Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Wilbers oder andere Federn


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
145 Antworten in diesem Thema

#101 Ralph

Ralph

    Helfende Hand

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 1.314 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer-Schwenker ...
  • und:R12GS-LC,T300,F800S, ...
  • Geschlecht:Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich:Gondelsheim
  • Interessen:Gute Fahrzeuge, Familie und der kleine weiße Hund

Geschrieben 11.08.2013 - 19:03

Die Anschraubschelle von Wilbers passt aber nicht auf den Lenker, der ist dicker als der Halter vorn. Ich habs mal rechts mit einem Aluwinkel an der Spiegel gemacht, werde aber wahrscheinlich nach links umbauen, sonst muss immer die Hand vom Gas, das ist unpraktisch. In der Version von Ted und auch der von mir besteht aber das Problem, dass der Tankrucksack die Knöpfe betätigt, wenn man ganz einschlägt .... ja, ja, das macht man selten ;)

#102 Ted

Ted

    Aktiver User

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 508 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:08485

Geschrieben 11.08.2013 - 19:35

Das stimmt... Habe gerade einen Track XL von Mo- tech aufgeschraubt. Mit dem sw... Für die gs geht's. Ist mir aber wurscht. Ich habe drei Positionen angebohrt und wenn es auf Größe Reise geht, wir rumgeschraubt mein Schrauber hat mir da sicher was gebastelt! Edit: als Halterung am Lenker

Bearbeitet von Ted, 12.08.2013 - 07:01.


#103 Tom-VS

Tom-VS

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer
  • Geschlecht:Je nach Aussentemperatur.
  • Wohnbereich:Villingen-Schwenningen

Geschrieben 04.10.2013 - 15:04

Hi zusammen, ich habe seit ein paar Tagen einen neuen Vorderreifen drauf (Tourance Next), vorher den Original Tourance EXP, hab das Rad selbst aus- und wieder eingebaut und darauf geachtet, daß die Gabelholme schön spannungsfrei festgeklemmt werden. Seither hab ich das Gefühl, die Telegabel ist einiges weicher und sprich etwas feiner an. Kann das nur am anderen (neuen) Reifen liegen (Luftdruck stimmt)? Oder war die Gabel ab Werk verspannt? Ich habe auch in Fahrtrichtung rechts einen knappen Millimeter Luft zwischen der Distanzhülse und dem Gabelholm, wie es vorher war weiß ich leider nicht, war alles dick unter Fett und noch nie von jemand angefasst. Wenn ich den Gabelholm bis gegen die Distanzhülse schiebe, bekomme ich Spannung in die Gabel. Wollte eigentlich diesen Winter die Gabel zu Wilbers schicken, bin aber wieder unsicher geworden... Hat das auch schon jemand beobachtet? Gruß Tom-VS

#104 Batzen

Batzen

    >>>-------------->

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.620 Beiträge
  • Ich fahre:solange es noch Benzin gibt.
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Kulmbach

Geschrieben 04.10.2013 - 17:26

Also vom Rad aus-/einbau löst sich keine event. Gabelverspannung. Du löst ja dafür nicht die Klemmschrauben in den Gabelbrücken. Das subjektive Gefühl kann daher kommen, das der Next event. mehr Eigendämpfung hat als der EXP.

#105 hatschky

hatschky

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 31 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Explorer, Honda NX650
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Reichenbach

Geschrieben 04.10.2013 - 17:51

Hi zusammen,

ich habe seit ein paar Tagen einen neuen Vorderreifen drauf (Tourance Next), vorher den Original Tourance EXP, hab das Rad selbst aus- und wieder eingebaut und darauf geachtet, daß die Gabelholme schön spannungsfrei festgeklemmt werden.
Seither hab ich das Gefühl, die Telegabel ist einiges weicher und sprich etwas feiner an. Kann das nur am anderen (neuen) Reifen liegen (Luftdruck stimmt)? Oder war die Gabel ab Werk verspannt?

Ich habe auch in Fahrtrichtung rechts einen knappen Millimeter Luft zwischen der Distanzhülse und dem Gabelholm, wie es vorher war weiß ich leider nicht, war alles dick unter Fett und noch nie von jemand angefasst. Wenn ich den Gabelholm bis gegen die Distanzhülse schiebe, bekomme ich Spannung in die Gabel.
Wollte eigentlich diesen Winter die Gabel zu Wilbers schicken, bin aber wieder unsicher geworden...

Hat das auch schon jemand beobachtet?

Gruß

Tom-VS


Also vom Rad aus-/einbau löst sich keine event. Gabelverspannung. Du löst ja dafür nicht die Klemmschrauben in den Gabelbrücken. Das subjektive Gefühl kann daher kommen, das der Next event. mehr Eigendämpfung hat als der EXP.



