Jump to content
Hello World!

Unfor

User
  • Content Count

    34
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

4 "Gefällt mir" erhalten

About Unfor

  • Rank
    Beteiligt sich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Jupp! Ich komme auch aus dem Lachen nicht raus, sehe mich in manchen Beiträgen aber selber im Spiegel
  2. Lasst uns mal die größten Peinlichkeiten beim Mopedfahren auflisten, damit wir alle voneinander lernen können und uns nicht so alleine fühlen. Ich fang mal an. - vor 2 Wochen nach dem Bezahlen aus der Tanke gekommen und tatsächlich versucht das Moped mit dem Hupenknopf zu starten - klappte irgendwie nicht - nach dem Ölwechsl (bei meinem anderen Moped Z1000) vergessen den Öleinfüllstutzen zu schließen und Moped angelassen - watt ne Sauerrei - bin auch oft am Überprüfen, ob das Moped auch bei ausgeklapptem Seitenständer nicht anspringt -wird aber weniger - Standard: Komplett angezogen und Fahrzeugschlüssel befindet sich ganz hinten ganz unten in der Jackentasche, also alles noch einmal von vorne - Jacke an, Helm auf....irgend etwas fehlt, alles irgendwie verschwommen....ach, die Brille liegt noch in der Garage. Man wird eben echt älter.....
  3. Ach Jan, mach dir nix draus, dass passiert auch Leuten, die Jahrzehnte lang Moped fahren! Ich bin da auch so ein Künstler. Was für mich an der Tiger neu ist, ist die Tatsache, dass man die Kupplung zum Starten ziehen muss, das hatte noch kein Moped, das ich vorher hatte. Vergesse ich regelmäßig beim 1. Startversuch und dann der Gedanke "was ist nun wieder los", bis ich merke das es meien Dusseligkeit ist.
  4. Ich verstehe es nicht! Der Umtausch auf Garantie ist ja eine tolle Sache, aber was hilft es mir als Kunden denn, wenn man Teile mit einem Mangel gegen Originalteile mit einem Mangel (etwas übertrieben ausgedrückt) tauscht? Will man eigentlich so nur irgendwie kostengünstig für das Unternehmen über die Garantiezeit kommen? Zufriedener wird der Kunde dadurch nicht und Werbung für ein Produkt sieht auch anders aus. Schönheitsfehler? ...und das bei einem Produkt für knapp 14000€? Gehts noch? Mir als Kunde bleibt nur noch der Griff ins Zubehörlager nach dem Prinzip "trail and error"? Das kann und darf es nicht sein! Probleme mit der Bremsanlage sind kein Schönheitsfehler, vor Allem, wenn dann der Kunde selber nach Lösungen suchen darf. Anscheinend ist es aber so in Mode gekommen, Teile zu tauschen in der Hoffnung das es schon irgendwie gut gehen wird. Ist wie bei meinem Ford Ranger, da tauscht man defekte Glühkerzen gegen den gleichen Ford-Gammel aus, in der Hoffnung das die nun halten. HALLO? Ja wie soll das denn gehen? Selbstheilung der Komponenten? So etwas ärgert mich, zumal der Händler dann den ganzen Müll abbekommt und mangelhafte Teile gar nicht zu verantworten hat und sich auch mal "rausreden will (muss)", was nicht gerade für seinen Ruf förderlich ist. So, genug ausgekotzt! Danke für's lesen
  5. Wow, da bin ich mit meinen Blinkern für 37€ das Paar ja richtig günstig weg gekommen. Das "Gefrimel" ist für mich als Elektroniker überhaupt kein Problem. Da die Originalblinker eh nicht mehr an die Tiger kommen, habe ich die originalen Stecker wiederverwendet. Die 2 Belastungswiderstände habe ich am Heckrahmen angebracht, da wird sogar noch etwas Wärme abgeleitet. Ich muss natürlich gestehen, das ich einen kompletten Heckumbau durchgezogen habe, da war es etwas einfacher, wenn das ganze Originalheck weg ist. ShinYo:
  6. Unfor

