Jump to content
Hello World!

Bewertungen


Beliebte Inhalte

Angezeigt werden die höchst bewerteten Inhalte seit 25.02.2019 in allen Bereichen

  1. 8 points
    Hallo miteinander. Jetzt habe ich doch wirklich keinen hohen Preis bei 6800/6500 für meine Tiger veranschlagt . Alles tip top geflegt, technisch mit 40 T Kundendienst neuen Kettensatz und so einiges an guten nebst schönen Zubehör Der Mann wollte sie richtig gerne, er ist auch damit gefahren, hat auch nicht - trotz genauester Untersuchung mit Lesebrille - den geringsten Makel finden können. Sie hat ihn saugut gefallen, dass habe ich ihn angemerkt. Trotzdem hat er mir vorgerechnet, dass er die nächsten fünf Jahre bei jährlich 8oookm etwa 800 Euro pro jahr verliert . Das kann er so nicht hinnehmen und ich sollte nochmals 1000 Euro nachlassen, dass es sich auf 600 Euro Wertverlust im Jahr einpendelt. Also bitte gefälligst auf meine Kosten und dass dann mein Wertverlust über die letzten jahre ins astronomische steigt .... interessiert einen " ich bezogenen " Menschen schon mal garnicht. Ich finde immer: wenn " beide " zufrieden sind, ist es ein gutes Geschäft...... und nicht nur Einer. Ich finde so ein Gebahren einfach nur dreist. Auch die Tatsache, dass ich ihm keine Garantie über die Mechanik geben kann, war für ihn ein ganz wichtiger Punkt. Mein Einwand, dass bei einer 1050 topp gewartet nebst behandelt, jederzeit locker über 100 T km störungsfrei möglich sind, interessierte ihn nicht die Bohne. Er wollte einfach nur auf meine Kosten ein superduper Schnäppchen machen und haute mir verschiedene andere Tiger 1050 aus dem Netzt um die Ohren. Zbs. eine traumhafte Tiger1050 SE mit 15 T km . Dass diese bereits den dritten Besitzer hatte, außerdem noch einen verchromten dünnen Stahllenker u. keine Koffer habe ich dann zuhause selbst in Mobile eruiert . Wobei ihn meine Sport doch soooo gut gefallen hat, dass hat er mir mehrfach beteuert. Aber mir gefällt sie ja auch - sogar sehr. Deswegen hatte/habe ich einen schönen Tag. Einfach auch deswegen, weil ich mit Petras Einverständnis ...... meine Sport noch eine Saison fahren darf. und dann sengmer weiter. Grüße gerhard
  2. 7 points
    Hi, einige werden sicher die Diskussion über die Neuordnung des Themas Urheberrechts verfolgen. Im aktuellen Entwurf der Richtlinie, über die voraussichtlich Ende März / Anfang April im EU-Parlament abgestimmt werden soll, gibt es insbesondere 2 Artikel (11 und 13) die für Foren problematisch sind und dazu führen könnten, dass wir hier im schlimmsten Fall zumachen müssen. Nach der DSGVO wird hier die nächste Sau durchs Dorf getrieben um das Internet zu reglementieren. Daher habe ich mich entschlossen, wie viele andere Foren, oder auch Wikipedia, mich an dem Protest zu beteiligen und an dem Tag das Forum dicht zu machen. Hier ist das Thema recht gut erklärt. https://www.movie-infos.net/forum/Thread/38271-Upload-Filter-Link-Steuer-Die-Auswirkungen-auf-Foren-unsere-Community/ Ich hoffe auf euer Verständnis.
  3. 6 points
    Mein Gott ..... was den für ein Gedöns ? Er hat was darüber geschrieben und hat es sich dann halt anders überlegt . Sonst ist nix weiter passiert Das sollte ihn doch wohl frei stehen.
