Zum Inhalt wechseln


Foto

pfluemi1 (wiedereinsteiger) stellt sich vor


  • Bitte melde dich an um zu Antworten
15 Antworten in diesem Thema

#1 pfluemi1

pfluemi1

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Ich fahre:noch kein Krad
  • Wohnbereich:Basel

Geschrieben 16.01.2013 - 11:13

Hallo zusammen, bin am überlegen nach langer langer Pause wieder mit dem Motorradfahren anzufangen. Da ich mit Sozia unterwegs sein möchte und eventuell dann auch mit dem Motorrad in den Urlaub, dachte ich eventuell eine "Reiseenduro" zu kaufen wo man bequem sitzt und die Sozia sollte das ebenso, sonst wird das nämlich nix auf dauer. Habe mich jetzt online schon viel umgesehen und auch mal eine R1200GS probe gesessen. Mann ist das ein riesen Klotz. Sie gewinnt ja alle tests aber irgendwie kann ich mich damit noch nicht so richtig anfreunden. Ist mir eigentlich ein bissel zu bieder das Gute Stück. Mein Cheff fährt so eine GS .. und der ist bieder :D Bin jetzt mal so auch alle ein wenig durchgegangen .. die KTM Adventure 990 wäre auch noch interessant .. naja und irgendwie stolperte ich dann unweigerlich auch über die Triumph Tiger 1050 und wollte mal so ein Urteil von Euch hören was mit der Soziatauglichkeit und dem Reisen so ist. Gibts von Euch auch welche die mit der im Gelände unterwegs sind? Mit KTM und GS ist das ja eher kein Problem. Nicht das dies ein muss wäre .. aber wenn es sich ergibt warum auch nicht mal ein bissel im Gelände fahren. Das Moppet ansich wäre ja auch relativ leicht sollte von dem her ja nicht unmöglich sein! Mit dem Windschutz habe ich schon ein wenig was gelesen .. welche Scheibe bei 175cm mit Sozia 165cm ist denn zum empfehlen .. Danke schonmal für Eure Ausführungen und Tips Gruss Michael

#2 Technikfan

Technikfan

    Master of the cat

  • Supporter
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.299 Beiträge
  • Ich fahre:709EN ´01 jet black
  • und:PX 200E GS
  • Geschlecht:Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich:in einer der größten Nekropolen der Welt

Geschrieben 16.01.2013 - 11:46

Moin Michael, willkommen bei den Tigerfahrern. Und keine Angst vor den großen Klumpen..... Jetzt müßten wir erst herausfinden, was für dich "Gelände" ist. Einen Schotterweg schafft jeder Tiger, wird es gröber, ist die 1050 sehr bald an Ende. Mit der 1200 Explorer kannst du schon mehr anstellen, aber es ist halt die schwerste, auch wenn sie Leistung und Komfort für 2 bietet. Von den Tigern ist die 800 XC noch am Besten für die "Schlechtwege" geeignet und keine Angst, die 95 PS sind auch mehr als ausreichend, aber ob für euch 2 vom Platz reicht, solltet Ihr ausprobieren..... Wichtig ist auf jeden Fall die Probefahrt mit Sozia, sonst hängt später der Haussegen schief. Und dann ist entscheidend, wo es hingehen soll - nur Straße oder Waschbrettpisten am anderen Ende der Welt..... Schöne Grüße Jens

#3 Batzen

Batzen

    >>>-------------->

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.507 Beiträge
  • Ich fahre:solange es noch Benzin gibt.
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Kulmbach

Geschrieben 16.01.2013 - 12:12

Von mir auch ein Servus und willkommen im Forum :D Zu deiner Frage könnte man einen ganzen Roman als Antwort schreiben :o Und wie Jens schon schrieb, gibt´s da viele Gegenfragen um dir bei der Entscheidungsfindung weiterhelfen zu können. Was hast du dir für ein Budget gesteckt? Wenn du lange nicht mehr gefahren bist, ist sicher auch eine neue Ausrüstung fällig und das für 2. Neu oder gebrauchtes Mopped? Wie schon gesagt, was verstehst du unter Gelände? Urlaub, eher WE-Kurztrips zu zweit oder auch länger? Wegen Gepäckunterbringung. Die 1050er Tiger ist auch nicht gerade ein Leichtgewicht, mit Hauptständer und Sturzbügel kommt sie vollgetankt auch auf ca. 237kg und das ohne Gepäcksystem. 20kg Gewichtsunterschied sind in der Klasse zwar eine von Herstellern oft bejubelte Eigenschaft, real aber meist nicht ausschlaggebend. Gib uns mal ein bisserl mehr Input, dann sehen wir weiter. B)