    Elektro-Motorrad

    Hab ich auch nicht so verstanden! Natürlich werden die E-Mopeds kommen, dann mit Sound-Generator mit Ducati- oder Harley-Sound gegen Aufpreis , aber wie Madcow schon schreibt: Die Reichweite und die Ladezeiten sind noch das Problem und die Kumpels fahren in den Harz (von mir ca 180Kilometer weg) und ich muss in Hannover umkehren - sehr schade! Das Ende des Verbrennungsmotors wird kommen, aber der Hype um E-Mobilität ist verfrüht, noch ist es keine echte Alternative zum Verbrenner, da muss schnell und mehr geforscht werden.
  7. https://efahrer.chip.de/news/elektro-motorrad-diese-anbieter-gibt-es_10487 Wie gut das ich jetzt meine neue Tiger habe! Die Preise diese Toaster sind ja auch mal eine Hausnummer und wahrscheinlich kosten die Batterien dann noch zusätzlich monatliche Leasinggebühren
  8. Die Heckunterverkleidung, die Beifahrerhaltegriffe und das Heckoberteil müssen ab, war bei mir eh angesagt, weil ich den ganzen Kennzeichenausleger incl. Blinker getauscht habe. Ist aber für einen nicht ganz ungeübten Schrauben kein Hexenwerk. Wirklich nervig waren diese Plastikstöpsel von unten herauszubekommen, die das Heckunterteil halten, das war ein Akt. Ich habe die Stöpsel dann durch Schrauben und solche "Gewindeklips" (keine Ahnung wie die heißen) ersetzt (hat hier ein User gemacht und wurde prima von ihm beschrieben) Das neue Rücklicht einzubauen, war dann ein Klacks, schau mal hier....
  9. So steht es ja auch auf dem Schloß, aber damit war ich ja immer so am fummeln. Gedrückt gedreht - nicht gedrückt gedreht - gedrückt losgelassen dann gedreht....ich muss eben üben! Ich hatte vorher eine Honda XX, da hatte icham Anfang ähnliche Schwierigkeiten. Das fände ich dann wirklich auch nicht komisch, da ich aber noch am Einfahren bin und mich noch sehr zurückhalte mit dem Fahrstil und erst einmal das Verhalten der Tiger kennenlernen muss, werde ich das mal genau beobachten. Ich werde mal auf einer freien Landstraße, wenn es geradeaus geht das Gas wegnehmen und dabei die rechte Hand konzentriert locker lassen und sehen, ob es an mir oder tatsächlich an der Tiger liegt.
  10. Ich habe das Original bei meinem Händler gekauft und es passte plug&play!
  11. zu2: Jupp Easton...ausschließen will ich das nicht! Ich muss mich darauf mal konzentrieren.
  12. Ich habe jetzt knapp 500 Kilometer mit meiner Sport1050 runter und habe 2 kleine Sachen gefunden die mich ein klein wenig nerven! Ansonsten das perfekte Motorrad für mich und meinen Rücken. 1. Bin ich immer irgendwie am fummeln, wenn ich die Maschine mit dem Zündschloss abschließen will, das ist immer etwas hakelig oder ich muss einfach mehr üben Klappt nur sauber, wenn ich den Schlüssel schon bei gradem Lenker in die "Abschließposition" drehe und dann den Lenker nach links bewege, bis er einrastet. Wenn ich den Lenker schon an den linken Anschlag habe und abschließen will, werd es zum Gefummel und das geht vor der Eisdiele ja gar nicht! 2. Wenn ich Gas wegnehme, um in eine Kurve zu fahren (Abbiegung o.ä.) gibt das Tigerchen von sich aus noch einmal (gefühlt) kurz Gas und ich erschrecke mich jedesmal. Kann das daran liegen, dass ich eine Arrows-Anlage verbaut habe, aber das Mapping noch nicht aufgespielt wurde?
  13. Unfor

    Es nervt

    Ich habe gestern auch die ersten 150 Kilometer auf meiner neuen Tiger abgespult. Landstraße und immer schön bis max 4000U/min! Ich muss die Gute ja noch einfahren. Es war einfach herrlich, ich wusste gar nicht, das man so bequem und entspannt Motorrad fahren kann. Dagegen ist mein XJR - Streetfighterumbau und meine Z1000 eine echte Quälerei für den Rücken, ganz von der Honda XX zu schweigen, die ich für die Tiger verkauft habe. Wirklich ein ganz tolles Motorrad, ich liebe sie jetzt schon.
  14. Unfor

    Es nervt

    Sooooo Freunde, das Wetter im Norden wird besser! Zieht euch warm an! Ein neuer Sheriff auf einer mattschwarzen Tiger ist in der Stadt! Endlich faaaaaahn..... Yippiiiiieh Dazu muss ich sagen, dass ich ein Schön-Wetter-Fahrer und Putzfreak bin, sonst hätte ich bestimmt schon einmal eine Runde gedreht.
  15. Ich habe mich hier "durchgelesen" und fasse mal meine Erkenntnisse zusammen, zumindest was ICH verstanden habe und was meine Meinung etwas beeinflußt hat Sc-Project hat wohl jetzt auch eine Anlage für Euro4, wobei ich mir da nicht so sicher bin. Die Erfahrungen, die Reignman gemacht hat, haben mich etwas verwirrt. Erst war es eine Anlage für Euro3 und auf Drängen bekam er eine Homologations Card für Euro4 Preislich liegen die Anlagen von SC in deinem Budget von 700€ Die Anlage soll wohl etwas an Leistung kosten, was man aber im "Normalbetrieb" nicht wirklich merkt, ob nun noch 122PS oder 126PS zur Verfügung stehen. ist wirklich unerheblich. Würde ich es schaffen, endlich mal unter 100kg Gewicht zu kommen, wäre das das beste Tuning für die Tiger Bei der Arrows gibt es ein Mapping für die Tiger Sport und das hat mir auch mein Händler empfohlen. Er hat mir aber auch die SC-Projekt nicht ausreden wollen. Ich habe mich nun für die Arrows entschieden, obwohl mich der Preis echt vom Hocker gehauen hat, die ist schon teuer (1000€) Die Arrows ist erheblich leichter als die Original-Anlage und gut verarbeitet, ist die SC-Prjekt mit Sicherheit aber auch. Mit der Optik der Remus konnte ich mich nun gar nicht anfreunden. Bei der Probefahrt mit Originalauspuff, war ich mir nicht sicher, ob der Motor schon läuft (ok, ist übertrieben) und vom "Sound" her würde ich bei Euro4 auch bei den Zubehör-Anlagen, nicht zuviel erwarten. Das waren MEINE Eindrücke und es bleibt wohl eine Glaubensfrage, endgültig musst du oder dein Geldbeutel die Entscheidung treffen. Ob auch andere Hersteller für die neue Tiger Sport Anlagen fertigen, bleibt abzuwarten. Ich glaube es nicht, weil die Zulassungszahlen nicht so hoch sind, wie bei einer Fireblade o.ä.
×
×
  • Create New...