  4. 5 points
    Alles zum Brexit könnt ihr HIER sehen: HIER sehen
  5. 5 points
    Sieht aber eher wie abgestochen aus....das Heck wie bei einer Honda NC700X, Hängerücken wie beim Dackel und vorne fett wie eine PanEuropean. Die einzige Multi, die mir gefällt, ist die erste Pikes Peak, davon ist die neue optisch Lichtjahre entfernt. Sorry für OT
  6. 5 points
    Hallo zusammen, da ich diese Woche in Marokko die neue KTM 790 Adventure (mit und ohne R) ausgiebig testen durfte, möchte ich euch meine ErFAHRungen nicht vorenthalten: > HIER < geht's zum Testbericht. Ein Video gibt's natürlich auch: und ein kurzes Gespräch mit Joe Pichler, der schon 19.000 Kilometer mit dem Ding runter hat: Viel Spaß beim Schauen und/oder Lesen! So long, da Wolf
  7. 5 points
    Edler Recke Mike, mir dünkt man hat euch heimlich etwas in den laabenden Trunk getan, da ihr so absonderlich palaverd. Wenn euch ein Jubelfeste einer edlen Maid mehr am Herze lieget, nur zu und seied wohlgemut. Die Tage unser werden wiederkehren um den Kelch zu stoßen und wenn es ihm gelüstet den Trubadur zu geben und in der Taverne zum Drummer die Sackpfeife frohlockend erschallen zu lassen. gehabt euch wohl werter Herr, die Gerstensaft gefüllten Humpen werden schmackhaft seien.
  8. 4 points
    Hallo , genau das ist der Punkt. Darum Ende gut alles gut. Die Sport ist jetzt bereits auf nen Hänger Richtung Saarland unterwegs. Der Stefan und ich sind aus dem gleichen Holz geschnitzt. Wir bleiben telefonisch für die ein oder andere Frage im Kontakt, und treffen uns sicher mal im Fränkischen oder in den Alpen für ein Wochenende. Auch hat er vor sich mal hier im Forum umzuschauen bzw. eventuell auch anzumelden. Ich bin inzwischen über den Verlust der Sport hinweg, denn ich gönne sie ihm von Herzen und er macht auf mich einen sehr zufriedenen glücklichen Eindruck. Weil es genau das Motorrad ist, wie er sich es vorgestellt u. lange gesucht hat. Das Thema Geld wurde nur mal kurz am Rande erwähnt, er fand meine Preisvorstellung völlig korrekt. Grüße gerhard
  9. 4 points
    Oder wir kommen wieder auf das ursprüngliche Thema in diesen Thread zurück - ganz einfach: GrinseKatzes Traum Motorrad P.S: Und sollte es für die Grinsekatze nicht das TraumMotorrad sein, dann kann Traum gerne durch Touren ersetzt werden.
  10. 4 points
    Seid gegrüßt Damen und Herren des Stammtisches im Frankenland, der Hr. MacIntyre kann am 30.3. leider nicht zum Drummer eilen, um mit dem Hr. Batzen ein Seidla zu leeren. Mögen er und Hr. Mittelfrankentiger mir mein Fernbleiben nachsehen. Darnebst erbitte ich die Verzeihung aller anderen Damen und Herren des Stammtisches zu Franken am besagten Hochfeste - andere Termine führen leider zu dieser Unpässlichkeit. Mögen Reb- und Gerstensäfte reichlich fließen, die Schäuferla munden und ein unerschöpflicher Quell wunderbarer Konversation auf alle herabregnen. Mike
  11. 3 points
    Hallo Leute, wahrscheinlich bin ich zu alt aber sowas als "Vorstellung" und erster Beitrag finde ich eine Frechheit . Gruß Axel!
  12. 3 points
    Falls das jemand mitbekommen hat, vor ca. 3 Jahren startete eine junge Frau alleine mit der Tiger um die Welt. Nun gibt es ein Interview und ein Buch.
