Jump to content
Hello World!

prikkelpitt

User
  • Content Count

    133
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

8 "Gefällt mir" erhalten

About prikkelpitt

  • Rank
    Beteiligt sich

Profile Information

  • Ich fahre
    Triumph Tiger 1050 Bj.2011
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    südl. Münsterland

Recent Profile Visitors

808 profile views
  1. Nö, Grenze nach Luxemburg ist seit dem 16.05. uneingeschränkt offen. MfG
  2. Du hast nicht zufällig ein Foto, wie der Navihalter im angebauten Zustand aussieht, oder? MfG
  3. Ob du der deutschen Sprache mächtig bist oder nicht, ist für mich jetzt erst mal unerheblich, aber wenn mir jemand zusichert, das er sich eines Problems annimmt und sich erkundigen will, um sich dann bei mir zu melden und es dann nicht tut, dann ist das für mich unehrlich, basta. Und da kannst Du von mir aus jetzt wieder 2 Seiten Deutsch- und Rechtsvortrag schreiben, mir egal, das bleibt für mich immer noch schlicht und einfach...unehrlich. Wie schon ein Diskussionsteilnehmer weiter oben schrieb, viel lesen bringt manchmal mehr als viel schreiben... MfG
  4. Ich nochmal. Ich muss doch mal was hier richtigstellen. Vor allem, weil der User Rosenzausel scheinbar meinen Eingangspost nicht richtig gelesen hat. Ich habe dort, und auch in weiteren Beiträgen, dem VK des Gutscheins keinesfalls eine absichtliche Unehrlichkeit oder gar Betrug vorgeworfen. Ich gehe absolut davon aus, das er selbst nicht wusste, das es sich lediglich um einen anrechenbaren Wertgutschein handelt. Was ich allerdings, und ich denke zu Recht, bemängelt habe, ist die Kommunikation des VK. Er hat mir zugesichert, sich bezgl. des Problems beim ADAC zu erkundigen und sich dann bei mir zu melden. Wörtlich: „Sollte das so sein, wird man sich schon irgendwie einig‘ Ob er tatsächlich mit dem ADAC Kontakt aufgenommen hat und warum er sich danach nicht mehr meldet, darüber kann man nur spekulieren. Ach ja, gewusst habe muss er es eigentlich doch,da auf dem Gutschein eindeutig draufsteht „sollte der Trainingspreis über dem Gutscheinwert liegen, so ist eine Zuzahlung notwendig.“ Da hätte man beim Verkauf sicherlich drauf hinweisen können. Das ist jedenfalls mein Empfinden. mfg
  5. Diese Annahme kommt daher, das der Verkäufer mir das zugesichert hat, nämlich das es ein Gutschein für die Teilnahme an einem Fahrsicherheitstraining des ADAC ist und nicht für eine Preisermässigung von 74€ für die Buchung an einem solchen, ganz einfach. Davon ab, erkläre mir mal, welchen Sinn es haben sollte, einen Gutschein zu kaufen, der bei Buchung in Abzug gebracht wird? Da kann ich ja auch gleich den vollen Preis bei Buchung bezahlen. Du schreibst:" - Besagter Gutschein hat den auf diesem vermerkten Wert von "im Wert von xx" (ist wie Bargeld zu behandeln). Dieser ist bei Buchung eines Sicherheitstrainings einlösbar. Eine auftretende Differenz ist somit bei Buchung noch zu bezahlen. Kannst du irgendwie hellsehen? Das das so auf dem Gutschein steht, habe ich nirgendwo geschrieben, und ganz davon ab stimmt es auch nicht. Mal angenommen, du hättest diesen Gutschein gekauft. Für dich wäre es also von vornherein klar gewesen, dass du die Differnez zwischen 74€ und dem Preis für das Training hättest noch bezahlen müssen? Mach dich nicht lächerlich...sry. MfG