#4 pfluemi1

pfluemi1

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Ich fahre:noch kein Krad
  • Wohnbereich:Basel

Geschrieben 16.01.2013 - 13:47

Danke Euch schonmal, Also Budget habe ich eher nicht so wahnsinnig viel .. habe noch andere kostenintensive Hobbys. Denke so 6000€ rum für Maschine .. Ausrüstung dann auch noch das volle Programm. Ich habe zwar noch eine komplette Motocrossausrüstung, aber das ist ein bissel Overkill auf einer Reiseenduro. Ja zum Offroad .. habe schon 2 Offroad Touren in Nordthailand gemacht mit allem drum und dran .. aber eh alleine und nicht zu zweit. Denke nicht das ich mit Frau grossartig im Gelände rumdüsen würde .. ok wer weiss .. Urlaub dachte ich so Toskana mal machen, eventuell mal Skandinavien, Norwegen .. ein Kollege hat dort irgendwo in der Pampa ein nettes Häusschen. Ehrlich gesagt weis ich es selber noch nicht so richtig. Wenn es meiner besseren Hälfte hinten drauf nicht passt, dann geht es nirgens in den Urlaub .. dann kann ich es wahrscheinlich auch gleich ganz vergessen und kann mir das Geld der Anschaffung sparen. Denke wenn man Offroad auch im Auge hat, dann wäre die KTM die erste Wahl .. wenn 95% Strasse dann gibt es mehr Möglichkeiten so denke ich. Es muss halt einfach auch Spass machen und was bei rüber kommen. Irgendwie bei der BMW (noch nicht gefahren) da kommt bei mir das haben will feeling nicht auf ...

#5 Technikfan

Technikfan

    Master of the cat

  • Supporter
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.299 Beiträge
  • Ich fahre:709EN ´01 jet black
  • und:PX 200E GS
  • Geschlecht:Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich:in einer der größten Nekropolen der Welt

Geschrieben 16.01.2013 - 14:32

Moin Michael, wenn ich es richtig herauslese ist Gelände bei dir nicht nur ein Schotterweg. Damit sollten für dich die Dickschiffe schon raus sein. Explorer mit viel Reise aber auch Wuchtbrumme und somit nur eingeschränkt Gelände und die 1050 ist auch gut für Reise und Speed, aber auch nicht richtig Gelände. Also wäre die 800 XC die beste Alternative. Da kommen wir jetzt zum Problem. Bei deinem Budget gehen schon mal ein Tausender für Klamotten und ausrüstung weg. Beiben 5000 für das Mopped und für den Betrag sind die 800 XC noch nicht zu haben, da sie noch zu neu am Markt sind. Und ein Gepäcksystem fehlt dann auch noch..... Unter den Rahmenbedingungen wird es sehr schwer dich auf einen geeigneten Tiger zu hieven. Wenn du bei dem Budget bleiben mußt, bleibt dann noch der ältere Tiger 955i. Gut für die Reise auch zu 2t, ziemlich schwer und nicht idial für Geländeausflüge. Jetzt mußt du sehen was dir Wichtiger ist. Schöne Grüße Jens

#6 vienna_wolfe

vienna_wolfe

    Helfende Hand

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.179 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 800 XC • KTM 690 Duke R
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Wien
  • Interessen:Motorradfahren - Reisen - Fotografieren - Segeln - Tennis

Geschrieben 16.01.2013 - 17:23

Servus Michael, Jens hat das meiste ja schon sehr treffend beschrieben – von den Tigern ist die XC definitiv die geländegängigste, wobei sie im Vergleich mit einer KTM 990 Adventure schon ein wenig hinterherhinkt. Wenn man's kann, ist aber auch der 955er-Tiger absolut über heftigere Schotterpisten (Denzel 4-5) zu bewegen, du schwitzt dabei nur früher... Die Soziatauglichkeit ist natürlich stark davon abhängig, wieviel ihr beide auf die Waage bringt, ich bin mit meiner (leichten) Sozia schon viele tausende Kilometer mit der 800 XC unterwegs gewesen, on- und offroad, auch mit viel Gepäck, und hatte noch nie das Gefühl, untermotorisiert zu sein. Sollte das genannte Budget genagelt sein, ist die 990 Adventure auch kaum machbar (mit vernünftigen km), da wäre dann eher die 950 als Alternative zum Tiger 955 – beide sind wirklich ausreichend motorisiert. So long, da Wolf

#7 pfluemi1

pfluemi1

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Ich fahre:noch kein Krad
  • Wohnbereich:Basel

Geschrieben 16.01.2013 - 17:31

Hätte gerne der Sicherheit wegen ABS gehabt ... aber eben eventuell wäre mal eine Zeit lang mieten eine alternative. Ich miete mir mal diese und mal jene und dann sehe ich denke ich gleich welche zu mir passt!! Gibt sicherlich welche bei mir in der Gegend wo ich mal ein WE testen kann!

