Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Wilbers oder andere Federn


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
124 Antworten in diesem Thema

#101 Ralph

Ralph

    Helfende Hand

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 1.159 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer-Schwenker ...
  • und:1200GS,T300 Speedy,F800S, ...
  • Geschlecht:Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich:Gondelsheim
  • Interessen:Gute Fahrzeuge, Familie und der kleine weiße Hund

Geschrieben 11.08.2013 - 19:03

Die Anschraubschelle von Wilbers passt aber nicht auf den Lenker, der ist dicker als der Halter vorn. Ich habs mal rechts mit einem Aluwinkel an der Spiegel gemacht, werde aber wahrscheinlich nach links umbauen, sonst muss immer die Hand vom Gas, das ist unpraktisch. In der Version von Ted und auch der von mir besteht aber das Problem, dass der Tankrucksack die Knöpfe betätigt, wenn man ganz einschlägt .... ja, ja, das macht man selten ;)

#102 Ted

Ted

    Aktiver User

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 408 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:08485

Geschrieben 11.08.2013 - 19:35

Das stimmt... Habe gerade einen Track XL von Mo- tech aufgeschraubt. Mit dem sw... Für die gs geht's. Ist mir aber wurscht. Ich habe drei Positionen angebohrt und wenn es auf Größe Reise geht, wir rumgeschraubt mein Schrauber hat mir da sicher was gebastelt! Edit: als Halterung am Lenker

Bearbeitet von Ted, 12.08.2013 - 07:01.


#103 Tom-VS

Tom-VS

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer
  • Geschlecht:Je nach Aussentemperatur.
  • Wohnbereich:Villingen-Schwenningen

Geschrieben 04.10.2013 - 15:04

Hi zusammen, ich habe seit ein paar Tagen einen neuen Vorderreifen drauf (Tourance Next), vorher den Original Tourance EXP, hab das Rad selbst aus- und wieder eingebaut und darauf geachtet, daß die Gabelholme schön spannungsfrei festgeklemmt werden. Seither hab ich das Gefühl, die Telegabel ist einiges weicher und sprich etwas feiner an. Kann das nur am anderen (neuen) Reifen liegen (Luftdruck stimmt)? Oder war die Gabel ab Werk verspannt? Ich habe auch in Fahrtrichtung rechts einen knappen Millimeter Luft zwischen der Distanzhülse und dem Gabelholm, wie es vorher war weiß ich leider nicht, war alles dick unter Fett und noch nie von jemand angefasst. Wenn ich den Gabelholm bis gegen die Distanzhülse schiebe, bekomme ich Spannung in die Gabel. Wollte eigentlich diesen Winter die Gabel zu Wilbers schicken, bin aber wieder unsicher geworden... Hat das auch schon jemand beobachtet? Gruß Tom-VS

#104 Batzen

Batzen

    >>>-------------->

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.360 Beiträge
  • Ich fahre:solange es noch Benzin gibt.
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Kulmbach

Geschrieben 04.10.2013 - 17:26

Also vom Rad aus-/einbau löst sich keine event. Gabelverspannung. Du löst ja dafür nicht die Klemmschrauben in den Gabelbrücken. Das subjektive Gefühl kann daher kommen, das der Next event. mehr Eigendämpfung hat als der EXP.

#105 hatschky

hatschky

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 30 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Explorer, Honda NX650
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Reichenbach

Geschrieben 04.10.2013 - 17:51

Hi zusammen,

ich habe seit ein paar Tagen einen neuen Vorderreifen drauf (Tourance Next), vorher den Original Tourance EXP, hab das Rad selbst aus- und wieder eingebaut und darauf geachtet, daß die Gabelholme schön spannungsfrei festgeklemmt werden.
Seither hab ich das Gefühl, die Telegabel ist einiges weicher und sprich etwas feiner an. Kann das nur am anderen (neuen) Reifen liegen (Luftdruck stimmt)? Oder war die Gabel ab Werk verspannt?

Ich habe auch in Fahrtrichtung rechts einen knappen Millimeter Luft zwischen der Distanzhülse und dem Gabelholm, wie es vorher war weiß ich leider nicht, war alles dick unter Fett und noch nie von jemand angefasst. Wenn ich den Gabelholm bis gegen die Distanzhülse schiebe, bekomme ich Spannung in die Gabel.
Wollte eigentlich diesen Winter die Gabel zu Wilbers schicken, bin aber wieder unsicher geworden...

Hat das auch schon jemand beobachtet?

Gruß

Tom-VS


Also vom Rad aus-/einbau löst sich keine event. Gabelverspannung. Du löst ja dafür nicht die Klemmschrauben in den Gabelbrücken. Das subjektive Gefühl kann daher kommen, das der Next event. mehr Eigendämpfung hat als der EXP.