Hallo zusammen,

Es kann durchaus sein dass die Gabel durch unfachmäßige Montage des Vorderrads verklemmt war.

Ich habe bei meiner Ex auch vor kurzem die Reifen gewechselt und dort ist mir ebenfalls aufgefallen dass an der beschriebenen Stelle bei mir sogar ca. 2mm Luft sind.

Wichtig beim Zusammenbau: Erst die Steckachse mit dem vorgeschriebenen Drehmoment anziehen, dann am besten die Gabel mit gezogener Vorderradbremse ein paar mal Einfedern und anschließend erst die Klemmschrauben anziehen.

Gruß Martin

#106 fredis-garage

fredis-garage

    Aktiver User

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 605 Beiträge
  • Ich fahre:mehrere T. und Yamaha
  • und:mehrere
  • Geschlecht:bitte auswählen
  • Wohnbereich:velbert

Geschrieben 04.10.2013 - 17:59

Stopp- sofort genau nachsehen- Distanzringe rechts/links unten an der Radachse sind unterschiedlich .....Hast du sie richtig eingebaut? Hat ein anderer sie vorher falsch eingebaut?
Die Distanzrstücke weisen eingefräste Ringe auf - links ein gefräster Ring, rechts deren zwei.
Du bist oder warst in Gefahr- weil bei fehlerhaftem Einbau nicht nur die Gabel verspannt ist, sondern auch die Bremssättel falsch sitzen. Letzte Inspektion??? Wer war da dran.?

fredis-garage

#107 Tom-VS

Tom-VS

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer
  • Geschlecht:Je nach Aussentemperatur.
  • Wohnbereich:Villingen-Schwenningen

Geschrieben 04.10.2013 - 18:07

Hi nochmal,

keine Sorge, die Distanzringe stimmen, das Rad ist richtig eingebaut, aber hatschky (siehe oben) hat mich genau verstanden, so wars gemeint. Man kann durch Zusammendrücken oder auch Auseinanderziehen (was natürlich Quatsch ist) der beiden Gabelholme an der Radachse, bevor man die Klemmschrauben anzieht, sehr wohl Spannung in die Gabel bringen. Aber vielleicht liegts wirklich nur am Reifen.

Und genau wie es hatschky geschrieben hat, hab ichs gemacht, nur sinds bei mir eben knapp 1 mm Luft.

Nochmal Gruß und danke

Tom-VS

Bearbeitet von Tom-VS, 04.10.2013 - 18:10.


#108 hatschky

hatschky

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 31 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Explorer, Honda NX650
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Reichenbach

Geschrieben 04.10.2013 - 18:11

Stopp- sofort genau nachsehen- Distanzringe rechts/links unten an der Radachse sind unterschiedlich .....Hast du sie richtig eingebaut? Hat ein anderer sie vorher falsch eingebaut?
Die Distanzrstücke weisen eingefräste Ringe auf - links ein gefräster Ring, rechts deren zwei.
Du bist oder warst in Gefahr- weil bei fehlerhaftem Einbau nicht nur die Gabel verspannt ist, sondern  auch die Bremssättel falsch sitzen. Letzte Inspektion??? Wer war da dran.?

fredis-garage


Hallo,

Keine Panik, bei mir ist das definitiv alles richtig zusammengebaut. ich hatte auch noch nie Probleme mit dem Ansprechverhalten meiner Gabel.
Den genannten Abstand führe ich auf etwas grosszügig bemessene Toleranzen von Triumph zurück.
Von meinen früheren Motorrädern, allesamt japanischer Herkunft, kenne ich solche Sachen nicht (siehe auch großes Spiel der Gabel).

Gruß Martin

#109 Ralph

Ralph

    Helfende Hand

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 1.314 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer-Schwenker ...
  • und:R12GS-LC,T300,F800S, ...
  • Geschlecht:Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich:Gondelsheim
  • Interessen:Gute Fahrzeuge, Familie und der kleine weiße Hund

Geschrieben 04.10.2013 - 19:17

Von meinen früheren Motorrädern, allesamt japanischer Herkunft, kenne ich solche Sachen nicht (siehe auch großes Spiel der Gabel).

