Jump to content

wilmo30

User
  • Content Count

    96
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 "Gefällt mir" erhalten

About wilmo30

  • Rank
    Beteiligt sich
  • Birthday 03/06/1972

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger Explorer XCX (2017)
  • und
    Kia Sportage 2017 und Astra TT
  • Fahrweise
    je nach Laune, meist zügig
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    D-54533 (Eifel)
  • Interessen
    Motorrad fahren, Cabrio fahren, Camping mit WW

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Verkaufe hier eine Lenkererhöhung von SW-Motech für die Tiger Explorer 1200, 900 oder 800 . 20 mm höher, das entspannt den Rücken ungemein beim fahren. Hatte diese nur kurz drauf, da ich nun bedingt durch einen Bandscheibenvorfall noch höhere drauf gebaut habe. Leichte Gebrauchsspuren vom Ein-und Ausbau, aber im Grunde wie neu. Mit Befestigungsschrauben und ABE. Nun quasi für die Hälfte vom Neupreis. Stelle mir 30€ vor.
  2. Also Leute, ich kann tatsächlich hier die negative Kritik von den meisten nicht nachvollziehen, ärgere mich auch schon ein wenig, das ich hier etwas vorstellen wollte, was auf so harte Kritik stößt. Es gibt 2 ähnliche Systeme auf dem Markt. Das was ich jetzt habe von AXfix, sowie ein ähnliches mit gleicher Funktionsweise von Eil-Zurr. Beide Systeme sind schon seit Jahren erfolgreich am Markt. Werden auch beispielsweise unter anderem von Louis vertreiben. Schaut euch doch auch mal die Bewertungen an. Absolut positiv bewertet. Glaubt Ihr ernsthaft, das die S
  3. Hat eh kein Zweck drüber zu diskutieren. Sag mir mal, was daran zu bemängeln wäre? Ein halb in die Federn gezogenes Bike ist schlechter gesichert, definitiv. Und ein auf Block gezogenes Bike, das mache ich nicht mehr. Was bringt man einem denn in einem solchen Lehrgang bei?
  4. Oben muss nichts hin.....das ist Humbug und 45 Grad ist auch Humbug, beim niederzurren gilt, je steiler desto besser. Denn bei 0 Grad wirken 100% der Vorspannkraft senkrecht nach unten wo sie auch hin müssen. Bei 45 Grad sind es nur noch 50 % und die anderen 50% verpuffen nutzlos im Zurrpunkt.
  5. Topcase kommt immer runter, bei jeder Fahrt. Aber ansonsten ist die Landessicherung ist so absolut gesetzeskonform. Wenn die BAG oder Polizei kontrolliert ist gar nichts, da nach VDI Richtlinie nicht an gefederten Teilen verzurrt werden darf, es sein denn man spannt so weit vor das nichts mehr federt.....also so gut wie auf Block. ( In Bayern wurden schon Klassisch verzurrer gezwungen auf Block zu ziehen ) Also ganz im Gegenteil, eigentlich ist das Herkömmliche nicht legal.....wurde aber immer geduldet da es ja keine andere Möglichkeit gab. Auch Autos dürfen nur an den Rädern fest
  6. Warum nicht? Wenn die BAG oder Polizei kontrolliert ist gar nichts, da nach VDI Richtlinie nicht an gefederten Teilen verzurrt werden darf, es sein denn man spannt so weit vor das nichts mehr federt.....also so gut wie auf Block. ( In Bayern wurden schon Klassisch verzurrer gezwungen auf Block zu ziehen ) Axfix hat dieses System auch schon auf einer Polizeiausstellung ausgestellt und einige deren Kunden sind Polizisten. Also ganz im Gegenteil, eigentlich ist das Herkömmliche nicht legal.....wurde aber immer geduldet da es ja keine andere Möglichkeit gab. Auch Autos dürfen nur an de
  7. Der Masseschwerpunkt liegt ca. 20 cm über dem AXfix...der Schwerpunkt eines Motorrades ist nicht auf Tankhöhe. Von daher die Hebelkräfte auffangen, wo Sie entstehen.
  8. Hallo Tom, die von AXfix benutzen die Teile selber. Hier das Zitat von AXfix dazu: Wir fahren wirklich Rennen ( Lioncraft Endurance Racing, einfach mal googlen ) mit 1000ern. Wir Transportieren unsere Rennmotorräder seit 8 Jahren mit dem AXfix. Ca. 20 Rennteams in der Deutschen Langstreckenmeisterschaft und der IDM transportieren mit dem AXfix. MotoGP Motorräder werden an den Achsen in ihren Transportboxen gesichert......dort zieht niemand was in die Federn, das machen nur Amateure. Der AXfix wurde bis jetzt zig tausend mal verkauft und uns ist kein solcher Schaden bekannt. Ic
  9. Der Masseschwerpunkt liegt ca. 20 cm über dem AXfix...der Schwerpunkt eines Motorrades ist nicht auf Tankhöhe. Von da her so richtig angebracht. Es entstehen so keine Wankbewegungen.
  10. Hallo Frank. Hebeltechnisch ist hier nichts grenzwertig, da wir dies von Lioncraft berechnet wurde. Ich habe mich dort rückversichert. Erst althergebracht händisch und danach noch am Computer. Der Masseschwerpunkt liegt ca. 20 cm über dem AXfix...der Schwerpunkt eines Motorrades ist nicht auf Tankhöhe. Von da her so richtig angebracht.
  11. Hallo Frank, das Bike steht so extrem fest. Hab am Bike gezogen und gewackelt. Hatte eine Verbindung zum Anhänger wie festgeschweißt. Das schöne ist ja, das du so keine Probleme mit dem Federweg hast. Beim "normalen" abspannen musst du das Bike extrem in die Federn ziehen. Der Weg ist weit. Ich denke, zur besseren Optik mache ich noch je einen Gurt links und rechts, um die Seitenkräfte ein bisschen abzumildern.
  12. Hallo Ronny. Nur eine Probefahrt von 10 km gemacht. Hat gut ausgesehen.Mit den Kanten das ändere ich noch, mache Zurrösen in den Rahmen.
  13. Hallo Tiger-Biker, ich habe mir was schönes gegönnt und will es euch kurz zeigen. Mit dem Lioncraft AXfix hat man nun schnell uns sicher sein Bike auf den Anhänger verzurrt. Kostet zwar ein bisschen was, aber ich denke es ist eine gute Investition. Nicht mehr ewig lang mit Gurten hantieren. Nicht mehr in die Federn ziehen. Anbei mal ein paar Fotos.
  14. Hier noch eine kleine Info an alle, die sich Gedanken über mein Problem gemacht haben. Ich habe beim "freundlichen" angerufen und auf die Garantie hingewiesen. Und siehe da, gestern war ein neuer Spiegel in der Post. Einziger Wermutstropfen ist eine Selbstbeteiligung von 50€ je Schadensfall. Bei größeren Reparaturen nicht wirklich schlimm, bei dem Spiegel jedoch macht sich das natürlich bemerkbar. Aber bevor ich Experimente mache sind die 50€ gut investiert denke ich.
×
×
  • Create New...