Jump to content
Hello World!

mag3000

User
  • Content Count

    24
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

3 "Gefällt mir" erhalten

About mag3000

  • Rank
    Einsteiger
  • Birthday 04/20/1976

Profile Information

  • Ich fahre
    Tiger 1050, 2007
  • und
    GSX-R K7, Trackbike
  • Fahrweise
    schon fast vernünftig
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    CH-3613
  • Interessen
    Elektronik Tuning! Woolich Racing, TuneECU
  • Hier zum:
    Anfängerfragen beantworten lassen

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. noch was Informatives zum Thema. Etwas über die Technologie eines tpms: https://www.youtube.com/watch?v=stQPjNI7_DA
  2. Ich habe die Dinger mal auf gut Glück bestellt. Anfang April gibts neue Reifen, dann werde ich wieder berichten.
  3. bin gerade auf das hier gestossen: https://www.oramonline.it/en/shop/tpms-m3b-tire-pressure-system-internal-sensors/ Da gibts eine Variante mit Winkel-Ventilschaft. Da steht aber auch, dass dieses für Felgen mit 8mm Loch gemacht ist. Wir haben ja gelernt, dass die Tiger ein 8.3mm Loch hat. Tja
  4. Hallo Horst Wie Luckyluke schon geschrieben hat, wäre es interessant zu wissen, ob sich an den Chinadingern der Ventilschaft evtl. austauschen lässt durch einen mit Winkel. Kannst du mal gucken ob das gehen tut? thx! LG Marco
  5. Mit Winkel-Ventilschaft gibts die Careud offenbar nicht. siehe mein Beitrag weiter unten, doch was gefunden! Alternative wäre ein Winkeladapter den du nur zum Pumpen aufschrauben kannst. Ist nicht optimal, würde aber funktionieren.
  6. Hallo allerseits Hat schon jemand Erfahrungen mit dem "Careud m3-th". Dieses gibts bei den Chinesen für ca. €40.- (wish) Die "th" Version ist diejenige mit den internen Sensoren, welche mir persönlich viel besser gefällt. (Ein Kumpel hatte mal schlechte Erfahrungen mit etwas klobigen Ventilkappen : Nach einer Weile ist der Gummi-Ventilschaft gerissen. Vermutlich wegen der höheren Fliehkräfte durch das Gewicht der Dinger. Darum bin ich kein Freund der RDKS Ventilkappen-Variante.) Liebe Grüsse Marco
  7. wo hast du denn das B901-X gekauft? Hast du mir einen Tipp?
  8. Danke für eure Erfahrungsberichte. Klingt ja schon mal sehr gut. Ich werde sicher zugreifen, sobald ich das B901-X mal zu einem guten Preis beim Händler liegen sehe. Mit dem Helm bin ich im übrigens sehr Happy. Er ist wirklich leiser als der X803RR, sehr bequem und das Visier Wechseln dank Magnet-Mechanismus mega einfach.
  9. Hallo allerseits Ich habe mir den neuen X-Lite 903-R Helm geholt. Als Intercom habe ich bisher immer ein Cardo Scala Rider X9 verwendet. Das ist ganz ok, aber halt auch nicht mehr wirklich auf den neusten Stand. Nun überlege ich mir, ob ich mir das Intercom vom Nolan reinziehen soll (X-Lite gehört ja zu Nolan). Das Nolan n-com B901-X. Der X-Lite Helm ist extra dafür vorbereitet. Hat vielleicht einer von euch schon Erfahrung mit dem n-com? http://www.n-com.it/de/x-series-b901-x Thanks! Grüsse Marco
  10. Das ist auch eine feine Lösung. Jedoch nicht ganz billig. Handyhülle und Halterung für mein Galaxy S8 kosten € 60.- und das Qi-Ladegerät nochmal € 60.- extra. Alternativ gibt es noch www.quadlockcase.eu. Die haben aber keinen Wasserdichten Qi-Charger im Angebot. Ich würde aber behaupten, dass man deren Qi-Charger problemlos per PlastiDip wasserfest bekommt.
  11. Ich habe ein Samsung Galaxy S8. Seit der Verison S7 wird induktives Laden bei den Galaxys unterstützt. Die neuen iPhone können das mittlerweile auch sowie neue Huawais (und wohl noch andere) Ladegeräte gibt es schon viele verschiedene. Es ist dem Handy egal welches du nimmst. Sie unterscheiden sich halt in puncto Leistung. Mein China Qi-Ladegerät (Qi steht für induktive Energieübertragung) verspricht 1A Ladestrohm. Nachgemessen mit der App "Ampere" sind es sogar etwas mehr. Das Ladegerät selbst muss natürlich noch verkabelt werden. Nur damit hier kein Missverständnis entsteht ;-) Auch hier muss man darauf achten, dass man eine vernünftige USB Ladedose besorg. Meine ebenfalls von China stammende Ladedose schaft 2200 mAh. Lg Marco
  12. Da ich die passende Handyhalterung nicht gefunden habe, musste ich was selber zusammenbasteln was meinen Vorstellungen entsprach. Wichtig war mir vor allem, dass ich das Handy auch gleichzeitig kabellos aufladen kann. Ich habe dann ein billig China Ladegerät fürs Auto zerlegt und die Innereien per PlastiPid Wasserdicht versiegelt. Vorne dran, kam eine Otterbox Handyhalterung. Die war mit rund 30.- EURO auch das teuerste Teil des ganzen. Ladegerät, Kippschalter, 12V Steckdose und ein Sicherungshalter haben nur rund 10.- EURO gekostet. Habe heute noch die Schrauben und Muttern durch etwas schönere ersetzt.... Das ganze funktioniert sehr gut. Die Position neben dem Cockpit ist ideal. Immer noch im Windschatten der Scheibe aber nicht verdeckt von Lenker, Spiegel oder sonstigem. Der grosse Vorteil eines Handys ist aus meiner Sicht die Möglichkeit diverse Apps parallel laufen zu lassen. So kann ich z.B. das Navi, und den Radarwarner gleichzeitig laufen lassen. Letzterer hat mir bei meiner ersten Aufwahrt am Samstag auch schon den mobilen Blitzer angezeigt welche ich glatt übersehen hätte.
  13. Danke euch. Wenn man nach Alarmanlage sucht, dass findet man tatsächlich diesen Stecker wieder. Wünsche allen an dieser Stelle ein schönes Weekend. Ich war gerade 2 Stunden mit der Tiger unterwegs bei 17 Grad Aussentemperatur. einfach nur geil!
  14. Hy Kann mir jemand sagen wozu dieser Stecker dient? Vielen Dank!!!
×
×
  • Create New...