Gruß Martin


Die Gabel ist aber unbestritten ein japanisches Zukaufteil ;)

#110 Palmsound

Palmsound

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 57 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer 1200
  • und:Sprint 900
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:CH-9000

Geschrieben 16.10.2013 - 17:49

wow heute Wilbers umbau bei Max Uhrech gemacht...gleich eingebaut mit PiRo3 vorne und Cont RoadAtta k hinten und mit Uhrech setting absolut präzise und leider auch zu schnell zu fahren. blitz blitz <_< :rolleyes: umbau nur zu empfehlen gruss bernd

#111 Tiger61

Tiger61

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 107 Beiträge
  • Ich fahre:XT 1200 ZE
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Berlin
  • Interessen:Mein Hund

Geschrieben 16.10.2013 - 19:51

:nono1:

mit PiRo3 vorne und Cont RoadAtta k hinten

??? Verschiedene Hersteller??

Rainer

#112 Thundertiger

Thundertiger

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 34 Beiträge
  • Ich fahre:TB Storm und TEX XC
  • Wohnbereich:Meppen

Geschrieben 16.10.2013 - 21:50

Schönen Gruß in die Schweiz. Welches Federbein haswt Du genommen? 640 oder 641?

#113 Batzen

Batzen

    >>>-------------->

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.620 Beiträge
  • Ich fahre:solange es noch Benzin gibt.
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Kulmbach

Geschrieben 16.10.2013 - 21:54

:nono1:

mit PiRo3 vorne und Cont RoadAtta k hinten

??? Verschiedene Hersteller??
 
Rainer




In der Schweiz ist Mischbereifung verschiedener Fabrikate zulässig,
ob es Sinn macht muss man selbst erfahren. B)

#114 Palmsound

Palmsound

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 57 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer 1200
  • und:Sprint 900
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:CH-9000

Geschrieben 20.10.2013 - 12:56

vorder und hinterreifen sind halt nie glechzeitig abgefahren. darum musste ich nehmen was gerade noch da war. ist in der CH kein problem und wesa x gibts dann :rolleyes: später mal gruss bernd

#115 Palmsound

Palmsound

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 57 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer 1200
  • und:Sprint 900
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:CH-9000

Geschrieben 10.11.2013 - 16:58

hallo wie hab ihr die Bediehnung rep das Kabel unter dem Tank verlegt? geht dies ohne Tank demontage und wo habt ihr das kabel befestigt? bin gespannt aufs fahrverhalten mit WESA-X und deren verstellmöglichkeit. weiss jemand das drehmoment fürs Federbein oben? unten sind es ja 85Nm gruss Bernd

#116 Ralph

Ralph

    Helfende Hand

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 1.314 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer-Schwenker ...
  • und:R12GS-LC,T300,F800S, ...
  • Geschlecht:Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich:Gondelsheim
  • Interessen:Gute Fahrzeuge, Familie und der kleine weiße Hund

Geschrieben 10.11.2013 - 21:26

hallo
wie hab ihr die Bediehnung rep das Kabel unter dem Tank verlegt?
geht dies ohne Tank demontage und wo habt ihr das kabel befestigt?

gruss Bernd


Seitenverkleidung (die von der Sitzbank nach vorne gehende) ab und das Kabel durchgefädelt, mit zwei Kabelbindern befestigt.

Bedienteil habe ich jetzt am linken Spiegel ganz unten, da kommt es mit nix in Konflikt und lässt sich locker während der Fahrt bedienen.

Das geschlatete Plus habe ich nicht mahr wie von W angegeben am Rücklicht, da ich da öfters nach Mopped-AUS-EIN eine Fehlermeldung im WESA hatte, da beim anlasse die Spannung zu tief war, da habe ich jetzt am Scheinwerferstrom geklaut, da das Licht erst nach dem Anlassen mit Strom versorgt wird.

#117 Palmsound

Palmsound

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 57 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer 1200
  • und:Sprint 900
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:CH-9000

Geschrieben 11.11.2013 - 10:26

danke Ralph und wo hast du das Kabel vom Federbein unten verlegt? unterhalb der Batterie durch? und wieviel spiel darf , muss das kabel haben? gruss

#118 TEX1215alex

TEX1215alex

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 164 Beiträge
  • Ich fahre:BlackTiger Explorer
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:78467 Konstanz
  • Interessen:Moped fahren, reisen

Geschrieben 11.11.2013 - 14:33

Hi Ralph,
könntest du davon bitte mal ein Foto posten ??

DANKE !