  13. 3 points
    Und hier ist es, die allgemeine Freigabe für den 110/80er VR für alle Typen. Viel Spaß beim Reifenkauf! Es reicht, das Dokument mitzuführen und bei Verlangen dem TÜV oder der Polizei zu zeigen. Bestätigung 110er Vorderreifen Tiger 800.pdf
  14. 3 points
    Wir werden leider gar nichts bewirken und die einzigen die in einer gewissen Weise "bestraft" werden sind die Nutzer dieses Forums. Der 23. wird vorüber gehen und die Welt dreht sich mit Sicherheit auch weiter. Ich persönlich halte nichts davon das Forum offline zu setzen.
  15. 3 points
    muss nun nach einer 200 Kilometer-Runde korrigieren, Gerhard, der Himmel war nicht kitschig blau, sondern es hatte ein paar feine, weisse Schleierwölkchen, wie Du auf den Fotos siehst. Und im Hochschwarzwald lag auf der Wiese noch ab und zu etwas Schnee. Aber die Temperatur doch schon rund 11 Grad. Weiter im Süden war's bis 17 Grad. Und wie immer um die Jahreszeit war auf den Nebenstrecken nahezu Null Verkehr. Fürchte, ich habe da in schwachen Momenten die deutsche Strassenverkehrsordnung verletzt. Tigergrüsse
  16. 3 points
    ....man hätte den Thread nach 3 Jahren auch einfach ruhen lassen können, ohne Totengräber zu spielen und exhumieren... das Ergebnis bleibt das Selbe
  17. 3 points
    Ich mochte alle member herzlich grüssen......besonders Silver Rider der mir seine wunderschöne Tiger verkaut hatt.Habe lange gesucht und gefunden und Danke für deine Lieben Worte. Einfach toll wie wir klar gekommen sind........ Sie ist bei mir in guten Händen als erstes werden wir Saarland und Elsass Lohtringen erkunden . Gruss Stefan
  18. 3 points
    Hi, als ich meine Tiger bekommen habe, war das erste, was ich an Zubehör drangebaut habe, der Hauptständer. Für mich geht es nicht ohne!
  19. 3 points
    Hi Gerhard, hatte ich genauso beim Verkauf meiner BMW. Ein guter Deal fusst auf Respekt und Entgegenkommen, dann sind am Ende beide zufrieden. Der Käufer kam mit Hänger, wollte sie unbedingt. Aber er hat dann so lange und frech gepresst, bis ich gesagt hab, er kann jetzt wieder nach Hause fahren, ich verkaufe nicht mehr an ihn... Er rief sogar am nächsten Tag nochmal an, und wollte dann doch meinen Preis zahlen. Aber ich wollte dann nicht mehr... Also Chapau für deine Reaktion, der Tag ist trotzdem ein Schöner, genau richtig so! Wünsch dir eine schöne Saison mit deinem nicht verkauften Tiger!! Gruß, Tom
  20. 3 points
    Naja, Luke, Pkw: zuerst Lenkrad einschlagen und rückwärts fahren, bis die B-Säule auf Höhe der Stoßstange des parkenden Autos neben dir ist, dann gegenlenken und weiter rückwärts fahren, abschließend geradeziehen nach vorne Motorrad: 2Quadratmeter finden,Seitenständer raus und absteigen. Hoffe, dass ich dir helfen konnte Mike
  21. 3 points
    Hallo Tiggi, gefährliche Sache das was Du vor hast. Der 2016er Vorführer 800 XCa aus D steht seit dem bei mir, bzw. hat fast 25 tkm auf der Uhr. Bin von 2V GS über 1 Zylinder zum Tiger gekommen und habe mich auf Anhieb wohlgefühlt. Langstrecke oder Schotter , mit der XC geht alles. Mehr Leistung brauche ich nicht. 2017 gings zu zweit mit Zelt bis Montenegro, für dieses Jahr ist Albanien und Griechenland in Planung. Ich habe 2016 für mich alles Richtig gemacht macht, besonders wenn ich die Preisentwicklung seit dem mitbekomme. Wenns Dir zusagt muss es ja nicht unbedingt eine neue sein. Ich sehe in den letzten Jahren keine herausragende Verbesserung was die Preissteigerung von 1000€/Jahr rechtfertigt. Viel Spaß beim Probefahren.
