Zum Inhalt wechseln


Foto

HILFE! Ganghebel demontieren


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
20 Antworten in diesem Thema

#1 Alex

Alex

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 34 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Speed Triple R
  • Interessen:Fotografie & Motorrad

Geschrieben 16.12.2012 - 10:44

Hallo zusammen! ich habe vor, kommende Woche paar Teile meiner Tiger zum Pulverbeschichter zu geben. Dabei habe ich unter anderem an die Hebel (Ganghebel & Fußbremse) gedacht. Mein Problem ist nun den "Ganghebel" zu demontieren. Ich bin mir nicht sicher, wie man den Hebel vom Gestänge löst, ohne es zu beschädigen und später es auch wieder verbauen zu können. Deshalb wäre ich für paar Tipps sehr dankbar! :help1: Gruß Alex

Angehängte Grafiken

  • DSC00705.jpg


#2 Andi69

Andi69

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 48 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 1050
  • Wohnbereich:Hornsburg

Geschrieben 16.12.2012 - 11:20

Halo Alex, ich glaube nicht, dass das Gestänge ab geht. Als ich meinen Schalthebel erneuern musste, war das Gestänge schon original vormontiert.

#3 Q-Schrauber

Q-Schrauber

    Fußföhnender Bergaufbremser

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 781 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger1050ABS,Suzuki DR 350 SE
  • Geschlecht:Ja, ist vorhanden.
  • Wohnbereich:D-30989 Everwood (Gehrden)
  • Interessen:Meine Frau (fährt BMW F 800 R ), Mopped fahren, Tauchen

Geschrieben 16.12.2012 - 11:28

Das ist zu demontieren, die kugelköpfe sind mit klammern gesichert, Hebel ab dann verzahnung ab dann umdrehen und die Stifte/Klammern herausziehen !

#4 Alex

Alex

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 34 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Speed Triple R
  • Interessen:Fotografie & Motorrad

Geschrieben 16.12.2012 - 12:05

OK Danke! Schaue ich mir dann gleich mal an :-) Das ist der restliche Rummel, den ich noch beschichten lassen will :D

Angehängte Grafiken

  • DSC00729klein.jpg


#5 Batzen

Batzen

    >>>-------------->

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.369 Beiträge
  • Ich fahre:solange es noch Benzin gibt.
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Kulmbach

Geschrieben 16.12.2012 - 13:05

Servus,

das Teil geht ohne Probleme ab:

Wie schon gesagt ist da eine Art Splint/Klammer, das Drahtteil ist nur ca. 1mm dick und sitzt eingeklippt bei diesem Moosgummi ähnlichem Ring. Bekommst du mit jedem Schiessbudenschraubendreher raus, aber nicht verlieren....ebenso wenig die Kugeln in der Aufnahme der Soziusrasten.

Ist bei der Fußbremsseite das selbe Teil am Gestänge.
An den Hebel darf auf keinen Fall Beschichtungsmaterial an den stirnseitigen Anlageflächen drauf kommen, mußt nacher sonst alles wieder abkratzen, andernfalls sind die Hebel nach dem Anbau und anziehen der Bundschraube zur Befestigung nicht mehr genug freigängig.

Ich hab das jetzt auch schon bei drei 1050ern durchgeführt.
Felgen und Rastenanlage in Rahmenfarbe (RAL 7021 trifft es fast exakt) pulverbeschichten lassen, Bilder dazu findest du hier ein paar.
Klick

Klär auf jeden Fall detailliert mit deinem Beschichter ab, was alles abgeklebt werden muß (er hat da ein spezielles hitzebeständiges Klebeband) und schraub am besten in die Gewindebohrungen ein paar alte, fettfreie Schrauben. Nachschneiden der Gewinde schadet nach dem Beschichten auch nichts, macht es etwas leichtgängiger. Sind alles normale metrische Gewinde.

Bearbeitet von Batzen, 16.12.2012 - 13:08.


#6 Alex

Alex

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 34 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Speed Triple R
  • Interessen:Fotografie & Motorrad

Geschrieben 16.12.2012 - 14:57

DANKE! Das war ja wirklich einfach! Kriegt man auch die Kugel mit dem Moosgummi ab oder muss es einfach abgeklebt werden? Danke im Voraus!