Gruss, Alex


#119 Ralph

Ralph

    Helfende Hand

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 1.314 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer-Schwenker ...
  • und:R12GS-LC,T300,F800S, ...
  • Geschlecht:Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich:Gondelsheim
  • Interessen:Gute Fahrzeuge, Familie und der kleine weiße Hund

Geschrieben 11.11.2013 - 19:02

Bild? Wovon ein Bild? Das Kabel vom Federbein habe ich vom Steuergerät am linken Rahmenrohr nach vorne (da liegen alle meine zusätzlichen Kabel schön gebündelt), dann links vom Batteriekasten nach unten, an der Schwinge durch die Öffnung links nach unten und dann rüber zum Federbein. Das Ganze schön mit Kabelbindern fixiert, und recht wenig Spiel, da das Kabel am Schwingendrehpunkt wenig Bewegung hat und sich Schwinge und Federbein ja parallel bewegen. Den W-Vorschlag am Federbein runter .... das gefiel mir gar nicht, da ist viel Bewegung an der Stelle <_<

#120 Boogie

Boogie

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer 1200
  • Wohnbereich:Freiamt, Schweiz

Geschrieben 16.11.2013 - 18:28

Die Anschraubschelle von Wilbers passt aber nicht auf den Lenker, der ist dicker als der Halter vorn.


Winterzeit ist Umbauzeit :D
Da mir die Bedienung vorne am Rohr der Maske auch nicht zusagte,machte ich mich an einen Umbau zur Befestigung der Bedieneinheit ran.
Aus einem Inox-Rohr (Wandstärke 1,5mm) formte und und schweisste ich mir ein Rohrschellenförmiges Teil zusammen.Dieses Teil welches natürlich nur wenig Platz beanspruchen durfte zwischen Lenker und Kupplungsflüssigkeits-
Behälter.Mit 2 M4 Muttern welche ich je oben und unten anschweisste gab mir dies nun die hintere Hälfte der Befestigung.Das ganze packte ich mit einem Schrumpfschlauch ein.Vorne schraubte ich nun ein Alu Flachprofil an.Somit hatte ich wieder eine Grundplatte wie sie Original auch Wilbers für die Bedieneinheit braucht.Die Bedieneinheit befestigte ich wieder so wie Wilbers mit dem Klettband.
Erster Fahrtest war überzeugend.Ist angenehmer zu bedienen,wenn du nicht ständig relativ weit nach vorne greifen musst um die versch. Einstellungen zu
verstellen.

Gruss aus cool Helvetia Boogie

Angehängte Grafiken

  • thumb_2013_11_09_12.20.14.jpg

Bearbeitet von Boogie, 16.11.2013 - 19:37.


#121 Thundertiger

Thundertiger

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 34 Beiträge
  • Ich fahre:TB Storm und TEX XC
  • Wohnbereich:Meppen

Geschrieben 16.11.2013 - 19:11

W-ESA und Heizgriffe

Hat eigentlich jemand hier W-ESA und Heizgriffe verbaut?

Mich würde interessieren wo Ihr da die Steuereinheit des Fahrwerks gesetzt habt? An die rechte Seite oder Heizgriffsteuerung versetzt und die Steuerung für das Fahrwerki in zentrale "Daumennähe"?

#122 Boogie

Boogie

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer 1200
  • Wohnbereich:Freiamt, Schweiz

Geschrieben 16.11.2013 - 19:30

[QUOTE

Hat eigentlich jemand hier W-ESA und Heizgriffe verbaut?

[/QUOTE]

Wie Du siehst ja B) Villeicht schaffe ich es noch ein Foto der Seitenansicht reinzufimmeln :huh:

Die Hand muss ich leicht vom Lenker nehmen,mein Daumen ist zu kurz :wacko:

#123 Boogie

Boogie

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer 1200
  • Wohnbereich:Freiamt, Schweiz

Geschrieben 16.11.2013 - 19:39

Frontansicht :D

Angehängte Grafiken

  • thumb_2013_11_09_12.19.41.jpg


#124 Thundertiger

Thundertiger

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 34 Beiträge
  • Ich fahre:TB Storm und TEX XC
  • Wohnbereich:Meppen

Geschrieben 16.11.2013 - 19:42

[QUOTE name='Boogie' timestamp='1384626656' post='259543'][QUOTE

Hat eigentlich jemand hier W-ESA und Heizgriffe verbaut?

[/QUOTE]

Wie Du siehst ja B) Villeicht schaffe ich es noch ein Foto der Seitenansicht reinzufimmeln :huh:

Die Hand muss ich leicht vom Lenker nehmen,mein Daumen ist zu kurz :wacko:[/QUOTE]

Interessant ist ja, dass bei der Vergröserung Deines Vorschaubildes ein anderes Bild herauskommt.

War es keine Option die beiden Bedienteile umzusetzen? Das Fahrwerk wird vermutlich intensiveren Einstellungen unterliegen als die Heizgriffe

Bearbeitet von Thundertiger, 16.11.2013 - 19:43.