Hallo zusammen,

Es kann durchaus sein dass die Gabel durch unfachmäßige Montage des Vorderrads verklemmt war.

Ich habe bei meiner Ex auch vor kurzem die Reifen gewechselt und dort ist mir ebenfalls aufgefallen dass an der beschriebenen Stelle bei mir sogar ca. 2mm Luft sind.

Wichtig beim Zusammenbau: Erst die Steckachse mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anziehen, dann am besten die Gabel mit gezogener Vorderradbremse ein paar mal Einfedern und anschließend erst die Klemmschrauben anziehen.

Gruß Martin

#106 fredis-garage

fredis-garage

    Aktiver User

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 488 Beiträge
  • Ich fahre:tiger explorer, diversion 900s
  • Wohnbereich:velbert

Geschrieben 04.10.2013 - 17:59

Stopp- sofort genau nachsehen- Distanzringe rechts/links unten an der Radachse sind unterschiedlich .....Hast du sie richtig eingebaut? Hat ein anderer sie vorher falsch eingebaut?
Die Distanzrstücke weisen eingefräste Ringe auf - links ein gefräster Ring, rechts deren zwei.
Du bist oder warst in Gefahr- weil bei fehlerhaftem Einbau nicht nur die Gabel verspannt ist, sondern auch die Bremssättel falsch sitzen. Letzte Inspektion??? Wer war da dran.?

fredis-garage

#107 Tom-VS

Tom-VS

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer
  • Geschlecht:Je nach Aussentemperatur.
  • Wohnbereich:Villingen-Schwenningen

Geschrieben 04.10.2013 - 18:07

Hi nochmal,

keine Sorge, die Distanzringe stimmen, das Rad ist richtig eingebaut, aber hatschky (siehe oben) hat mich genau verstanden, so wars gemeint. Man kann durch Zusammendrücken oder auch Auseinanderziehen (was natürlich Quatsch ist) der beiden Gabelholme an der Radachse, bevor man die Klemmschrauben anzieht, sehr wohl Spannung in die Gabel bringen. Aber vielleicht liegts wirklich nur am Reifen.

Und genau wie es hatschky geschrieben hat, hab ichs gemacht, nur sinds bei mir eben knapp 1 mm Luft.

Nochmal Gruß und danke

Tom-VS

Bearbeitet von Tom-VS, 04.10.2013 - 18:10.


#108 hatschky

hatschky

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 30 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Explorer, Honda NX650
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Reichenbach

Geschrieben 04.10.2013 - 18:11

Stopp- sofort genau nachsehen- Distanzringe rechts/links unten an der Radachse sind unterschiedlich .....Hast du sie richtig eingebaut? Hat ein anderer sie vorher falsch eingebaut?
Die Distanzrstücke weisen eingefräste Ringe auf - links ein gefräster Ring, rechts deren zwei.
Du bist oder warst in Gefahr- weil bei fehlerhaftem Einbau nicht nur die Gabel verspannt ist, sondern  auch die Bremssättel falsch sitzen. Letzte Inspektion??? Wer war da dran.?

fredis-garage


Hallo,

Keine Panik, bei mir ist das definitiv alles richtig zusammengebaut. ich hatte auch noch nie Probleme mit dem Ansprechverhalten meiner Gabel.
Den genannten Abstand führe ich auf etwas grosszügig bemessene Toleranzen von Triumph zurück.
Von meinen früheren Motorrädern, allesamt japanischer Herkunft, kenne ich solche Sachen nicht (siehe auch großes Spiel der Gabel).

Gruß Martin

#109 Ralph

Ralph

    Helfende Hand

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 1.159 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer-Schwenker ...
  • und:1200GS,T300 Speedy,F800S, ...
  • Geschlecht:Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich:Gondelsheim
  • Interessen:Gute Fahrzeuge, Familie und der kleine weiße Hund

Geschrieben 04.10.2013 - 19:17

Von meinen früheren Motorrädern, allesamt japanischer Herkunft, kenne ich solche Sachen nicht (siehe auch großes Spiel der Gabel).

Gruß Martin


Die Gabel ist aber unbestritten ein japanisches Zukaufteil ;)

#110 Palmsound

Palmsound

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 57 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer 1200
  • und:Sprint 900
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:CH-9000

Geschrieben 16.10.2013 - 17:49

wow heute Wilbers umbau bei Max Uhrech gemacht...gleich eingebaut mit PiRo3 vorne und Cont RoadAtta k hinten und mit Uhrech setting absolut präzise und leider auch zu schnell zu fahren. blitz blitz <_< :rolleyes: umbau nur zu empfehlen gruss bernd

#111 Tiger61

Tiger61

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 103 Beiträge
  • Ich fahre:BMW R 1200 GS
  • Wohnbereich:Berlin
  • Interessen:Mein Hund

Geschrieben 16.10.2013 - 19:51

:nono1:

mit PiRo3 vorne und Cont RoadAtta k hinten

??? Verschiedene Hersteller??

