Willkommen in der Triumph Tiger Community.

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
könni

Wie zufrieden seit ihr mit der 800er?

80 Beiträge in diesem Thema

Irgendwie habe ich inzwischen nach dem Lesen all der

Beiträge vergessen in welchem Thema ich derzeit bin.

Eigentlich wollte ich was zum Verbrauch der Tiger 880

erfahren. Bin noch am Einfahren, hab 650 km auf der

Uhr, und der Bordcomputer sagt 6,4 Ltr/100, mein

Taschenrechner mit der Tankquittung 5,4 Ltr.

Was kann, bzw. soll man glauben ?

Gruß Pandur

hatte vor dem Tiejer ne Speedy, da lag der BC auch immer n guten Liter über der Realität

beim Tiejer stimmts, so umme 5,5L

und vertrauen würd ich nur dem , was ich selber ausgerechnet habe ;-)

TJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Thread lautet ja "Wie zufrieden seit ihr mit der 800er"... und seit ich gestern einen ganzen Tag wieder mal richtig im Dreck unterwegs war kann ich nur sagen dass ich mir aktuell über alle Einsatzgebiete hinaus nichts besseres (bezahlbares) als die kleine Tiger vorstellen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@TiJay

Seh ich genauso, der BC kann sagen was er will,

gültig ist mein Taschenrechner. Gut zu lesen, dass auch

Ihr so bei 5,5 Ltr. landet.

Gut, auf der Bahn wird's bestimmt ein bisschen mehr.

Gruß Pandur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Habe gerade mal wieder verglichen, BC sagt 5,9 Ltr. ,

Taschenrechner 5,6 Ltr. Allmählich gleicht es sich an.

Gruß Pandur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo an alle 800er Treiber,

 

das Thema wie zufrieden seit ihr mit dem Tiger ist schon lange nicht mehr behandelt worden... ich finde der Tiger hat verdient mal wieder positiv erwähnt zu werden ;).

 

Ich bin immer noch sehr zufrieden mit meiner Road !!!

 

Man sollte dazu sagen, dass meine Road wohl eine der ersten ist aus Start 2011, ich ihn seit Anfang 2012 fahre und mit den sinnvollen Verbesserungen hervorragend funktioniert. Wichtig war dabei vor allem die Fahrwerksoptmierung Wilbers / Franz Racing für die Landstraße, sowie eine Vielzahl weiterer Anpassungen, allen voran die optimale Sitz- und Bedienungsposition, was sich im Tiger sehr gut anpassen lässt... selbst bei 1,88m Körpergröße.

 

Der Tiger hat mich zu ausgedehnten Alpentouren, feste Straßen (Reifen Conti Trail Attack) und auch mal weniger festen Alpenwegen (Heidenau Scout) :rolleyes:, Kurventrainings und zu unzähligen ´Kaffeetouren´ am Wochenende begleitet.

 

Bislang hat mich in Sachen Ausfall lediglich auch das Schaltwellenrückholfederthema erwischt und damit kann ich gut leben, da das sicher wohl nicht nochmal passieren wird. Die Reparatur war nun für den Selbstschrauber nicht kompliziert und ist auch in der Werkstatt preislich überblickbar. Der Aufbau des Motors eignet sich auch hervorragend für uns Eigenmechaniker, da alle Teile gut erreichbar sind (Therma Schaltbolzen) und andere zukünftig vielleicht zu betrachtende Teile wie Ölpumpe / Wasserpumpe kann man über die abschraubbare Ölwanne von unten erreichen... der Triple ist schon gut konstruiert. Messbaren Ölverbrauch habe ich keinen. Ich fahre in schon recht zügig ums Eck, allerdings wird er seltenst über 2/3 gedreht... meist unter 50%.

 

Das Qualität der Materialien ist erstaunlich hoch und das Arbeiten am Tiger gestaltet sich dadurch einfach. Genaugenommen steht der Tiger bei entsprechender Wartung und Pflege noch genauso da wie am Anfang. Bei höherer Schmutzbelastung wird er einmal im Jahr teilzerlegt und bekommt eine Komplettwartung aller relevanten Bereiche, so dass der Schmutz komplett entfernt ist... auch wo man normal nie hinschaut.

 

Derzeit ist mir am Markt kein besserer Straßenallrounder untergekommen in der Preisklasse und auch vor dem großen hochpreisigeren bayrischen verkaufszahlenmarktführenden Referenzbike musste er sich nie auf den Touren verstecken :lol:. Oft habe ich schon nach Testfahrten noch leistungsfähigerer Bikes über einen Tausch nachgedacht... bis ich wieder mit dem Tiger heimgefahren bin und die Entscheidung viel ihn wieder ein Jahr weiterzufahren :biken2:.