#7 Batzen

Batzen

    >>>-------------->

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.369 Beiträge
  • Ich fahre:solange es noch Benzin gibt.
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Kulmbach

Geschrieben 16.12.2012 - 16:05

Ich habe das Kugelgestänge extra gar nicht mit beschichten lassen, die Teile waren mir zu filigran. Konnte man aber auch so noch gut ansehen. Die Kugelköpfe und die Gegenstücke, sowie die Verzahnung für die Schaltwelle müßte eh komplett agbeklebt werden, und da bleibt dann eh nicht mehr viel über zum beschichten.

Eingefügtes Bild
Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen

Eingefügtes Bild
Thumbnail - klicken, um die Datei von einem externen Server zu öffnen


#8 Alex

Alex

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 34 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Speed Triple R
  • Interessen:Fotografie & Motorrad

Geschrieben 18.12.2012 - 00:14

Danke dir nochmal Batzen! habe heute insgesamt 17 Einzelteile zum Pulverbeschichten gebracht. Muss leider nun ca. 3-4Wochen warten, da die für paar Wochen den Laden über die Feiertage zu machen :( Was hast du für die Beschichtung bezahlt wenn ich fragen darf? Gruß Alex

#9 Batzen

Batzen

    >>>-------------->

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.369 Beiträge
  • Ich fahre:solange es noch Benzin gibt.
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Kulmbach

Geschrieben 18.12.2012 - 03:19

Was ich bezahlt habe? Sorry, das kann ich dir nicht mal mehr genau sagen... :wacko: Allerdings sind meine gezahlten Preise zum Beschichten auch nicht als Richtpreis zu nehmen, mein Nachbar 3 Häuser weiter hat eine Beschichtungsfirma. :wistle: :D Für einen kompletten Satz der Rasten+Felgen+Kettenrad+Kettenradträger inkl. aller Abklebungen und Lieferung frei Garage waren es glaub ich immer so 120 Euro. Allerdings hatte ich die Felgen in einem anderen Betrieb noch vorher chemisch entlacken lassen, da ich sie nicht strahlen lassen wollte. Der Aufwand ist bei den Kleinteilen alldings höher als bei einem Satz Felgen.

#10 Alex

Alex

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 34 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Speed Triple R
  • Interessen:Fotografie & Motorrad

Geschrieben 25.01.2013 - 22:57

Hier ein paar meiner Winterumbauten:

http://www.tigerhome...=847&fullsize=1

http://www.tigerhome...=848&fullsize=1

Gruß Alex

#11 Robber

Robber

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 89 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 1050 SE
  • Geschlecht:Ja, ist vorhanden.
  • Wohnbereich:52...
  • Interessen:Motorradtouren Deutschland und Alpen. Fotografieren , PC

Geschrieben 26.01.2013 - 19:33

@ Alex !! Sehr schöne und filigrane Änderungen. Klasse, trägt nicht zu dick auf und ist sehr schön gemacht. :horn: Auch die Fotos sind erstklassig und sehr schön zusammengestellt. (Spiegelreflex?) Gruß Frank

#12 Gummikuhfan

Gummikuhfan

    Forensiker

  • Supporter
  • PIPPIPPIPPIP
  • 2.685 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 1050 ABS gelb
  • und:BMW R75/6, monzablau
  • Geschlecht:Je nach Aussentemperatur.
  • Wohnbereich:50705 Zentrum von Deutschland

Geschrieben 27.01.2013 - 01:24

Hi, so unterschiedlich können Geschmäcker sein. Die Fotos sind Spitze, das stimmt! :thumbup: Nur ob ich Geld für den anderen Schnickschnack wie Miniblinker, die man schlecht sieht oder Schweinchensitzbank ausgeben würde, sei dahingestellt. Ich würde mir dafür lieber ein paar vernünftige Reifen kaufen! :evil:

#13 Alex

Alex

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 34 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Speed Triple R
  • Interessen:Fotografie & Motorrad