Rainer

#112 Thundertiger

Thundertiger

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 34 Beiträge
  • Ich fahre:TB Storm und TEX XC
  • Wohnbereich:Meppen

Geschrieben 16.10.2013 - 21:50

Schönen Gruß in die Schweiz. Welches Federbein haswt Du genommen? 640 oder 641?

#113 Batzen

Batzen

    >>>-------------->

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.360 Beiträge
  • Ich fahre:solange es noch Benzin gibt.
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Kulmbach

Geschrieben 16.10.2013 - 21:54

:nono1:

mit PiRo3 vorne und Cont RoadAtta k hinten

??? Verschiedene Hersteller??
 
Rainer




In der Schweiz ist Mischbereifung verschiedener Fabrikate zulässig,
ob es Sinn macht muss man selbst erfahren. B)

#114 Palmsound

Palmsound

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 57 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer 1200
  • und:Sprint 900
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:CH-9000

Geschrieben 20.10.2013 - 12:56

vorder und hinterreifen sind halt nie glechzeitig abgefahren. darum musste ich nehmen was gerade noch da war. ist in der CH kein problem und wesa x gibts dann :rolleyes: später mal gruss bernd

#115 Palmsound

Palmsound

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 57 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer 1200
  • und:Sprint 900
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:CH-9000

Geschrieben 10.11.2013 - 16:58

hallo wie hab ihr die Bediehnung rep das Kabel unter dem Tank verlegt? geht dies ohne Tank demontage und wo habt ihr das kabel befestigt? bin gespannt aufs fahrverhalten mit WESA-X und deren verstellmöglichkeit. weiss jemand das drehmoment fürs Federbein oben? unten sind es ja 85Nm gruss Bernd

#116 Ralph

Ralph

    Helfende Hand

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 1.159 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer-Schwenker ...
  • und:1200GS,T300 Speedy,F800S, ...
  • Geschlecht:Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich:Gondelsheim
  • Interessen:Gute Fahrzeuge, Familie und der kleine weiße Hund

Geschrieben 10.11.2013 - 21:26

hallo
wie hab ihr die Bediehnung rep das Kabel unter dem Tank verlegt?
geht dies ohne Tank demontage und wo habt ihr das kabel befestigt?

gruss Bernd


Seitenverkleidung (die von der Sitzbank nach vorne gehende) ab und das Kabel durchgefädelt, mit zwei Kabelbindern befestigt.

Bedienteil habe ich jetzt am linken Spiegel ganz unten, da kommt es mit nix in Konflikt und lässt sich locker während der Fahrt bedienen.

Das geschlatete Plus habe ich nicht mahr wie von W angegeben am Rücklicht, da ich da öfters nach Mopped-AUS-EIN eine Fehlermeldung im WESA hatte, da beim anlasse die Spannung zu tief war, da habe ich jetzt am Scheinwerferstrom geklaut, da das Licht erst nach dem Anlassen mit Strom versorgt wird.

#117 Palmsound

Palmsound

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 57 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer 1200
  • und:Sprint 900
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:CH-9000

Geschrieben 11.11.2013 - 10:26

danke Ralph und wo hast du das Kabel vom Federbein unten verlegt? unterhalb der Batterie durch? und wieviel spiel darf , muss das kabel haben? gruss

#118 TEX1215alex

TEX1215alex

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 90 Beiträge
  • Ich fahre:BlackTiger Explorer
  • und:Yamaha XJR 1300 RP02
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:78467 Konstanz
  • Interessen:Moped fahren, reisen

Geschrieben 11.11.2013 - 14:33

Hi Ralph,
könntest du davon bitte mal ein Foto posten ??

DANKE !

Gruss, Alex


#119 Ralph

Ralph

    Helfende Hand

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 1.159 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer-Schwenker ...
  • und:1200GS,T300 Speedy,F800S, ...
  • Geschlecht:Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich:Gondelsheim
  • Interessen:Gute Fahrzeuge, Familie und der kleine weiße Hund

Geschrieben 11.11.2013 - 19:02

Bild? Wovon ein Bild? Das Kabel vom Federbein habe ich vom Steuergerät am linken Rahmenrohr nach vorne (da liegen alle meine zusätzlichen Kabel schön gebündelt), dann links vom Batteriekasten nach unten, an der Schwinge durch die Öffnung links nach unten und dann rüber zum Federbein. Das Ganze schön mit Kabelbindern fixiert, und recht wenig Spiel, da das Kabel am Schwingendrehpunkt wenig Bewegung hat und sich Schwinge und Federbein ja parallel bewegen. Den W-Vorschlag am Federbein runter .... das gefiel mir gar nicht, da ist viel Bewegung an der Stelle <_<

#120 Boogie

Boogie

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 21 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer 1200
  • Wohnbereich:Freiamt, Schweiz

Geschrieben 16.11.2013 - 18:28

Die Anschraubschelle von Wilbers passt aber nicht auf den Lenker, der ist dicker als der Halter vorn.


