Zum Inhalt wechseln


Foto

Defekte Luftfilter


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
9 Antworten in diesem Thema

#1 Easy

Easy

    Tigerstützpunkt

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 735 Beiträge
  • Ich fahre:T400
  • und:DR650RS, DR660RRS
  • Geschlecht:Ja, ist vorhanden.
  • Wohnbereich:Freising
  • Interessen:Fahren und Schrauben

Geschrieben 27.03.2012 - 19:39

Servus zusammen,

ich wollte euch nur mal was zeigen.
Und zwar hab ich die letzten drei Wochen an zwei Tigern den Luftfiltereinsatz getauscht und hab die Originaleinsätze so aus den Gehäusen geholt:

Eingefügtes Bild Eingefügtes Bild

Beim ersten hat man den ausgerissenen Rand schon gesehen, nachdem ich den Ansaugkasten entfernt hab,
und mit der Taschenlampe in den Kasten geleuchtet habe um die Verschmutzung zu sehen.

Der erste Filter wurde vor ich glaube drei Jahren und knapp 20000 km eingebaut. Ich denke der hat den Riss da schon gehabt.
Beim zweiten weiss ich nicht wiel lang der schon drin war, das Moppet hat aber erst knapp 40000 km drauf.
Drum hab ich den Filter gleich ohne reinschauen aus dem Gehäuse geholt. Ich war schon etwas überascht das der Einsatz an der selben Stelle wie der erste gerissen war.

Nur mal so als Vorwarnung.
Jedenfalls tun in beiden Moppets jetzt Pipercrossluffis ihren Dienst.

gruss Wolfgang

#2 kerides

kerides

    Tigerdoc

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 1.198 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger T400, '95, rot
  • Geschlecht:Vorsicht, bin ein Alien!
  • Wohnbereich:Wiesbaden

Geschrieben 27.03.2012 - 20:10

Hi Wolfgang, ich hab zwei Luftfilter, die ich im Wechsel fahre. Und seit 200tkm keine derartigen Probleme gesehen. Aber, - mal so aus reinem Interesse, sind die Risse auf der linken Seite? Und, - waren die Motoren gut synchronisiert und CO gut eingestellt? Tschau Andreas

#3 Easy

Easy

    Tigerstützpunkt

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 735 Beiträge
  • Ich fahre:T400
  • und:DR650RS, DR660RRS
  • Geschlecht:Ja, ist vorhanden.
  • Wohnbereich:Freising
  • Interessen:Fahren und Schrauben

Geschrieben 27.03.2012 - 20:52

Servus Andreas, genau auf der linken Seite. Sieht man auch schon wenn man den Beruhigungskasten abbaut und mit der Taschenlampe reinleuchtet. Syncronisierung hab ich erst hinterher, also nach dem Vergaser aus/wieder einbau, gemessen. War im grossen ganzen iO. CO weiss ich nicht, an den LLG Schrauben wurde nicht rumgedreht. Bei der ersten Tiger die ich zum Schrauben da hatten die Ventile so gut wie kein Spiel mehr. Bei der zweiten, an der der Luffi schlimmer gerissen war, war alles in Ordnung. Die braucht nur neue Zündkerzenstecker. Bei meiner eigenen Tiger hatte ich sowas auf 100000 km auch noch nicht. Mich hats halt gewundert das es gleich an zwei Tigern innerhalb kurzer Zeit war. Gruss Wolfgang

Bearbeitet von Easy, 27.03.2012 - 20:53.


#4 Jonny

Jonny

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 224 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 800 XC SE 2014
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:D-92685

Geschrieben 27.03.2012 - 21:12

Servus, da melde ich mich mal als "Besitzer" des ersten Luftfilters zu Wort. Die Original-Airbox wurde vor ziemlich genau 19.000 km eingebaut. Damals war der Vergaser nach einem Überlauf beim FTH im Ultraschallbad. Syncronisiert wurde zu diesem Zeitpunkt aufgrund Selbsteinbaues nicht. Zu meiner Schande (und gegen das WHB) muss ich gestehen, dass eine Ventilspieleinstellung mit Vergasersyncronisation zum letzten Mal vor 16.900 km stattfand. :( Also, mögliche Ursache: "Missbrauch durch Tigertreiber !" Viele Grüße Jonny mit dem jetzt wieder schnurrenden Tiger

#5 kerides

kerides

    Tigerdoc

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 1.198 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger T400, '95, rot
  • Geschlecht:Vorsicht, bin ein Alien!
  • Wohnbereich:Wiesbaden

