Jump to content

Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Recommended Posts

Bin auf der Suche nach neuen Motorradstiefeln, nachdem meine uralten Alpinstar den Geist aufgegeben haben.

Hab heut das erste mal von der ital. Marke "Stylmartin" gehört, besser gelesen! Kennt ihr die Marke?

http://www.stylmartin.it/index.php?lang=en...ategory=touring

Was habt ihr an den Füssen?

Danke für die Infos

Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie beim Helm. Das, was passt.

UND wasserdicht ist (oder vorgibt, zu sein).

Aktuell: Probiker "Irgendwas"

Alpinestars Tech 3

Würde ich jetzt kaufen, wären die Sidi Adventure Gore hoch im Kurs oder die Triumph Adventure (die ich für Alpinestars halte).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin auf der Suche nach neuen Motorradstiefeln, nachdem meine uralten Alpinstar den Geist aufgegeben haben.

...

Was habt ihr an den Füssen?

Danke für die Infos

Werner

Von der Dichtigkeit her: Daytona

Von der Passung her: Daytona

Vom unkomplizierten Service her: Daytona

...Alpinestars gibt es für mich nicht in 47,

die Alpinestars fallen für mich zudem in der Größe eine Nummer "italienisch kleiner" aus.

Ansonsten: sicherlich ebenso eine spitzen Wahl.

Zum Alpinestar-Service fehlt mir die Erfahrung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre schon das 2 paar Daytona Stiefel.Die 1 hielten so 8 Jahre,dann war die Sohle kaputt.Gut man hätte sie einschicken können und eine neue Sohle druf bekommen aber ich wollte dann mal was Neues.Die Füße waren aber immer trocken,dank Gore Tex.Nun habe ich die 2 paaar Stiefel und die sind mitlerweile auch 3 Jahre. Die Füße sind Trocken und die Passform und alles ist noch top!Ich bleibe bei Daytona!

Gruß Jürgen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hab mir letzten sommer stiefel gekauft, wollte nicht so viel geld ausgeben für daytonas, hab alles was bei polo / louis / hg steht ausprobiert ...

... und mir dann doch ein paar daytonas beim freundlichen lokalen händler gekauft ... mit stammkundenrabatt natürlich :blush:

die burdit xcr sind einfach leicht und luftig (membrane) und trotzdem wasserdicht (zumindest bei mir bisher) mit einem sehr bequemen innenfutter im gegensatz zu anderen stiefeln

tip meines freundlichen, von mir bestätigt:

nimm die mit dem klettverschluß, die kannst du zumachen wie du es brauchst. die mit reißverschluß sind meist zu weit oder zu eng je nach schuhgröße, es passt meist einfach nicht in der schuhgröße die man braucht.

Bearbeitet: von merkosh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab den Vanucci® VTB4 Stiefel

Bin sehr zufrieden damit, hält dicht (gore tex), aber man schwitzt nicht darin.

Außerdem ist er am Spann verstärkt.

Und auch noch günstig, preis-leistung stimmt!

Ist allerdings nur ein Halbhoher Schuh.

Wollte ursprünglich hohe stifel haben, aber mit schuhgröße 49 ist das schwer, da die schäfte dann immer sehr groß sind, das die stiefel keinen halt mehr haben und nur noch hin und her wackeln. :wacko:

Gruß

kurzer :thumbup:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit 10 Jahren Daytona Road Star GTX.

Einmal neu besohlen lassen, GoreTex immer noch dicht.

Gute Pflege vorausgesetzt...

Gruß, RUDI

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir vor zwei Jahren diese hier vom Triumph gekauft - etwas günstiger als daytona und mit tritex-membran bislang wasserdicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daytona Road Star GTX,

hohe Produktionsqualität, sicher, bequem, dicht, langlebig und

bei Bedarf guter Service des Herstellers.

Leider gibt es nur "ganze" Größen, keine

Zwischengrößen. Aber was vielen nicht bekannt ist, es sind Varianten für breite und schmale Füße verfügbar.

Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hein Gericke Rallye II GTX®

Eingefügtes Bild

Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen

Funktion

- dauerhaft wasserdicht, winddicht und hoch atmungsaktiv durch GORE-TEX®-Membrane

- bequeme Passform

- individuelle Wadenweitenverstellung mit Haftverschluss

- hochelastische Zonen an Spann und Ferse

- 2 seitliche Schnallen für optimale Stabilität

- weicher, elastischer Schaftrandabschluss

- herausnehmbare Einlegesohle

- abriebfeste Schaltverstärkung für lange Lebensdauer

welchen es aber aktuell nicht mehr gibt, da er mit dem Rallye III einen Nachfolger bekommen hat.

