Jump to content

Tigerhome - ein Heim für Tiger (est.1998 by sp)

Bewertungen


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 25.04.2018 in allen Bereichen

  1. 8 points
    Leuts, ihr bringt mich auf Ideen: In s/w für all die alten "Säcke" im Tigerhome und in für all diejenigen, die schon damals in Farbe und Bunt gucken (o.Ton: "zuschauen") konnten. Tron
  2. 6 points
    Zeit für'n vorausschauenden Rückblick 1. Isch bin platt. Das sind für mich jetzt einschließlich all der Urlaubstage davor 10 sauschöne Tage purer Stress gewesen. Fahr- und Vergnügungsstress der schönsten Art Und Schuld daran seid nur ihr allein. Jeder von euch und ihr alle zusammen *toller Haufen* Und natürlich dieses fahrtechnisch durchaus anspruchsvolle, wunderschöne Frankenland. 2. Herrlich gelaufen. Bis auf eine "auf einmal" etwas saftlose Jungpilotin (es war die Batterie und nicht das Mädel!!) und die eher doch ungewollte leichte Einkürzung eines Hebelchens aus dem Stand heraus hatte es keinerlei benennenswerte Schäden gegeben *so soll's sein* 3. Aufsummiert hatten sich letztendlich dann 51 Tigeristi samt ihrer Schutzengel in Trockau eingefunden, *Wouwhhh!!* Und das auf 44 Mopeds. Und auch diesmal konnte der Ruf nach "Werft die Motoren an und kommt mit uns in die Fränkische Schweiz" mal wieder etliche Treffenneulinge aktivieren: 17 "Ersttäter" auf einem Tigerhome-Treffen. Das Start-Your-Engines als einer der stärksten Frequenzbringer des Tigerhome, diesen lustigen Haufen einfach mal probieren zu wollen *Klasse war's* 4. Frauen (für mich eindeutig das Salz in der Suppe). 16 Schutzengelinnen und Selbstfahrerinnen haben dieses himmelblaue WE mit ihrem Kommen bereichert, und eine echt bayerische Angel hat so dann in ihrem Erstversuch gleich auch ihre Schutzengelprüfung für ein Tigerhome-Treffen auf eigenem Moped bestanden. Da wurde so nicht bevorzugt über Technik, Benzin und Bier gebrabbelt, da lag die ganze Welt des Erlebens in der Luft. 5. England oder Engelland? Zu einem so zünftigen Treffen von Engländerinnnen gehört wohl einfach auch eine echte Engländerin. Und ein Schottischer See, in Berge eingebettet: "Loch Happurg" In solch einer Naturschönheit fehlt dann "eigentlich" auch nur noch die dazu passende und alles veredelnde Open-Air-Musik: Ganz herzlichen Dank an unseren Mike, dessen Dudelsackspiel dort auf edelste Weise die Luft vibrieren ließ. Und an seine Jane, seiner waschechten Inselreich-Vertreterin für unsere englischen Mopeds, die als noch absolutes Newbee auf dem Motorrad mit sichtlicher Freude in den Augen bei der Gruppenausfahrt bestens mitgehalten hat *Hut ab!!* 6. Ihr seid mir ein unvergleichlicher Garant für beste Laune und integrative Stimmung: Dort in Trockau mischt sich alt mit neu, Erfahrung mit Erstversuch, Nord mit Süd und Ost mit West so unbeschwert, dass dort kein "Neuer" lange nach Anschluss suchen muss. Er ist einfach mitten drin, als wenn er schon jahrelang dabei gewesen wäre *good vibrations* 7. International war's auch diesmal wieder. Ostbelgien und die Schweiz haben auch diesmal einfach wieder JA gesagt zu unserem Aufruf in dieses schöne Frankenland 8. Organisator oder Initiator? Leute! Guenzi und ich haben da nicht viel zu beigetragen, wie haben euch doch