Jump to content

lapassion666

User
  • Content Count

    72
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3 "Gefällt mir" erhalten

About lapassion666

  • Rank
    Beteiligt sich
  • Birthday 03/21/1980

Profile Information

  • Ich fahre
    Triumph Tiger 2007
  • und
    RM 250 Suzuki
  • Fahrweise
    Zügig
  • Geschlecht
    Ja, ist vorhanden.
  • Wohnbereich
    9300 Österreich
  • Hier zum:
    Lernen

Recent Profile Visitors

539 profile views
  1. Ich habe hier niemanden angeblafft. Im Gegenteil bin über jeden Tipp von euch dankbar . Gummikuhfan hatte Recht der Bolzen hinten steckte komplett🙄, war mein Fehler. Man muss auch Fehler eingestehen und das mach ich hiermit. Danke euch allen. 👍
  2. Auf Triumphworld gibs Bremsscheiben mit mind. 4,00 mm und mind. 4,5 mm Soweit ich das verstehe hat Triumph serienmäßig vorne die mind.4.00 mm verbaut und danach die original Ersatzbremsscheiben mit 4,5 mm verkauft oder ? Lg
  3. Dein Ernst jetzt ?? Die Beläge des Bremssattels der Triumph sind nicht gleich links und rechts ,die kann man nicht einbauen wie man will. Sintermetall hat immer weniger Material auf den Bremsbelägen als organisch !!! Und das einzige was Sinterbremsbeläge machen ist , deine Bremsscheibe schneller kaputt !!!
  4. 5 mm reines Bremsmaterial ohne Platte ,davon wurde aber sicher schon 1 mm runter geschliffen ,also tippe ich das es neu 6 mm hatte. Die Rede ist von der Kolben gegenüber Seite ,die Seite wo die Kolben sind weiss ich nicht die passen ja und sind eingebaut .
  5. Wenn ich den Kolben kompl. zurück hinein drücke und die neuen Bremsbeläge von TRW einbaue und das Hinterrad sich kaum drehen lässt,sind sie sehr wohl zu dick. Hab das ganze 3-4 mal auseinander und zusammen gebaut . Auch nach gefühlten 1 mm runter schleifen mit Schmirgelpapier war das Hinterrad nicht leichtgängig. Aber wurscht ,wollt nur fragen ob das Problem schon mal wer hatte.
  6. Schon klar ,wurde alles gesäubert und mit ATE Bremskolbenpaste eingefettet, hat aber nicht mit dem zu tun das die organischen TRW Bremsbeläge anscheinend zuviel Material drauf haben neu.
  7. Meine Varta zb. ist eine AGM Batterie wo die Säure in einen Vlies gebunden wird. Haben anscheinend viele liegend verbaut laut Erfahrungen ,bei mir ist bis Dato noch nichts ausgelaufen ,da das Vlies denke ich die Säure nicht so flüssig macht.
  8. Sorry das ich den alten Thread wieder zum Leben erwecke. Hab vorige Woche hinten die Bremsbeläge gewechselt TRW organisch , alles zusammen gebaut Hinterrad lässt sich schwer drehen . Hab dann wieder die alten Bremsbeläge eingebaut , Hinterrad dreht wieder ,bis ich drauf gekommen bin , auf der gegenüberliegenden Seite des Bremskolbens ist der Bremsbelag zu dick 🙄. Von meinen alten Belägen war der Bremskolben seitige Belag ziemlich abgefahren und der gegenüberliegende relativ gut. Hab nach langen schleifversuchen mit Schmirgelpapier am neuen Bremsbelag au
  9. Varta YT12B-4 Batterie 12Ah 215A, vor 2 Wochen eingebaut ,startet wie Blitz jetzt 😂👍 und das ganze für 50 euro 👊💪
  10. Habe schon 3 verschiedene Öle probiert Castrol Power1 Motul 7100 15W50 und Shell Advance ,bilde mir ein das mit dem Motul ganz ganz minimal die Schaltung leichter läuft ,aber wie gesagt kaum spürbar. Hab hier im Forum den Tipp bekommen den Schalthebel der Spiel hat seitlich mit Beilagscheiben auszugleichen hat meiner Meinung nach auch minimal etwas gebracht , jedoch ist das Getriebe mit einer Honda Yamaha oder Kawasaki nicht zu vergleichen .
  11. Hallo Belinda , Habe gestern meine Gabel zerleg und ein Service gemacht (Simmeringe, Öl). Ist ein Kinderspiel wenn ein Werkzeug hast um die Feder runter zu drücken(hab ich mir selbst angefertigt). Im WHB steht 581 cm3 Öl pro Holm .und 3 cm Luftpolster im zusammengebauten Zustand mit gespannter Feder, herauf gemessen bis zum goldenen Rohr,so verstehe es im WHB . Müsste dann so gemessen werden denke ich (siehe Foto). vielleicht kann mich wer da berichtigen ob ich so richtig denke ???? Habe gestern ca.581 ml eingefüllt habe aber jedoch einen gemessenen
  12. Hy Belinda Ich hab meine Tele gerade zerlegt und bekomme morgen die Simmerringe warscheinlich , kann dir dann berichten wenn es soweit ist . 😉
  13. Keine Ahnung welche Bremsflüssigkeit der Vorbesitzer drinn hatte,seit dem ich den Tiger habe ,habe ich immer die Castrol Bremsflüssigkeit DOT 4 rein. Den Gummiring den ich nicht mehr reinbekomme das ist einfach nur ein staubring oder Schutz für den Dichtring der unterhalb sitzt. Habe heute aus langeweile 😅 ( da ich die Dichtungen erst gestern bestellt habe )alles wieder zusammengebaut und ohne den Ring versucht ob alles dicht ist , funktioniert problemlos .
  14. Meine Hälften gingen super auseinander ohne Probleme ,und die Kolben drückte ich mit Luft raus .
  15. Ja unvorstellbar das der Ring da rein gepasst hat 🤦. Ja hast Recht ,werde mir leider den ganzen dichtsatz bestellen müssen,obwohl ich im eBay auch einzelne gefunden habe (für einen Kolben 2 Gummringe um 15euro) . aber wie du sagst ,die anderen gehören auch getauscht .
×
×
  • Create New...