Aber nach über 6 Stunden Dauerregen ist selbst die beste GORE-TEX®-Membrane nicht mehr dicht, logisch.

Im täglichen Gebrauch und bei Wasserfällen von wenigen Stunden bleibt der Schuh innen trocken.

Daher werde ich, wenn das jetzige Paar verschlissen ist, mal nach HG gehen und mir den III ansehen.

Gruß

Tron

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich gibts da nur noch Frey DAYTONA. Nach fast 20 Jahren Erfahrung mit diesen Stiefeln kommt mir nichts anderes mehr auf die Füße. Darüber hinaus durfte ich mal den Seniorchef von Frey auf der IFMA kennenlernen. Sowas von bodenständigem seriösen Geschäftsmann hab ich noch nicht erlebt.

Gruß

Wilfried

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daytona Journey XCR

>> angnehmes Laufen wenn man mal was angucken will, geile Belüftung, leicht...

Daytona halt :).

Hatte vorher mal so Probiker-Stiefel, sehr groß, klobig, schwitzig.

Wurden jetzt also zu Winterstiefeln degradiert. Hatten sich nach 2 Jahren auch schon an der Kupplungsstelle angelöst, die Daytona seit 3 Jahren fast wie am ersten Tag.

Eingefügtes Bild

Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen

Bearbeitet: von shalu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Sommer für den täglichen Gebrauch, Weg zur Arbeit den Held VAMOS.

Auf mehrtägiger Tour, Urlaub den Daytona Road Star GTX.

Und wenns richtig zur Sache geht den Sidi Adventure, absolute Klasse.

Eingefügtes Bild

Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen

Bearbeitet: von Tigertrail

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hi werner,

gerade für dich lohnt es sich doch bei daytona in eggenfelden vorbei zu fahren mehr wie 1,5 - 2 h brauchst du nicht oder?

vorteil , du kannst fast alle modele anprobieren und je nach modell richtig geld sparen, selbst die aktuellen und ohne Kleine fehler bekommst du um einiges günstiger.

ich habe meine auch direkt im werk gekauft.

gruß

ralf

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin zusammen,

nach meiner Strauch- und Baumschneidanlage inkl. Grenzsteinverschiebung

bin ich echt froh dabei meine alten Endurostiefel angehabt zu haben.

Der Doc sagte, bei "leichteren" Stiefeln wären wohl Schienbein, Mittelfuß und

sehr wahrscheinlichauch der Knöchel Baustelle gewesen.

Micha

Wenn ich mit der MST unterwegs bin "Reusch Traveller".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Knöchel zur Baustelle hat sich ein Kumpel übrigens mit den HG-Stiefeln gemacht, hat sich das Mopped draufgelegt und die Schnalle am Knöchel hat dann plötzlich ziemliche Kraft entwickelt. War wohl n putziger Knochen- und Sehnensalat. Zum Glück zum Saisonende im September, so dass er schon im April wieder fahren konnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daytona Touring Star GTX seit (hhhmmm, keine Ahnung, ist schon ewig her).

Dicht vom ersten Tag an bis heute, gelegentlich mal mit dem entsprechenden Pflegemittelchen eingerieben, das wars.

Sohle ist auch noch OK. Ich habe schließlich ein Motorrad, warum soll ich damit rumlaufen? :D

Vorher hatte ich mal ProBiker, waren aber nach einem Jahr schon undicht.

Die nächsten nach 2 Jahren.

Schnauze voll und die Daytona gekauft. Seitdem Ruhe!

Gruß Holger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, schaut wohl nach Daytona aus, die Meinungen sind ja eindeutig !

Seid ihr alle Probeträger bei Daytona, oder sind die wirklich so gut? ;-)

Danke

Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daytona Stiefel sind die GS unter den Mopedschlappen. Gewinnen jeden Test. :D

Für mich sind die nix. Haben was von Gummistiefel.

Aktuell würde ich mir wünschen, dass meine Probiker endlich so unerträglich werden, dass ich einen echten Grund habe, mir neue zu kaufen. Aber selbst nach 4 Jahren tun mir die 49,90-Dinger nicht den Gefallen, dass sie kaputt werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin auch bei Daytona gelandet.

Trans Open GTX seit nun schon 2 1/2 Jahren und 65tkm, einfach top. :biken2:

Auch einen Sturz haben sie schon weggesteckt.

Hatte ihn damals bei Louis mit 20% Gutschein gekauft und sollte er mal kaputt gehen, kauf ich ihn wieder.

100% wasserdicht, man schwitzt nicht und man kann auch mal ein längeres Stück laufen.

Gruß Martin

Bearbeitet: von martn130289

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, schaut wohl  nach Daytona aus, die Meinungen sind ja eindeutig !

