Jump to content
Hello World!

Backtobike

User
  • Content Count

    284
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    4

Backtobike last won the day on February 9

Backtobike had the most liked content!

Community Reputation

33 "Gefällt mir" erhalten

About Backtobike

  • Rank
    Aktiver User
  • Birthday 08/20/1962

Contact Methods

  • Website URL
    www.anwalt1.de

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger1200
  • und
    Bonnie T120
  • Fahrweise
    flott
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    25451
  • Interessen
    Oldtimer und Motorräder
  • Hier zum:
    Erfahrungsaustausch

Recent Profile Visitors

468 profile views
  1. Gerhard, das mit mangelnder optischer Attraktivität kann es meines Erachtens keinesfalls sein, denn ich finde, wie eigentlich alle, mit denen ich darüber jemals gesprochen habe und das sind einige, dass die GS, trotz grundsätzlicher optischer Ähnlichkeit, deutlich hässlicher ist. Im Detail sieht die Tiger doch wesentlich gefälliger aus als die GS und die hat den Megaerfolg, es kann also daran wohl nicht liegen. Gruß, Heinz
  2. Ich glaube, wir sind uns alle einig, dass Triumph aus dem tollen Motorrad, das sie haben, durch geschicktere Gestaltung der Peripherie in jeder Hinsicht (Marketing, Kommunikation, Händlernetz und und und) deutlich mehr hätte machen können. Dass eine BMW sehr viel weitgehendere Individualisierungsmöglichkeiten bietet, allein schon durch das unendlich umfangreiche Zubehör, das auch von anderen Herstellern für diese Modelle gebaut wird, liegt natürlich daran, dass sich ein solcher Aufwand bei den Stückzahlen, die von der GS unterwegs sind, auch lohnt. Wer käme auf die Idee, Spezialzubehör für die Triumph zu entwickeln wenn er von vornherein weiß, dass da nur dreieinhalb Leute drauf zugreifen. Das ist ohne Frage ein Vorteil der BMW, dem Triumph nichts entgegensetzen kann. Gruß, Heinz
  3. Das mit dem losen Untergrund? Nein, das war durchaus ernst gemeint, kann aber auch darauf beruhen, dass ich mit Offroad keine Erfahrung habe und sowieso Respekt vor losem Untergrund und dann ist so ein Schwergewicht wie die Tiger 1200 wahrscheinlich nicht der leichteste Partner in dem Terrain. Ich habe sie mir aber auch nur für Reisen auf asphaltierten Wegen gekauft, bei mir wird sie kein Gelände sehen Gruß, Heinz
  4. Ja, alles zusammen zieht die Kunden wohl nicht in den Laden. Auf losem Untergrund mag ich mir die Tiger nicht vorstellen aber dafür gibt's ja die Scrambler. Gruß, Heinz
  5. Witzigerweise habe ich auch mit dem unbestritten sehr hohen Gewicht überhaupt kein Problem. Wenn das Teil erst mal rollt, ist es mit den ContiRoadAttack richtig handlich und auch auf engen Pässen und in Kehren etc. hat mich das Gewicht nie wirklich gestört. Nach allem, was ich vorher so zum Gewicht und hohem Schwerpunkt gelesen hatte und insbesondere angesichts des Umstandes, dass man mit etwas Gepäck drauf immerhin 300 Kilo bewegen muss, hatte ich ernsthafte Handlichkeitsbedenken, die sich aber komplett zerstreut haben. Gruß, Heinz
  6. Ich habe meine '18er XRT 7 Monate alt mit 1000 km (Vorführer, wovon ich persönlich 300 km gefahren bin) für 15.500 bekommen allerdings unter zusätzlichem Erwerb eines Werkstatt Gutscheines im Wert von 1500 € und eines Koffersatzes. Beides brauche ich sowieso und für den Händler war es schön, dass ich das gleich beim Kauf auf den Tisch gelegt habe. Ich habe jetzt 10.000 km auf der Uhr und war damit schon in Schottland und in den Dolomiten und in den Seealpen und kann mir überhaupt kein besseres Reisemotorrad mehr vorstellen. Die einzige Kleinigkeit, die ich nicht optimal finde ist der Umstand, dass der Kardan im Teillastbetrieb gelegentlich diese Klackergeräusche macht, die hier schon Thema waren. Ich bin, was unerwünschte Geräusche angeht aber auch sehr empfindlich. Ansonsten ist das Moped nicht zu toppen, der Motor ein Gedicht, das Fahrwerk auch, die Ausstattung super, der Windschutz perfekt...