Jump to content

olli_do

User
  • Content Count

    287
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

olli_do last won the day on April 19 2020

olli_do had the most liked content!

Community Reputation

37 "Gefällt mir" erhalten

About olli_do

  • Rank
    Aktiver User
  • Birthday 10/11/1970

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 800 XRT
  • und
    Suzuki DL650A, VW T3 BlueStar
  • Fahrweise
    tourig
  • Geschlecht
    Ja, ist bekannt.
  • Wohnbereich
    D-44319
  • Interessen
    Moped, Lesen, Nix tun ;-)
  • Hier zum:
    Erfahrungen sammeln

Recent Profile Visitors

1,211 profile views
  1. Bei meiner 800er hatte ich das gleiche Problem. Ich habe den Tankring noch einmal gelöst, leicht auseinander gebogen und dann wieder in diesem Zustand festgeschraubt. Das hat funktioniert. Bis dann Olli
  2. Mit Einstellgriff meint das Handbuch diesen Hebel (grün) an der linken Seite des Instrumentes. Den kannst du aber vergessen. Mit den Daumen einfach oben, bzw unten auf den Rand des Instrumentes drücken. Dann kannst du den Neigungswinkel verstellen. Keine Sorge, da geht nix kaputt. Bis dann Olli
  3. Ich werde zunächst mal bei meiner 800er das Fahrwerk auf 2 Personen einstellen und gleichzeitig eine Diät machen; vielleicht hat sich das Thema dann erledigt. Die Ralley ist ein gang feines Moped, wäre mir auf Dauer aber einfach zu hoch. Deshalb fahre ich ja auch die 800er als Roadie und nicht die XC Variante. Mich interessierte nur, ob die 900er GT weiterhin das Problem mit der geringen Schräglagenfreiheit hat. Wie oben bereits geschrieben habe ich die mal die Höhe der Fußrassten gemessen und war erstaunt, dass die doch so tief hängen. Höhere Fußrasten wäre ein Lösungsansatz, abe
  4. Die Rallye ist leider keine Option: Größe 1,73, Innenbeinlänge 78cm. Ich bin sie auch schon Probe gefahren. Fahren geht, aber alles andere...Das wird nix... Bis dann Olli
  5. Hallo zusammen, ich fahre die 800er XRT und habe immer wieder das Problem, dass ich in flotten Kurven mit den Fussrasten aufsetze. Die 800er Roadie ist ja nun wirklich nicht für überragende Schräglagenfrei bekannt; von der 900 GT habe ich bisher noch nichts in der Richtung gelesen. Deshalb hier meine Frage, wie es bei der 900 um die Schräglagenfrei steht? Setzt die auch Recht früh mit den Fußrasten auf? Oder hängen die Fußrasten bei der 900 GT genau so tief wie bei der 800er? (Kleine Anmerkungen: bei der 800er Tiger beträgt der Abstand zwischen Angstnippel und Boden
  6. Ja, da ist Lesestoff für Stunden... Wundert mich allerddings, dass du mit dem PST II nicht zurecht kommst.... Hast du schon den 110 Vorderreifen eingetragen? Willst du (fast) nur ausschließlich Straße fahren? Dann hier drei Reifen, mit denen du meiner Meinung nach (!) nix verkehrt machst: - Conti Trial Attack 3 - Dunlop TrialMax Meridian - Michelin Pilot Road 5 Trial Bis dann Olli
  7. Ein kleines Strömchens steht auch noch in der Garage. Das ist unser Familienmoped und wird von der Frau uns Sohnemann genutzt... ...und wenn ich mal keinen Bock auf Sitzheizung, TFT und Traktionskontrolle habe, auch von mir Aus welcher Ecke von NRW kommst du denn? Bis dann olli
  8. Willkommen Jürgen, ja, 800 und 900er sind beides tolle Motorräder, aber auch unterschiedliche Charaktere. :-) Ich bin mit meiner 800er XRT (aus dem gleichen Baujahr wie deine) immer noch vollkommen zufrieden. Naja, die Schräglagenfreigheit könnte etwas größer sein, aber das ist evtl auch dem Gewicht des Fahrer geschuldet. Dann wünsche ich dir ab dem 01. April viel Spaß mit dem Kätzchen! Und zu den "brennensten" Themen bei der C301 (Navihalter: welcher und wo; Reifen: 110 eintragen lassen: ja, nein, wie und wo) findest du ja hier jede Menge Input. Bis dann Ol
  9. Genau das neue Disign der Anzeigen haben mich davon abgehalten mir das Modul installieren zu lassen. Das "alte" Design finde ich einfach gelungener. Hast du nach dem Einbau des Moduls den jetzt auch vier verschiedene Styles analog zu den Stlyes der 900er? Bis dann Olli
  10. Der Trailmax Meridian ist ein sehr guter Reifen - keine Frage. Einziges Manko ist, dass er ab ca 70 Km/h in den Kurven anfängt zu "singen". Das tut der Funktion aber keinen Abbruch.. Aber hast du den 110er Reifen jetzt eintragen lassen oder wie hast du das gelöst? Bis dann Olli
  11. Ja Moin, schön, dass hier jemand aus "meiner Stadt ist" Schönes Moped hat deine Frau da. Ich bin auf dem gleichen Maschinchen unterwegs. Eine T120 ist auch sehr fein, aber doch was ganz anderes, oder? Ich hoffe, wir fahren uns mal über den Weg! Bis dann Olli
  12. Das kann ich dir nicht sagen. Ich habe die Info auch nur aus dem englischen Forum. Da ist ein User, der sagt, dass der gpx-Import nicht funktioniere. Aber da die APP und der Unterbau ja gleich mit dem Sytem der 900er ist, kann vielleicht jemand von den 900er-Fahrern was dazu sagen. ...aber wenn ich mit die FAQ zu dem Modul und APP und die Beschreibung der APP ansehe, lese ich nirgendwo was von einem Import von gpx-Files. Von daher würde ich mal behaupten, dass das nicht möglich ist. Was wohl möglich ist, ist eine Route in der APP mit bis zu 21 Zwischenzielen zu planen.
  13. So sieht es bei der 800er aus. Ist stark an das Design der 900er angelehnt. Ich denke, bei der 1200er wird es nicht anders ausssehen. Das Foto stammt übrigens von hier: https://www.tiger800.co.uk/index.php/topic,28965.0.html
  14. Moin, ich habe eine 500er TomTom, aber das dürfte vom Gewicht her total egal sein. Aber du fährst eine 1200er. Die Form des Schirmes ist bei der 800er und 1200er gleich; aber ist die Art der Befestigung an der Maschine auch gleich? Wenn ich das richtig im Kopf habe (bin gerade zu faul zur Garage zu gehen), dann hält ist der Schirm an der 800 doch nur mit den zwei Schrauben unterhalb des Displays befestigt. Ist esd bei der 1200er anders? Bis dann Olli
×
×
  • Create New...