Geschrieben 27.01.2013 - 16:09

@ Robber

DANKE !!! Ich bin eher für dezentes Tuning und es freut mich, dass es auch ankommt!
Da ich unteranderem als Fotograf tätig bin (ANphotography) freut es mich natürlich auch, dass euch die Fotos gefallen.
http://www.fotocommu...y/fotos/1025711

@ Gummikuhfan

DANKE auch dir!
„Tuning“/ Umbauten usw. sind nicht jedermanns Sache, somit ist es auch ok, wenn es dir nicht gefällt. Ich muss allerdings sagen, dass die Blinker gar nicht so klein sind und außerdem auch noch viel heller leuchten als die originalen Blinker. Die „Schweinchen Sitzbank“ ist eine extra Anfertigung von BagSter (farblich passend zum Motorrad, mit einem erhöhtem Höcker und Gel Polsterung), kurz gesagt SAU bequem um deiner Bezeichnung recht zu geben ;) Allerdings muss ich sagen, dass die Sitzbank vom Vorbesitzer gekauft wurde.
Bei den Reifen gebe ich dir allerdings Recht! Weshalb ich auch geplant habe in April ein Satz Metzeler Roadtec Z8 Interact drauf ziehen zu lassen. Zeitgleich werden dann auch die Felgen Pulverbeschichtet.

Hier die Auflistung der paar bereits vorgenommenen Veränderungen:
- Lenker (schwarz matt Pulverbeschichtet)
- Griffe (Rizoma Sport Line)
- Ausgleichsbehälter (original Triumph Zubehörteil)
- Fußrasten Anlage (schwarz matt Pulverbeschichtet)
- Sozius Fußrasten ink. Halter (schwarz matt Pulverbeschichtet)
- Blinker (Louis 75Jahre Edition)
- Färsenschützer (schwarz matt Pulverbeschichtet)

Gruß Alex

#14 Triple xXx

Triple xXx

    Triple xXx

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 458 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 1050
  • Wohnbereich:Baden-Baden

Geschrieben 28.01.2013 - 12:22

Sieht klasse aus, Edel aber nicht protzig :thumbup: Mir gefällt´s ! Gruß Rainer

#15 Westerwälder

Westerwälder

    Aktiver User

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 289 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 1050
  • Wohnbereich:irgendwo im nirgendwo... (Westerwald)
  • Interessen:Na was wohl??????????

Geschrieben 28.01.2013 - 12:56

Hi Alex, erstmal zur Tiger: gefällt mir sehr gut ,nicht zu viel & nicht zu wenig.Klasse gemacht :thumbup: Der Lenker ist Pulverbeschichtet? hat das einfach so funktioniert? haben die Armaturen nach dem pulvern ohne Probleme wieder gepaßt? dann werde ich mir auch ernsthaft Gedanken drüber machen. Habe mir auch deine Fotoserie angesehen,Respekt! Bist Du Profifotograf? sind ja Hammerfotos bei. erste Sahne :thumbup: :thumbup: :thumbup: Gruß aus dem Westerwald..

#16 100wasser

100wasser

    Aktiver User

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 258 Beiträge
  • Ich fahre:Yamaha TDM 850 und Tiger 1050
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:47*** NRW
  • Interessen:...alles was ich noch nicht kenne und natürlich :suppn Poppe skate danzen

Geschrieben 28.01.2013 - 14:03

Hi, da hast du dein Möppi aber sehr schön gepimpt ....super Bilder! Ich hab auch ein paar Teile vor ca.2 Wochen zum beschichten gegeben. ....ich mein ,wenn er doch gerade mit deinen mattschwarzen Sachen dran war hätte er meine doch gleich mit machen können -der Schuft ! ;)

Bearbeitet von 100wasser, 28.01.2013 - 18:08.


