Jump to content
Hello World!

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. Hallo Jens, vielen Dank für dein kurzes Resümee zum Trail Attack 3. Klingt sehr vielversprechend. Ich denke, ich werde mich auch wieder mal für einen Pseudo-Enduroreifen und gegen den Bridgestone T31 entscheiden, den ich aktuell noch auf den Felgen habe. Ist ein sehr guter Reifen, aber mir fehlt etwas die Eigendämpfung bei Solo-Fahrten. Und die Laufleistung des HR könnte etwas besser sein. Gruß Detlef
  3. Hallo Hannes, was du da eingestellt hast, ist die Freigabe für die Tiger Sport. Es wurde aber nach der normalen Tiger 1050 gefragt!
  4. Hat sich auch erledigt, habe die Gabel auch weggeben. Ich bin eigentlich zufrieden mit der Gabel, darum lass ich nur Simmerringe machen.
  5. Meine haben beim Gebrauchtkauf gerubbelt und beim 20000er wurden Scheiben und Beläge auf Garantie gewechselt (Originalteile). Bis jetzt (55tkm) keine Probleme mehr. Auch mit den EBC Belägen nicht. Wenn die Bremsen nach wenigen km wieder rubbeln, würde ich das nochmal reklamieren. Ist ja ein erfolgloser Reparaturversuch. Warum sollte das nicht von der Anschluss Garantie übernommen werden? Ist ja kein Verschleiß
  6. Sag ich doch, bei entsprechendem Training geht das. Ich hab sie ja auch hoch bekommen, aber es war knapp.
  7. kann ich leider auch nicht öffnen The requested URL /tiger/doppellicht.htm was not found on this server
  8. Hi Tommes, dein zweiter Test war auch gut. Der Pickup hat im Alter gerne ein thermisches Problem. Bei mir war im Winter bei der täglichen Zurarbeitfahrt alles ok. Und es ward Frühling und die möglichen Strecken wurden kürzer. Je wärmer es wurde, desto kürzer die Strecke und desto länger die Pause. Und es ist nicht mein erstes Motorrad, das so ein Problem hatte. In Jungen Jahren hatte mich mal eine Yamaha XT250 in den Wahnsinn getrieben....... Viele Grüße Andreas P.S.: Sei froh, dass es das mit der Innenbeschichtung nicht ist. Heißt nämlich ganz viel Auffwand oder ein neuer Tank.........
  9. Danke für die Info. Werde es ausprobieren.
  10. Ich hebe einen 150-180kg Pkw-Motor aus den Beinen hoch und mache kein Training oder ähnliches. Dabei kann ich den dabei weitaus nicht so günstig anfassen wie ein auf der Seite liegendes Mopped. Nur allein meine Arbeit als Kfz-Mechaniker ist halt auch körperlicher Natur. Meine Explorer lag sogar schonmal leicht abwärts und ich konnte sie "bequem" alleine wieder aufrichten.
  11. Meine hat die ganzen 45 T km weder geruppelt noch gequitscht. Mit den Serienbelägen nicht und dann mit den Lucas auch nicht. Nur verstehe ich nicht, warum meine nicht und andere wieder doch. Es sind doch überall die gleichen Komponenten verbaut und eine Serienstreuung bei solchen Teilen kann ich mir nicht vorstellen. Wie ist dann soetwas möglich ? Grüße Gerhard
  12. Hi, ebenfalls nach 10 TSD km ein Rubbeln. Nach Wechsel auf Lucas Sinter Beläge nach weiteren 1000 km war es weg. Die Scheiben und die Orginalbeläge passen irgend wie nicht zusammen. Auch bei meiner Sprint wurden nach 10 TSD km die Scheiben schon gewechselt und bei 20 TSD hatte ich es wieder. Ich brems wohl zu wenig und deshalb wurde zu wenig Material abgetragen. Empfohlen wurde mir auch mal kräftiger in die Eisen zu steigen.