  22. 3 points
    Oder bei der Nässe Performance umgekehrt. Ich bin letzte Saison die Sportreifen Pirelli Diablo Rosso 3, Metzeler M7 RR und den Tourensportler Conti Road Attack 3 gefahren. Und die unterschiede sind wirklich nicht mehr groß, Handling, Grip, Nässe verhalten. Die aktuellen Reifen können mehr wie meisten Fahrer von uns. Im trockenen wie auch im Regen. Den M7 RR bin ich z.b im strömenden Regen durch die Dolomiten gefahren, auch in Schräglage völlig problemlos. Der Diablo Rosso 3 ist für mich der mit dem besten Handling. Der Cra3 hält natürlich am längsten, ist der erste Reifen der bei mir in den Pyrenäen die 3000 km Marke geschafft hat. Ist aber auch 30€ teurer wie die Sportreifen, wenn man das auf die Kilometer umrechnet, tut sich da nicht viel. Bei den Reifen kommt es viel auf Persönliche vorlieben an. Den M7RR finde ich Klasse, mit dem Roadtec 01 werde ich überhaupt nicht warm. War bei Z8 genauso. (Obwohl alle von Metzeler sind) Für den nächsten ist der Roadtec01 der beste Reifen überhaupt. Verschleiß angaben sind natürlich auch mit vorsicht zu genießen. Wer an der Ostsee wohnt schafft vielleicht 10000 km, wer auf Sardinien wohnt ist froh wenn er 3000 km hin bekommt. Oder der eine rollt durch die Kurve, der nächste hebt immer die vorder Pfote beim raus beschleunigen. Wenn einen ein aktueller Reifen gefällt, einfach ausprobieren. Die Holzklotz Zeiten eines Pilot Road 1 sind zum Glück vorbei. Egal womit, Hauptsache ihr habt Spaß!
  23. 2 points
    dieses Set benutze ich. Auf der Fähre kommt immer der Feststeller ran, hat sich bewährt. Auf weichem Untergrund mit voller Zuladung hilft entweder der fest verbaute oder die flexible Platte. https://www.louis.de/artikel/bremshebel-feststeller-und-seitenstaenderunterlage/10026568?filter_article_number=10026568&list=f0d52e026daf5402516458ca945dbea0
  24. 2 points
    ...du suchst dir eindeutig die falschen Straßen zum fahren, wenn diese so überfüllt sind, das dir deshalb der Spaß am Fahren verloren geht
  25. 2 points
    Will ja kein Spielverderber ein, aber wenn Du gegen Höchstgebot verkaufen willst, dann stells bei Ebay ein. Verkauf gegen "Gebot" geben die Forenregeln wohl eher nicht her.. Forenregeln Marktplatz MfG
  26. 2 points
    Das Wetter wurde bei uns heute auch noch schön und der Wind hat ein wenig nachgelassen. Bin dann bei 17 Grad ein wenig durchs südliche Münchner Umland gefahren. Musste nur die Reifen auf vollen Druck bringen und fertig. Es war herrlich. Hab meine 13er TEX wieder lieb und die Umstiegsgedanken sind passe. Gruss, Udo
  27. 2 points
    Servus Stefan. ja ds stimt, ich habe mich bissel unglücklich nausgedrückt, so war das auch nicht gemeint. Ich hätte schreiben sollen: Gottseidank habe ich wenigstens noch meine Ducati behalten...... um meine Schmerzen über den Verlust der famosen Tiger etwas zu mindern. Du auch .... Ich habe Sie nur auf dem Rückweg verletzt. Natürlich passe ich jetzt viel mehr auf, in ortschaften u. besonders auf Schilder die eine bestimmte Geschwindigkeit