  6. Ich nochmal. Ich will hier dem Verkäufer selbst keinesfalls Betrug vorwerfen. Das liegt mir fern. Was mich aufregt ist halt, dass er sich, wie immer auch seine Nachfrage beim ADAC , falls überhaupt erfolgt, ausgegangen ist, wenigstens melden kann. Das man dann einfach jegliche Kommunikation einstellt, ist mir schlicht und einfach unverständlich. Und das von einem User, der hier scheinbar sehr aktiv ist, an Treffen, gemeinsamen Ausfahrten usw. teilnimmt. Mir ist das einfach unverständlich, und mir persönlich wäre dass einfach zu doof.
  7. Moin zusammen, sorry, aber ich bin echt angepisst. Worum gehts? Vor ca. 4 Wochen hatte hier im Marktbereich ein User folgendes angeboten. " Verkaufe 2 Gutscheine für ein Fahrsicherheitraining vom ADAC." Originalpreis wäre 119€, er hätte sie auf einer Messe für 74€ pro Gutschein gekauft und ich hab sie dann für 60€/Stk. von ihm gekauft. Jetzt musste ich beim einlösen feststellen, dass es nicht Gutscheine sind, um das Fahrtraining komplett zu buchen, sondern dass lediglich beim Einlösen der Messepreis von 74€ vom Originalpreis von 119€ abgezogegen wird. Ich also den Rest selber noch zahlen muss. Somit hätte ich nun pro Gutschein lediglich 14€ im Bezug auf den Originalpreis gespart. Sorry, aber wenn ich das vorher gewusst hätte, dann hätte ich ihm die Gutscheine nie abgekauft. Daraufhin hab ich ihn natürlich angeschrieben. Er schrieb mir: "Hallo, nein das ist definitiv nicht so, werde morgen mal beim ADAC anrufen. Die Gutscheine sind für ein Training und werden auf der Motorradmesse in Dortmund auch genauso angeboten! Kläre ich morgen und melde mich bei Dir! Wird sich klären😘! gruss". Das war am 22.01. Nachdem er sich dann am nächsten Tag nicht meldete, schrieb ich ihn nochmal an, na ja, kann man ja mal vergessen. Er antwortete dann 4 Tage später: "Hallo,morgen habe ich Antwort und gebe Dir Bescheid!schönen Abend erst einmal noch!" Das war dann also am 26.01. Seitdem Funkstille. Obwohl ich ihn danach noch 2x anschrieb, meldet er sich nicht mehr. Ich meine, ok, es kann immer was dazwischen kommen, was weiss ich, man kommt ins Krankenhaus oder was auch immer und man hat einfach anderes zu tun, als ins Forum zu gucken. Er war aber danach definitiv mehrfach im Forum unterwegs. Und wenn jemand dann nicht wenigstens kurz antwortet, dann pisst mich das echt an. Vielleicht hat er ja noch nix erreicht, oder keine Zeit, oder was auch immer. Aber man kann wenigstens kurz antworten. Sorry nochmal, aber ich bin grad maximalst angenertvt, sowas hätte ich unter Moppedfahrern einfach nicht erwartet... MfG Heinz
  8. Hi Leute, bin gestern erst aus Irland wiedergekommen. Danke nochmal an alle für die Tips. Letztendlich hat mir www.ivors.ie unglaublich schnell und unkompliziert weitergeholfen. Von außen hab ich erst gedacht " ach du scheixxe, der wird sicher kein Ölfilter für mich da haben". Sah erst so nach Rasenmäher und Bootsmotoren aus. Als ich dann aber ankam zog er ohne zu suchen ein Werkstatthandbuch der Tiger aus dem Regal und sagte " Ölfilter hab ich da, kein Problem." Hat dann ne Viertelstunde gedauert nd alles war wieder i.O. Wenn also mal jemand in der Gegend einen guten Schrauber sucht, kann ich den absolut empfehlen 👍👍