#8 vienna_wolfe

vienna_wolfe

    Helfende Hand

  • Mitglied
  • PIPPIPPIP
  • 1.179 Beiträge
  • Ich fahre:Tiger 800 XC • KTM 690 Duke R
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Wien
  • Interessen:Motorradfahren - Reisen - Fotografieren - Segeln - Tennis

Geschrieben 16.01.2013 - 17:41

Ich miete mir mal diese und mal jene und dann sehe ich denke ich gleich welche zu mir passt!!


Das kann keineswegs falsch sein. Als Alternative zur 800 XC könntest du dir natürlich auch die BMW 800 GS ansehen - die gibt's auch mit ABS, ist schon länger am Markt als der Tiger (daher mehr Auswahl, ev. auch etwas günstiger) und (bis auf den Motor, der natürlich nicht an den Triple herankommt) durchaus vergleichbar. Ein gutes Moped, das deinen Einsatzzweck auch abdecken dürfte - bin ich letztes Frühjahr zwei Tage beim Endurotraining in Hechlingen gefahren.

So long,

da Wolf

Bearbeitet von vienna_wolfe, 16.01.2013 - 17:41.


#9 Technikfan

Technikfan

    Master of the cat

  • Supporter
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 5.299 Beiträge
  • Ich fahre:709EN ´01 jet black
  • und:PX 200E GS
  • Geschlecht:Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich:in einer der größten Nekropolen der Welt

Geschrieben 16.01.2013 - 18:13

Moin Michael, noch ein kleiner Nachtrag zur 950er Kati - laß die Finger davon, die ist ein übler Säufer (erst die 990er wurde besser) und da frist die 955er Tiger erkennbar (ca. 30%) weniger. Es gibt so viele schöne Moppeds für dich, aber leider wird es mit deinem Budget und ABS überall sehr eng.... Schöne Grüße Jens

#10 Batzen

Batzen

    >>>-------------->

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.507 Beiträge
  • Ich fahre:solange es noch Benzin gibt.
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Kulmbach

Geschrieben 17.01.2013 - 03:37

Ok, viel auswahl bleibt nicht. Fassen wir mal zusammen: ABS, eventuell leichter Geländeeinsatz, 2 Personen + Urlaub, Budget für´s Mopped ca. 5K Da fällt mir nicht viel ein, außer: R1150GS, erfüllt eigentlich alles, bis auf "nicht zu schwer" was man aber echt nur abseits der Straße merkt, beim fahren sehr handlich. Schau dich da mal auf den Gebrauchtmarktpreisen um, lass dich aber nicht von den teils völlig überzogenen Vorstellungen der VK schrecken es gibt schon auch ettliche die in der realität leben. Alternative: ohne ABS, oder mit mal einen Feldweg und a bisserl Schotter zufrieden, oder Budget nach oben erweitern wenn möglich.

#11 pfluemi1

pfluemi1

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Ich fahre:noch kein Krad
  • Wohnbereich:Basel

Geschrieben 17.01.2013 - 08:16

Ok, viel auswahl bleibt nicht.
Fassen wir mal zusammen: ABS, eventuell leichter Geländeeinsatz, 2 Personen + Urlaub, Budget für´s Mopped ca. 5K

Da fällt mir nicht viel ein, außer: R1150GS, erfüllt eigentlich alles, bis auf "nicht zu schwer" was man aber echt nur abseits der Straße merkt, beim fahren sehr handlich. Schau dich da mal auf den Gebrauchtmarktpreisen um, lass dich aber nicht von den teils völlig überzogenen Vorstellungen der VK schrecken es gibt schon auch ettliche die in der realität leben.

Alternative: ohne ABS, oder mit mal einen Feldweg und a bisserl Schotter zufrieden, oder Budget nach oben erweitern wenn möglich.