#17 Gast_ollo_*

Gast_ollo_*
  • Gast

Geschrieben 28.01.2013 - 18:49

Hallo Tigerfreunde, die Fotos sind wirklich gut aber es ist kein Hexenwerk es selbst so hinzubekommen. Man muss sich ein bisschen mit der Fotografie vertraut machen. Da gibt es zum einen die Brennweite, 50 mm ist wie man es mit dem Auge sieht, darüber wird vergrößert, darunter verkleinert. Also ist z.b. 80 mm ein Teleobjektiv und 24 mm ein Weitwinkelobjektiv. Dann gibt es die Blende, 1.1,0 ist das größte, 1:22 die kleinste Blende. Wobei 1:1,0 der größte Durchmesser und 1:22 der kleinste Durchmesser ist. Nun gibt es noch die Belichtungszeit. Für Sportaufnahmen wählt man eine schnelle Belichtungs- oder Verschlusszeit. Um möglichst viel Licht auf den Film zu bekommen braucht man dann eine kleine Blende, also 1:1,0, 1:1,2, 1; 1,4 oder so ähnlich. Möchte man Landschaftsaufnahmen oder unbewegte Gegenstände fotografieren nimmt man eine große Blende 1:5,6, 1:8,0 oder 1:22. Die Tiefenschärfe ist das A&O. Große Blende mit kurzer Belichtungszeit ergibt wenig Tiefenschärfe, kleine Blende ( z.b. 1:22 ) mit langer Belichtungszeit ergibt viel Tiefenschärfe. Unter einer 1:30 Sekunde benötigt man ein Stativ um Fotos ohne verwackeln hinzubekommen. Bei 1:125 Sekunde kann man schon bewegte Motive fotografieren. Ein normaler Fotoapparat wird bei Tageslicht eine Blende 1:5,6 oder 1:8,0 vorgeben. Der Schärfebereich liegt dann von 1,5 Meter bis unendlich. Also ist in diesem Bereich alles scharf. Um wie auf den Fotos von dem wirklich tollen Tiger, nur den Tiger scharf zu zeigen und den Hintergrund in Unschärfe verschwinden zu lassen benötigt man eine große Blende, 1: 1,4 zum Beispiel mit einer Belichtungszeit von 1:500 oder 1:1000 Sekunden. Bei den heutigen Spiegelreflexkameras kann man auswählen: Blendenautomat, Zeitautomat oder Vollautomat. Bei Vollautomat wird die kürzeste Zeit zur bestmöglichen Blende gewählt, bei Zeitautomat kann man die Belichtungszeit vorwählen, die Blende wird dann vorgegeben und bei Blendenautomat wird dann die Zeit berechnet. An einfachsten Beispiel sieht sich der Benutzer ein Objektiv eines alten Fotoapperates an. Da gibt es den Blendenring, den Sekundenring und die Einstellung der Meter. Meistens fängt es bei 1,6 Metern an und unendlich ist dann die liegende 8. 1:125 Sekunde liegt dann meistens so bei Blende 5,6 oder 8,0 Blende. Bei den hier gezeigten Fotos dürfte eine Blende 1:,4 bei 50 mm Brennweite und einer Zeit von 1;500 oder 1:1000 gegeben sein,. Ollo

#18 100wasser

100wasser

    Aktiver User

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 258 Beiträge
  • Ich fahre:Yamaha TDM 850 und Tiger 1050
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:47*** NRW
  • Interessen:...alles was ich noch nicht kenne und natürlich :suppn Poppe skate danzen