  13. Nach 2 Tagen mit massiven Schaltproblemen bin ich gestern ohne Probleme nach Hause gefahren. Alle Gänge ließen sich problemlos durchschalten. Habt ihr hierfür eine Erklärung? Nach einem kurzen Gespräch mit der Werkstatt heute, zeigten die Herren sich dort auch ziemlich ratlos. Gruß Stefan
  14. Bei mir war das Rubbeln nach dem Wechsel auf Lucas Bremsbeläge fort
  15. Wenn keiner will, ich hätte da was. Grüße Jürgen
  16. Hallo, keine Riefen o.ä. Beläge sind schon erstaunlich weit unten (11500km). Hab noch knapp >1mm Gerade telefonische Rückmeldung vom Freundlichen. Bei triumph ist es bekannt, wird aber als Schönheitsfehler abgetan und nichts übernommen. Mein Freundlicher rät mir zu dieser Antiquietschfolie (von Tante Luis). Die werde ich samt neuer Beläge mal verbauen, die gibts doch auch als Zubehör direkt von Triumph, oder? Bei mir rubbelt nichts, hab nur das quietschen...
  17. Hallo Zusammen, ich habe bei Km Stand 52500 meiner Tiger Bj13 die Bremsscheiben auf Grund Starkem Rubbeln erneuert (Verschleißgrenze war nicht erreicht) und durch TRW Scheiben + Beläge ersetzt (Belag ebenso TRW, Sintermetall). Leider habe ich nach 3000km fahrt jetzt wieder leichtes anfängliches Rubbeln beim Bremsen. Habt Ihr so was schon mal gehabt bei Zubehör Scheiben? Die Sintermatalbeläge von TRW fahre ich schon mehrere Tausende Kilometer und war immer zufrieden. Tigers zu deinem Problem kann ich leider nicht viel sagen. Vielleicht auf Zubehör wechseln? Was aber auch in die Hose gehen kann wie bei mir evtl. Schöne Grüße
  18. Moin alle miteinander, @Andreas Leider war es das nicht. Ich habe den Sprit abgelassen und das Mopped dabei bewegt. Der Sprit lief und lief ohne unterbrechungen. Hätte ja sein können. Ich habe die Lady dann im Stand warmlaufen lassen. Und siehe da, die Tiger ging aus als sie warm war und sprang erst nach knapp 10 Min. wieder an. Jetzt glaube ich auch so langsam an ein Elektrotechnisches Problem. @ Darius, Lupo und niedercb Ich werde mir jetzt einen neuen Pickup bestellen und ich hoffe ihr könnt mir genau beschreiben unter welchem Deckel der sitzt und wie man den aus und wieder einbaut. Schönen Dank erstmal für alles und einen schönen Restdienstag Tommes
  19. Sorry, falsche Seite. http://www.umweltbundesamt.de/themen/verkehr-laerm/emissionsstandards/motorisierte-zweiraeder
  20. Hier kannst du es genau nachlesen. https://www.kfz-auskunft.de/umwelt/schadstoffklassen.php
  21. Bei den aktuellen Tiger Sport ist die Ganganzeige ja Serie. Seit Mitte 2106 mit der Mopf eingezogen, oder?
  22. Hm, der te scheint mit eher problem, als lösungsorientiert gewesen zu sein. Denn wundert einen die fehlende Lösung nicht ganz so. Hab an der Tiger noch nix an der Bremse geschraubt. Schätze aber mal das ist wie bei den meisten Scheibenbremsen. Da schadet ein wenig Kupferpaste zwischen Bremskolben und Belagträger und gebrochene Kanten an den Belägen idR nix. Bei einem neuen Moped ist großes Gequietsche natürlich inakzeptabel. Kann mir aber auch nicht vorstellen, das ein normaler Hämdler das weglächeln würde. Wenn die Beläge schon mal gemacht wurden, müsste man halt wissen wie und was montiert wurde. Eingefangener Fremdkörper ist ja nicht unmöglich, halte ich aber für unwahrscheinlich. Scheibe riefig (mal mit dem Fingernagel von innen nach außen über die Scheibe streichen)? Belag hat noch Futter? Bremssättel sitzen einwandfrei fest? (Extrem unwahrscheinlich das die wackelig montiert sind, aber schon mal gesehen) So quadratisch teuer sind gute Beläge inkl. professioneller Montage ja auch nicht. Würde ich im Zweifel beim Fachmann machen lassen und den mal den Gesamtzustand checken lassen. Zickende Bremse macht mich nervös.
  23. Hab ich auch an meiner 2011er XC, geht also.
  24. Es bedarf schon etwas Übung mit dem Tempomaten. Wenn man mit der Wippe die Geschwindigkeit verändert, ist Handgas Gift! Aber gefühlvoll stufenweise reduzieren unter Tempomat geht eigentlich ganz ordentlich. Uli
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...