nur einen Vorschlag gemacht, lediglich eine Initiative gestartet. Der Rest von's Ganze seid mal wieder allein ihr selbst gewesen! - Trockau hat bereits eine lange Geschichte - die Gasthöfe standen dort bereits seid "vor unserer Zeit" - Einbuchen, Übernachten, Essen, Trinken und Bezahlen konntet ihr auch bereits vor unserem Aufruf - die asphaltierten Kurven liegen dort bereits seid mehr als 30 Jahren - ich selbst fahre seit etwa 2012 immer wieder gerne ins Fränkische, in manch einem Jahr sogar mehrmals. Ist eben einfach ein saugeiles und durchaus anspruchsvolles Motorradrevier mit Garantie für Spaß ....und das Einzige, was die Initiatoren dieses Start-Your-Engines dazu selbst beigetragen haben war: "Jürgen? Kauf Zwickl!" Das war's dann aber auch schon an Organisation *tztztz*. Selbst die Tourguides mussten nicht "eingekauft" werden und "Stimmung" eh nicht. IHR seid die Organisatoren in eigener Sache gewesen. So wie bereits auch im letzten Jahr. Also macht nicht "so'n Hype" um angebliche "Verdienste", die letztendlich selbstverständlich sind: Gastronomische Leistungen gegen Geld. Und Verdienste kommen von verdienen. Daher auch diesmal wieder: Ihr habt es euch verdient (die Wirtsleute so nebenbei an euch auch *lacht*), den folgenden und letzten Hinweis hier: 9. Nach dem Start-Your-Engines ist vor dem Start-Your-Engines. Was so viele Motorradfahrer des Tigerhome dazu bewegt, sich mit Lust und quer durch die Republik zusammenfinden zu wollen, ruft nach Wiederholung. So wird es auch im kommenden Jahr wieder ein Start-Your-Engines geben *Jepp* Mit vielleicht einer kleinen Änderung: Dass sich mal ein Neuer Geist initiativ in das Tigerhome-Treffengeschehen hierzu mit einbringt! Thronsitzen verhindert neue Initiativen und neue Initiativen beleben die Szene des Tigerhome. Lasst euch dies mal durch die Köpfe gehen, weiteres gerne per PN oder über Tele. Ist alles kein Akt, so'n Treffen zu initiieren 10. Zu diesem Punkt hätte es mir hier beinahe nicht mehr gereicht, wir sind noch voll von den Eindrücken dieses Start-Your-Engines... Vorausschau: Start-Your Engines zum diesjährigen SAT des Tigerhome, diesmal, und als derzeit einziges Tigerhome-Treffen mit wechselnden Plätzen/Gegenden, geht's in's Kurvenparadies Spessart. Vom 21.-23.September 2018. Näheres hierzu stellt Guenzi dieser Tage hier ins Forum ein *habe feddisch*
  3. 3 points
    Und seit Jahren haben wir das dann so gehalten, dass alle Überschüsse an Brülli für das Forum gehen - wir machen das echt nur zum Spaß! Gruß, Amadeus
  4. 3 points
    Ihr! Bewerft mich mit Glitzer und fresst meinen Sternenstaub! 😜 Version Nr. 5. Fertig zum plotten und lieferbar in lila Glitzerfolie. Wer will? 🤣 Grüße von Marc
  5. 3 points
    😎Hallo Ihr Lieben ich bin gestern auch gut angekommen gegen 16 Uhr Habe gleich meinen tiger geputzt Und bin nicht wie vorgesehen 2 Stunden zum Spinnung gegangen Tot müde und zufrieden und glücklich bin ich “umgekippt “ zum Schlafen . Ich hatte noch einen Wellness Tag angehängt und konnte mich nur schwer vom Frankenland verabschieden .. Es ist in der Tat eine wunderschöne Gegend !!! Ich bin wieder an Motorraderfahrung um einiges reifer geworden .... da bedanke ich mich ganz herzlich bei Greinsen! Ich weiss