Jump to content
Hello World!

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Yesterday
  2. Moin Norbert, den gleichen NH01 Motor hätte ich vor ein paar Monaten auch beinahe gekauft, allerdings mehr als Bastelspass. Alle Motorneuerungen im alten Gefährt war auch meine Idee, war mir dann doch insgesamt etwas zu kostspielig für nur zum Basteln. Meine Tiger hat das gleiche Alter und ähnlichen Tachostand wie Deine. Den ersten Motor habe ich vor 8 Jahren bei rund 40.000km gewechselt, Kolbenkipper im rechten Zylinder. Ich hatte damals gerade einen fast Neumotor aus einer Maschine in der Werkstatt liegen, die die erste Ausfahrt nicht überlebt hat, der Fahrer leider auch nicht. Motorwechsel ist schneller als Motor zerlegen. Der zweite Motor ist nun im sechstelligen Bereich angekommen und läuft immer noch problemlos. Der komplette Motorwechsel geht in 6-8 Stunden je nach Vorbereitung. Den Motor beim Einbau zuerst vorne ansetzen und dann nach hinten „reindrehen“. Der Wagenheber stört dabei nur, haste ja bereits selbst rausgefunden. Spanngurte oder die guten alten Holzklötze gehen immer. Man bekommt die neueren Motoren mit etwas Bastelei schon in die „alte“ Tiger implantiert. Ein Kumpel hat etwas ähnliches mit seiner alten Speedy gemacht, war aber etwas anspruchsvoller. Ich bin mal gespannt, ob die Überarbeitung der Einspritzdüsen bei der Tiger auch etwas bringt. Ich habe noch eine Einspritzleiste zum ausprobieren rumliegen, wenn es bei Dir erfolgreich ist. Ich warte noch auf einen neuen Jabusch-Kühler und werde dann den Motor eines Forumskollegen wechseln, Haarriss im Zylinderkopf. Weiterhin viel Erfolg. Gruss Martin
  3. Hallo zusammen Meine Tiger hatte in der letzten Saison leichten Ölverlust im Bereich der Lichtmaschine, heute wollte ich der Sache mal auf den Grund gehen. Ausserdem hatte ich das typische Klappern, wenn die axiale Schraube auf der Limawelle abgerissen ist, Licht aus=>Klappern, Licht an=> Ruhe im Karton Nach Demontage des Abdeckblech`s an der LiMa und Entfernen 3 Halteschrauben (die untere war nicht besonders fest angezogen), des Kupplungsdeckels und der Kupplung habe ich die "berüchtigte" 10.9. Schraube gelöst. Diese konnte ich aber nur ein paar Umdrehungen weit lösen, wenn ich mich recht erinnere sollte die doch komplett rauszudrehen sein?? Oder liege ich da falsch? Wenn diese Schraube entfernt ist sollte sich doch die LiMa herausziehen lassen ? oder habe ich da was übersehen? Freu mich auf eure Antworten Danke Tigerfranke
  4. Photone von Ducati North America, 1100er Scrambler Gruss Daniel
  5. Alles kommt von den Billiglohnländern Motorräder, Motorradjacken, Helm, Stiefel, Koffer, Navi und auch Sozia mit wenig ccm.
  6. Hallo Marc, danke für Deine Antwort! Bei mir sah es nach einer Regenfahrt mit Koffer und Topcase und Sozia so aus wie auf dem Foto. Und die Soziusbank ist nur deshalb so sauber, weil dort meine besser Hälfte saß! Gruß Steffen
  7. Auch kein Hebel. Was wir vordergründig sehen ist nichts Mechanisches. (Wobei die Eisenbahn-Idee von Growaebbl schon iwie ein verwandtes Thema ist. ) Uli