Seid ihr alle Probeträger bei Daytona, oder sind die wirklich so gut? ;-)

Danke

Werner

wie geschrieben probier dich mal im laden durch die stiefel durch ...

und wie mein freundlicher lokaler immer sagt:

es gibt nur 1) komplett wasser und schwitz dicht oder 2) mit membrane wo's auch mal feucht werden könnte

bei mir in 2h dauerregen mit den daytonas trotz membrane nicht passiert und trotzdem luftige füsse und angenehmes futter innen

Bearbeitet: von merkosh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

bei Daytona bin ich noch nicht gelandet. Bei meinem lokalen BMW-Dealer gibt es immer wieder im Dezember 40%-off Aktionen und so habe ich mir zum sehr nice price die Santiago Siefel geholt. Wasserdicht durch Goretex, kräftiges Leder, gute Protektoren, sehr bequem und stabile Sohle zum Schalten (brauchte ich früher) und umherlatschen.

Schöne Größe

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmmm ... so wie die bmw helme von schuberth sind sieht es so aus als wären die bmw stiefel von ... sidi ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo zusammen,

ich habe überbreite Füße mit Gr. 46 und daher komme ich mit den gängigen Stiefeln nicht klar.

Die Daytona in der Breitversion habe ich leider noch nicht anprobieren können, habe sie aber auch noch nicht zur Ansicht bestellt.

Seit nunmehr 9 Jahren fahre ich Maßanfertigungsstiefel von Kaiman (http://www.bergmann-schuhe.de/index.php/cat/c2_KAIMAN-Motoradstiefel.html). Die kosten als Anfertigung genauso viel, wie ab Werk.

In Kevelaer am Niederrhein werden die noch gefertigt.

Ich möchte auch keine Anderen mehr haben, da sie sehr bequem und hinreichend sicher sind.

Gruß

Karsten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab den Vanucci® VTB4 Stiefel

Bin sehr zufrieden damit, hält dicht (gore tex), aber man schwitzt nicht darin.

Außerdem ist er am Spann verstärkt.

Und auch noch günstig, preis-leistung stimmt!

Ist allerdings nur ein Halbhoher Schuh.

Wollte ursprünglich hohe stifel haben, aber mit schuhgröße 49 ist das schwer, da die schäfte dann immer sehr groß sind, das die stiefel keinen halt mehr haben und nur noch hin und her wackeln. :wacko:

Gruß

kurzer :thumbup:

Hallo,

habe auch Kindersärge (Gr.49).

Warum nimmst Du nicht den Vanucci VTB1.

Hat einen hohen Schaft und liegt eng an. Da kannst Du die Hose nur darüber anziehen.

Den Stiefel habe ich auch und bin sehr zufrieden.

Gibt es momentan als Angebot bei Luois für 150,-EUR.

Ciao

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daytona XCR Journey.

Das ist ein halbhoher Stiefel mit Gore-tex Membrane.

Durch den Klettverschluss sehr bequem. Im Regen ist er auch noch nicht negativ aufgefallen. Vor allem gefällt mir das "geschmeidige" Abrollen beim Gehen. Liegt an der Sohle. Hatte vorher was vom LOUIS. Die Sohle war bretthart. OK, hatte dafür aber auch nur 60€ gekostet. Kauf dir lieber gleich was Vernünftiges. Ist dann halt auch etwas teurer.

Dieter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Daytona in Eggenfelden im Werksverkauf geholt. Nach 70000 km 1x undicht :o zu Daytona gebracht und per Post zurück null Problemo

Seitdem 20000 km wieder dicht :rolleyes:

Möchte keine anderen Stiefel mehr.

LG Angel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Den Daytona Touring Star GTX ist jetzt bei Louis im Angebot !! Online !!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin fast 10 Jahre mit Style Martin Stiefeln unterwegs gewesen. Das erste Paar mußte ich nach wenigen Wochen wandeln, da undicht. Das zweite steht jetzt immer noch im Schrank, allerdings haben sich die Sohlen gelöst und die Schaltverstärkung ist durch. Undicht waren sie aber bislang nicht wieder. War ok, aber ...

Habe sie aber vor fast 5 Jahren in den Ruhestand geschickt und mir ein Paar Daytona Spirit XCR gekauft. Ich wollte eigentlich immer Daytona haben, nur leider hat es Jahre gebraucht, bis mein Händler mich auf dieses Modell aufmerksam machte. Bis dahin kam ich mit der Passform nicht klar, es drückte immer auf dem Spann. Nicht so beim Spirit. Toller Stiefel, jetzt fast 50 tkm gefahren und auch viel mit gelaufen und trotzdem ist er immer noch dicht. Zudem hat er drei Stürze sauber pariert, keine Blessuren abbekommen.

Grüsse, Don

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.

Jetzt einloggen

×