nicht wie viel Rücksicht er auf mich genommen hatte, aber er hatte die Tour gewählt , die ich mithalten konnte . .. Danke dir Greinsen . Und ....... überhaupt ...... es war wunderschön !!! Für mich war es ein start your Engine fur Nizza und alles was ich noch dies Jahr fahren werde Ich hatte auch sonst nur Spaß Es waren die richtigen Leute , eine schöne Gegend , eine tolle Atmosphäre am Abend und wieder super Sachsen kennengelernt , die ich hoffentlich in krumbach wieder Sehen werde!! Einige von euch habe ich näher kennengelernt insbesondere auch Luke.....! Angel habe ich nur kurz kennengelernt, aber ich muss sagen , dass mir Angel sehr sympathisch ist und ich mir für nächstes Jahr eine Frauengruppe vorstellen könnte mit Angel , Erika und auch Jane für vormittags .... und überhaupt: ..... jetzetle Danke, dass ich dabei sein konnte !!!! @ Gerhard : wenn du magst ziehen wir das durch wovon wir gesprochen haben @ Kawasaki Mann : bitte nicht böse sein , dass mich mein Mut verlassen hatte .... ich bin Anfänger und du ein Kamikaze auf dem Moped ... ich brauch noch 1 Jahr mehr um Mut aufzubringen .. @ lieber zausel du hast das prima gemacht... Danke @ Mittelfranke Danke für deine Einschätzung @ Bonny : Küsschen @ schwatti: Danke @ Chemnitzer : wir sehen uns in krumbach !!! Du bist der Knaller Es war wunderschön !!! Danke Danke Danke Gruss Dividame Ps Der traditionelle Sturz kostest nur ein Blinker Glass welches ich selbst Wechsel
  6. 3 points
    Hallo Zusammen, auch ich habs nach Hause geschafft. Hab noch etliche Kurven eingesammelt, bis ich auf die Dosenbahn fuhr. Das war ein super Weekend! Vielen Dank an die Orga, Tourguides und alle die dabei waren! Gruss Flo
  7. 3 points
    Ihr seid ja schon dicht, bevor ich anreise....
  8. 3 points
    Ich habe meine Lösung nun auch gefunden. Alu-Blech entsprechend bearbeitet und hinter dem Kettenschutz versteckt. Für´s Foto mal kurz montiert, die endgültige Endmontage passiert wohl morgen.
  9. 3 points
    Servus zusammen, der Countdown läuft- nur noch eine Woche bis Trockau. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen und natürlich auch auf alle Neuen.
  10. 2 points
    zum SAT des tigerhome in den Spessart! SAT 2018 - Jossgrund/Spessart vom 21.-23.09.2018 Landgasthof "Zum Jossgrund" Spessartstraße 28 36391 Sinntal-Jossa Rufen Sie uns gerne an: +49 6665 254 http://www.landgasthof-jossgrund.de/ Fzeller@t-online.de In diesem Jahr wechselt das SAT nun in den Spessart in den Landgasthof „Zum Jossgrund“. Die letzten zwei Jahre haben wir ja in Oberhof verbracht und werden nun wieder unserer Tradition fürs SAT gerecht und erkunden eine andere, aber sicher nicht neue Gegend! Wir hoffen, das viele von Euch auch dieses Ziel entsprechend attraktiv finden und sich zahlreich anmelden werden! Die Zimmer sind geblockt bis zum 17.06.2018! Also rechtzeitig entscheiden sichert beste Plätze! Die Konditionen sind hier folgende: im Haupthaus: Standard EZ 2 Ü/F und HP 119€ pro Person DU/WC,Fön,Tv,Telefon,Wlan,Nichtraucherzimmer Standard DZ 2 Ü/F und HP 101€ pro Person 4 DZ haben getrennt stehende Betten DU/WC,Fön,TV,Wlan,teilw.Balkon,Nichtraucherzimmer im Gästehaus: Komfort DZ 2 Ü/F und HP 111€ pro Person DU/WC,Fön,TV,Telefon,Wlan,teilw.Balkon,Nichtraucherzimmer