  8. Es könnte auch ein langer Hebel sein um etwas zum kippen zu bringen.
  9. Moin, hier mal vorab ein kleine Info für alle die noch nicht, oder lange nicht mehr bei einem Stammtisch waren. Durch die Räumliche Nähe vom Ruhrpott Stammtisch (in Bochum/Langendreer) und Sauerland Stammtisch (in Altena/Grossendrescheid), die Entfernung ist ca.45 km, werden wir, Tina und ich in Zukunft das nur noch als ein Stammtisch führen. Da auch die meisten aktuellen Teilnehmer der Stammtische aus dem Bereich Bergisches Land, Ruhrpott und Westliches Sauerland kommen werden wir das für die Zukunft mal so versuchen. Den Stammtisch werden wir im Winter entweder Freitag oder Samstag Abend in Bochum/Langendreer abhalten. Lecker essen bei Benzingesprächen. Während der Motorrad Saison treffen wir uns am Sonntag morgen um 10 Uhr in Altena/Grossendrescheid zum Frühstück. Anschließend geht es mit den Motorrädern auf Sauerland Tour. Hier ist der Start am 22. März in Altena Grossendrescheid. Die Termine werden hier immer Rechtzeitig bekannt gegeben meist so im 4 Wochen Rhythmus. Wir starten am Freitag den 28. Februar 2020 um 19 Uhr in Bochum. Wir Treffen uns in der Location, "Zur alten Zeit" in Bochum-Langendreer. Direkt an der A44 dem Zubringer von A43 zur A45. 2 min von der Abfahrt A44 Witten-Zentrum oder A43 Bochum-Querenburg entfernt. Adresse: Birkhuhnweg 15 44894 Bochum Zum Routenplaner (einfach anklicken) Wir finden dort eine Gut-bürgerliche Küche zu moderaten Preisen vor. Also bitte Hunger mitbringen. Wir sind eine Gesellige Runde und freuen uns über jeden neuen Tiger Fahrer/in der mal vorbei schaut. Gerne auch mit Partner. Mit dem Tiger anreisen bleibt natürlich jedem selbst überlassen, in der Regel kommen die meisten mit dem PKW. Bitte in die Liste eintragen damit ich die Personenzahl durch geben kann. Tina Marco (Volcano) 
  10. Kein Stößel, keine Welle. Da dreht sich nix.
  11. Ich auch nicht! Aber warum so viele Hersteller in Indien und anderen Billiglohnländern bauen lassen, ist ja wohl klar. Wie oft in diesem Forum kann man darüber lesen, dass die Mopeds viel zu teuer seien und man nicht bereit ist, soviel zu bezahlen? Womit soll die europäische Qualität mit europäischen Löhnen bezahlt werden? Und womit sollen die Händler noch rentabel eine Werkstatt betreiben können? Ist wohl eine endlose Diskussion, das mit dem Huhn und dem Ei. Tigergrüsse
  12. oh ja africa twin, haha, hab an der hofausfahrt vor der probefahrt den händler gefragt, wo der blinker ist. haha, der hat ihn erst auch nicht gefunden echte katatstrophe die armaturen
  13. Ist doch noch harmlos.. Guck mal hier Honda Africa Twin 1100 AS
  14. Ich habe geschrieben "nach spätestens 1.000 km". Bei mir hat es wesentlich schneller geklappt. Außerdem sind ja einige Schalter dabei, die man nicht regelmäßig benötigt. (Fernlicht, Tempomat, Sitzheizung, Modi) Also anständig bedienen kannst du die Tiger ab dem ersten Kilometer. Aber prinzipiell braucht es doch immer ein wenig Gewöhnungszeit, wenn man die Marke wechselt. Das ist doch z.B. beim Auto auch so - wechsle mal von einer deutschen Marke auf eine japanische oder französische! Kann ich bestätigen, ich bediene die gängigen Schalter beim Tiger "blind", nur bei den "Sonderfunktionen" (SHZ, Nebelscheinwerfer) tippe ich manchmal die falsche Taste, da man die nicht ständig benutzt. Egal. Blinker, Hupe, Fernlicht/Lichthupe sind da, wo man sie sucht. (Japan-Standard) Wenn ich zwischen meinem Tiger und der BMW wechsele, muss ich mich auch immer erst an die Doppelhebel beim Blinken und den Rückstellknopf an der rechten Armatur "zurückgewöhnen" Manchmal hupt es dann beim Ausschalten Dafür sind die Schalter des Tigers beleuchtet