Winterzeit ist Umbauzeit :D
Da mir die Bedienung vorne am Rohr der Maske auch nicht zusagte,machte ich mich an einen Umbau zur Befestigung der Bedieneinheit ran.
Aus einem Inox-Rohr (Wandstärke 1,5mm) formte und und schweisste ich mir ein Rohrschellenförmiges Teil zusammen.Dieses Teil welches natürlich nur wenig Platz beanspruchen durfte zwischen Lenker und Kupplungsflüssigkeits-
Behälter.Mit 2 M4 Muttern welche ich je oben und unten anschweisste gab mir dies nun die hintere Hälfte der Befestigung.Das ganze packte ich mit einem Schrumpfschlauch ein.Vorne schraubte ich nun ein Alu Flachprofil an.Somit hatte ich wieder eine Grundplatte wie sie Original auch Wilbers für die Bedieneinheit braucht.Die Bedieneinheit befestigte ich wieder so wie Wilbers mit dem Klettband.
Erster Fahrtest war überzeugend.Ist angenehmer zu bedienen,wenn du nicht ständig relativ weit nach vorne greifen musst um die versch. Einstellungen zu
verstellen.

Gruss aus cool Helvetia Boogie

Angehängte Grafiken

  • thumb_2013_11_09_12.20.14.jpg

Bearbeitet von Boogie, 16.11.2013 - 19:37.


#121 Thundertiger

Thundertiger

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 34 Beiträge
  • Ich fahre:TB Storm und TEX XC
  • Wohnbereich:Meppen

Geschrieben 16.11.2013 - 19:11

W-ESA und Heizgriffe

Hat eigentlich jemand hier W-ESA und Heizgriffe verbaut?

Mich würde interessieren wo Ihr da die Steuereinheit des Fahrwerks gesetzt habt? An die rechte Seite oder Heizgriffsteuerung versetzt und die Steuerung für das Fahrwerki in zentrale "Daumennähe"?

#122 Boogie

Boogie

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 21 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer 1200
  • Wohnbereich:Freiamt, Schweiz

Geschrieben 16.11.2013 - 19:30

[QUOTE

Hat eigentlich jemand hier W-ESA und Heizgriffe verbaut?

[/QUOTE]

Wie Du siehst ja B) Villeicht schaffe ich es noch ein Foto der Seitenansicht reinzufimmeln :huh:

Die Hand muss ich leicht vom Lenker nehmen,mein Daumen ist zu kurz :wacko:

#123 Boogie

Boogie

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 21 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer 1200
  • Wohnbereich:Freiamt, Schweiz

Geschrieben 16.11.2013 - 19:39

Frontansicht :D

Angehängte Grafiken

  • thumb_2013_11_09_12.19.41.jpg


#124 Thundertiger

Thundertiger

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 34 Beiträge
  • Ich fahre:TB Storm und TEX XC
  • Wohnbereich:Meppen

Geschrieben 16.11.2013 - 19:42

[QUOTE name='Boogie' timestamp='1384626656' post='259543'][QUOTE

Hat eigentlich jemand hier W-ESA und Heizgriffe verbaut?

[/QUOTE]

Wie Du siehst ja B) Villeicht schaffe ich es noch ein Foto der Seitenansicht reinzufimmeln :huh:

Die Hand muss ich leicht vom Lenker nehmen,mein Daumen ist zu kurz :wacko:[/QUOTE]

Interessant ist ja, dass bei der Vergröserung Deines Vorschaubildes ein anderes Bild herauskommt.

War es keine Option die beiden Bedienteile umzusetzen? Das Fahrwerk wird vermutlich intensiveren Einstellungen unterliegen als die Heizgriffe

Bearbeitet von Thundertiger, 16.11.2013 - 19:43.


#125 Boogie

Boogie

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 21 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer 1200
  • Wohnbereich:Freiamt, Schweiz

Geschrieben 16.11.2013 - 20:26

[/QUOTE] War es keine Option die beiden Bedienteile umzusetzen? Das Fahrwerk wird vermutlich intensiveren Einstellungen unterliegen als die Heizgriffe[/QUOTE] Die Bedienteile von der Griffheizung resp. Nebelscheinw. sind von der Verschraubung her direkt mit der Halterung von Spiegel,Handprotektor und Kupplungshebel vereint.Trennung also nicht möglich.Zudem ist auch der Durchmesser vom Lenkerrohr wieder grösser.




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0