Bitte direkt im Gasthof buchen, per Mail unter Angabe des Stichworts „tigerhome“! Die Mail-Adresse lautet: Fzeller@t-online.de Bitte beachtet , das es hier eine etwas andere Stornierungsoption gibt! Stornierungen sind nur bis 2 Wochen vor Anreise kostenfrei möglich. Bei Fragen oder so, wendet Euch bitte ruhig per PN an mich! Bitte beim Anmelden auch gleich im Anmeldethread eintragen! Hier geht es zum Anmeldethread: Im Anschluss noch ein paar Infos zur Region Spessart, was die meisten aber schon wissen werden! Das bayerisch-hessische Mittelgebirge Spessart ist begrenzt durch die Flüsse Main und Kinzig. Malerisch gelegen zwischen Rhön, Odenwald und Vogelsberg, zählt die Region zu den waldreichsten Mittelgebirgen Deutschlands. Ehemals dem Adel zur Jagd vorbehalten, locken die über weite Strecken unberührten Eichen- und Buchenwälder heute Naturfreunde aus aller Welt. Seinen Namen führt der Spessart auf den Vogel Specht und das alte Wort Hard für Bergwald zurück, was bis heute für die reiche Tier- und Pflanzenwelt dieser Landschaft sinnbildlich ist. Der Naturpark lädt ein, mit dem Motorrad an der fränkischen Saale die Gegend zu erkunden. Erst spät wurde der Spessart besiedelt und so wurde die menschenleere Gegend im 18. Jahrhundert Heimat der berühmt-berüchtigten Spessarträuber. Etwas von jener Räuberromantik liegt bis heute über den Bergwäldern. Auf der anderen Seite zeugen aber auch prächtige Burgen und Schlösser von einer glanzvollen Vergangenheit, wie die majestätisch über dem Main thronende Burg Rothenfels, das verträumte Wasserschloss Mespelbrunn oder Schloss Johannisburg in Aschaffenburg. Die Burg Alzenau beheimatet mit den eigenen Burgfestspielen, AzenauClassic und den Fränkischen Musiktagen gleich mehrere kulturelle Großereignisse. Gleichzeitig bietet der Spessart kulinarische Spezialitäten und man kann auf dem Fränkischen Rotwein Wanderweg gediegene Weinkultur genießen oder in den Thermen der Kurorte Bad Orb und Bad Soden-Salmünster die Seele baumeln lassen. Motorradrouten durch den Spessart vereinen scharfe Kurven, steile Abhänge und bisweilen Schotterstraßen mit grandiosen Ausblicken. Riskantere Strecken durch den südlichen Spessart, sanfte Kurvenlinien im Mainspessart, oder ein Ausflug auf rauem Schotter nach Rossbach - hier ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ein beliebter, malerisch im Spessart gelegener Treffpunkt ist das Waldhaus am Engländer. Dieses Gasthaus markiert einen Knotenpunkt, an dem mehrere traumhafte Motorradrouten zusammenlaufen. In der Übergangsregion zwischen Spessart und Vogelsberg wird die Stadt Schotten seit 1929 alljährlich am dritten Augustwochenende mit dem Schottenring Classic Grand-Prix zum Ziel tausender Fans historischer Motorräder. Es freuen sich auf Euch Stefan(Guenzi) und Ralph(Zausel)
  11. 2 points