vorschreiben. Aber auf freier Strecke da geht die Hyper ab und an einfach mit mir durch - automatisch, ich kann nichts dagegen tun. Es ist diese Symbiose aus irren Druck im sechsten Gang, dazu einen dumpfen hämmernden V 2 Sound und einen rasiermesserscharfen Fahrwerk .... welches bereits auf Schenkeldruck reagiert und sich trotzdem durch nichts von der Straße aus der Ruhe bringen lässt. Ich schreie dabei manchesmal vor Vergnügen in den Helm . Das lasse ich mir nicht nehmen, eher würde ich das Motorradfahren ganz aufgeben - Basta. Grüße gerhard .... und sagt bitte nichts, ich weiß
  28. 2 points
    Hallo liebe Tigertrümphe, ich habe diesen Threat erst jetzt entdeckt und bin hocherfreut. Findet doch das Treffen 2019 quasi vor meiner Haustüre (ca.30Km) statt. Das bedeutet, dass ich kein Zimmer in der Villa blockieren brauch; sind ja eh wohl alle schon vergeben. Im Gegenteil, ein Dopp.Zimmer in meinem Haus kann ich auch anbieten, für die die gern dabei sein wollen und keine U-kunft mehr bekommen haben. Ein oder zwei Betten zusätzlich ließen sich auch noch im Haus finden. Wer Interesse hat, melde sich bitte per PN. Also ich freu mich drauf, melde mich hiermit ohne Ansprüche an. Auch als Tourguide könnte ich fungieren, bin allerdings nicht der erfahrenste und routinierteste Biker hier im Weserbergland. Bis Bald grüßt Klaus
  29. 2 points
    Das entspricht doch voll dem Zeitgeist. Viel geredet und nichts gesagt
  30. 2 points
    Hallo zusammen, ich konnte heute kurz mit Stephan von der Villa Löwenherz telefonieren. Neben den Leuten auf der Liste(inkl. der 4 Kinder und 4 Freunde) welche dann ca. 50 Personen aufweißt, haben sich auch noch ein paar weitere Teilnehmer angemeldet. Bis auf die Matratzenlager sind das Haupthaus sowie das Gärtnerhaus voll. Bei weiterem Interesse kann auch noch das Gästehaus links neben der Villa genutzt werden. Neben Mehrbettzimmern würden hier auch noch 4-5 Doppelzimmer zur Verfügung stehen. Wer also beim mittlerweile schon 18. SET(Saisoneröffnungstreffen) noch dabei sein will, meldet sich bitte direkt in der Villa Löwenherz an. Wir sehen uns vom 5.-7.April in Lauenförde !!!!!
  31. 2 points
    Hallo Gerhard ,nimms mit Humor a biserl Spass muss sein....aber sonst ist alles gut. Freu mich auf jeden Fall wenn ich dich wieder mal sehe.Sie wird sich auch Freuen........ aber hast Recht von meiner Guzzi würd ich mich auch nicht gerne trennen.
  32. 2 points
    Nagel punktgenau auf den Kopf getroffen!!! Das Wort "Respekt" würde da auch noch gut reinpassen, fehlt leider an allen Ecken und Enden...!
  33. 2 points
    … vielleicht gibt es in dem Beitrag ein paar Antworten auf die kritischen Fragen hier aus dem Forum von den Navi-Biker! https://www.br.de/mediathek/video/wir-in-bayern-12032019-motorrad-weltreisende-wohnung-untervermieten-limettentoertchen-mit-birnen-av:5c506e65442c38001201d1f8 … und es gibt auch noch die Möglichkeit die Bikerin selbst zu befragen auf ihrer "Lesereise". Es bleibt spannend...ich jedenfalls habe mir den Termin in LU markiert!