👍 Die bleibt bei mir. Ich habe auch zwei gute Triumph-Werkstätten zwar nicht in unmittelbarer Nähe aber in erreichbarer Entfernung, zu einer sind es knapp 30 km (Q-Bike, HH) zur anderen sind es gut 60km (Viking-Cycles, HL) aber fast nur Autobahn. Damit kann man gut leben, man möchte ja auch nicht dauernd beim Händler aufschlagen. Warum die Triumph sich so schlecht verkaufen, ist mir ein Rätsel. Wie an anderer Stelle auch schon mal erwähnt, das möchte ich aber gar nicht wieder aufwärmen, ist sie für mich persönlich im Vergleich zur 1250er GS das wesentlich bessere Motorrad. Diese Auffassung ist natürlich subjektiv auf der anderen Seite ist die Triumph, was sicherlich auch die GS- Fahrer nicht in Abrede stellen werden, auch objektiv ein hervorragendes Motorrad, so dass wirklich nicht zu erklären ist, warum dann nicht mehr Leute zuschlagen. Verdient hätte es das Moped. Auf der Fahrt quer durch Frankreich haben wir übrigens in etwa genauso viele Tiger gesehen wie GS, da war das Verhältnis ein ganz anderes als hier. Gruß, Heinz
  7. Ja, macht einerseits Sinn aber wenn man als Wenigfahrer mit der dritten Jahresinspektion schon das Feld "48.000/3 Jahre" abgestempelt bekommt, obwohl man vielleicht erst 5000 auf der Uhr hat, würde der zusätzliche Arbeitsumfang bei 16.000 und bei 32.000 ja nie gemacht werden (die Felder sind ja längst abgestempelt) das kann es ja eigentlich auch nicht sein. Gruß, Heinz
  8. Also zum Thema, dass die weiß/blauen "einfach funktionieren" gibt es aus berufenem Munde auch andere Stimmen. https://www.mallorquin-bikes.de/mallorquin-bikes/auf-ein-wort/ Gruß, Heinz
  9. Ich habe nicht den Eindruck, dass meine 2018Er XRT abgeregelt ist. Neulich bin ich nach GPS 214,5 gefahren, das waren nach Tacho 223 und ich hatte nicht den Eindruck, dass das schon das Ende der Fahnenstange war, ich hatte nur relativ kurz beschleunigt und habe insbesondere auch keinen Limiter gespürt ich bin nur vom Gas, weil Verkehr war. Gruß, Heinz
  10. War bei mir genauso, auch aus unerfindlichen Gründen abgeschert, neues bestellt und fertig. Gruß, Heinz
  11. Also ich finde das sehr übersichtlich und dezent und -wie gesagt- mit einem Klick spurlos entfernt. Gruß, Heinz
  12. Ja, darum geht es ja. Das Halterungetüm verunziert den Ofen ja auch nach Fahrtende. Dann sogar noch schlimmer, weil ohne eingeklicktes Navi noch hässlicher. Die sp-Connect iPhone Halterung – nein, ich bekomme von denen kein Geld, bin nur absolut überzeugter Anwender – Ist etwa so groß wie ein Daumen und nach Fahrtende mit einem Klick vom Motorrad zusammen mit dem iPhone entfernt. Ich hatte das ja oben am 11. August schon mal auf Bildern dokumentiert. Gruß, Heinz
  13. Du darfst mir glauben, dass ich mich dadurch nicht ablenken lasse, schon gar nicht, wenn konkret die Gefahr besteht, dass ich dem Vordermann drauffahre. Erstens ist es nur ein winziger Augenblick, den man braucht, um den Streckenverlauf auf dem Navi zu erfassen, keinesfalls ein paar Sekunden und zum anderen kannst du mir nicht erzählen, dass du beim Motorradfahren nicht auch mal nach links oder nach rechts in die Landschaft guckst, was im Zweifel deutlich länger Die Aufmerksamkeit raubt. Bei mir ist das iPhone, mit dem ich navigiere, unmittelbar beim TFT Display montiert. Ein Blick auf den Tacho, den du trotz deiner Sicherheitsbedenken bestimmt auch gelegentlich mal riskierst, ist bei mir zugleich ein Blick auf das Navi also für mich passt das optimal. Ich habe auf diese Weise gerade 3000 km Dolomiten und Seealpen in unbekanntem Geläuf hinter mir und war derjenige, der die Gruppe angeführt hat, also der Pfadfinder und habe nicht ein einziges Mal gedacht, dass es praktischer wäre, wenn das Navi vielleicht woanders sitzen würde. Letztlich führt die Diskussion aber auch zu nichts, weil jeder – zum Glück – die für ihn individuell passende Lösung gefunden hat und so soll es auch gerne bleiben. Gruß, Heinz
  14. Im Blickfeld bedeutet ja nicht, dass es dir die Sicht auf Wesentliches versperrt aber trotzdem fällt der Blick doch ständig drauf. Mich würd's stören aber, wie gesagt, da hat jeder ein anderes Empfinden. Ich finde es, anders als offenbar du, in keiner Weise lästig, den Blick mal kurz ein wenig zu senken, wenn ich aufs Navi schauen möchte. Dafür kann ich mich an einer aufgeräumten Optik erfreuen, Gruß, Heinz
  15. Also sorry, so ein Ungetüm wollt ihr in eurem Blickfeld mit euch herumfahren? Mich würd's grausen. Aber jeder, wie er mag. Gruß, Heinz
×
×
  • Create New...