Jump to content

Steffen_MK

User
  • Content Count

    534
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Steffen_MK last won the day on August 1 2018

Steffen_MK had the most liked content!

Community Reputation

52 "Gefällt mir" erhalten

About Steffen_MK

  • Rank
    Aktiver User

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger Explorer XRT Bj. 2017
  • Fahrweise
    Tourer
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Sauerland + Ruhrgebiet

Recent Profile Visitors

2,039 profile views
  1. Genau so habe ich den oben Abgebildeten gefunden. Den mit dem Dämpfer scheint es aber nur bei Triumphworld zu geben...
  2. Ich hatte diesen Montagesatz (= Fußrastenträger der V13VG in Anthrazit) im Sinn, für welchen Triumph 379 € aufruft! Und da scheinen noch nicht einmal die eigentlichen Halter, die mit den Koffern verbunden sind, dabei zu sein! Hier der Link. Auf der Triumph-Webseite kann ich den von Stefan verlinkten Haltesatz leider nicht finden, auch den Dämpfer nicht. Das scheint nur Bahros Bike Bude (Triumphworld) anzubieten. Thomas, hast Du denn die Adventure-Koffer an einer V13VG in Verwendung gehabt? Wenn ja, war da auch dieser Dämpfer montiert?
  3. ...oder man ersteigert in der Bucht für kleines Geld gebrauchte Beifahrer-Fußrastenträger der V13VG (darauf achten, daß die Kofferhalter auch dran sind - ist aber meistens der Fall). Dann sind sie allerdings silbern, was ja auch nicht schlecht aussieht (war ja bei der V13VG auch so). Wem silber nicht gefällt, kann sie dann ja noch anthrazit pulvern lassen - alles in allem noch weit günstiger als die überteuerten und baugleichen Beifahrer-Fußrastenträger, die T als Zubehör anbietet.
  4. Da wir mit unseren Ausführungen inzwischen O.T. sind, nur noch diese eine Antwort: Ich will gar nichts nicht wahrhaben, sondern ich mokiere mich lediglich darüber, wie hier die für Triumph werbewirksamen Änderungen zwischen V201 und V301, die vielleicht in Nuancen das Fahrverhalten beinflussen, hochgespielt werden. Sogar ein anderer Lenkkopfwinkel und ein angeblich verändertes Fahrwerk werden in den Raum geworfen! Ich kenne beide, die V201 und die V301. Und ich kann nicht behaupten, daß die V201 im Vergleich zur V301 merklich träger ist! Solche Bemerkungen (und damit bin ich wiede
  5. Wo steht das, daß die V301 eine andere Fahrwerkseinstellung hat als die V201? Oh Mann - ich wußte bisher noch gar nicht, was ich mit der V201 für ein behäbiges Rentner-Bike fahre... Und dann noch der Lenkkopfwinkel, oh je oh je!
  6. Es ging in meinem Posting lediglich um den Satz: "Allein Fahrwerk mäßig um Welten besser als die Explorer." Es ging mir nicht um die Grundsatzfrage, ob die V301 ein gutes Motorrad ist oder nicht. Sondern daß bei der Aussage "fahrwerkmäßig um Welten besser" nur die V13VG mit "Explorer" gemeint sein kann! Es geht in diesem Thread ja um Ratschläge für einen Gebrauchtmotorradkauf, und in diesem Zusammenhang gibt es ja nunmal fahrwerksmäßig einen großen Sprung nach vorn mit der Einführung der V201 im Jahre 2016 (WP-Fahrwerk)! Also allen Explorer-Modellen ein schlechtes Fahrwerk anzudi
  7. Das gilt aber nur für die Explorer vom Typ V13VG (Bi. bis einschl. 2015). Die V201 (Bj. 2016 + 2017) hat das gleiche Fahrwerk wie die Tiger 1200 (V301). Dies nur mal zur Richtigstellung! U.a. deshalb hatte Jens auch die V201 empfohlen!
  8. Ah, das wußte ich nicht! Auf jeden Fall hat das entsprechende Auswirkungen über die Winterpause! Hätte nicht gedacht, daß T wegen ein paar hundert Gramm an solch existentiellen Dingen spart. Sie hätten ja auch auf eine andere Akku-Technologie umsteigen können (z.B. Litium-Ionen Akkus) und damit bei gleicher Akku-Kapazizät die Gewichtseinsparung vornehmen können. Aber das hätte wahrscheinlich nicht in ihr Budget gepaßt! Gruß Steffen
  9. Hallo zusammen, also ich habe bisher meine TEX (V201) auch immer in der Winterpause mit eingebauter und angeschlossener Batterie monatelang stehen lassen und im Frühling sprang sie an, als wäre ich am Tag zuvor noch damit gefahren. Natürlich hat Jens Recht, daß einige Verbraucher die Batterie leersaugen, aber der Verbraucherstrom scheint so gering zu sein, daß die Batterie monatelang standhält. Bei der V301 könnte das Keyless-System mehr Strom verbrauchen, weshalb hier vermehrt Probleme mit leerer Batterie auftreten. Gruß Steffen
  10. Hallo Horti, ja, das sind die MFW-Rasten, die Klaus in seinem Beitrag vom 07.10. verlinkt hat. Ich hatte diese sogar schon mal zu Hause mit den Tieferlegungsarmen von MFW (wie auf Deinem Bild oben), aber bei meiner "besseren Hälfte" ging es damals darum, die Fußrasten tiefer zu legen (und nicht weiter nach vorn). Durch den Umstand, daß die Fußrasten weiter außen liegen als die Orignalen, und durch die Gestaltung der Arme ergab sich bei Position der Arme senkrecht nach unten eine unergonomische Fußhaltung, womit meine beste Sozia Probleme hatte. Und, wie ich in meinem Posting vom 12
  11. Hallo Fred, das ist ein guter Hinweis - bringe meine TEX Ende des Monats zu Klisch zwecks Inspektion. Da werde ich mal nachsehen... Gruß Steffen
  12. Hallo zusammen, vielen Dank für Eure Beiträge! Die MFW-Fußraste, die Klaus verlinkt hat, könnte besser halten. Die haben auch noch andere Modelle im Programm, die interessant sein könnten. Bei einem Versuch, die Sozius-Fußrasten tiefer zu legen, hatte ich diese schon mal in der Hand. Sie gefielen mir damals nicht so gut - ich kann noch nicht einmal genau sagen, warum. Vielleicht, weil sie oben ganz flach und nicht etwas ballig sind und man sich vorstellen kann, daß die nur schwach profilierte Gummiauflage bei Nässe rutschig sein kann. Aber MFW hat auch inzwischen andere
  13. Hat wirklich keiner von Euch dieses Problem, daß die Sozia das Gummi ihrer linken Fußraste beim Auf-/Absteigen verdreht und vielleicht der ein oder andere eine Lösung? Gruß Steffen
×
×
  • Create New...