    So liebe Biker(innen), da ich mich nicht zurückhalten konnte Euch anzusprechen ob es nicht auch mal schön wäre ein Tigerhome Treffen hier im schönen Schwarzwald zu planen (so hätte zumindest ich es nicht so weit ) wurde ich nun dazu angeregt sowas mal zu initiieren . Mir war nicht bewusst das es doch einige gibt die diese zum Teil lange Anfahrt bereit sind auf sich zu nehmen Also legen wir doch mal los. Dieses Jahr ist einfach zu kurzfristig für eine evtl. größere Gruppe. Das Hotel ist für Gruppen bis fast Ende Herbst komplett ausgebucht. Daher leider doch erst im kommenden Jahr. Termin für das 1. "Zum Kuckuck mit den Tigern " Treffen im Schwarzwald ist der 20.06.2019-23.06.2019 Also 3 Übernachtungen. Warum ? Wir möchten Euch nicht nur den Schwarzwald zeigen 😉 sondern als besonderes Schmankerl wird auch ein Trip in die Vogesen eingeplant. Und bei längeren Anreiseweg sollte sich das doch auch lohnen, oder ? 😉 Wo ruft der Kuckuck nach den Tigern 🙂 : Metzgereigasthof Rebstock GmbH Hauptstraße 65 | 77955 Ettenheim-Münchweier Tel.: 0 7822 1338 | Fax: 0 7822 30274 E-mail: info@rebstock-muenchweier.de Webseite: Rebstock Muenchweier Das Hotel gehört zu diesem Zeitpunkt vorerst uns 😉 Es sind verfügbar: 7 EZ (DZ als EZ) zu je 55 Euro inkl. üppigen Frühstücksbuffet pro Nacht und Zimmer 15 DZ zu je 84 Euro inkl. üppigen Frühstücksbuffet pro Nacht und Zimmer Reservierung: Wichtig !!!! : Reservierungen werden nur schriftlich per Mail angenommen. Bitte gebt dort das Stichwort Tigerhome.de Treffen an. Ebenso Eure komplette Adresse und Euren richtigen Namen 😉 Ihr bekommt dann eine Reservierungsbestätigung an Eure Mailadresse. Reservierungen können bis 2 Wochen vor dem Anreisetag kostenfrei storniert werden. Zur Anmeldung geht es hier : Anmeldung zum Treffen im Schwarzwald Wie in einem anderen Thread bereits angekündigt gibts daher nun hier die Möglichkeit Eure Meinung dazu weiter kundzutun und wie Euer Interesse mir zeigt finden das bereits einige von Euch super. Das Bikerhotel Rebstock ist in der Bikerszene bestes bekannt für Ihre Gastfreundschaft und vor allem: Andreas (Besitzer) , Helmut (Besitzer) und Markus fahren ebenfalls sehr gerne Motorrad und sind voll auf Biker eingestellt. Und das Essen Leute...ein Traum. 😉 Die Lage ist perfekt um entweder den Schwarzwald zu erkunden oder auch die Vogesen (ca. 1 Stunde Anfahrt) . Bei nur einem 1 Tag Tourveranstaltung wird das allerdings etwas eng mit der Zeit 😉 da braucht man min. 2 volle Tage. Daher auch der Vorschlag vom Wirt hierfür 2 (Fahrtage) einzuplanen. Touren, Guides stehen bereits im Hintergund dafür bereit und freuen sich schon auf Euch 😉 Ich selbst habe ein paar Jahrzehnte lang a bissel Erfahrung und kenne den Schwarzwald und die nicht weit entfernten Vogesen wie meine eigene Westentasche. Dazu zählen viele kleine Strässchen die abseits der bekannten Touristrecken liegen. In diesem Sinne. Lasst uns Spaß haben..... LG Erhard
  12. 2 points
    heinzanton hat schon Recht, deshalb kann ich hier nur mit meiner ERFAHRung beitragen. Ich steige von der 800XCx mit Komfortsitz nach 11Tagen/4000km genauso entspannt ab wie nach einer kleinen Feierabendrunde (quasi gerade eben mal wieder erfahren). Die größeren Federwege und das (ich will nicht werten, deshalb das vielleicht bessere) Fahrwerk bügelt gröbere Alpenstraßen ziemlich gut weg und es taugt auf schnellem Topasphalt ebenso. Letztendlich führt nichts an einer ausgiebigen Probefahrt der beiden Modelle vorbei. Nimm dann die, auf der Du Dich wohler fühlst. Grüße Ernst
  13. 2 points
    Moin, Das Hotel ist Klasse, ich war da auch schon. Schon mal zum einstimmen.