#125 Boogie

Boogie

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 22 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer 1200
  • Wohnbereich:Freiamt, Schweiz

Geschrieben 16.11.2013 - 20:26

[/QUOTE] War es keine Option die beiden Bedienteile umzusetzen? Das Fahrwerk wird vermutlich intensiveren Einstellungen unterliegen als die Heizgriffe[/QUOTE] Die Bedienteile von der Griffheizung resp. Nebelscheinw. sind von der Verschraubung her direkt mit der Halterung von Spiegel,Handprotektor und Kupplungshebel vereint.Trennung also nicht möglich.Zudem ist auch der Durchmesser vom Lenkerrohr wieder grösser.

#126 Raubtierbaendiger

Raubtierbaendiger

    Aktiver User

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 609 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 1050
  • Wohnbereich:Schweiz

Geschrieben 26.08.2014 - 18:19

hi

 

Ich wäre gespannt auf Eure Langzeiterfahrung mit dem Wesa-Federbein. Ist das Teil sein vieles Geld wert - ist es wirklich so viel besser wie das Originalfederbein? Aendert Ihr ab und zu die Einstellungen während dem Fahren oder lässt man das mit der Zeit einfach auf der bewährten Grundeinstellung sein? Würdet Ihr das Wesa Wilbers wieder montieren oder würdet Ihr das normale Wilbers 640 nehmen?

 

Tigergrüsse :biken2:



#127 speedy59

speedy59

    Aktiver User

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 325 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer 1200
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Vorarlberg

Geschrieben 26.08.2014 - 18:27

Ich erlaube mir, mich der Frage von Raubtierbaendiger anzuschließen.

Würde mich auch interessieren, da ich mit dem Gedanken (Winterumbau) spiele das Fahrwerk zu verbessern.

 

Gruß

Klaus



#128 Ted

Ted

    Aktiver User

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 508 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:08485

Geschrieben 26.08.2014 - 20:47

Dann will ich mal meine Eindrücke kurz schildern.

 

Ich habe das Wesa-X seit knapp 30000 km im Einsatz.

 

Es funktioniert einwandfrei! Das schönste daran ist für mich, die Einstellung in Zehntelsekunden beim fahren.

 

Schlechte Strasse, Zugstufe auf weich (auf), kein Gehoppel mehr über Kopfsteinpflaster und andere mistige Strecken.

 

Landstraße Zugstufe auf mittel (halb zu) satte Straßenlage und nicht zu hart oder weich.

 

Heizen und die "Bückstücke" ärgern bzw. Rennstrecke Zugstufe hart (zu) straffe Einstellung "satt" mit gutem Gefühl bei schnellen glatten Kurvenstrecken.

 

Die Federvorspannung je nach Gefühl, Vorlieben, Beladung und Strecke hoch oder runter. Der Anstellwinkel des Fahrwerks ändert sich ja sofort.

 

Je höher um so agiler aber nervöser auf Geraden. Flacher ist z.B. auf der Geraden oder Autobahn präziser. Wenn man das so ausdrücken kann.

 

Ich persönlich bin nicht der Typ der jeden Klick spürt bzw. ausreizen will. Die 15 Kombinationen der Einstellungen reichen mir völlig! Man findet sicher 4-5 Stellungen die einem am besten gefallen. Ich testet aber immer irgendwie...

 

Ich bin sehr zufrieden damit und würde mir die gleichen Einstellungen für die Gabel wünschen. 

 

Vielleicht hilft die Einschätzung ja dem einen oder anderen.

 

Ach ja!

 

Ich habe auch mehrfach gerechnet! Aber bei meiner geplanten Laufleistung habe ich mich dazu entschieden die Kohle locker zu machen.

 

Grüße!

 

Ted


  • speedy59 gefällt das

#129 TEX1215alex

TEX1215alex

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 164 Beiträge
  • Ich fahre:BlackTiger Explorer
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:78467 Konstanz
  • Interessen:Moped fahren, reisen

Geschrieben 27.08.2014 - 05:57

Hallo Ted,

 

 

Also ich kann deinem Beitrag nur voll und ganz zustimmen – das WesaX ist wirklich KLASSE.

 

Wir waren über 4000 KM am Stück in den Pyrenäen unterwegs, heisst also….alle Beladungszustände und Strassenarten waren vertreten. Ich habe auch drei  Einstellungen die ich immer wieder nehme und damit sehr gut zurecht komme.

