Jump to content
Hello World!

Steffen_MK

User
  • Content Count

    489
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Steffen_MK last won the day on August 1 2018

Steffen_MK had the most liked content!

Community Reputation

50 "Gefällt mir" erhalten

About Steffen_MK

  • Rank
    Aktiver User

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger Explorer XRT Bj. 2017
  • Fahrweise
    Tourer
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Sauerland + Ruhrgebiet

Recent Profile Visitors

1,491 profile views
  1. Meine V201 (Bj. 2017) hat LED-Blinker ab Werk. Gruß Steffen
  2. Jetzt bin ich aber platt! Letmathe ist mein Geburtsort - ist das jetzt ein Zufall? Und ich wußte auch nicht, daß es in Iserlohn noch Sensenmänner gibt! Und Oliver Schäfer kenne ich leider auch nicht. Aber das bleibt ja eine Option, obwohl es ja heißt, daß es ja heikel zu sein scheint, den rechten abzubauen ... Ich muß kurz erläutern, daß ich heute aus beruflichen Gründen nicht dazu gekommen bin, den Motorschutzbügel von der Lackiererei abzuholen. Und morgen, oh..., ist schone heute, fahre ich für eine Woche in den Urlaub. Also kann ich erst am 24.02. den Motorschutzbügel abholen und Euch berichten. Gruß Steffen
  3. Ich habe dem Lackierer gesagt, er soll versuchen, es so gut wie möglich so hinzubekommen, wie er original war. Morgen werde ich sehen, was dabei herausgekommen ist... Gruß Steffen
  4. Hallo Marc, der Lackierer, dem ich den Motorschutzbügel gegeben habe, hat bestätigt, daß er, wie von Dir vermutet und von Nobsche bestätigt, pulverbeschichtet ist. Er schleift nun die Pulverbeschichtung ab und lackiert ihn. Gruß Steffen Hallo Nobsche, ist der Unterschied denn so krass? Ich lasse auch gerade nur den linken lackieren, da der rechte unversehrt ist! Gruß Steffen
  5. Wäre ehrlich gesagt für mich auch keine ernsthafte Lösung...
  6. Hallo Jürgen, willkommen hier im Forum! Es wäre schön, wenn Du hier noch ein paar Worte über Dich schreiben würdest. Da hast Du Dich für ein tolles Motorrad entschieden und ich wünsche Dir viel Freude damit! Leider kann man auf der von Dir genannten Webseite nicht wirklich erkennen, wie der Navihalter verbaut aussieht. Aber es scheint eine interessante Lösung zu sein... Gruß Steffen
  7. Hallo Jaecki0304, das Rasseln der Steuerkette, wenn nach einem längeren Stillstand (eine Woche und länger) das Öl aus dem hydraulischen Kettenspanner geronnen ist und es ein paar Sekunden braucht, um durch den sich aufbauenden Öldruck diesen wieder zu spannen, ist wirklich normal. Dies kann trotzdem, wenn man es nicht kennt, zu der Ansicht des Motorradbesitzers führen, das Mopped sei kaputt. So, wie Du es beschreibst, handelt es sich aber eher um ein lautes Tackern wenn nicht Schlagen. Was mich etwas stutzig macht, sind Deine folgenden Kommentaer: Was meinst Du mit "geraucht"? Der normale Wasserdampf, der bei kaltem Wetter immer aus dem Auspuff sichtbar austritt? Der Sachverhalt liegt anders, wenn es sich um blauen Rauch handeln sollte. Und was meinst Du mit "mit einem Schlag wie ein Diesel"? Während sie lief oder nach erneutem Anlassen? Nicht so gut wäre es für mich, wenn der Motor angefangen hätte, dieses laute Geräusch von sich zu geben, während er schon eine Weile lief! Wie sieht es denn mit dem Ölstand aus? Benzin fehlte ja offensichtlich auch. Wurde sie für eine Verschiffung "trocken" gemacht und dann nicht wieder befüllt? Gruß Steffen
  8. Hallo Hansw, dieses Video zeigt ab Laufzeit 2 min : 12 sec das Aufsteigen einer Sozia, allerdings auf eine vollbepackte GS. Gruß Steffen
  9. Da haben wir's doch... Genau so mache ich das auch - und ich dachte schon, ich wäre der einzige, der das so macht, da ich ab und zu von anderen Bikern fragende Blicke ernte... Bei mir nur wegen der kurzen Beine, zu wenig Eigenmasse kann nicht sein!
  10. Also doch Klettermaxe! Meinst Du damit diese Methode (auf Haupt und/oder Seitenständer)? Guß Steffen
  11. Hallo Nobsche, vielleicht ist dieser Thread für dich interessant! Gruß Steffen
  12. Aber daß die Halteklinken von Givi nicht für die originalen Triumph-Koffer (obwohl von Givi gefertigt) passen ist doch gewollt (von Triumph)! Gruß Steffen
  13. ...dann ist Deine Sozia aber ein Klettermaxe! Und wie kommst Du mit den Koffern in der hohen Originalposition zurecht? Ich hatte meinen Haxen kaum darüberbekommen. Habe aber auch kurze Beine und bin nicht mehr der Jüngste...
  14. Hallo Marc, das habe ich auch erst vermutet, nachdem ich an den Stellen der Beschädigung allerdings gesehen habe, wie dünn die Beschichtung ist, bin ich doch zu der Meinung gelangt, daß er lackiert ist. Ich werde ihn in den nächsten Tagen mal einem Lackierbetrieb vorlegen - der wird mir dann sicher näheres sagen können... Gruß Steffen
  15. Die linke Seite ist ganz einfach: 3 Stck. M8 Halteschrauben (hinter einer lag eine Distanzhülse) und das kleine Klemmschräubchen der Verbindungsstange zum rechten Teil des Motorschutzbügels lösen und man kann den linken Teil abnehmen. Unten die Explosionszeichnung aus "Triumphworld.de". Gruß Steffen
×
×
  • Create New...