Ja das ist eben das Problem .. aber irgendwie .. ich weis einfach nicht ob die BMW so wirklich zu mir passt. Ich bin eigentlich eher so der extreme Typ .. immer anders wie andere nicht so der Mainstreamläufer. Das war bei den Moppets früher schon immer so und bei den Autos erst recht. Ich würde mir nie einen Golf oder einen Opel Corsa kaufen wie sie zu tausenden auf den Strassen unterwegs sind .. oder im hochklassegment auch eher keinen Porsche 911 eher einen Nissan GT-R.

Also sagen wir mal so .. ich hatte halt mal so im Kopf das Budget so in etwa zu stecken .. es ist nicht genagelt ... ob jetzt 5 oder 7t€ .. nur halt keine ganz neue.

Zur Adv 950 .. ich sauf als auch viel :-) .. aber eben kein ABS ... weis nicht ob ich langsam eine Memme werde aber vor 2 Wochen auf den Philippinen war ich mit einem Moppet unterwegs mit Freundin drauf und musste im Regen scharf bremsen, weil ein kleines Schwein mir vors Rad lief. Hmm die Bremsen zogen nicht wirklich viel, aber wenn man mit einer guten Bremse kräftig zuzieht .. im nassen .. ein wenig erschrocken ... dann liegt man schon mal schnell auf der Nase. Wegen mir alleine wärs ja noch wurst, aber meine bessere Hälfte muss ich das nicht antun.

Ich glaube eben nicht das ich mit so einer 1150GS glücklich werde .. wenn ich mir die so anschaue dann kommt bei mir nicht die Gier .. "ich will das ums verrecken".
Aber ehrlich gesagt hatte ich das bisher noch bei keinem der Bikes für die ich mich bisher interessiert habe wobei wenn ich dieses Video sehe von der 950Adv .. das ist schon der Hammer was da geht!

Vielleicht muss ich in eine ganz andere Richtung schauen und wenn ich Offroad will dann nehme ich die EXC 450 meines Kollegen die eh nur dumm rum steht.
Aber kann auch sein das das feeling .. oh geil ich will die unbedingt erst aufkommt, wenn ich mal mit gefahren bin .. so auf den zweiten Blick .. wenn ihr wisst was ich meine :wub:

Ihr denkt bestimmt ich hab ne schraube locker .. kann schon sein das es so ist, aber kann man nix machen :prost2:

Das ist auch der Hammer!!

Hier noch im nassen mit der 950er ...

Bearbeitet von pfluemi1, 17.01.2013 - 09:02.


#12 Batzen

Batzen

    >>>-------------->

  • Moderator
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 3.507 Beiträge
  • Ich fahre:solange es noch Benzin gibt.
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Kulmbach

Geschrieben 17.01.2013 - 09:07

Das kann ich komplett nachvollziehen, es ist zum Großteil auch eine Bauchentscheidung. :rolleyes: Leider lassen sich aber halt nicht immer alle Voraussetzungen mit der emotionalen Seite unter einen Hut bringen. Bin selbst 14 Jahre GS´n gefahren, bis ich einfach nicht mehr wollte :huh: , obwohl mit meine letzte, die 1150er Adventure mit dem großen Tank eigentlich schon gut gefallen hat....wurde aber halt auch langweilig und bei ihrer Nachfolgerin der 1050er Tiger hat es halt :wub: gemacht. Warum ich jetzt die Explorer fahre ist eine andere Geschichte... :invalid: Auf ein ABS möchte ich allerdings auch nicht mehr verzichten, auch wenn man es extrem selten braucht, ist man froh es zu haben wenn es nötig ist. hmmm, ein weiterer Mopped-Tip fällt mir auf die schnelle nicht ein, aber auf die richtige Geländetauglichkeit zu verzichten erhöht doch schon mal den Kreis der Kandidaten um einiges. Gib doch einfach mal deine Kriterien bei Mobile ein mit einer Preisspanne und ca. Leistung und schau was alles raus kommt, kann die Auswahl schon um einiges präzisieren.

Bearbeitet von Batzen, 17.01.2013 - 09:09.