  14. 2 points
    Servus miteinander, wie am März Stammtisch schon berichtet war ich für ein paar Tage auf Sizilien um im Zuge einer Leserveranstaltung auf Einladung von METZELER und "MOTORRADFAHRER" den METZELER KarooStreet ausgiebig zu testen. Hat richtig viel Spaß gemacht und ich hab die Möglichkeit genossen auf etlichen verschiedenen Motorrädern von BMW F800GS und 1200GS, Triumph 800XCA, DUCATI Multistrada 1200 Enduro, KTM 1090, über HONDA AfricaTwin mit und ohne DCT usw. dem Reifen rund um den Ätna auf allerlei unterschiedlichem Geläuf auf den Zahn zu fühlen. Lange Rede, kurzer Sinn - der Reifen ist Top. Zwar eher für den Einsatz auf der Straße konzipiert, aber solange es nicht schlammig wird auch im Gelände prima zu fahren. Bei der Africa Twin hab ich die Rasten aufgesetzt.... Schräglagen über 40° wurden ermittelt😊 Bis demnächst mal wieder beim Stammtisch grüßt euch BAXRic
  15. 2 points
    "Sie lasen einen Wahlwerbespot der *Deutschen Zausel Partei, DZP* zur Treffenwahl 2018. Für den Inhalt sind die jeweiligen Parteien selbst verantwortlich." 😁😁😁
  16. 2 points
    Jetzt legst Du aber vor, @Tron😁 Da wird der Herr @rosenzausel nicht umhin kommen, seine Jahresabschlussrede im Herbst dann im Anzug zu halten. Und wenn er uns am Schluss dann noch ein paar Merinodecken und Magnetarmbänder anbieten würde - wir täten's ihm glatt abkaufen! 🤣 Viele Grüße von Marc
  17. 2 points
    Electrosport kann ich bestätigen, stand auch so auf der Verpackung. Mittlerweile hab ich den Stator eingebaut. Soweit unauffällig, aber das Kabel bis zur Gummidurchführung war etwa einen Zentimeter zu lang, so dass es schwierig war, es im Deckel unter zu bekommen. Die Leitungen sind für meinen Geschmack recht dünn, aber auch nicht dünner, als beim Orginal. Nur seht steifes Material, recht schwer zu bändigen. Da schon mal jemand den Regler "bebastelt" hat und beim Einbau des Lima-Umbaus die Kabel nur 3cm hinter dem Regler abgeschnitten hat, musste ich schon vor einiger Zeit einen nicht originalen Stecker verbauen. Als ich nun beim Electrosport die Flachstecker aus dem Steckergehäuse geholt habe um sie in ein anderes umzubauen, ist mir aufgefallen, dass diese Flachstecker billigste Ware sind. Auf lange Sicht werde ich die wohl noch gegen was besseres tauschen. Ach, hab ich vergessen: LOIFT!!!!! Im Leerlauf mit Doppellicht komme ich jetzt wieder auf 14,6 Volt, bei höherer Drehzahl gehts schon mal auf 13,5 Volt zurück, aber insgesamt bleibt die Spannung an der Batterie immer im Ladebereich. Sohnemann ist seit über einer Stunde auf Probefahrt und hat noch nicht um Hilfe gerufen, sollte also funktionieren. Danke an alle für die Tipps.
  18. 2 points
    Auf was habe ich mich da eingelassen??? Ich als bekennende Nicht-Biertrinkerin Mei, Ihr seit mir welche *g*, ich seh schon, erst latschen wir uns die Hacken wund und dann darf ich nimmer Motorradfahren, weil eine Halbe und i bin dicht
  19. 2 points
    Servus Peda, schade das wir uns nicht mehr gesehen haben. Aber ich habe sowohl den Platz im Zimmer als auch den der Kati ausgefüllt.
  20. 2 points
    So, in einer Woche wird es schon losgehen mit der Samstagtour in Trockau!! **freu** Am Freitag geht es bei mir mit Tiger auf dem Hänger los! Hab einfach keine Lust 500 km über Autobahn zu fahren alleine! Außerdem habe ich für die Rücktour schon einen Mitfahrer auf dem Hänger!😜 Freu mich auf nächste Woche und auf Euch alle!