  34. 2 points
    Was soll das denn???? Ich denke dir wurde, auch wenn du nur kurz hier vertreten bist, auch schon geholfen. So eine Verallgemeinerung ist Quatsch und völlig fehl am Platz und steht dir gar nicht zu
  35. 2 points
    Tja, die Geschmäcker... Ich finde die Guzzi -auf Fotos- optisch attraktiv, insbesondere hat sie aus jedem Blickwinkel sehr schöne Proportionen. Ich habe sie aber auf den HMT live gesehen, in rot und da gefiel Sie mir eigentlich gar nicht mehr. Die ganze Verarbeitung ist auch nicht annähernd Triumphniveau. Auf mich wirkte sie billig. Obwohl halbwegs unattraktiv war sie allerdings das absolute Highlight auf dem Guzzistand. Ganz ganz traurig, was da sonst noch so rumstand. Diese V9 ist gestalterisch/qualitativ einfach unwürdig - finde ich. Gruß, Heinz
  36. 2 points
    Dessen kan ich mich anschließen, gerade wenn es um die Details geht. Ich habe die Guzzi auf der Messe in Dortmund mal näher betrachtet und ich muss sagen, da ist für mich überhaupt nicht viel positives zu finden, wenn man die Guzzi Live sieht... Gruß Heiko
  37. 2 points
    ....die Scheibe ist ein sicherheitsrelevantes Teil. Merkst du spätestens dann, wenn sie sich zerlegt oder während der Fahrt an der Halterung abbricht. So bei ca. km/h erzeugt das dann schnell mal die Nachfrage nach einem neuen Passbild und eines erqucklichen Kontostands, wenn das abfliegende Teil Dritte zu Schaden kommen lässt. Schutzbügel benötigen keine ABE, bei deren Montage erlischt die Betriebserlaubnis NICHT. Diese werden an Aufnahmepunkten des Rahmens angeschraubt, genauso wie Kofferhalter. Da der Rahmen selbst (ein in der Entwicklung extrem teures Teil) sich nicht geändert hat, passen auch alle bislang angebotenen Sturzbügel und Sturzpads. Wer dennoch "Recht haben" möchte, verzichte dann ganz einfach auf diese Stahlrohrgerüste, dann macht er so auch nix "falsch"
  38. 2 points
    Hy Gerhard hab mich mal angemeldet..........ich denk bekomme bescheid.
  39. 2 points
    Hallo Stefan und Willkommen im Tigerhome Glückwunsch zu deinem tollen neuen Tiger, da hast du dir sicher eins der gepflegtersten Bikes geschnappt! Ich kenne außer Gerhard keinen, der beim Putzen vorab von jedem getötetem Insekt die Beine einzeln einweicht
  40. 2 points
    Hallo Stefan, auch ich wünsche dir viel Spaß beim Rumtigern und im Forum. Putzen? Kann Meditation sein. Gruß, Wolfgang
  41. 2 points
    So, die Antwort von Triumph kam prompt, wenig Information aber doch vielsagend:
  42. 2 points
    Kurze Zwischeninfo. Die meisten Fehler hängen wohl an Fehler in dem deutschen Sprachpaket. Stellt man die Sprache auf Englisch um geht alles. Da es wohl sehr wenige Deutsche gibt, die diese Forensoftware verwenden waren wir halt die Ersten welche die Fehler bemerkten. Jetzt heißt es abwarten.
  43. 2 points
    Und wieder ist ein Update eingespielt. War diesmal etwas größer. Falls etwas nicht geht oder sonstige Seltsamkeiten auftreten, Bitte melden. Danke Es gab eine große Änderung: Bilder und Videos werden jetzt erst geladen, wenn man sie auf dem Bildschirm ganzflächig sieht. Hört sich seltsam an, ist aber eigentlich aktuell recht weit verbreitet. Das soll die Geschwindigkeit deutlich verbessern. Ich habe das mal jetzt aktiviert, kann aber aufgrund der Größe des Forums einige Tage dauern, bis es komplett aktiv ist. Mal abwarten ob es was bringt und ob es gut funktioniert. Wenn nicht kann man es auch wieder abschalten.