  9. Hallo zusammen, brauche dringend eure Hilfe. Bin gerade mit meiner Tiger in Irland. Leider verliert sie Öl, welches mit geschmeidig auf das Hinterrad nebelt. Habe mit Bordmittel alles versucht was geht, nix zu machen. Was hoffentlich irgendjemand für mich tun kann, ist nach einer Werkstatt googeln irgendwo in Galway oder in Clifden oder irgendwo auf dem Weg dazwischen. Muss keine Triumph Werkstatt sein, Hauptsache was einigermaßen vernünftiges. Hab leider gleich kein Internet mehr, deswegenkann ich es nicht selber machen. Wäre jemand so nett? mfg
  10. Tach, bin gerade auf n Frankreich und alle Tankstellen haben hier keinen 98 Oktansprit. Darf ich auf meine 2011er Tiger E10 mit 95 Oktan fahren? MfG
  11. Hm, weiss ich ehrlich gesagt gar nicht, was ich da wo einstellen soll. Kann jemand helfen? Ich meine auf die schnelle, ohne dass ich einen Lehrgang in Fahrwerksabstimmung machen muss...? mfG
  12. Hi, nur mal kurz Schwarmwissen abgreifen. Fahre am Samstag nach Irland. Welchen Reifendruck würdet ihr mir empfehlen? Tiger mit 3 Koffern voll beladen, ich 110kg, original Fahrwerk, neue Pellen. MfG
  13. Klar war Leistung nicht mein Hauptziel. Aber man möchte ja schon das haben, was draufsteht, kann man doch verstehen, oder? Und ich habe ja auch nach der Optimierung nur 113 PS an der Kupplung, also nix mit Verlust durch Antriebsstrang. Das sollten doch dann schon etwas mehr sein, oder?
  14. Ich nochmal. Das mit der doch schmalen Ausgangsleistung lässt mir jetzt keine Ruhe. Kann das sein, dass mein Vorbesitzer die auf 98 PS hat drosseln lassen? Wegen Versicherung oder so? Und wenn ja, wie kann ich das feststellen? Wäre das dann eine Drosselung per Software, oder ist da was mechanisches eingebaut? mfg
  15. So, bin gerade aus Koblenz zurück. Na ja, was soll ich sagen, bin ehrlich gesagt etwas enttäuscht, teilweise zumindest. Ich bin ja hauptsächlich nach Sport Evolution gefahren um a.) das bei mir doch ziemlich ausgeprägte Kostantfahrruckeln wegzubekommen, und b.) die Gasannahme weniger ruppig zu bekommen. Mit der Gasannahme hat wunderbar funktioniert, die ist jetzt wirklich butterweich. Kein Schreckmoment mehr, wenn man beim abbiegen wieder ans Gas geht, klasse... Leider ist das KFR größtenteils immer noch vorhanden. Habe das natürlich bemängelt und Dietmar Franzen hat dann selbst ne Probefahrt mit meiner Tiger gemacht. Als er wieder kam meinte er: " Hast recht, ruckelt immer noch, kann aber an unserer Abstimmung nicht liegen, ich denke, deine Kette ist zu stramm oder evtl. sogar gelängt. " Haben mir dann noch die Kettenspannung etwas gelockert, gebracht hat das allerdings nichts. Etwas konsterniert war ich dann auch, als ich mir die Prüfstandergebnisse angesehen habe. Die hatte ich allerdings erst von Frau Franzen bekommen, als ich die Rechnung bezahlt habe. Ohne Erklärung oder sonst was. Herr Franzen war dann auch nicht mehr da um mal kurz mit ihm darüber zu sprechen. Guckt euch die mal an Ich war etwas geschockt um ehrlich zu sein. Das ist ja wohl ein bisschen wenig an Leistung, oder? Ich meine, natürlich auch vor der Optimierung. Oder kann das evtl. sogar wirklich auf eine gelängte Kette hindeuten? Allerdings hätte ich auch erwartet, dass man das wenigstens kurz mit mir durchspricht. MfG Heinz IMG_0001.pdf IMG_0002.pdf
×
×
  • Create New...