Jump to content
Hello World!

leoloso

User
  • Content Count

    95
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

8 "Gefällt mir" erhalten

About leoloso

  • Rank
    Beteiligt sich

Profile Information

  • Ich fahre
    Triumph Tiger 709 Bj. 99
  • und
    Kawa Z750E Bj. 1980
  • Fahrweise
    normal

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Rupert, kontrolliere zur Sicherheit auch die Sicherungen bzw. die Sicherungshalter auf Korrosion/Kontaktschwierigkeit. Vor allem Die Hauptsicherung links neben dem Batteriekasten. Wenn der Strom während der Fahrt schlagartig weg ist, kann es sich auch um einen Fehler im Zündschloß handeln (kalte Lötstelle oder Kabelbruch). Wenn dann viele Verbraucher eingeschalten sind/werden, kann es sein dass der Übergangswiderstand an so einer Stelle zu groß wird und die Stromversorgung ein- bzw. zusammenbricht. lg aus Wien, Walter
  2. Wenn der Starterschalter meßtechnisch ok ist und nur durch überbrücken des Anlasserrelais der Motor dreht, wird die Tiger nicht anspringen. Da fehlt irgendwas und das Steuergerät gibt in der Folge auch die Zündung nicht frei. Mir fallen da 2 Dinge ein: 1) Stecker der Alarmanlage (unter der Heckabdeckung). Hier mal aus/einstecken und Kontaktspray rein. 2) Zündschloss - versuch mal mit ein wenig Herumwackeln und gleichzeitigem Starterknopf betätigen ob der Starter anläuft. Dazu braucht man allerdings 3 Hände, da die Kupplung gezogen sein sollte. Alternative: Kupplungsschalter kurzschliessen oder aus der Fassung rausziehen. Wenn ein Kontakt im Zündschloss ab ist, hilft das natürlich nicht. Hier müsste man das Zündschloss ausbauen und die angelöteten Kabel an der Kontaktplatte überprüfen. Das Zündschloss schaltet bei Schlüsseldrehung leider nicht nur einen Stromkreis, sondern mindestens 2. Manchmal ist das weiße Kabel an der Platte abgerissen. Da ist anscheinend am meisten Zug drauf. dann hast du genau diese Symptome. Viel Erfolg, lg aus Wien, Walter
  3. Hallo Rupert, da hat der Kupferwurm wohl zugeschlagen. Klingt nach Spannungseinbruch. Verdächtig ist zuerst mal die Batterie. Bei einem Zellenschluss kommt es zu ähnlichen Symptomen. Wie alt ist die Batterie? Wenn sie über die Winterpause an einem Erhaltungsladegerät gehangen ist, kann die Batterie dadurch auch totgeladen worden sein. Genauso bei Tiefentladung, wenn die Batterie viele Monate angeschlossen im Bike verbracht hat. Überprüfe bitte auch die Ladespannung bei laufendem Motor. Sollte nicht unter 13,5-14V sein. Sind alle Batterieanschlüsse fest? Auch die Befestigung des Massekabels am Motorblock (bei der Lichtmaschine) überprüfen (gegebenenfalls abschrauben und Auflageflächen reinigen/abschleifen). Oder hast du bevor der Fehler aufgetreten ist irgendetwas am Bike verändert oder zerlegt? Ein Fehler am Alarmanlagenstecker würde eher bedeuten dass das Bike gar nicht anspringt, weil das Steuergerät blockiert ist. Viel Erfolg bei der Fehlersuche, Gruß aus Wien, Walter
  4. Der direkt auf der Schwinge links ist leicht auszubauen. Anleitung wurde ja bereits gepostet. Schau dir aber unbedingt auch den unteren, runden Kettenschleifer an. Wenn der Schwingen Kettenschleifer durch ist, schaut der untere meistens auch nicht besser aus. Aufpassen beim unteren Schleifer, da hier auch die linke Fußrastenbefestigung entfernt und die Befestigung für den Hauptständer gelockert werden muss. Wenn das Bike nur auf dem Hauptständer steht, kann es beim Schrauben leicht umkippen. Gruß aus Wien, Walter
  5. Das Sagem Steuergerät MC2000 mit dem langen Stecker ist auch in vielen anderen Triumph Motorrädern aus diesem Zeitraum verbaut gewesen. Hier eine Liste, wo auch die verbauten Steuergeräte gelistet sind. Hilft vielleicht bei der Suche am Gebrauchtmarkt: https://tuneecu.net/Tune_List.html Hoffentlich ist das eine fähige Werkstatt (Triumph?), denn wenn das Steuergerät nicht ansprechbar ist kann es auch an fehlender Stromversorgung durch defektes Zündschloss, Relais etc. liegen. Wäre blöd wenn du extra um teures Geld ein Steuergerät aufftreibst und der Fehler bleibt. Gruß aus Wien, Walter