  44. 2 points
    Die einen prüfen so....die anderen so.................... die einen haben etwas länger vom Motor....die anderen etwas weniger.........
  45. 2 points
    Was das Fehlen einer Freigabe/Reifenempfehlung letztendlich für rechtliche/haftungsrechtliche Auswirkungen hat, kann ich nicht beurteilen. Laut einer Aussage eines Metzeler Mitarbeiters in einem Livechat von 1000PS.at kann man ab Modelljahr 2017 der Motorräder alle Reifen montieren die der entsprechenden Größe, dem entsprechenden Geschwindigkeitsindex und der entsprechenden Tragfähigkeitsklasse in den Papieren entsprechen, da ab 2017 generell keine Reifenbindungen mehr in den Unterlagen vorhanden sind. Was haftungsrechtlich bezüglich der Versicherung abläuft, wenn man Reifen ohne Freigabe des Herstellers montiert, weiß ich nicht. So ganz ohne ist der Einwand von Gsiberger aber nicht, glaube ich, weil bekannterweise viele oder alle Versicherungen im Falle des Falles ihre Zahlungen minimieren wollen. Aber wie gesagt, wissen tue ich es nicht. Mein Erstbeitrag sollte auch nur eine Info sein, die jeder so für sich nutzen soll, wie er/sie es für richtig hält. Im Detail hat sich der Mitarbeiter von Conti in München bezüglich den Erfahrungen mit der "negativen Fahrdynamik" sogar noch etwas drastischer ausgedrückt. Er sprach von problematischem/ instabilem/ unsicherem (ich weiß nicht mehr welchen Begriff er genau benutzt hatte) Fahrverhalten im Hochgeschwindigkeitsbereich. Nach meiner Erfahrung besteht tatsächlich eine Instabiliät im Geschwindigkeitsbereich um/über 200 km/h aber NUR bei der Ausführung mit Speichenrädern. Und da war auch die Originalbereifung drauf, kein Reifen von Conti. Meine XRT mit Gussfelgen läuft auch bei 200 km/h wie eine Eins. Das hatte ich Conti in meiner Mail auch geschrieben. Und die Instabilität die ich mit der Speichenfelgen 1200er Tiger gemacht hatte, war auch nicht schlimmer als meine Erfahrung mit der 1290er SAS von KTM. Die hat bei mir bei 200 km/h auch Instabilitäten gezeigt. Speziell zu meinen Erfahrungen mit Conti: Ich hatte auf meiner vergangenen 1050er zwei Reifensätze des Conti Road Attack 3 verbraucht. Meiner Erfahrung nach mit Abstand der beste Tourensportreifen, den ich bisher gefahren hatte. Eine absolute Macht, was die Eigenschaften Grip, Nässeverhalten, Eigendämpfung und Laufleistung angeht. Laufleistung trotz des enormen Gripniveaus. Die Anfangsprofiltiefe ist beim CRA 3 allerdings auch deutlich höher als bei anderen Reifen, aber das hat ja keine negativen Auswirkungen. Nicht umsonst hat dieser Reifen so ziemlich alle Vergleichstests gewonnen. Top! Allerdings hatte ich auch einen Kritikpunkt anzubringen, den ich hier an anderer Stelle im Forum schon vor einiger Zeit gepostet hatte: Der CRA 3 ist meiner Auffassung nach zumindest in 2018 der beste Tourensportreifen, der auf dem Markt war, für sportlich orientierte Solofahrer. Wenn man regelmäßig mit Sozia und/oder mit viel Gepäck unterwegs ist, dann ist er nach meiner Erfahrung nicht die beste Wahl. Ich war zwar nicht mit Sozia unterwegs, aber mit viel Gepäck. Und bei hoher Beladung hat der CRA 3 leichte Instabilitäten im Geradeauslauf insbesondere bei Längsrillen gezeigt. Die waren zwar absolut