 

Ich wünsche euch allzeit gute Fahrt mit euren Tigern.

 

 

_IMG_1650.JPG

2 Personen gefallen das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben (bearbeitet)

Endlich mal ein Bild von artgerechter Haltung.

Brauche leider noch ein paar km um die Originalbereifung runterzufahren.

Danach gibt es auch Heidenaus für den Tiger.

 

Bin den Winter über 3000 km gefahren und von der Verarbeitung positiv Überrascht.

Der Salzgammel hält sich in Grenzen. Am Krümmer etwas Flugrost und einmal die Speichen geputzt.

Das war`s. Ansonsten einfach jeden Tag fahren und Spaß haben.

 

Gruß

Michael

Bearbeitet: von Trialtiger

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fahre meine Onroad mittelweile ca. 11.500 km und freue mich jedes Mal, wenn der Motor seidig schnurrt und mich sowohl gemütlich oder auch mal mit etwas mehr Gas zum Ziel bringt. Ich hatte über den Winter mal über eine Veränderung (für meine Gattin nicht ganz ernsthaft:P) nachgedacht aber nach den ersten Metern nicht mehr gewusst, warum :biken2:.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo in die Runde,

 

ich bin als Tigerfahrer ja noch quasi ein Frischling, dennoch hier mal meine Meinung nach (nur/erst) 3000 km zur Tiger 800xc.

Bisher waren immer Reihenvierer in Sporttourern mein Thema. Bin aus gesundheitl. Gründen aber zum Thema Reiseenduro ( Sitzposition) gekommen.

Mehrere Modelle Probegefahren und gemerkt das Zweizylinder so gar nicht mein Ding sind.

Alternativen am Markt gibt es dann noch in Form der Yamaha Tracer900 und natürlich bei Triumph.

Da ich nach einer gebrauchten Maschine ausschau hielt war es natürlich naheliegend Triumph zu favorisieren, das Angebot an Gebrauchten ist bei einen jungen Modell wie der Tracer einfach noch nicht vorhanden, und wenn dann ausserhalb meines angedachten Budgets. Also blieb die Tiger.

Nach relativ kurzer Suche fand ich dann meinen Tiger. Beim Fachändler.

Habe die Tiger vor wenigen Wochen dann gebraucht erstanden. Ist eine von Ende 2011 mit z.Zt. 33000 km auf dem Tacho.

Durch dieses Forum hier bin ich auf die Schaltwellenproblematik gestoßen. Aufgrund dessen habe ich über Pfingsten den Schaltwellenbolzen per Schweißung gesichert, die Feder erneuert und das Detent Wheel sowie das zugehörige zweite Teil ( dessen Namen ich grade nicht kenne) gegen die verbesserte Version der aktuellen Modelle ersetzt.

Die Getriebeproblematik sollte daher also keine mehr sein. Schaltet sich auch deutlich geschmeidiger als vorher.

Die Sitzpositiion passt für mich und dank der nachgerüsteten verstellbaren Puig Tourenscheibe klappt es auch gut mit der Geräuschentwicklung sowie dem Windschutz.

Mein einziger Punkt für negative Kritik ist aktuell noch der Sitz. Die Standardsitzbank geht für mich gar nicht. Habe aber bereits einen Termin bei Niklas Lange in Solingen vereinbart..... bis dahin sorgt ein Gelkissen für halbwegs erträglichen Sitzkomfort.

Kurzum ...ich bereue den Umstieg vom Sporttourer ( 12er Bandit) auf die Tiger nicht. Auch wenn die Suzi mehr Dampf im Kessel hatte, die Sitzposition und das Fahrgefühl auf der Tiger sind deutlich besser für mich. Der Sound ,der aus meiner Sicht irgendwo zwischen Nähmaschine und Staubsauger liegt, ist zwar gewöhnungsbedürftig geht für mich aber durchaus OK.

Langzeiterfahrungen kann ich also noch nicht beisteuern. Nach mehr als 30Jahren auf diversen Maschinen kann ich aber sagen das mir diese doch irgendwie am besten "passt".

Seit ich sie habe frage ich mich warum ich so lange am Sporttourer-Konzept festgehalten habe.:huh:

Ich fahre sie extrem gerne und geniesse jede Fahrt in vollen Zügen.

 

Gruß

Lodda

1 Person gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar hinterlassen zu können.

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein eigenes Benutzerkonto im Tigerhome. Es ist ganz einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Hier einloggen

Du hast bereits ein Benutzerkonto erstellt? Dann logge dich einfach ein.


Jetzt einloggen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0