Stimmt schon….das Wesa X ( mit EPA ) ist nicht wirklich billig, aber wenn ich es nicht hätte aber wüsste was das kann würde ich es sofort einbauen lassen…

 

Ach ja, bisher knapp 12.000 KM und von der TEX vollkommen begeistert,

 

Gruss, Alex



#130 Maggus

Maggus

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 71 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer XC
  • und:davor ZZ-R 1100 Superbike
  • Geschlecht:Ich bin noch unentschlossen.
  • Wohnbereich:47877
  • Interessen:Familie, Mopped fahren, Ski, Fußball

  • Suche Gleichgesinnte (die nicht unbedingt GS fahren müssen)

Geschrieben 18.11.2014 - 15:00

Wilbers WESA-X plus überarbeitete Gabel hab ich von meinem freundlichen letzte Woche mit flammneuer TEX XC geliefert bekommen für 1.500€ Aufpreis incl. Eintragung.
Fazit: GEIL! (andere Bezeichnung geht leider nicht!)
Hatte ursprünglich eine GS ins Auge gefaßt, aber meine Wilbers-TEX kann's einfach besser als die GS mit ESA...

Bin einfach nur begeistert!!!

#131 Tischer

Tischer

    Schaut sich um

  • Mitglied
  • PIP
  • 1 Beiträge
  • Ich fahre:Explorer xc
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:02681

Geschrieben 28.12.2014 - 15:18

Hallo, hat jemand inzwischen das WESA-X Wilbers-Fahrwerk mit -30 mm tiefer Vorne und Hinten in seiner TEX, und Erfahrungen in bezug auf:

Hauptständer (Original) - aufsetzen in der Kurve? - aufbocken noch möglich?

Seitenständer (Original) - steht sie noch sicher? - wie Kürze ich den ALU-Ständer, wenn nötig?

Federweg-Länge nach den Umbau: - Gabel 25 mm weniger - Federerbein 24 mm weniger


Gruß bertram

#132 Gast_Basti1200_*

Gast_Basti1200_*
  • Gast

Geschrieben 01.01.2015 - 21:26

Hallo Miteinander

Ich würde mir gerne mein Fahrwerk umbauen auch durch Wilbers wie geh ich vor hab da keinen Ahnung!

Erledigt das mein Händler?
Muss ich Wilbers kontaktieren?
Gibt's Probleme mit der Triumph Garantie?
Welcher Umbau is der richtige?

Danke für die Hilfe und die antworten

LG Basti12

#133 alu

alu

    Beteiligt sich

  • Supporter
  • PIPPIP
  • 213 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Explorer Spoke
  • Geschlecht:bitte auswählen
  • Wohnbereich:Zürich

Geschrieben 02.01.2015 - 00:56

...
Ich würde mir gerne mein Fahrwerk umbauen auch durch Wilbers wie geh ich vor hab da keinen Ahnung!
...

 

Hallo Basti1200, 

 

Variante 1:

Für Dein Hobby ist Dir nur das Beste genug und Geld ist eh nur irdisch; bring Deinen Töff zum Mech und lass ihn das WESA-X einbauen und freue Dich danach über die Leichtigkeit der Fahrwerksverstellung.

 

Variante 2:

Du siehst es ein wenig differenzierter und willst evt. selber schrauben? Lese Dich im diesem Forum durch die geschätzten 100+ Beiträge mit den verschiedenen Varianten und versuche Deine Bedürfnisse ein wenig mit dem Möglichkeiten abzustimmen. Mit einigermassen geschickten Händen baust Du das Fahrwerk selber ein und freust Dich über die noch tiefere Beziehung zu Deinem Töff.

 

Gruss

 

Daniel 


Bearbeitet von alu, 02.01.2015 - 00:57.


#134 DirkM67

DirkM67

    DirkM67

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 284 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer Phantom Black
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Wetzlar

Geschrieben 02.01.2015 - 12:12

Wilbers Stützpunkthändler findest du hier:

http://www.wilbers-b...r-liste-neu.pdf


Gruß Dirk 😎

#135 Gast_Basti1200_*

Gast_Basti1200_*
  • Gast

Geschrieben 02.01.2015 - 15:11

Dachte eher an das oft beschriebene und oft gelobte Fahrwerk der vorderen Gabel hier im Forum.
das für 499 Euro

LG Basti

Und Garantie Probleme gibt's keine?

#136 tourerthomas

tourerthomas

    Aktiver User

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 297 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer XC
  • und:Tiger 800 ABS
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Rheinhessen

Geschrieben 02.01.2015 - 17:25

Hallo Basti,

 

letztem Winter stand ich vor der gleichen Frage und habe mich dann nur für den Gabelumbau direkt bei Wilbers entschieden. Die Holme ausgebaut und per Post nach Nordhorn geschickt und nach ca. 10 Tagen kamen sie wieder zurück und gleich wieder eingebaut. Ich bin sehr zufrieden und würde es wieder so machen. Das Federbein lasse ich so, reicht mir völlig aus.