Geschrieben 28.01.2013 - 19:24

Hallo Tigerfreunde,

die Fotos sind wirklich gut aber es ist kein Hexenwerk es selbst so hinzubekommen.
Man muss sich ein bisschen mit der Fotografie vertraut machen.
Da gibt es zum einen die Brennweite, 50 mm ist wie man es mit dem Auge sieht, darüber wird vergrößert, darunter verkleinert. Also ist z.b. 80 mm ein Teleobjektiv und 24 mm ein Weitwinkelobjektiv. Dann gibt es die Blende, 1.1,0 ist das größte, 1:22 die kleinste Blende.
Wobei 1:1,0 der größte Durchmesser und 1:22 der kleinste Durchmesser ist.
Nun gibt es noch die Belichtungszeit. Für Sportaufnahmen wählt man eine schnelle Belichtungs- oder Verschlusszeit. Um möglichst viel Licht auf den Film zu bekommen braucht man dann eine kleine Blende, also 1:1,0, 1:1,2, 1; 1,4 oder so ähnlich.
Möchte man Landschaftsaufnahmen oder unbewegte Gegenstände fotografieren nimmt man eine große Blende 1:5,6, 1:8,0 oder 1:22.
Die Tiefenschärfe ist das A&O. Große Blende mit kurzer Belichtungszeit ergibt wenig Tiefenschärfe, kleine Blende ( z.b. 1:22 ) mit langer Belichtungszeit ergibt viel Tiefenschärfe.
Unter einer 1:30 Sekunde benötigt man ein Stativ um Fotos ohne verwackeln hinzubekommen. Bei 1:125 Sekunde kann man schon bewegte Motive fotografieren. Ein normaler Fotoapparat wird bei Tageslicht eine Blende 1:5,6 oder 1:8,0 vorgeben. Der Schärfebereich liegt dann von 1,5 Meter bis unendlich. Also ist in diesem Bereich alles scharf.
Um wie auf den Fotos von dem wirklich tollen Tiger, nur den Tiger scharf zu zeigen und den Hintergrund in Unschärfe verschwinden zu lassen benötigt man eine große Blende, 1: 1,4 zum Beispiel mit einer Belichtungszeit von 1:500 oder 1:1000 Sekunden.
Bei den heutigen Spiegelreflexkameras kann man auswählen: Blendenautomat, Zeitautomat oder Vollautomat. Bei Vollautomat wird die kürzeste Zeit zur bestmöglichen Blende gewählt, bei Zeitautomat kann man die Belichtungszeit vorwählen, die Blende wird dann vorgegeben und bei Blendenautomat wird dann die Zeit berechnet.
An einfachsten Beispiel sieht sich der Benutzer ein Objektiv eines alten Fotoapperates an.
Da gibt es den Blendenring, den Sekundenring und die Einstellung der Meter. Meistens fängt es bei 1,6 Metern an und unendlich ist dann die liegende 8.
1:125 Sekunde liegt dann meistens so bei Blende 5,6 oder 8,0  Blende.
Bei den hier gezeigten Fotos dürfte eine Blende 1:,4 bei 50 mm Brennweite und einer Zeit von 1;500 oder 1:1000 gegeben sein,.

Ollo



Danke :thumbup: -das war ja mal ein Crashkurs in Fotografie :lol:

... für solche Einstellungen braucht man auch "die Gerät" ;)

#19 Alex

Alex

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 34 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Speed Triple R
  • Interessen:Fotografie & Motorrad

Geschrieben 29.01.2013 - 00:31

DANKE nochmal an ALLE und ein besonderer Gruß an „ollo“ :D

Die Ansätze sind nicht falsch aber auch nicht ganz korrekt.
Wenn es jemand genau wissen möchtest, habe ist es mit meiner Nikon D300 und dem AF-S NIKKOR 24-70 mm 1:2,8G ED fotografiert. Die dabei verwendeten Einstellungen:
- M (Manuell)
- F/2.8 (Blende)
- 1/250 Sek. (Verschlusszeit)
- 34mm Brennweite
- ISO 200
- KEIN Blitz (nur Tageslicht)
- Ach Ja… Keine weitere Bearbeitung außer dem Rahmen und der Erstellung der Collage :D
Ich könnte jetzt auch einen Roman über Fotografie verfassen…. Doch es gehört hier glaube ich nicht ganz rein. Ich finde es allerdings TOLL das euch allen die Fotos gefallen und freue mich über eine solche Resonanz. :thumbup: :D

@ ollo: Auch dein Beitrag freut mich sehr (weshalb ich dich drum bitte meinen nicht falsch zu verstehen).
(Zitat) „……. aber es ist kein Hexenwerk es selbst so hinzubekommen“
Ich sage es ist eins, etwas zu wissen und was GANZ anderes es zu KÖNNEN ;)
Ich finde es aber immer gut wenn sich jemand mit der Fotografie auseinander setzt.
Ich möchte dir, falls das Interesse besteht, einen Foto Workshop am 09.02.2013 bei mir schenken!!!
http://porst-geldern.de/
Ich biete diese Kurse demnächst erst einmal nicht mehr an, da ich ab dem 01.03.2013 einen neuen Job als Triumph Brandmanager angenommen habe.
Zum Ende des Jahres werde ich allerdings als zweites Standbein, noch eine Selbstständigkeit anmelden und gewisse Sachen wie Workshops wieder anbieten.