#13 Joe Fanatic

Joe Fanatic

    -der mit dem 34PS LC8iger tanzt

  • Supporter
  • PIPPIPPIP
  • 912 Beiträge
  • Ich fahre:cy125, tlc955i ABS, Rekord'82
  • Geschlecht:männlich
  • Wohnbereich:Berlin
  • Interessen:Insbesondere: Individualreisen, Endurowandern--Motorradumbauten--Lichtinstallationen mit mrtz.de--Baumfällungen--WIG, MIG Schweißen--faSTTUBe
    ansonsten: Maschinenbaustudent
    vorher: Schiffsbetriebstechniker K130

Geschrieben 17.01.2013 - 17:36

KTM ist phantastisch aber dazu muss man geboren sein oder zumindest ein paar Tassen aus dem Schrank nehmen. Die sind dermaßen brachial, dass man seinen Fahrstil entsprechend ausrichten muss, ansonsten geht die Beziehung schief. Ob du mit der Superenduro allerdings nen Sozius zufrieden stellen kannst wage ich zu bezweifeln. Nicht umsonst geht der Trend in allen Großendurocliquen, die gerne Dreck sehen zum Zweitmopped in der 450er Region. Ich hatte mit meinem Tiger in ähnlichem Terrain auch schon Spaß, wobei man sich klar entscheiden muss. -Fährt man schnell und passt seinen Kopf entsprechend an, geht alles flüssiger und entspannter, sollte es rumsen hat man allerdings ein größeres Problem. -Fährt man langsam und vorsichtig, hat man in der 175er Körpergrößenregion ordentlich zu kämpfen, wobei mögliche Umfaller eher unkritisch sind. Sollte ich irgendwann das Verlangen nach ABS bekommen, kann ich meinen 955er Tigerumbau sicherlich auf das 990er EVI ABS upgraden. Auf der Suche nach nem passenden komplattpaket gehts sicherlich nichts übers Probefahren. Viel Erfolg, Joe

#14 pfluemi1

pfluemi1

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Ich fahre:noch kein Krad
  • Wohnbereich:Basel

Geschrieben 17.01.2013 - 18:35

Hi zusammen, heute hat sich lustigerweise was ergeben .. ich habe meinem Geschäftspartner von der Idee erzählt wieder Motorrad fahren anzufangen aber ich wüsste halt total nicht was für eine und so weiter und sofort. Er überlegte kurz und meinte na bist Du es weisst kannst ja solnage meine XJ 900 S fahren. Die steht eh nur in der Ecke rum und für zu zweit fahren und zum schauen obs meiner Partnerin überhaupt passt, wäre das doch eine gute Übergangslösung. Das Ding ist schon alt (95 oder 96er) also jetzt nicht grade das was ich mir erträume, aber ich habe somit erst mal zwei Fliegen mit einer Klappe .. ich muss nicht gross Geld in die Hand nehmen, ausser für meine Ausrüstung und kann mir in Ruhe mal so alles anschauen und nach und nach mal hier und da probefahren. Wenn ich dann meine die richtige gefunden zu haben und meine noch zustimmt, dann kauf ich mir eine. Wenn ich die Lust verspüre noch Enduro fahren zu müssen, dann checke ich mit meinem anderen Kollegen ab, was mit seiner EXC 450 los ist .. der brauch die denke ich auch nicht mehr, dann nehme ich die :-)) Vorallem kann man die Dinger auch wegschmeissen ohne das gleich was kaputt geht!! Glaube das ist vorerst die beste Lösung und ich kann ein wenig rumfahren .. wenns aufhört zu schneien! Auf Treffen sieht man ja auch viele Motorräder .. da wird bestimmt die eine oder andere Triumph auch zu finden sein! @Joe Fanatic . das stimmt im Gelände muss man es einfach immer laufen lassen ... rumeiern bringt nix da liegt man noch mehr auf der Nase. Allerdings wenns einen richtig schmeisst, dann tuts weh .. habe ich die Erfahrung auch schon gemacht! Gruss Michael

Bearbeitet von pfluemi1, 17.01.2013 - 18:38.


#15 pfluemi1

pfluemi1

    Einsteiger

  • Mitglied
  • PIP
  • 6 Beiträge
  • Ich fahre:noch kein Krad
  • Wohnbereich:Basel

Geschrieben 20.01.2013 - 08:47

Habe Maschine gestern mit Transporter abgeholt. Reifen und Bremsen sehen noch gut aus. Ich werde Bremsflüssigkeit, Öl, Luftfilter und Kerzen wechseln, sowie die hintere Bremse checken die ein wenig klemmt und dann kanns los gehen! Aber das Wetter muss noch mitspielen und Klamotten müssen noch gekauft werden ...

#16 TopRob

TopRob

    Beteiligt sich

  • Mitglied
  • PIPPIP
  • 45 Beiträge
  • Ich fahre:Triumph Tiger 800 Bj '11
  • Wohnbereich:bei Augsburg

Geschrieben 21.01.2013 - 13:16

Herzlich willkommen bei uns und viel Spaß :D




Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0