 

Mit der Garantie gibt es keine Probleme, für die Gabel ist halt jetzt Wilbers zuständig.



#137 DirkM67

DirkM67

    DirkM67

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 284 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer Phantom Black
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Wetzlar

Geschrieben 02.01.2015 - 20:54

@ Basti: Der Gabelumbau spezial kostet aktuell 439,- bei Wilbers. Letztes Jahr noch 399,- .
Welcher Gabelumbau kostet denn 499,- ?

Gruß Dirk 😎

Bearbeitet von DirkM67, 03.01.2015 - 09:27.


#138 Ceri

Ceri

    Aktiver User

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 431 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 800 xc schwarz
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:D - 27313
  • Interessen:Motorrad fahren, Familie, Lesen, Werkstatt, Garten, Natur

  • Kontakt zu Gleichgesinnten, Informationen austauschen

Geschrieben 02.01.2015 - 21:44

Hallo Miteinander

Ich würde mir gerne mein Fahrwerk umbauen auch durch Wilbers wie geh ich vor hab da keinen Ahnung!

Erledigt das mein Händler?
Muss ich Wilbers kontaktieren?
Gibt's Probleme mit der Triumph Garantie?
Welcher Umbau is der richtige?

Danke für die Hilfe und die antworten

LG Basti12

 

Hallo Basti,

 

den Umbau auf Wilbers habe ich im Oktober bei meiner 800xc direkt bei Triple Tuning (Wilbers, Nordhorn) machen lassen.

Kann dir nur empfehlen, zusätzlich zum hinteren Federbein,  die Gabel komplett machen zu lassen, d.h. inkl. Überarbeitung der Führungen usw..(Umbau Street) 

 

Den Ausbau und die Montage kannst du selbst machen, bzw. durch deinen Händler machen lassen. Sollte Nordhorn in erreichbarer Nähe sein, bietet sich an dies direkt bei Wilbers vornehmen zu lassen. Dauer ca. 3 1/2 Stunden + Einstellung des Fahrwerkes!

 

1. Erledigt das mein Händler?       Ja, bzw. dein Stützpunkthändler
2. Muss ich Wilbers kontaktieren?    Ist absolut zu empfehlen!  Schriftliches Angebot und telefonische Beratung sind gut!
3. Gibt's Probleme mit der Triumph Garantie?     Nein, für die verbauten Komponenten übernimmt Wilbers die Garantie
4. Welcher Umbau ist der richtige?      Das kannst nur du herausfinden. (siehe Punkt 2.)

 

Die Kosten für den Umbau relativieren sich wenn du einkalkulierst das dein Federbein nicht das ewige Leben (30. - 40.000 km) hat und ggf. bei der Gabel noch das Gabelöl gewechselt werden muss.  Das Wilbers Federbein ist mit einer 5 jährigen Garantie versehen, Triumph bietet hier nur 6 Monate. Zudem kann das Wilbers Federbein relativ kostengünstig überholt werden.

 

 

Guten Start in die Saison wünscht, Ceri . 
 



#139 Aakktt

Aakktt

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Ich fahre:Zweirad u Vierrad
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:99734

Geschrieben 10.01.2015 - 13:51

Hallo, so nach Anruf bei Wilbers, hab ich die Telegabel ausgebaut und heute verpackt. Nun noch das Begleitschreiben und dann geht alles auf die Reise. Bin gespannt und hoffe es passt dann für mich.
Lg Andreas

#140 DirkM67

DirkM67

    DirkM67

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 284 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer Phantom Black
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Wetzlar

Geschrieben 10.01.2015 - 14:30

Mal so von den Wissenden
an die Unwissenden:

Wann nehme ich denn ein Wilbers 640 und wann ein 641?
Das WesaX ist bleibt bei meiner Überlegung wegen dem Preis mal außen vor. Auch wenn das in meinen Augen das Non plus Ultra wäre.
Lohnen sich die 200,- Mehrpreis?

Ich bin jetzt nicht der, der ständig irgendwas verstellt, vielleicht auch weil ich zu wenig Ahnung davon habe.

Gruß Dirk 😎

#141 fleje

fleje

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 84 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer
  • Geschlecht:Je nach Aussentemperatur.
  • Wohnbereich:D-50129
  • Interessen:Motorrad fahren, Musik machen, Joggen, Spaß haben

  • Meinungsaustausch

Geschrieben 12.01.2015 - 20:11

Hab's auch getan, Gabelumbau und 640er Federbein.

 

Die ersten 30Km waren schon mal geil :-)

... hätte nicht gedacht, dass man das so deutlich merkt, Danke an ZSO in Leverkusen.