Profifotograf….??? Ich frage mich immer, ab welchen Punkt man sich so nennt! Seit etwa 6 Jahren widme ich mich intensivst der Fotografie, da ich meinen Beruf damit verbunden hatte.
- Studio
- Hochzeit
- Outdoor/Indoor
- Auto/Motorrad-Fotografie
- Foto Workshops
- Verkauf (Spezialisiert auf DLSR)
- usw…..
Dies sind die Themen, mit denen ich täglich zu tun habe…. ob mich dies zum Profi macht??? …. ist mir aber auch ehrlich Wurst! Dies ist mein Hobby und Leidenschaft wie das Motorrad! Und als nächstes mache Ich das „Motorrad“ zum Beruf :D
Ich habe im „Vorstellung neuer Member“ unter „Der NEUE bei Triumph-World-Goch“ schon was dazu geschrieben und vor allem, dass Ihr da immer auf einen Kaffee herzlichst eingeladen seid :prost2:

@ Westerwälder: Mit dem Lenker hat es soweit sehr gut geklappt, wobei ich dir empfehlen würde die Griffe vorher abzumessen und diese Stellen vom Beschichter überkleben zu lassen. Es hat mich einen halben Tag gekostet, den Lenker an den Stellen ab zu schmirgeln, damit die Griffe passen :(

@ 100wasser: Also Franz… die Jungs von Schmetter Pulverdesign sind einfach spitze! Ich habe für alles gerade mal 70 EUR bezahlt und die Qualität ist TOP! Bestell denen unbedingt einen Gruß von mir!
http://www.pulverdesign.de/

Gruß Alex

Bearbeitet von Alex, 29.01.2013 - 00:45.


#20 wumi

wumi

    Allgäutiger

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 208 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph, what-else?
  • Wohnbereich:Kaufbeuren
  • Interessen:Motorrad fahren,<br>Fotografieren,<br>Urlaub machen,<br>Internet

Geschrieben 29.01.2013 - 20:06

Profifotograf….??? Ich frage mich immer,  ab welchen Punkt man sich so nennt! Seit etwa 6 Jahren widme ich mich intensivst der Fotografie, da ich meinen Beruf damit verbunden hatte.
- Studio
- Hochzeit
- Outdoor/Indoor
- Auto/Motorrad-Fotografie
- Foto Workshops
- Verkauf (Spezialisiert auf DLSR)
- usw…..
Dies sind die Themen, mit denen ich täglich zu tun habe…. ob mich dies zum Profi macht??? …. ist mir aber auch ehrlich Wurst! Dies ist mein Hobby und Leidenschaft wie das Motorrad!



Servus Alex,

denke mal das Du dann ein Profi bist, wenn Dein Hobby verbunden mit entsprechender Leidenschaft und Einsatz das Ganze zum Beruf machen und die Qualität Deiner Arbeitet den Amateur deutlich übertrifft...

Hab mir mal Deine Arbeiten angesehen und chappeau, da erkennt man den Profi...

Grüßle von einem der nur noch "knippst" und fährt (ohne selbst zu schrauben),
wumi

#21 poke104

poke104

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 167 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 1050 ab Februar 2012
  • Wohnbereich:Gelsenkirchen

Geschrieben 30.01.2013 - 19:28

[QUOTE name='Batzen' timestamp='1355670320' post='222032']Ich habe das Kugelgestänge extra gar nicht mit beschichten lassen, die Teile waren mir zu filigran. Konnte man aber auch so noch gut ansehen. Die Kugelköpfe und die Gegenstücke, sowie die Verzahnung für die Schaltwelle müßte eh komplett agbeklebt werden, und da bleibt dann eh nicht mehr viel über zum beschichten.



Genau! Einfach nicht mit beschichten lassen ;)

Angehängte Grafiken

  • TigerDetail.jpg





Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0