner war irgendwann hin und sowohl als auch ist zu verräterisch ;)

Joe

Vllt noch ein Hinweis:

Das Xenongas befindet sich unter hohem Druck in der Röhre und seine Wellenlänge zermürbt auf Dauer das Glas, setzt beim Hantieren mit derlei Instrument lieber eine Schutzbrille auf.

Edited by Joe Fanatic

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich hatte früher bei der klr650 auch led-birnen ins originale rücklicht geschraubt, haben super funktioniert! die glühbirnen sind ziemlich oft durchgebrannt, das hat einfach genervt.

bei der tiger ist noch alles heile, aber ich würde wieder auf led wechseln, wenn denn endlich mal eine glühbirne hinten hops gehen würde...

aus ermangelung an passenden led-rücklichtern würde ich wieder zur led-birne greifen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Servus,

nachdem mir das originale eckige, weit abstehende Rüchlicht auch nicht gefallen hat, habe ich mir Standard-LED´s (mit EU-Zul.) von Tante L. auf eine Grundplatte gebastelt und mit langen Schrauben an den Originalhaltepunkten befestigt.

Ist Geschmacksache - aber mir gefällt es in Verbindung mit den runden BOS-Töpfen.

Gruß

Jonny

post-9-1357321447_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt hab ich aber immer noch nicht das PRoblem gelöst, warum die LED-Lampen mit dem Bay15d Sockel dunkler werden, wenn das Fahrlicht vorne auch an ist...

Gruß

Rob

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt hab ich aber immer noch nicht das PRoblem gelöst, warum die LED-Lampen mit dem Bay15d Sockel dunkler werden, wenn das Fahrlicht vorne auch an ist...

Ich habe eine Vermutung, die sich auf meine Lichterkettenbastelei zur Berlin-Christmas-Bike-Tour stützt.

Ich nehme an, dass die drehzahlabhängige Spanne von 12-14V, die unsere Moppets so abgeben von simplen LED- Leuchten nicht genügend stabilisiert wird.

Ich konnte förmlich sehen, wie sich die Helligkeit je nach Drehzahl von einem Glimmen, bis hin zu einem anständigen Warmweiß erstreckte.

Wenn recht erinnere kann man diese Problematik mit einem auf keramischem Kondensator und Elko basierenden Spannungsteiler lösen (einer hat ne hohe Kapazität, der Andere kann sie schnell abgeben).

Viel Erfolg,

Joe

Share this post


Link to post
Share on other sites

An einen KOndensator hab ich auch schon gedacht. LEider bin ich absoluter Elektro-Laie :(

Das hier hab ich auch gefunden. Was meint Ihr?

Gruß

Rob

Share this post


Link to post
Share on other sites

Find ich klasse, dass sich jemand die Mühe macht, eine so ausführliche Rezension zu schreiben!

Zwei weitere interessante Punkte bei den billig LEDs sind die Wärmeentwicklung sowie Anpassung der Linse.

Die BilligLEDs sind oftmals Nachbildungen von LEDs mit Konzept, so kann man, wenn man zwei LEDstreifen nebeneinander legt oftmals trotz nahezu identischer Optik seltsamerweise bei einem Streifen handwarme Temperatur feststellen...

Desweiteren kann man beim Verlöten der Billigstreifen einen penetranten Marzipangeruch feststellen (Blausäure).

Ein weiterer Punkt ist die Bauform der Linse/ Streuscheibe.

LEDs geben einen sehr linearen Lichtkegel ab, welcher für das Rücklicht aufgeweitet werden müsste bzw. durch die Anbringung von LEDs in Clustern gewährleistet werden kann. Herkömmliche Birnen hingegen streuen rundum, entsprechend muss ein Reflektor verbaut werden, sowie eine Streuscheibe zur gleichmäßigen Verteilung der Lichtes über das gesamte Rücklichtglas.

Viel Erfolg,

Joe

Share this post


Link to post
Share on other sites

ENDLICH hab ich geeignete LED-Birnen mit BAy15d Sockel gefunden. Die LED sind jetzt rot, da das rote Rücklichtglas bei weißen LED wohl zuviel rausfiltert.

Jetzt hab ich ein sehr helles und gut wahrnehmbares Licht. Das Bremslich ist deutlich heller und hat eine sehr gute Signalwirkung. Hab sie hier in der Bucht für 8,90 € geschossen. Es sind jetzt 24 LED´s dran. Man sieht auch innen verbaute Widerstände. Lieferzeit waren wenige Tage.

Fazit: Keinen Schrott mehr in HongKong bestellen und 3 Wochen auf minderwertie Ware warten. Auch wenn die jetzigen wahrscheinlich auch aus Fernost kommen ... Der deutsche Zwischenhändler hat auf jeden Fall einen guten Eindruck gemacht.

Gruß

Rob

post-9-1358073979_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Rob habe die Gleichen Erfahrungen wie oben beschrieben gemacht. Hättest Du bitte Bilder von Fahrlicht und dann wie es ist wenn Du die Bremse betätigst???

Danke.

Gruß Christian

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fahrlicht im Sonne von H4 LED kann ich nicht liefern, da sofort wieder auf Halogen zurück gerüstet.

Beim Rücklicht ist oben die Fahrstellung zu sehen. Vergleich Bremslicht mach ich demnächst mal.

Gruß

Rob

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Rob,

Die LED sind jetzt rot, da das rote Rücklichtglas bei weißen LED wohl zuviel rausfiltert.

Jetzt hab ich ein sehr helles und gut wahrnehmbares Licht. Das Bremslich ist deutlich heller und hat eine sehr gute Signalwirkung.

wenn ich deinen Eintrag richtig verstehe, hast du mit den roten Birnen ein helleres Rück- bzw. Bremslicht wie mit den weißen LED.

Hast du das getestet oder ist das dein subjektives Empfinden?

Bin auch auf der Suche nach einem besser sichtbaren Rück- und Bremslicht für den Tiger, möchte aber nicht auf ein Zubehörteil umbauen.

Viele Grüße

Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Detlef,

die roten LED´s sind DEUTLICH heller als die weißen. Dafür brauch ich keinen Lichtmesser, das sieht man sofort.

Gruß

Rob

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi Rob,

dann werde ich das auch mal mit den roten LED-Birnen probieren.

Schlechter kann es ja nicht mehr werden. :wacko:

Viele Grüße

Detlef

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin ich gespannt wie es wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht versucht mal einer diese SMD Leuchtmittel? Gibts auch in rot ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Verkäufer hat noch bis 10. Mai Urlaub, danach werd ich wohl mal bestellen. Klar ist aber auch, dass die Rennleitung das bei einer Kontrolle wohl nicht tolerieren wird.

Grüße vom Interflieger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fragt sich, was schlimmer ist.

Wenn das Licht an ist und jeder Hintermann meckert, dass am Tag weder Rück- noch Bremslicht kaum sichtbar sind. :(

Oder ich hab illegale Leuchtmittel drin und bin dann am Tag oder bei Nebel von hinten zu sehen.

Und ob das den Grünen auffällt, ist noch die Frage.

Das Rücklicht meiner DR650 ist mit einer normalen Zweifaden-Birne deutlich heller. Probleme hatte ich deswegen noch nie.

Da ist mir die Sichtbarkeit und Sicherheit wichtiger als die StVO.

Viele Grüße

Detlef

Edited by triplerider

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
Sign in to follow this  
Followers 0