#142 alu

alu

    Beteiligt sich

  • Supporter
  • PIPPIP
  • 213 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Explorer Spoke
  • Geschlecht:bitte auswählen
  • Wohnbereich:Zürich

Geschrieben 12.01.2015 - 20:50

...
Wann nehme ich denn ein Wilbers 640 und wann ein 641?
Das WesaX ist bleibt bei meiner Überlegung wegen dem Preis mal außen vor. Auch wenn das in meinen Augen das Non plus Ultra wäre.
Lohnen sich die 200,- Mehrpreis?
...

 

Hallo Dirk, 

 

meine Reihenfolge für eine Modifikation (in Abhängigkeit der Kosten):

 

1. Gabel überholen

2. Zusätzlich 640er

3. Zusätzlich 641er anstelle 640er

4. Zusätzlich Vorspannung

5. Non-plus-ultra: WESA-X

 

Ich habe das 641er mit Vorspannung. Das wurde allerdings vom Fahrwerksprofi Max so gut auf mich eingestellt, dass ich bis jetzt gar kein Bedürfnis hatte, gross rumzuschrauben. Auch bei der Reise nach Bulgarien. Vermutlich wäre ich auch mit dem 640 glücklich geworden.  :P

 

Wobei der Max die Wilbers Vorgaben leicht ändert, auch die Shims bei den Gabeln. 

 

Gruss

 

Daniel 


Bearbeitet von alu, 12.01.2015 - 20:51.


#143 DirkM67

DirkM67

    DirkM67

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 284 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer Phantom Black
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Wetzlar

Geschrieben 12.01.2015 - 22:47

Also, da bis heute Mittag noch niemand geantwortet hatte habe ich mal bei Wilbers angerufen um nachzufragen.
Aussage am Telefon war dass das 640 für den normalen Straßeneinsatz konzipiert sei. Auch für sportlich ambitionierte Tourenfahrer.
Das 641er wäre für die Rennstrecke gedacht. Werden mit der Explorer wohl nicht soo viele sein denke ich mal.
Verkaufsstrategisch nicht das gelbe vom Ei. Aber das war ehrlich - und das ist Wibers!
Also ist das 641er wohl das Bessere aber nicht das unbedingt notwendige Federbein.
Dann wird's bei mir wohl auch das 640 direkt von Wibers werden.

Gruß Dirk

#144 DirkM67

DirkM67

    DirkM67

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 284 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer Phantom Black
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Wetzlar

Geschrieben 12.01.2015 - 22:51

@ Alu
Ich warte schon sehnsüchtig auf meine Süße mit überarbeiteter Gabel.
Kommt diese Woche zurück. *freu*

Gruß Dirk 😎

Bearbeitet von DirkM67, 12.01.2015 - 22:51.


#145 alu

alu

    Beteiligt sich

  • Supporter
  • PIPPIP
  • 213 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Explorer Spoke
  • Geschlecht:bitte auswählen
  • Wohnbereich:Zürich

Geschrieben 12.01.2015 - 23:03

Hallo Dirk, 

 

mit den neuen Gabeln wirst Du Dein Tigerli noch mehr lieben.  :wub:

 

Ich konnte den Unterschied bereits in der Tiefgarage bei den Dolendeckeln spüren, war ein ein völliges anderes Gefühl beim Ueberfahren, viel weicher.  :lol:

 

In den Alpen, auf den aufgeplatzten Winter-Stellen, war es dann nochmals markant anders.   :P

 

Gruss

 

Daniel 



#146 Maggus

Maggus

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 71 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger Explorer XC
  • und:davor ZZ-R 1100 Superbike
  • Geschlecht:Ich bin noch unentschlossen.
  • Wohnbereich:47877
  • Interessen:Familie, Mopped fahren, Ski, Fußball

  • Suche Gleichgesinnte (die nicht unbedingt GS fahren müssen)

Geschrieben 13.01.2015 - 13:57

Wilbers WESA-X plus überarbeitete Gabel hab ich von meinem freundlichen letzte Woche mit flammneuer TEX XC geliefert bekommen für 1.500€ Aufpreis incl. Eintragung.
Fazit: GEIL! (andere Bezeichnung geht leider nicht!)
Hatte ursprünglich eine GS ins Auge gefaßt, aber meine Wilbers-TEX kann's einfach besser als die GS mit ESA...

Bin einfach nur begeistert!!!

 

Kann mich nur wiederholen (s.o.).

 

Bessererer geht nicht!!! Würde ich jederzeit wieder machen. :biken2:


  • stoi53 gefällt das




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0