Jump to content
Hello World!

Stefan95

User
  • Content Count

    17
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 "Gefällt mir" erhalten

About Stefan95

  • Rank
    Einsteiger

Profile Information

  • Ich fahre
    TRIUMPH Tiger 1050
  • Geschlecht
    männlich
  • Wohnbereich
    Mühlviertel

Recent Profile Visitors

215 profile views
  1. Ca. 9000 und das meiste mit Sozius und flott. Gut zu wissen, werde ich mir ansehen.
  2. Hallo, meine Freundin und ich sind derzeit nach einer Alpen+Pyrenäen Tour wieder am Heimweg im Bereich Marseille und starten morgen wieder in die Alpen bis Oberösterreich. Heute wechselten wir bei Dafy Motos den Hinterreifen und die Werkstätte machte mich darauf aufmerksam, dass die Beläge der Hinterbremse welche ich im Mai wechselte(TRW MCB615 org.) wieder bereits zu ca. 80% verbraucht sind! Sie hatten in der Werkstatt zwar "passende" Beläge für diese Bremssattel, jedoch für MX/ATV. Er meinte nur, dass die Beläge sehr schnell verschlissen werden, sonst würden sie aber passen. Da die Beläge nur 23€ kosteten, hab ich sie für den Notfall mitgenommen. Es sind "tecnium MO 138" in Sinter. Hat jemand zufällig Erfahrungen in die Richtung, ob eventuell die Scheibe oder restliche Bremsanlage darunter leiden könnte bzw. wie die Bremswirkung mit solchen Belägen wäre? Wie bereits erwähnt wäre das nur die Notlösung falls trotz veränderter Fahrweise die Beläge nicht bis nach Hause durchhalten. Die Option, passende Beläge auf zu treiben gibt es natürlich auch noch, es wäre aber toll, wenn das nicht mehr notwendig wäre. Freundliche Grüße aus Südfrankreich, Stefan
  3. @GummikuhfanDanke, genau diesen Bericht + Andere habe ich gelesen/angesehen bevor ich irgendetwas umstellte.
  4. Das die Vorspannung rein die Geometrie des Fahrzeugs ändert ist mir klar, aber danke für den Kommentar. Ich hab auch nur darüber informiert, da du danach fragtest. Zu dem Zeitpunkt hatte ich noch nichts angerührt. Das war ebenfalls leider vom Vorbesitzer so eingestellt, ich wolte nur darüber informieren. zur Info: Aktuell hab ich für mich vorn und hinten 5cm Negativfederweg eingestellt Zugstufe Federbein 1/4 offen und bei der Gabel Zug/Druckstufe jeweils eine Umdrehung offen. Ganz blöd bin ich auch nicht.
  5. ich hab die Klicks bei der Vorspannung am Federbein nicht gezählt sondern direkt gemessen und sie sank nur mit mir ohne Sozia und Gepäck um 4cm ein. Zugstufe vom Federbein war komplett zu.(im Uhrzeigersinn auf Anschlag) Bei der Gabel war Zugstufe+Druckstufe komplett zu, Vorspannung 3 Ringe sichtbar. Hab jetzt mal für mich allein justiert und bei der nächsten Ausfahrt mit Sozia werde ich dementsprechend anpassen, vl. reicht das schon dass der Auspuff nicht mehr streift.
  6. So sieht's zur Zeit aus, der Endtopf samt Mittelstück ließ sich bei der Fußraste ~2-3mm nach oben stellen, mehr aber auch nicht. --> Sobald wieder fahrbereit, kann ich am Fahrwerk herumprobieren. fg, Stefan
  7. Leider lassen mich bereits mehrere Tatsachen VERMUTEN dass gepfuscht wurde, darum bin ich etwas misstrauisch. Ansonsten ist das nicht meine Art. Aber das tut jetzt auch nichts zur Sache.
  8. Hallo Gummikuhfan, ich vermute eher, dass bei der Montage vom Auspuff gepfuscht wurde, da dieser aus meiner Sicht zu weit seitlich absteht. Bei der ersten ~700km Tour zu zweit ist mir vom Fahrwerk her zumindest nichts negativ aufgefallen, mit der Fahrwerkseinstellung werde ich mich aber ohnehin noch beschäftigen. fg, Stefan
  9. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass mit Sozius + Gepäck(also gesamt ~140kg) der Auspuff in Rechtskurven als Indikator dient
  10. Servus Gerhard, das würde mich natürlich freuen, danke vorerst Bei meiner Fz6 fand ich es immer interessant zu spüren wann die Schleifnippel von der Schräglage her erreicht waren und die Rasten nach oben klappten.(Quasi als Richtwert) Bei der Tiger wird es vermutlich noch dauern bis die Rasten streifen Danke für die schnellen Antworten!
  11. Hallo Gummikuhfan, danke für die Antwort! darüber hab ich auch bereits nachgedacht, nur optisch würde mir ein Drehteil(ev. mit Kugel) ohne Sechskantmuttern besser gefallen
  12. Hallo Forumsmitglieder, beim Auswintern meiner neu angeschafften Tiger 1050 Bj2008 stellte ich fest, dass keine Schräglagenanzeiger(Schleifnippel) an den vorderen Fußrasten montiert sind. Daher möchte ich nun welche verbauen. Da das original Ersatzteil ~15€ pro Stk. kostet und mir das zu teuer ist, suche ich nun nach Alternativen.(https://www.triumphworld.de/product_info.php?products_id=37717) Darum meine Frage: Kann mir eventuell jemand mit den Abmessungen der originalen Schleifnippel weiterhelfen bzw. kann jemand Nachbauteile empfehlen? Danke und freundliche Grüße, Stefan
×
×
  • Create New...