  21. 2 points
    Klar ... wirst du gesund ! Den Rest pflegen wir gesund !! Die Genuss mit dem Spooon bzw die Art der Einnahme bläst dir den Rest aus den Gehörgängen danach ist alles Bakterien frei beste Genesung und gute Fahrt bis Trockau Dividame
  22. 2 points
    handbuch seite 105, beide haltestangen am sitz sind mit gummis befestigt und haben jeweils einen halterung für hoch und tief http://images.triumphmotorcycles.co.uk/media-library/files/central marketing team/owners-manuals/tiger explorer/tiger_explorer_owner_manual-de.pdf
  23. 2 points
    Das braucht sich Marc nicht zu gefallen zu lassen zu gebrauchen!
  24. 2 points
    Bevor ich die Tiger Explorer XC gekauft habe bin ich sowohl die 1290 S von KTM, die XT 1200 DP07 ( hatte schon mal eine DP01 ) und die BMW 1200 GS LC probegefahren. Zu letzterer: da ich nun fast 20 Jahre Boxer gefahren bin, lag es natürlich auf der Hand dass es wieder eine weiss/blaue wird. Bis unser Garagennachbar sich eine 2013er anschaffte und damit allerlei technische Scherereien hatte.... Ein Bild sollte man sich selber machen: vor 2 Jahren habe ich mir eine LC in Spanien ausgeliehen und war extrem enttäuscht, insbesondere vom schlechten zu schaltenden Getriebe. Hinzu kamen Eigengeräusche, die ich von meinen luft/ölgekühlten Propellern so nicht kannte. Anfang des Jahres Runde Nr. 2 auf einer 2017er GS Getriebe ok nur der Preis war wirklich nicht nett und die Eigengeräusche blieben. Die 1290 S von KTM finde ich grundsätzlich grossartig. Vergleiche ich das mit meiner EX 990 Adventure, dem Gehacke und Gezerre auf der Kette, wenn man mal stop and go irgendwo durch muss = top. Bei der XT 1200 störte mich bereits bei Nr. 1 leicht die Ergonomie und so richtig freudig dreht die Dicke erst wenn man sie entkorkt = illegal also auch raus. Zugegeben die dicke Triumph hatte ich überhaupt nicht auf dem Zettel, muss aber sagen, dass sie zu meinem Tourenfahrerprofil schlicht ideal passt und im Soziusbetrieb die angenehmste ist. Das sich die Helme von Fahrer und Beifahrer "touchen" kommt eigentlich so gut wie nie vor. Optisch gefällt sie mir am besten" ein richtiges Männermotorrad ( und steht den weiblichen Wesen sicher auch exzellent ). Die Schwäche der Fahrersitzbank gleich eliminiert und die Touratech/Kahedo drauf. Kann ich nur jedem empfehlen. Eine Kurvensau ist die TEX nicht. Im engen Geläuf muss man schon arbeiten. Man kann nicht alles haben. Das kann die KTM besser und die "normale" GS auch, nur für meine Statur hätte es der Adventure bedurft. Als Tourenfahrer ist mal lange unterwegs, sucht sich schlechte Strassen aus, mit wenig Verkehr. Wenn man nach 500 km absteigt und es zwickt nirgends, man mega entspannt ist, muss Triumph ja irgendwas richtig gemacht haben? Für mich ist die TEX kein GS Klon. Sie ist eigenständig und hat für mich als Tourenfahrer eindeutig das beste Motorkonzept.
  25. 2 points
    Welchen Tiger 800 Fahrer interessieren diese Drehzahlen? Dieses Gebrüll hat der Tiger gar nicht nötig, ihm reicht das Fauchen. Nö, dann hätte ich vielleicht doch die Tracer genommen wenn ich einen solchen Motor wollte. Gruß Andreas
Die Bewertungen sind auf UTC/GMT+00:00 eingestellt.
×