beherrschbar, aber durchaus spürbar. Man musste immer penibel darauf achten, dass zumindest der Luftdruck korrekt eingestellt war. Der CRA 3 ist also NACH MEINER ERFAHRUNG nicht der optimale Reifen bei hoher Beladung zumindest in Verbindung mit nicht ganz optimalem Luftdruck. Das was ich jetzt schreibe ist rein hypothetisch und eine Mutmaßung von mir: Ich hatte ja schon geschrieben, dass der CRA 3 eine tolle Eigendämpfung hat. Es könnte ja durchaus sein, dass Conti die Karkasse des CRA 3 ja bewusst leichter und "weicher" ausgelegt hat um der Eigendämpfung und dem Grip- und Nässeverhalten Priorität einzuräumen. Das würde dann aber auch bedeuten, dass bei sehr schweren Maschinen und/oder sehr hoher Beladung diese spezielle Eigenschaft sich eher als Nachteil herausstellen könnte, da in diesem Fall eine steifere und damit stabilere Karkasse von Vorteil wäre. Dann halt auf Kosten der Eigendämpfung und ggf. des Gripverhaltens. Wenn jetzt Conti dieser vermuteten Eigenschaft generell Priorität bei allen Motorradreifen eingeräumt haben sollte, dann wäre es ja durchaus denkbar, dass sehr schwere Motorräder vom Schlage einer 1200er Triumph dann mit Contireifen ein Problem und umgekehrt haben könnten. Aber wie schon Geschrieben, das ist rein hypothetisch. Vielleicht liegt die Ursache für die Einschätzung von Conti ja ganz woanders. Schönen Gruß Wilfried
  46. 2 points
    Moin Pete ich habe mir genau diese Verbinder von Tante Louise eingebaut. Ich habe ein 2013 Modell und der Schlauch hat 8mm. Für den Einbau ist genug Platz vorhanden. Da ich fast alle Wartungsarbeiten selber mache hat mich dieser verbaute Tank schon sehr generft. Mit den Verbindern verhält sich das genau so wie mit den Stahlbus Bremsen Entlüftungsventilen. Muss nicht unbedingt sein aber wenn man alles selber macht ist es doch schon sehr hilfreich. Gruß Thorsten
  47. 2 points
    Oder: Kick Ten Minutes😄
  48. 2 points
    Hallo Micha, und es gibt dazu in diesem Forum schon soviele Threads...einfach mal die Forensuche benutzen... Dann findest Du zum Beispiel das hier : Windschutzscheibe Windschutz_2 usw....;-) VG Erhard
  49. 2 points
    @Backtobike Stell dir mal folgendes vor: Deine Maschine fällt aus irgendeinem Grund unsanft auf die Seite. Da ist der Metall/Alukasten robuster. Eh der ernsthaft Schaden nimmt und du mit losen Klamotten dastehst ist der Plastesarg längst hinüber. An meiner alten Tiger hatte ich Plastesärge, nun SW Motech Trax ADV. Pro Alukiste *mehr Stauraum *dicht *robuster *Toplader! *Variabilität (Sachen drauf- und dranschnallen, Als Tisch oder Stuhl benutzen...) *man kann auch mal nur einen Koffer dranmachen ! Contra *Baubreite (man gewöhnt sich daran,...) *keine Gleichschließung (daran auch) *schwingen nicht mit (daran ebenso,...) Schlußendlich ist es wie mit allen anderen Dingen - jeder wägt das für sich selbst ab und lebt mit seiner Entscheidung. Ich für mich kann sagen das bei der 2.Tiger die Entscheidung für Alu gegen Plastik die richtige war. der greinsen
  50. 2 points
    Schande über mich. Ich hab grad gesehen, daß gestern der Stammtisch war und ich ihn verbummelt hab. War der Mike wenigstens da, ich hab ihn nämlich auch nicht daran erinnert.
×
×
  • Neu erstellen...