Geschrieben 28.03.2012 - 10:45

Hi, ich komm' nur auf die Frage, da ja auch immer die kleinen Abdeckungen am Luftfilterkasten auf der linken Seite zerbröseln. Ob das irgendwas damit zu tun hat, dass Tiger auf der linken Seite ansaugt? Ich denke, genau diese Tatsache, zusammen mit nicht perfekt abgestimmten Vergasern, sorgt für die kaputten Luftfilter. Tschau Andreas

#6 Easy

Easy

    Tigerstützpunkt

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 735 Beiträge
  • Ich fahre:T400
  • und:DR650RS, DR660RRS
  • Geschlecht:Ja, ist vorhanden.
  • Wohnbereich:Freising
  • Interessen:Fahren und Schrauben

Geschrieben 28.03.2012 - 11:25

Hmmm, ich denke das die Verkleidung links kaputt geht weil der Tank beim abnehmen und aufsetzen mit dem Benzinhahn manchmal recht unsanft mit der Ecke der Verkleidung kollidiert. Wegen der Ansaugung links kann ich mir das fast nicht vorstellen. Und wie gesagt die Vergaser waren nicht wirklich asynchron. 20 mbar ist nicht viel unterschied, und dass das Leerlaufgemisch sowas verursachen kann glaub ich nicht. Ist bei mir allerdings so das beide Ansaugrüssel offen sind. Gruss Wolfgang

#7 Maley

Maley

    Darius Maley

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.000 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 900
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:50767 Köln
  • Interessen:Motorrad Fahren, hauptsächlich mehrtätige Touren mit Biwak

Geschrieben 28.03.2012 - 14:21

Die Luftfilter Reinigung ist eine recht komplizierte Sache bei der T400. Ich habe mir zwei alte Filtergehäuse besorgt und bin am überlegen, wie man es hinkriegt das ganze mit der Reinigung einfadcher zu gestalten. Viel Schmutz fängt der Filter auch schon bedingt wohl durch die Bauweise. Ich fand Sand und kleine Steinchen im LuFi Gehäuse. Die werden beim Fahren eingesaugt. Seit dem umwickle ich den Ansaugrüssel mit etwas Flies von einem Dunstabzughauben Filter. Auch ist die Linke Seite des Filters immer mehr verschmutzt, weil die Luft ja Links eingesogen wird.

#8 Super III

Super III

    Super III

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 96 Beiträge
  • Ich fahre:T400, Troll, Flatsix, W220
  • Wohnbereich:Rückersdorf

Geschrieben 16.09.2012 - 20:36

Hallo zusammen, mein Luftfilter sah ähnlich zerfressen aus... Beim Service letzte Woche wurde die gesamte Plastikbox um den Luftfilter (rund 90€) mit gewechselt, es gebe keinen Filterseinsatz allein? Wäre ein starkes Stück finde ich. Gibt es hier eine andere bekannte Lösung, als immer die gesamte Box kaufen zu müssen??? Danke für Eure Infos. Torsten

#9 Jonny

Jonny

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 224 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 800 XC SE 2014
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:D-92685

Geschrieben 17.09.2012 - 19:17

Servus Torsten, ich fahre seitdem mit "Pipercross" Luftfilterelement. Frag´mal den Wolfgang (Easy - Tigerparts) ... Gruß Jonny

#10 Maley

Maley

    Darius Maley

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.000 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 900
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:50767 Köln
  • Interessen:Motorrad Fahren, hauptsächlich mehrtätige Touren mit Biwak

Geschrieben 02.11.2012 - 21:01

Ich wasche meinen Filter mit heißem Wasser aus. Zuerst sprühe ich etwas Bremsenreiniger hinen oder Vergaserreiniger Spray. Das spüle ich gleich hinterher mit heissem Wasser aus dem Wasserkocher aus. Dann kommt Grillreiniger in den Lufi. Der darf so 20 Min. wirken. Wieder mit heissem Wasser ausspülen. ( aber nicht kochend heiß ) Dann die Prozedur nochmal. Da ist der Filter schon sauber. Etwas Pressluft und Trocknen lassen, dann paar Spritzer MotorÖl auf das Schwämmchen und fertig. Ich muß das Gehäuse nicht öffnen, keinen neuen Komplettfilter kaufen. Früher habe ich das mit einem alten Dampfreiniger gemacht, aber Wasserkocher, heißes Wasser und der Grillreiniger sind am besten. Ach sooooo. Umwelt. Das Restwasser mit dem Öldreck kippe ich in einen alten 4-fach gefalteten Lappen. Das Wasser läuft raus, das Öl bleibt im Lappen hängen. Öllappen bringe ich in die Werkstatt, die haben eine große spez. Tonne für Öllappen.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0