Jump to content
Hello World!

turbotiger

User
  • Content Count

    26
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

turbotiger last won the day on May 8

turbotiger had the most liked content!

Community Reputation

6 "Gefällt mir" erhalten

About turbotiger

  • Rank
    Beteiligt sich

Profile Information

  • Ich fahre
    800 XCA
  • und
    Fahrrad
  • Fahrweise
    Zügig onroad, crash-lastig offroad
  • Wohnbereich
    5xxxx

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Und noch mehr: warum zur Hölle kostet das Teil 73 Euro? Dafür gibt's ja schon fast nen neuen Kettensatz!
  2. @es0304 ich muss mal eben nachschauen wo ich die Rechnung hab, das war noch letztes Jahr September. Nächste Woche steht auch schon die 20Ter an, das wird in etwa 500 kosten. Edit: so, Rechnung ist gefunden, wie schön wenn's gleich am ersten Ort ist wo man schaut "Arbeitslohn 1,45 zum Preis von 52,8926" macht 92,80 für die Arbeit (1,45*52,8926*1,21 MwSt). Hier wird es sich um Stunden handeln, die Abrechnung ist wohl anders als in DE nicht über AWs. Hab in der Zwischenzeit gemütlich gefrühstückt, die knapp 2 Stunden dürften stimmen wenn ich mich recht erinnere. Der Rest der Preises kommt zustande durch abschmieren, Fette - 2,00 Ölfilter - 11,50 Öl - 57,42 Dichtscheibe - 1,30 Entsorgen Altöl+Filter - 3,00 Bremsbelag hinten - 38,00 Muss dazu noch sagen, dass es sich um Moto Visé in Belgien handelt. Im Allgemeinen scheinen hier die Preise niedriger zu liegen als in Deutschland. Bin dafür auch sehr dankbar, denn bei 450 für eine 10T oder 800 für eine 20T käme ich echt in's Schwitzen. Übrigens: wie lang ist eigentlich ein AW bei Triumph? Bei 37,5 kommen da ja schon einige Stunden zusammen wenn ich von 5 Minuten ausgehe.
  3. Boah, ich hab nicht mal die Hälfte gezahlt für die 10T an meiner XCA. Bei dem Preis für eine "kleine" Inspektion würde ich selbst Hand anlegen.
  4. turbotiger

    20190609_150952.jpg

    Wo ist denn das?
  5. Sehr cool! Aus dem Auto heraus geschossen?
  6. Das meiste davon ist auch für mich noch Neuland, aber auf der Rückreise würde ich dir auf jeden Fall die Vogesen empfehlen - die kennst du ja vielleicht eh schon wenn du in Basel wohnst. Route des Cretes (Hohneck), Col de Steige, Col de la Schlucht, Mont Sainte Odile, nur um mal ein paar Anhaltspunkte zu nennen die ich letztes Jahr auf einer Frankreichreise mitgenommen hab. Ist wirklich schön die Gegend.
  7. Ganz klar - Zeit für ein neues Motorrad Spaß beiseite, wenn dahinter Platz vorhanden ist wäre es evtl. eine Gelegenheit, dort eine Bordsteckdose zu ergänzen. Da hinten ist ein opportuner Ort, gut geeignet zum Batterieladegerät anhängen, oder sich im Seitenkoffer befindliche Geräte aufzuladen.
  8. Ich kram den uralten Thread mal wieder aus, verzeiht mir. Womit schneidet man sowas am besten - geht das von Hand? Habe weder Kreis-/Tisch-/Stichsäge, noch Dremel o.ä.
  9. turbotiger

    JH252158-HDR.jpg

    Danke! Der funktioniert wirklich sehr gut, trotz dessen dass mir einer der Gummifinger verloren gegangen ist.
  10. Was ist damit gemeint und was versprichst du dir in diesem Fall von einer strafferen Abstimmung? Weicher bedeutet eigentlich eher, dass der Bodenkontakt besser gewährleistet ist - auf Kosten von mehr Bewegung im Fahrwerk und damit unpräzisem Lenkverhalten und größerer Lastverlagerung. Vielleicht brauchst du etwas weniger Zugstufendämpfung hinten. Generell würde ich vorne bei Werkseinstellung starten (Handbuch) und dann für reinen Strassenbetrieb in Richtung 'straffer' vorarbeiten bis es nicht mehr komfortabel ist. Hinten erst die Vorspannung korrekt einstellen (ca. 25% Negativfederweg, einfach mal googeln) und für die Dämpfung das selbe wie vorne. Die allgemeine Werkseinstellung fand ich bei meiner XCA eigentlich vollkommen in Ordnung, wenn man einen Mix aus Straße und moderatem offroad fährt - hinten hab ich etwas Dämpfung rausgenommen da es etwas schnell hoppelt bergab offroad.
  11. turbotiger

    JH252158-HDR.jpg

    Danke! Das ist die kleine Touratech Scheibe. Für lange Autobahnfahrten ist die nix (bin 1.85m, jede Menge Krach am Helm) aber für's offroaden und Kurvenräubern ist sie perfekt.
  12. Seh ich genauso, der Healtech sieht wirklich interessant aus. Hat der auch eine Runterschalt-Funktion?
  13. Danke für die Antwort, ein Foto wäre als Vergleichswert interessant. Wie ist so dein Fahrstil? Ich übe aktuell die Grundlagen des offroadens, deswegen hat der Reifen schon einige brake- und powerslides mitmachen müssen. Vielleicht ist der Untergrund hier auch einfach etwas zu grob, übe auf einem Abbruchgelände/Schotterparkplatz teils mit groben Bruchsteinen von 2 bis zu 5 cm Durchmesser.
×
×
  • Create New...