  15. Na und ! Ich will trotzdem keine von diesen Kisten . Grüße gerhard
  16. Hallo @Steffen_MK, ich bin zwar nicht der Carsten, habe aber auch die Puig Abdeckung montiert. Also ich kann berichten, dass die Abdeckung zwar schön ist, weils "hintenrum" nicht mehr so nackig ausschaut, aber der Schmutzabhalteeffekt so gut wie nicht vorhanden ist, da der nasse Straßenschmutz auch über das Schutz"Blech" drübergewirbelt wird. Entsprechende Bilder sind ja auch in diesem Thread. Ich fahre zwar nur solo, aber wenn die Koffer dran sind, schauen die nach einer Regenfahrt trotz Schutz aus wie Sau. Sind sie nicht dran, haut's den Dreck hoch bis auf den Soziussitz. Ein gutes hat das Ding dennoch: bei schönem Wetter funktioniert's astrein, bleibt alles trocken und sauber.😄 Viele Grüße Marc
  17. Europäer sehen sich manchmal als Nabel der Welt. Der Italiener Ch. Columbus hat angeblich Amerika entdeckt, wann wurde eigentlich Europa entdeckt? An der EICMA hatte es einen Stand vom weltgrössten Hersteller von Motorrädern, den Namen hatte ich noch nie gehört. Die sind genau im 250er bis 750er Segment unterwegs. Einspur SUV's machen die nicht. Gruss Daniel
  18. Moin, gestern war Auftakt des Ruhrpott und Sauerland Stammtisches in die Saison 2020. Zum Treffen hatte ich dieses mal einen Portugiesen wo ein Piratenschiff ins Lokal integriert wurde ausgewählt. Essen vor dem Bug eines Piratenschiff, das hat was, vom Ambiente waren alle schwer beeindruckt. Die Küche war dazu auch noch erstklassig. Claudia hatte dazu noch die Idee zum anschließenden Bowling. Und so war es ein schöner Abend und Auftakt in das Jahr 2020. Durch die Räumliche Nähe der beiden Stammtische werden wir uns in Zukunft, in der Winterzeit im Ruhrpott und in der Sommerzeit im Sauerland treffen. Da zur Zeit die meisten regelmäßigen Teilnehmer der beiden Stammtische aus dem Bergischen Land, Ruhrpott und Westliches Sauerland kommen, werden wir das zukünftig als ein Stammtisch führen. Der nächste Stammtisch ist am Freitag den 28. Februar um 19 Uhr in Bochum. Genaueres dazu folgt in einem extra Thread. Triumphale Grüße Tina und Marco.
  19. Hallo Carsten, ich habe den Thread mal aus der Versenkung geholt, da ich auch in Erwägung ziehe, die Puig-Radabdeckung anzuschaffen. Kannst Du etwas darüber sagen, wie effektiv der Verschmutzungs-Schutz der Puig-Abdeckung für die Sozia ist? Vielen Dank im voraus! Gruß Steffen
  20. ....ich glaube es gibt schlimmere "Erstreifen" als den. Meine beiden Tiger XC, die 15er und 18er, kamen original auf Brückenstein Battlewing. Da wäre schon ein A40 ein Fortschritt :-)
  21. Moin moin Wir wollen 2021 zur TT auf die Insel. Hat irgendjemand ne Idee für ne Übernachtungsmöglichkeit vom 01.06.2021 bis zum 09.06.2021 für bis zu 12 Leute in Kirk Michael? Wäre Dankbar für Tipps. Gruß Martin
  22. Hallo, Danke für die Tips ,das hört sich h gut an das nicht allzuviel Verkehr herrscht.Der Tip ist super und bestimmt nehmen wir die Hütte mit ins Programm. Wir übernachten im Hotel Alpenrose in Arabba. Einen Tag wollen wir Richtung Gardasee zum Monte Baldo.Rückreise : Penser Joch Jaufen Timmelsjoch Hahnentenn Pfronten Nesselwang... Steigerwald Spessart Fulda.... Langsam nach Hause Liebe Grüße Peter
  23. Ist das eine Welle, z.B. zum Antrieb eines Heuwenders? Gruß, Wolfgang
  24. Also ich sehe auf den Fotos der GT den Metzeler Tourance Next. Ist ja auch (leider) die Erstbereifung der 1200er.
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...