  6. Ja das sieht verdächtig nach defekter Batterie aus.
  7. Kontrollier auch mal das Relais für das Steuergerät. Eventuell die Relais unterm Sitz gegeneinander tauschen.
  8. Hallo, du brauchst folgendes Ersatzteil, wenn es wirklich der Leerlaufschalter ist: Originale Artikelnummer: T1190494 https://www.triumphworld.de/product_info.php?products_id=113961 Kostet ca. 33 Euro. Link (unter dem Punkt: Schaltwalze/Schaltgabeln: https://www.triumphworld.de/product_info.php?products_id=135318 Ist sogar lieferbar lg aus Wien, Walter
  9. Es kann sich bei der 9888er MAP natürlich unter Umständen um eine originale und sehr veraltete Tiger 885i Map handeln. Leider sind die alten Versionen der Maps nirgendwo mehr gelistet. Bei mir war vor dem Updaten auch eine Map drauf, die in keiner Liste war. Ein Update zahlt sich aber auf jeden Fall aus. Wenn du deinen Silikonschläuchen nicht traust, kannst du die originalen vorläufig mit einem Schrupfschlauch über den Anschlusstücken instand setzen. Eine Dauerlösung ist das allerdings nicht. Leider kosten die originalen Schläuche zusammen über 50 Euro. Und die Qualität des von Triumph verwendeten Gummis ist so grottenschlecht, dass in Kürze wieder Risse auftauchen werden. Die Gummiteile meiner 40 Jahre alten Kawasaki sind alle noch rissfrei und tadellos in Ordnung. 1 Meter 6mm Silikonschlauch mit 3mm Wandstärke und 300 Grad Temperaturfestigkeit kostet ca. 10 Euro. Ich fahre damit problemlos seit 2 Jahren. Kannst gerne bei mir vorbeikommen; in den nächsten Tagen soll es bei uns aber wieder empfindlich kalt werden
  10. Das mit dem hängenden Gaszug ist natürlich eine Möglichkeit. Daran habe ich im Eifer des Gefechtes nicht gedacht. Wenn er aber in Ordnung ist, schliesst der Zug nach loslassen des Gasgriffes mit einem hörbaren "Klack", ist also leicht zu überprüfen. Ich habe selber auf 6mm Silikonschläuche umgerüstet und damit kein Problem gehabt. Dünne Schläuche sollte man natürlich nicht verwenden - ich habe temperaturbeständige mit einer Wanddicke von 3mm verwendet. Die können auch fast nicht abknicken und sich schon gar nicht zusammenziehen. Das Problem mit den Originalschläuchen ist auch nicht der geriffelte Hartplastikschlauch, sondern die Gummianschlusstücke, die mit dem Alter rissig werden. Ein Rückschlagventil ist nur bei den alten Speed Triples verbaut, die das IACV Ventil in anderer Bauform und an anderer Stelle verbaut haben. Der Tiger hat das weder in der 885i noch 955i Version. Überprüfe aber auch zumindest die Torx-Schrauben, mit denen die Ansaugbrücke am Zylinderkopf befestigt ist - meine waren damals alle etwas locker und die Dichtung hinüber. Die Dichtung trocken montieren und vorher penibel die Reste der alten Dichtung von der Ansaugbrücke und Zylinderkopf entfernen. Helmut, du hast offenbar die Mobiltelefon Version von TuneEcu mit einem Bluetooth Dongle. Damit sind nur ein eingeschränkte Funktionen verfügbar. Besser ist eine Kabelverbindung (Dongle) mit einem Laptop. Das brauchst du auch, um die MAP upzudaten. Du hast laut deinem Screenshot die MAP 9888. Nach der TuneEcu MAP-Liste ist diese Version aber eine von einer Sprint ST/RS (die hat auch das SAGEM 2000er Steuergerät). Wurde da vielleicht mal das Steuergerät getauscht und die MAP nicht geändert? Aktuell für die 885i Tiger mit dem Sagem Steuergerät (langer Stecker) ist je nach Konfiguration: 9891Map.hex OEM md5checksum885cc Tiger (up to 2000 model year) with standard exhaust 9892Map.hex OEM md5checksum885cc Tiger (up to 2000 model year) with standard exhaust (with closed loop catalyst) 9893Map.hex OEM md5checksum885cc Tiger (up to 2000 model year) with aftermarket exhaust (TORS) Wenn du auch aus Wien bist, kann ich dir mein Kabel & Laptop gerne borgen.
  11. Hallo Helmut, dass der Lüfter nach dem Abstellen anspringt oder nachläuft ist normal. Ich tippe in deinem Fall auf eine undichte Ansaugbrückendichtung (vor allem wenn es noch die originale ist) zum Zylinderkopf oder lockere Schrauben. Durch die Unzugänglichkeit findet man mit dem Spraytest ein Leck nicht immer. Die Dichtung kostet zum Glück unter 5 Euro und ist relativ schnell gewechselt. Wenn du die Schläuche gewechselt hast, kannst du hier Falschluft ausschliessen. Achtung: Am IACV sind 4 Anschlüsse - einer davon ist blind. Bitte kontrollieren, ob beim Wechseln der Schläuche nicht versehentlich der falsche Anschluss unbelegt geblieben ist. Das IACV Ventil an sich ist auch eine Fehlerquelle. Wenn die Kontrolle der vorherigen Punkte nichts bringt, würde ich hier ansetzen. Das Sagem-Stellventil (IACV) ist auch an diversen Peugeot und Citroen Fahrzeugen verbaut und kann mit ein paar Umbauarbeiten verwendet werden (ist auch wesentlich billiger als das original Triumph Teil). Wenn du Teile im Ansaugbereich ausgebaut bzw. gewechselt hast kannst du den "TPS Reset" via Tuneecu versuchen: Bei Bikes mit Sagem ECU "TPS zurücksetzen" wählen und ausführen. Wenn Sie fertig sind, starten Sie den Motor und lassen Sie ihn 60 Sekunden lang im Leerlauf laufen, ohne den Gasgriff zu berühren. Stoppen Sie den Motor danach. Im Tuneecu kannst du auch die Werte des Drosselklappensensors (TPS) ansehen/auslesen. Der Wert wird glaube ich in % angegeben. Es ist normal, dass der Wert nur von 0 bis ca. 75% geht. Wichtig ist ein gleichmäßiges ansteigen und keine Aussetzer. viel Erfolg, lg aus Wien, Walter
  12. Die Nissin-Sättel der Street Triple T675 (Baujahr 2007-2012) sind ident und passen auch. Nachteil: Sie sind goldfarben. Wen das nicht stört, kann hier ein Schnäppchen machen, da diese Sättel und vor allem die Bremskolben gebraucht oft viel besser erhalten sind, da die Street Triples neuer sind, in der Regel besser gepflegt werden, und nicht so oft mit Dreck in Berührung kommen. Ich habe vor 2 Jahren für einen kompletten unter 20tkm alten vorderen Satz incl. neuwertiger Beläge gerade mal 60 Euro bezahlt. Hier dürfte am Gebrauchtmarkt keine so große Nachfrage bestehen. Gruß aus Wien, Walter
  13. Das mit dem Zubehörfederbein kann ich bestätigen. Seit ich mein Wilbers eingebaut habe, sitzt das Hinterrad leicht auf. Es gibt bei den Wilbers Federbeinen zwar die Option der Längeverstellung, aber in der Praxis bestellt sich das kaum jemand dazu. Offenbar hat das Federbein nicht 100% die Länge vom Original. Und mein original Hauptständer ist auch noch völlig ok und nicht ausgeleiert. Es gibt aber an einer Seite der Hauptständerhalterung eine versenkte Imbusschraube, die bei meinem Tiger beim Kauf locker war. Ich kann mir vorstellen dass nach längerer Zeit hier Verschleiss auftritt und der Ständer wackelig oder instabil wird. Ich kann mich über den originalen Triumph Ständer jedenfalls nicht beschweren. Gruß aus Wien, Walter
  14. Hallo Jörg, meine Tiger ist bereits im Winterschlafplatz und ich komme wohl so bald nicht hin. Die genauen Maße der Anzeigeeinheit müssten irgendwo im Netz zu finden sein. Wenn du mit deinem verbauten Zubehör freien Blick auf den Drehzahlmesser und die Uhr hast, empfehle ich dir eine Montage links neben der Uhr. Da passt die Anzeige genau hin und ist gut ablesbar. Der Sensor ist auf der Oberseite. Das ist wie ein berührungsloser Knopf (wie z.B. der Fingerabdrucksensor am Handy) und sollte für Einstellung etc. auf jeden Fall zugänglich sein. Wenn du die Anzeige so wie auf deinem Bild montieren willst, musst du einen Schlitz für das Kabel oben in die Cockpitverkleidung schneiden. Weiss aber nicht, ob die Auflagefläche nicht zu klein für eine dauerhafte Verbindung ist. Der Hersteller empfiehlt Befestigung auf der Unterseite (Da ist auch ein starkes Klebepad dran). Es gibt übrigens auch eine schicke Halterung für den Lenker in Schwarz oder Chrom: https://healtech-electronics.de/ganganzeigen/harley-davidson-motorraeder/289/halterung-ganganzeige-chrome?c=61 https://healtech-electronics.de/ganganzeigen/harley-davidson-motorraeder/288/halterung-ganganzeige-schwarz?c=61 Gruß aus Wien, Walter
  15. Schön dass es funktioniert. Was ist das für eine Ganganzeige? Bei Motorrädern mit digitalem Motormanagement ist es nicht sinnvoll, das Drehzahlsignal an den/der Zündspule abzugreifen. Deswegen nach Möglichkeit das Signal direkt am Drehzahlmesser abgreifen falls verfügbar.
×
×
  • Create New...